'Bentgate': Samsung widerspricht dem Galaxy S6-Edge-Verbiegetest

Vergangene Woche sorgte ein Video, bei dem die "Verbiegbarkeit" der neuen Galaxy-Modelle getestet worden ist, für einige Diskussionen. Dabei wurde festgestellt, dass sich das Samsung Galaxy S6 Edge genauso "leicht" verbiegen lässt wie das iPhone 6 ... mehr... Samsung Galaxy S6, Samung Galaxy S6 Edge, Samsung Galaxy S Edge Bildquelle: T-Mobile / Samsung Samsung Galaxy S6, Samung Galaxy S6 Edge, Samsung Galaxy S Edge Samsung Galaxy S6, Samung Galaxy S6 Edge, Samsung Galaxy S Edge T-Mobile / Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das Fazit daraus: Bringt endlich kleinere Telefone aus purem Stahl raus!
 
@AlexKeller: Stimmt, und in Kombination mit den Fitness-Funktionen der SmartWatches hat man gleichzeitig zwei tolle Fitness-Geräte. Eine Hantel und ein Gerät zum Auswerten. Zwei-Fliegen auf einem Streich ^^
 
@AlexKeller: am besten ohne Display, Akku und so Kram, letzterer ist ohnehin zu schnell leer^^
 
@elbosso: oder Display, Akku und so Kram aus purem Stahl :D
 
@Wuusah: Stahl-Display rockt sicher :D
 
@crmsnrzl: Da kannst du dir den Inhalt selbst eingravieren. Samsung würde es sicher als total gut individualisierbar verkaufen ;)
 
@crmsnrzl: http://www.jedipedia.net/wiki/Transparistahl :)
 
Die machen aber auch alle immer einen Film um diese Geschichten... Habe selbst ein Lumia 1520, von daher kann ich da wohl mitreden, und ab und zu stecke ich das - beim Gehen - auch mal in die hintere Hosentasche, aber alles andere ist bei Geräten in der Größe doch Humbug. So ein 6-Zöller ragt doch eh schon zur Hälfte oben aus der Tasche, was sollte man sich mit so was dann auch noch hinsetzen wollen? Idiotisch.
 
@DON666: Ich hab mein 1520 immer in den vorderen Taschen, da verschwindet es komplett und ich kann mich damit sogar zum Schuhe binden hinsetzen. Da schaut nix raus. Man steckt sein Handy nicht in hintere Hosentaschen ;)
 
@nokiaexperte: Ich hab keine Ahnung, was du für Hosen trägst, aber bei meinen Jeans bräuchte ich noch nicht mal im Traum dran zu denken, in einer der vorderen Taschen ein 1520 zu versenken, das funktioniert einfach nicht. ;) Und doch, wenn ich am Gehen/Stehen bin, und z. B. beide Hände brauche, weil ich am Geldautomaten stehe oder mir ne Kippe drehen will, dann haut das mit der hinteren Tasche als "Zwischenlager" schon ziemlich gut hin. :)
 
@DON666: Ich trage keine Jeans, noch nie :) und nein, auch keine Jogging- oder Baggy-Hosen. Große Taschen sind für mich einfach ein Kriterium beim Hosenkauf, schon immer ;)
 
@nokiaexperte: Was für Hosen trägst du denn dann? :D
 
@Knerd: Vermutlich die gleichen Hosen wie ich auch, Stoffhosen (nicht zu verwechseln mit Anzugshosen) ;) Sind btw bei einem 8-10h Büro- (und wenig praktisches Arbeiten) Alltag viiiiel gemütlicher als eine Jeans!
 
@bigspid: Nichts geht über Jogging Hosen :D Home Office ahoi :P
 
@Knerd: Haha sobald ich daheim ankomme wird auch erstmal die gute Under Armour Basketballhose angezogen :D (und das obwohl ich mit Basketball nichts am Hut hab) Gemütlicher geht nicht^^
 
@DON666: Schau mal bei Kaufhof nach Redwood oder so. Die haben angenehm große Fronttaschen :)
 
@Knerd: Würde mir auch nicht weiterhelfen. Ich kann es partout nicht haben irgendwas in die vorderen Taschen zu stopfen, das größer ist als ein paar Münzen oder Scheine, da helfen bei mir selbst Fronttaschen in "Gelber-Sack-Größe" nicht... ^^
 
Samsung: "You're bending it wrong"
 
Selten so ein schlechtes Statement von einem globalen Unternehmen gelesen.
 
Das ganze ist, wie schon bei Apple, völliger Schwachsinn. Wer eine über 500 Euro teures High Tech Gerät mit einem derartigen Verhältnis von Fläche zu Dicke in die Hosentasche steckt und sich dann draufsetzt, hat es nicht besser verdient. Man sollte derartige Dinge vernünftig und mit Hirn benutzen! Ich hatte früher schon kein Verständniss für Leute die ihr handy in die gleiche Tasche gesteckt hatten wie ihr Schlüsselbund. Aber derartige Vollpfosten nehmen wohl auch ihren Laptop um die Fliege an der Wand zu erschlagen.
 
Was für ein sinnfreier Test bei entsprechender Handhabung vom Handy......
Immerhin sind damit Arbeitsplätze geschaffen.
 
Der Test ist völlig richtig. Normal hat man sein Handy mit dem Display am Körper, nicht nach außen. Und da ist der Druck nunmal nicht auf der Gehäuserückseite...
 
@nokiaexperte: Aber du kannst doch net sagen das Samsung schlecht ist und das Telefon sich noch schneller verbiegt als ein I6. Es geht hier um Samsung. Da wird grundsätzlich nur gelobt und getätschelt. Mehr net.
 
Solange es sich wieder zurückbiegt, kann es sich von mir auch um die eigene Achse biegen. Im Film biegen sie sich doch auch wieder einwandfrei zurück. Wo ist denn dann hier das Problem?
 
Samsung sagt laut dieser News, das Gerät habe in ihren Tests 79 lbs ausgehalten, während SquareTrade 110 lbs angibt - das Gerät hat sich also quasi als noch stabiler als in den Herstellertests gezeigt ;) Wo ist das Problem, Samsung sollte sich auf die Schulter klopfen "hey, hält sogar noch mehr aus als gedacht" ;)
 
Müsste es nicht bendgate heissen?
 
Auch recht interessant.
http://www.golem.de/news/bentgate-samsung-hat-recht-1504-113327.html
 
@kubatsch007: Ist aber ne Meinung die hier beschrieben ist. Da kann man drüber streiten. Fakt ist: Ob Apple oder Samsung, die Physik interessierts nicht :D
 
Das hat man nun von dem ganzen Metallcase Dreck, wenigstens sorgt es für reichlich Unterhaltung.
Aus diesem Grund... Weitermachen ;)
 
Bei Apple ging es "damals" aber nicht ums brechen/verbiegen in der Mitte sondern ums verbiegen am oberen Ende etwa wo der SIM-Slot sitzt also das Ende was aus der Hosentasche herausragt. Von Fällen wo sich das Samsung verbiegt habe ich bisher nicht gehört, mag aber auch daran liegen das man beim iPhone daraus gelernt hat.
 
@PakebuschR: Die Fälle gibt es auch und gab es auch bei vielen anderen Herstellern schon bei Telefonen mit großem Display. Aber kaum jemand kommt auf die Idee bei so einem Schaden das gleich groß Publik zu machen! Nur bei Iphone6 hat man händeringend einen Skandal gesucht, weil da die Berichterstattung auf der Hype-Welle reiten konnte. Jeder technisch Versierte wird das ganze Thema nicht ernst genommen haben. Samsung befürchtet hier wieder einen Image-Schaden und macht das Ganze mit dem Statement IMO nur noch schlimmer.

Es beschwert sich ja auch keiner, dass eine Uhr mit tollem kratzfestem Display Kratzer abbekommt, wenn man damit an einer Rauputzwand entlang schrammt. Das Gerät ist einfach nicht für eine solche Belastung ausgelegt und das fällt einfach in den Bereich "Beschädigung" und nicht normale Handhabung. Kaum jemand mit gesundem Menschenverstand wird sich auf sein teures Telefon in der Gesäßtasche auf einen harten Boden setzen.
 
*gähn* tatsache ist das wohl kaum jemand mal in der situation sein wird das er unbeabsichtigt sein gerät verbiegt. und wenn doch lag es an der dummheit des besitzers. man packt sowas auch nicht in die gesäß tasche wenn man sich gegen eine kante lehnt. aber um trotzdem mal was dagegen zu sagen. das samsung wird in der mitte geboten. das iphone war viel weiter außen und das zeugt doch wohl davon das es anfälliger ist. trotzdem wird das wohl nie jemandem passieren. warum zur hällt muss eigtl für jeden mist gleich ein wort erfunden werden? ich sehs schon kommen bald kommt bmw und sagt merces autos halten keine elefanten aus die drüber latschen. #elephantgate
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsung Galaxy S7 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14