Witcher 3: Noch nicht erschienen, aber schon jetzt DLCs angekündigt

Mitte Mai erscheint das Rollenspiel-Megaprojekt The Witcher 3: Wild Hunt und schon jetzt hat das Entwicklerstudio CD Project Red die ersten beiden Erweiterungen angekündigt bzw. vorgestellt. "Hearts of Stone" ist für Oktober 2015 geplant, "Blood and ... mehr... Rollenspiel, The Witcher 3, CD Projekt RED Bildquelle: The Witcher Rollenspiel, The Witcher 3, The Witcher, CD Projekt RED Rollenspiel, The Witcher 3, The Witcher, CD Projekt RED Shooter-Szene

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
für so ein mega Spiel wäre ich echt berreit auch für DLCs zu Zahlen, so lange der Umfang stimmt.
 
Hm 25€ für 30h zusätzliche Spielzeit. Klingt eigentlich annehmbar sofern es keine day-0 DLC sind und der zusätzliche Content erst noch erstellt werden muß.
 
@Aerith: Der eine DLC soll im Herbst kommen, der andere im ersten Quartal 2016, ist also nichts mit Release-DLC.
 
@gandalf1107: Oder die lassen das einfach so lange liegen, um die Meute gierig zu machen ;D
 
@dodnet: Einen Satz wie "Kauft es nicht, wenn ihr Zweifel an der Qualität habt" möchte ich gerne einmal von gewissen anderen Publishern lesen.
 
@gandalf1107: Das käme bei EA Selbstmord gleich. :D
 
Die DLC-Politik hat sich ohnehin durchgesetzt. Studios und ihre Spiele fallen viel mehr erst dann auf, wenn sie komplett auf soetwas verzichten (Bsp. XCOM). Psychologisch gesehen wirkt das fertige Produkt einfach minderwertiger, wenn einem bewusst ist, dass es noch mehr Inhalt gibt, auf den man trotz Vollpreis nicht zugreifen kann.
 
Demnächst gibt es dann bei neuen Spielen einen Season-Pass, wo man alle möglichen Erweiterungen kaufen kann, schon bevor das eigentliche Hauptspiel überhaupt angefangen wird zu programmieren. Sozusagen einen Early-Buy-No-Access. o.O
 
Es wurde schon viel früher DLC's angekündigt... Was eher angekündigt worden ist,dass es Expansion Packs geben wird und das sogar 2 Stück von!
 
@TheKreamCs: So im Stil von klassischen Add-Ons?!
 
@TheKreamCs: Und wer sagt, dass diese Expansion Packs nicht einfach einfache DLCs sind und schon lange fertig? Woran kann man die überhaupt unterscheiden, es gibt auch DLCs, die Spiele um Inhalte erweitern, teilweise sogar kostenlos.
 
@TheKreamCs: Was ist denn der Unterschied von einem Expansion Pack zu einem DLC? DLC steht für "Downloadable Content" und beschreibt eine downloadbare Erweiterung einer Software. Theoretisch könnte man so z.B. die Service Packs bei früheren Windows-Versionen auch als (kostenlosen) DLC bezeichnen.

Das Problem bei den heute "üblichen" DLCs ist eher, dass diese meist vom Umfang her nicht so groß sind wie bei die Addons bei damaligen Spielen und dass bei vielen Spielen die DLCs ein paar Euro kosten.
 
@RebelSoldier: Danke für deinen Beitrag.
Es kommt nämlich nicht auf den Namen an, sondern was man für sein Geld erhält.
 
@RebelSoldier: Windows Updates kann man in der Regel nicht als DLC bezeichnen, genauso wenig wie Updates und Patches von Spielen. Downloadable Content besagt nämlich, dass du zusätzlichen Inhalt runterladen kannst. Ein Update eines Spiels fügt normalerweise keine neuen Inhalte (Story, Levels, etc) hinzu, sondern beseitigt nur Bugs oder ändert das Balancing.
 
@mlodin84: Er schreibt aber "Service Packs" - die hatten bei früheren Version teilweise schon neue Funktionen und nicht nur Fehlerbehebungen.
 
@dodnet: Das hab ich schon mitbekommen, dass er Service Packs geschrieben hat. Neue Features sind aber nicht unbedingt neuer Content. Ein neuer Button im Media Player, der Videos mit ASCII Zeichen abspielt, ist ein neues Feature, aber kein neuer Content. Neuer Content wäre es, wenn sie Guardians of the Galaxy zu deiner Video-Bibliothek hinzufügen.
 
@mlodin84: Dann ist Windows 8.1 halt ein DLC für Windows 8. Neue Level sind nicht hinzugekommen und auch keine neuen Rassen, was aber auch schlecht geht bei einem Windows ^^
 
@dodnet: Wichtig ist, dass es Inhalt ist. Ein neues Template für Word oder eine neue Schriftart, kann man als Inhalt bezeichnen. Neue Funktionen oder Bugfixes in Word wären aber kein Inhalt.
 
@mlodin84: In früheren Versionen von Windows wurden durch Service Packs teils neue Funktionen hinzugefügt. Beispielsweise wurde bei WinXP im SP1 die Unterstützung für Festplatten >137GB, sowie Unterstützung für USB 2.0 hinzugefügt. Im SP2 kam z.B. das Sicherheitscenter hinzu. So gesehen wurde der "Inhalt" von Windows erweitert. Ergo: DLC. :)
 
Na ich weiß nicht zumindest bei mir schmiert W1 Enhanced Edition sowie W2 Enhanced Edition regelmäßig ab. W2 zum laufen zu bekommen is ein Staatsakt da werde ich mir W3 schön sparen, zweimal den selben Fehler zu machen reicht mir. Obwohl es ansich ja klasse Spiele sind.
 
Nun, also das nächste Spiel, was ich mir frühestens nach einem Jahr holen werde ... in der GOTY Edition. Ich sehe nicht ein, für alles und jedes Spiel DLCs extra kaufen zu müssen UND betatester zu sein.
 
@cptdark: genau deswegen hab ich auch Mortal Kombat X erstmal auf Eis gelegt. In einem Jahr kommt ne Complete Edition mit allen DLC Chars und allem drum und dran. Ich seh es langsam auch nimmer ein...
 
Als die PS3 noch neu war erinnere ich gerne an Resident Evil 5, da gabs nen DLC gleich zum Release des Spiels wo der eigentliche DLC (Versus) schon mit auf der Disc war, man hat quasi für 5€ damals nur die Lizenz gekauft es spielen zu dürfen! Also musste man dafür doppelt bezahlen. Glaub in der Deutschen Version war der sogar komplett gesperrt.
 
@Dare: Das muss aber nicht Abzocke sein, es kann sich auch um ein Vertriebsweg handeln, um den Content flächendeckend allen Usern, auch den Playstation Spielern ohne dicke Leitung, schnell zur Verfügung zu stellen.

Ich erinnere, SONY wollte mit dem Konzept Playstation2 kein on-line Gaming, man war der Meinung das dies noch sehr viel Zeit benötigen würde und wenn wir von einem der ersten PS3 Spiele schreiben, dann war man der Meinung das Playstation Spieler offline sind oder eine kleine DSL Leitung haben. Da ist es praktikabel wenn sich der DLC schon auf der Disc befindet.

Auf der anderen Seite wurde der Content nicht extra entwickelt, wofür dann ein Extrabetrag fällig wäre, damit haben die meisten Leute ein Problem und ich kann das auch verstehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.