Betreiber des Spiele-Portals Gwarez kann nicht mit Milde rechnen

Der Betreiber des Spiele-Download-Portals Gwarez ist zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Außerdem muss er eine Geldstrafe in vierstelliger Höhe aufbringen. Das Portal wurde bereits vor einigen Jahren geschlossen und die juristische ... mehr... Gericht, Gesetz, Urteil, Hammer Bildquelle: Dumfries Museum Gericht, Gesetz, Urteil, Hammer Gericht, Gesetz, Urteil, Hammer Dumfries Museum

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nie gehört. Muss wohl einer von Tausenden sein, der Pech hatte (Mitleid gibt's trotzdem keines). Alle anderen machen weiter wie bisher. Die GVU wird sich wohl trotzdem ganz groß feiern.
 
@monte: gwarez und bockwurst waren die ganz "Großen" die es auch geschafft haben sich bis zu den ComputerBild Lesern vorzukämpfen. Die haben beide ordentlich Geld mit den Portalen gemacht und werden nun zurecht verknackt. (wobei es gwarez ja heute noch gibt, heißt nur anders)
 
@CvH: grade weil sie so gross war wundert mich die lächerliche Strafe von 5400€ doch sehr. Auf Gwarez hat man ja auch alles bekommen, zu einer Zeit wo das nicht überall so war.
 
@picasso22: man muss es ja auch nachweißen können, keine Ahnung wann wie und was man an Beweißen abgreifen konnte.
 
@CvH: Ganz einfach, die Betreiber haben ganz auffällig oft Wörter mit falschem "ß" geschrieben. Das konnte man bei den Beweisen nachweisen ;-))
 
Wenn er eigens eine Offshore-Firma gegründet hat, um die Gewinne abzuschöpfen, dann ist er wirklich recht glimpflich davongekommen.
 
"keine lässliche Jugendsünde" eine was?
 
@Warhead: Musste ich doch glatt auch mal Google nachschlagen:

"Lässliche Sünde ist nach traditioneller katholischer Lehre eine Sünde, die nicht zur ewigen Verdammnis führt – und sich somit von einer Todsünde unterscheidet."

Sprich: anders als der GVU ist es dem Pastor egal.

http://de.wikipedia.org/wiki/Lässliche_Sünde
 
@Kribs: Was, wenn die Portalbetreiber Atheisten sind? Die kommen ja weder in den Himmel, noch in die Hölle, da sie keine Mitglieder in dem Verein sind...
 
Und wieder einmal mehr zeigt sich, das raubkopieren härter bestraft wird als kindesmisbrauch. Ist schon eine eigenartige welt. -.-
 
@FuckTheMods: 1. es geht nicht um einen "kleinen" Raubkopierer, der für sich privat Filme runterläd, sondern um jemanden der mit Gewinnabsicht handelt

2. 18 Monate auf Bewährung ist hart bestraft?

3. Was verstehst du unter Kindesmissbrauch? Zählt da schon jemand dazu, der sein eigenes Kind geohrfeigt hat? Oder eher jemanden der sich sexuell an einem Kind vergangen hat? Letzteres dürfte nach meinem Rechtverständnis nicht mit Bewährung bestraft werden....
 
@Draco2007: versuch nicht Stammtisch Argumente zu ergründen!
 
@CvH: Tschuldigung ^^
 
@Draco2007: Dennoch wurde der Betreiber härter bestraft, als Herr Edathy. Der Besitz von KiPo (waren ja angeblich "nur" Nackbilder) ist demnach weniger schlimm, als das Betreiben eines Warez-Portals.
 
@chris193: Hast du die Bilder selbst gesehen?
Wenn nein kannst du hier nicht Richter spielen. Und selbst wenn EIN Fall ist noch lange kein Beweis für diese regelmässige Aussage...

Und die Aussage kam auch schon vor 2014 ^^
 
@Draco2007: Wozu sollte ich die Bilder sehen müssen, wenn alle Beteiligten, auch Herr Edathy, dies als kinder-pornographisches Material betiteln?

Ich kann dir jetzt keinen Überblick über alle relevanten Fälle aufzeigen, da müsstest du schon Tante Google bemühen, allerdings werden solche Straftaten recht milde abgeurteilt.
 
@chris193: Fassen wir zusammen: Mit dem Beispiel Edathy bist Du aufgelaufen, ein anderes kannst Du nicht bringen ... beharrst aber auf Deine irrwitzige Behauptung ... soviel dazu :D
 
@chris193: Kannst Du beweisen, dass es keine Nacktbilder waren? Kannst Du weiterhin beweisen, dass der Richter daher ein fehlurteil gefällt hat? Warum erstattest Du dann nicht anzeige, statt hier rumzulabern?
 
@iPeople: Kannst du beweisen, dass es keine KiPo-Bilder waren?
 
@chris193: Ich bin kein Richter, der das zu beurteilen hat. Ich steh aber auch nicht am Stammtisch und spiele Hobbyjurist.
 
@iPeople: "Die Hannoveraner Staatsanwaltschaft spricht später von Material im kinderpornografischen "Grenzbereich", da keine sexuellen Handlungen, jedoch Genitalien gezeigt werden." Man muss nicht Hobby-(Jurist) oder Stammtisch-Steher sein, um gewisse Sachen selbst zu beurteilen.
 
@chris193: Aber genau für solche GRENZBEREICHE haben wir Richter. Und wenn der Richter entscheidet "kein KIPO" dann haben wir das zu respektieren.

Wenn du durch einen dummen Autounfall jemanden umbringst, verlangst du dann auch, dass der Richter dich wegen Mord verurteilt?

Sobald jemand auch nur entfernt mit KIPO zu tun haben könnte, fordern scheinbar viele Menschen direkt den Lynchmob, selbst wenn es am Ende nur einige niedlich gezeichneten Anime Bilder sind...
 
@Draco2007: Äpfel und Birnen...
Aber verteidige ruhig derlei Genossen und vor-verurteile die bösen Raubmordkopierer.
 
@chris193: Man muss aber Jurist sein, um dessen rechtlichen Aspekt zu betrachten. Urteil kannste Dir bilden, ob Du damit recht hast, steht auf einem anderen Blatt. Also ist Dein Beispiel nicht tauglich, um die Aussage von "FuckTheMods" zu untermauern. Nächster Versuch bitte.
 
@iPeople: Dreh dir deine Welt, bis sie dir gefällt. Mehr sag ich nicht dazu ;)
In diesem Sinne: Frostern!
 
@chris193: Wars das? Das war schwach, ehrlich.
 
@FuckTheMods: Oh, dann zeig doch mal so ein Urteil eines verurteilten Kinderschänders mit weniger an Strafe ... ich bin gespannt.
 
@iPeople: http://de.wikipedia.org/wiki/Edathy-Aff%C3%A4re
 
@Zwerg7: Ich glaube, Du liest Dir nochmal durch, was Du gerade verlinkt hast.
 
@iPeople: http://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/bewaehrung-weil-richter-keine-zeugen-wollte
 
@FuckTheMods: Denke auch was an die Öffentlichkeit gelangt, ist nur die Spitze des Eisbergs, möchte nicht wissen wie hoch die "Dunkelziffer" solcher Verfahren ist. In der Regel werden finanzielle vergehen (insbesondere Steuerhinterziehung) bei Otto-Normal härter bestraft.
 
@FuckTheMods: Wow, das perfekte Beispiel für Kindesmißbrauch. Märchenerzähler!
 
@FuckTheMods: Wo ist in dem Fall der Kindesmissbrauch?
 
@iPeople: hat er doch genannt, Edathy der hat doch Bilder gekauft die in Deutschland warum auch immer legal sind und deswegen hat er ja Kinder vergewaltigt. Ist das dir nicht logisch genug ?
 
@CvH: Nicht wirklich ;)
 
Wie war das noch mal im Mittelalter? Wer ketzrische Schriften verbreitete, auch wenn sie "nicht" aus seiner Feder stammten...
Diese Doppelmoral kotzt mich an. Die einen werfen Bomben auf Menschen >>> Konsequenz: Keine - andere reißen dir per Gesetz das letzte Hemd vom Leib (50% Steuern) Konsequenz: Keine.
Der Mensch hat nichts dazugelernt - wird wohl wieder Zeit für einen "großen Krieg"...
Aber diese Kontent-Maffia wird ihr Fett schon noch abbekammen ;-)
Eines ist jedenfalls immer gleich: Wenn man "groß" genug ist, definiert man seine eigenen Ansichten/Moral als Gesetz und alles hat zu gehorchen - Ende.
 
@Zonediver: Huihuihuihui.....das ist ja fast der vollständige Stammtisch. Respekt...
 
@Draco2007: huch überlese ich das oder warum sind nicht die Ausländer schuld ? Die da oben sind ja vermerkt von Zonediver xD
 
Auf der Domain gwarez.net sind sie noch Online ?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles