Phantom 3: DJI stellt neue 4K-Video-Drohnen-Generation vor

Die Firma DJI bereichert ihre bekannte Phantom-Drohnen-Familie um zwei neue Mitglieder. Die Modelle Phantom 3 Professional und Phantom 3 Advanced kommen ab Werk mit Kamera, stabilisierter Aufhängung und fangen Ereignisse mit bis zu 4K Auflösung ein. mehr... Drohne, DJI, Video-Drohne, Phantom 3 Bildquelle: DJI Drohne, DJI, Video-Drohne, Phantom 3 Drohne, DJI, Video-Drohne, Phantom 3 DJI

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade - ich hatte auf eine "Follow-Me"-Funktion, sowie die Möglichkeit, Waypoints zu programmieren, gehofft. So bleibts wohl beim Ghost+, der all diese Möglichkeiten bietet.
 
@ReBaStard: Guck dir mal die Seite genauer an: http://www.dji.com/product/phantom-3/feature
 
@Schneewolf: Vielen Dank, hatte nur den Artikel hier gelesen. Stehe zwar vor einem Kopterkauf, allerdings habe ich eine 4er GoPro, die ich auch für andere Zwecke u.a. auch unter Wasser nutze - wenn DJI diese nicht mehr an ihre neuen Kopter gehangen haben möchte, schade. Nur mal angenommen, man landet mit dem P3 bissel härter oder bleibt sonstwie hängen, ist ja das ganze System hinüber...
 
Ja dann kann ja für einige der Sommer und die Badesaison kommen....
 
Die Inspire 1 gefällt mir persönlich am Besten, aber die kostet auch einiges mehr. Die Inspire 1 kann via Gelenke den Mittelkörper nach unten verschieben und somit hat die Kamera freie Sicht, weil die Standfüße nach oben gewandert sind. Bei der Phantom muss man quasi den Copter um die eigene Achse drehen, damit man einen schönen 360° schwenkt hinbekommt, ohne das die Füße ins Bild wandern. Hier ein schöner Vergleich -> https://www.youtube.com/watch?v=JHcxGWFvm7E
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

LEGO Mindstorms 31313 im Preis-Check