Smartphones auch bald aus Deutschland: Gigaset-Pläne gehen voran

Die ehemalige Siemens-Sparte Gigaset muss sich neue Geschäftsfelder erschließen, da die klassischen schnurlosen Festnetz-Telefone längst kein Kassenschlager mehr sind. Daher kam man bei dem Unternehmen nun auf die Idee, es auch mit eigenen ... mehr... Android, Tablet-PC, gigaset Bildquelle: Gigaset Android, Tablet-PC, gigaset Android, Tablet-PC, gigaset Gigaset

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Siemens-Gigaset wäre super gewesen, Die neuen Geräte von Gigaset selbst, sind nicht mehr mit den alten Produkten vergleichbar.

Dennoch begrüße ich die Idee, evtl. kommt ja was gutes bei rum (auch wenn es wohl einfach noch ein weiteres Android-Gerät wird).
 
Das kann ja was werden. Die verlieren dann auch alle Einstellungen wenn der Akku mal leer ist, suchen dauernd ein Signal, obwohl man genau daneben steht, legen mal einfach selbst Anrufer in die Warteschleife mitten im Gespräch oder zeigen leeren Akku an, obwohl dieser noch zur Hälfte voll ist...
 
@Freudian: Nicht zu vergessen die Störgeräusche beim Telefonieren, aber das braucht man ja bei Smartphones zum Glück kaum noch ;)
 
@Freudian: Also mein LowBudget Gigaset von vor 4 Jahren funktioniert einwandfrei, musste bis jetzt nur einmal nach 3 Jahren die Akkus austauschen, da die nicht mehr durchgehalten haben.
 
@Freudian: tja jeder gute hersteller hat halt auch billigware. kauf dir halt was anständiges. mein SL78H hält nun schon seit 5 jahren ohne probleme durch.
 
@Tea-Shirt:
Interessante Logiken die hier benutzt werden zur Verteidigung. Du weißt weder was ich für Telefone habe/hatte und zumal der vor dir noch was ganz anderes gesagt hat. :D
Zu köstlich hier immer. :)
 
Na dann. Viel Erfolg !
 
Ich glaub es ist keine gute Idee Smartphones unter der Marke Gigaset zu veröffentlichen, einfach weil die Leute bei Gegaset ein Bild von alten Telefonen im Kopf haben, ganz ahnlich wie's mit Nokia war. Auf dem Markt sind Marken aus der "alten Generation" eher verkaufsschädigend statt förderlich.
 
@HazardX: Ein alter etablierter Name wie Nokia, Gigaset oder Alcatel ist sicherlich eher verkaufsfördernd als ein eher unbekannter Name den man kaum aussprechen kann.
 
@HazardX: Ich verbinde mit dem Namen Gigaset hochwertige, gute Telefone Made in Germany. Die Marke hat überhaupt nichts Verstaubtes, Altes, wie ich finde. Man käme ja auch sicher nicht auf die Idee, Namen wie Siemens oder VW zur "alten Generation" zu zählen.
 
@Torchwood: Wurde ja verkauft, nicht? Siehe o10
 
Ist trekstor nicht auch ein deutscher Hersteller ? Soweit ich weiss bieten die auch Smartphones, Tablets und mobile hotspots unter eigenem Namen an. (gebaut werden sie allerdings von Huawei & Co)
 
Gibts dann vllt. Smartphones mit DECT? :)
 
@Knerd: Auf das warte ich tatsächlich schon ewig.. kann doch nicht so schwer sein ;)
 
@Knerd: Gabs schon:2011 gab es das KX-PRX150 von Panasonic.
 
Interessant, aber leider wird wahrscheinlich nur der Android Käse drauf laufen.
 
@L_M_A_O: meinst du, mir eigenem Käse wäre es besser?
 
@gandalf1107: Nein, aber mit unterschiedlichen Käse, wo man den Kunden dann die Wahl zwischen Gauda und Edammer gibt.
 
@L_M_A_O: und was ist wenn ich Emmentaler will? :D (OMG wir reden hier einen Käse :P)
 
@MarcelP: :D Kommt drauf an wie der Hersteller des Käses die Verbreitung verbessern will. Mit dem Gauda(MS Windows10) und dem UMDF(https://github.com/Microsoft/Windows-driver-samples) Gauda Treiber(geeignete Käseplatte vorausgesetzt (Qualcomm), dürfte es keine großen Probleme geben.
 
@L_M_A_O: jetzt hab ich hunger auf Käse :P
 
hm bin ich ja mal gespannt. die dinger sind dann natürlich in de gebaut mit de personal und de löhnen also kostet dann ein gigaset gerät 3500€. auf jeden fall ne nette idee ob das was wird is ne andere sache. finde mein SL78H ja super aber ich kann mir nicht vorstellen das die sich groß auf dem markt etablieren werden. vorallem nicht sofern da WP drauf ist. sie sollten aber wirklich auf die verarbeitung wert legen und keine anfänger fehler machen wie apple mit dem 6+ was ein total flopp ist wenn man das display/gehäuse verhältniss anguckt.
 
Gigaset = Siemens. Früher gab es schon Siemens Handys. Und die sind garnicht mal so gut gewesen. Zudem wenn ich mir die smarten Decttelefone von Siemens anschaue, dann wird mir schlecht wenn ich diese Qualität bei Smartphones erwarte.
 
gigaset != siemens

Die Marke und Werke sind seit Jahren verkauft... gehört heute einem Chinesischem Konsortium und vertreibt schon seit ~2 Jahren Tablets. Qualitativ nicht schlecht, aber gehen im Einheitsbrei einfach unter.
Die einzige Chance die Gigaset hat, sich von der Konkurrenz abzuheben, ist DECT-Funkmodule in ihre Handys zu integrieren.

Schaun wa ma wie es kommen wird.
 
"neue Geschäftsfelder"? Ich lache gerade einmal. Alle Hersteller jammern über schleppenden Absatz weil Markt gesättigt, und die wollen jetzt einsteigen. ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.