Nintendo verbietet Browser-basiertes Remake von Super Mario 64

Nur wenige Tage konnten Fans von Super Mario einen Remake des einst für das Nintendo 64 erschienen Spiels in ihrem Browser kostenlos und frei nutzen. Nun ist damit Schluss, denn Nintendo hat auch dieses Projekt mit einem Verweis auf seine mehr... Nintendo, Videospiel, Hd, Super Mario, Remake, Super Mario 64 HD Bildquelle: ro­ystan­ross Nintendo, Videospiel, Hd, Super Mario, Remake, Super Mario 64 HD Nintendo, Videospiel, Hd, Super Mario, Remake, Super Mario 64 HD ro­ystan­ross

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kostenlose Werbung will Nintendo wohl nicht...
Unverständlich was Nintendo da macht, sollen sie sich doch freuen das Fans soviel gefallen daran finden...
 
@EvilMoe: Werbung haben sie nun ja wieder ;) Negativwerbung
 
@EvilMoe: LOL, ja immer wird das als "Werbung" abgetan. Geh doch mal in ein Autohaus Deiner Wahl und frag mal, ob Du das neueste Modell ein paar Monate rumfahren darfst, ist schließlich gute Werbung. Nintendo hat eben keine Erlaubnis erteilt, das Spiel nachzubauen und zu veröffentlichen, daran haben sich auch sogenannten Fans zu halten.
 
@iPeople: Ein unpassenderes Beispiel ist dir nicht eingefallen? Es handelt sich um einen einzigen, winzigen, Level eines gigantischen Spiels der mit der Ankündigung veröffentlicht wurde, dass es keine weiteren Level geben wird.
Das ist eine Nintendotypische Überreaktion.
 
@gutenmorgen1: Okay, machen wir aus den "paar Monaten" eben 3 Monate, weitere Monate wird es nicht geben.
 
@iPeople: Du meinst wohl eher einen Nachbau den man ein paar Stunden, nur im ersten Gang, auf einem eingegrenztem Gebiet fahren darf. Aber dafür immerhin mit schicken Alu-Felgen.
 
@iPeople: Und wie kommst du bei deinem tollen Beispiel auf das neueste "Modell" ?

Das wäre, wenn man den Golf als Beispiel nimmt der Golf 2, wenn es jetzt den Golf 7 gibt.

Nintendo macht sich in diesem Fall lächerlich, wenn sie sich wegen eines alten, tausendmal abbezahlten Spieles überhaupt zu Wort melden.

Immerhin könnte ja der ein oder andere durch so ein gratis Spiel wieder Lust auf Mario bekommen, und kauft sich am Ende noch die Wii U....
 
@andi1983: Wo willst du die Grenze ziehen? Reagierst du erst bei einem Spiel welches 10 Jahre alt ist oder doch lieber 5 Jahre, ein Jahr oder ein paar Monate?
 
@floerido: Also wenn ich Nintendo wäre, würde ich sicherlich bei keinem Spiel reagieren, was man nicht mehr im Laden kaufen kann. Super Mario 64 ist 1996 erschienen. Auf dem Nintendo 64. Spiel und Konsole gibt es nicht mehr zu kaufen.

Daher vergrault man mit diesem Verhalten nur Fans und Kunden.

Durch die roten Zahlen bei Nintendo ist es schon klar, da sie sich jetzt an jeden kleinen Strohhalm klammern, weil sie denken, dass es dann weniger als virtuelles Spiel auf der Wii U etc. kaufen.
 
@andi1983: Man kann Mario 64 aber doch noch kaufen, über die virtuelle Distribution. Dann bin ich mir nicht ganz sicher, aber die DS-Version des Spiel könnte es auch noch in den Läden geben.
 
@iPeople: Schlechtes Beispiel. Besser wäre es, dass man dir Verbietet ein Plakat mit einem selbst gemalten Auto der Marke in der Öffentlichkeit zu zeigen. Diese Demo genauso wie die Sache mit den Let's Play YT Videos.. KEINER ist so doof wie Nintendo. ALLE anderen haben entsprechende Regelungen in ihren Lizenzen, dass es den Leuten ermöglicht, solche Sachen zu machen. Warum? Allein das 3 Minuten Video dazu wäre eine gigangtische Werbung, die mehrere Hundert bis Tausend Euro kosten würde, wenn man sie bei professionellen Game Websites als Werbung zeigen würde. Sie müssen nichts tun, es ist Werbung und sie haben KEINEN Nachteil. Das selbe gilt für die Let's Play Videos. Diese haben bei etlichen Games, auch von Nintendo, sogar nachweislich die Verkaufszahlen erhöht. Microsoft hat das schon vor längerem erkannt, aber auch andere Gameschmieden wie Blizzard, EA uva!
 
@Scaver: Ich muß ipeople zustimmen. Wenn Du in den 90ern ein sehr erfolgreiches Brettspiel erfunden hättest, und 2015 käme jemand auf die Idee, daß man das im Browser nachspielen könnte wärst Du entweder

1. Wenn du bettelarm wärst geschmeichelt und würdest um entsprechende Tantiemen betteln,
oder
2. Wenn Du es Dir leisten kannst eben nicht geschmeichelt und würdest es untersagen zumal es ohne Deine Genehmigung geschah.
 
@Scaver: Er hat ein eingetragenes Markenzeichen verwendet, ohne zu fragen. Darum gehts
 
Hat länger gedauert wie ich dachte.
 
Nintendo ist im Recht, aber armselig.
 
@knirps: Ja, Nintendo ist auch auf YouTube im Recht. Aber das Image einer Firma ist oft mehr Wert, als ein paar $$$. Mittlerweile hat Nintendo einen richtig schönen Negativruf und den scheinen sie ja auch immer schön zu pflegen.
Eigentlich schade. Für mich war Nintendo mal ein Freundliches unternehmen, was gute Gesellschafts-/Familienspiele heraus gebracht hat.
 
@sunrunner: Und bringen sie jetzt keine guten Gesellschafts-/Familienspiele mehr raus? Oder sind die Spiele jetzt schlechter geworden, weil Nintendo Ihr recht wahrnimmt, selber zu entscheiden, was mit ihrem Eigentum geschieht?
 
@iPeople: Keine Ahnung, hab mich nicht mehr dafür interessiert. Nintendo ist offensichtlich gegen alles, was spaß macht. LP's auf youtube, kostenlose Werbung für die und die Klagen gegen die Uploader und wollen Geld. Jemand macht ein Fanprojekt als remake, und Nintendo klagt wieder.
Mag sein dass es ihr Recht ist, aber nur weil man im recht ist, sollte man nicht immer davon Gebrauch machen.
 
@sunrunner: Möcht dich sehen wenn jemand dein Lebenswerk ohne um Erlaubnis zu bitten nimmt um damit Eigenwerbung zu machen. Aber gut.. vermutlich verstehen dass die nicht, die keine großen Sachen geschaffen haben?! (Nicht das ich das hätte, aber ich versteh's trotzdem). Mods, LPs, das sind Fans, aber mit anderer Marken Aufmerksamkeit für eigene Produkte zu erhaschen, dass sind Trittbrettfahrer.
 
@sunrunner: Jau mach die Selbständig und arbeite nur 50% gratis aus Gutmenschentum, mal sehen wie weit Du kommst...
 
@TuxIsGreat: Warum das? Was hat es damit zu tun? auch @re1 schon. Ihr tut ja so, als ob Nintendo durch dieses Fanprojekt Millarden and Einnahmen verloren gehen. Und auch durch LP's. Ihr denkt so:
1. Konsument will spiel kaufen
2. Konsument guckt LP
3. LP schauen reicht und er kauft das Spiel nicht -> Verlust!
Realität ist aber zu 80% so:
Jemand schaut ein LP und auf Grund dieses LP wird das Spiel gekauft (bsp. Minecraft) -> kostenlose WERBUNG => Gewinn
 
@iPeople: Gemessen an den heutigen Mariospielen, hat die Qualität krass nachgelassen. Ich spiele heute noch im Emulator immer mal wieder alte Marios durch, weil die einfach klasse sind. Das tue ich nicht aus nostalgischen Gründen, ich heule der Pixelgrafik nicht hinterher. Gerne würde ich ein modernen Mario spielen wollen, aber die heutigen sind einfach... scheiße.
Mit Ausnahme des Dauerrenners Mariocard, kannst du den rest einfach wegschmeißen.
 
@knirps: Blödsinn

Super Mario 3D World war bzw. ist ein fantastisches Spiel. Die beiden Galaxy Spiele von der wii sind absolute Meilensteine der Videospielgeschichte. Nur weil du so engstirnig in deine dämliche Dauer-Nostalgie versunken zu sein scheinst, sind die Spiele von Nintendo mit Sicherheit nicht schlechter geworden.
 
@Darksim: Dauer-Nostalgie ... hihi , ja das fällt mir bei den "Früher war alles besser"-Gemaule der heutigen Pollunderträger auch immer ein :D
 
@Darksim: Mit Super Mario 3D World konnte ich leider nicht viel anfangen. Ich finde das war ein ziemlich großer Rückschritt nach den beiden sehr guten Galaxy Teilen. Super Mario Bros U und das dazugehörige Luigi Addon haben mir aber sehr gut gefallen.
 
@iPeople: Kann ich nicht sagen, denn wegen deren Politik, vor allem den FANS(!!!) gegenüber, kaufe ich keine Spiele und Konsolen mehr von Nintendo. Dabei habe ich vom ersten GameBoy und dem SNES an alle Konsolen gehabt, bis jetzt zur Wii. Aber die Wii U habe ich mir unter anderem aus genannten Gründen nicht geholt. Werde mir auch nichts mehr holen, bis sie das ändern. Ich lasse mir das nicht mal schenken. Am Ende melden sich die Anwälte schon, wenn ich nur was geschenkt bekomme, davon ein Foto mache und es bei FB, Twitter oder so poste (ja, absichtlich überzogen!).
 
@knirps: Sehr armselig! Wenn ich so etwas lese wünsche ich Nintendo den baldigen Abstieg in die Wüste der Unbedeutsamen! Als würde dieses Projekt den Verkauf von Nintendo Produkten schaden...
 
@psyabit: Wenn überhaupt das Gegenteil. Sicher bekommt noch der eine oder andere mal wieder Lust auf den guten alten Mario und holt sich direkt die aktuelle Version.
 
@knirps: Naja, ich bin ja auch oft auf Seiten der Community (zb beim Let's Play Thema), aber in dem Fall... der Typ hat da mit einer fremden Marke Werbung gemacht. Ohne vorher um Genehmigung zu bitten oder irgendwas. Also wer selbst keinen Anstand hat, braucht den nicht von anderen erwarten. Wenn man sich an anderer Leute Arbeit bedient, dann hat man zu fragen, egal ob Nintendo oder der beste Freund.
 
Ja Nintendo... einst geliebt inzwischen.... sperrt sogar Speedrun Videos auf NicoNico (Japans YT) also irgentwas scheint da schief gelaufen zu sein, warum sonst fängt man an 100% der Werbung zu Blocken gerade wenns nicht so dicke läuft.
 
Gibt es bei Spielen nicht auch eine Copyright Begrenzung wie bei Musik oder so? Soweit ich weiß ist fällt ein musiktitel nach 20 Jahren nicht mehr unter Copyright. Bei Büchern ist auch irgendwann vorbei.

Aber sogar pacman scheint ja noch geschützt zu sein, auch wenn da wohl nicht unbedingt gegen vorgegangen wird. Finde ich aber im allgemeinen schade weil gerade ältere Spiele sich super dazu eignen lernwillige Kindern das programmieren bei zu bringen.
 
@Tomarr: Solange die Firma besteht, verfällt das Urheberrecht gar nicht.
Das Urheberrecht erlischt siebzig Jahre nach dem Tode des Urhebers.
 
@knirps: Auch in Japan?
 
@iPeople: Ne, das is die Deutsche Regelung.
 
@Tomarr: selbst wenn das spiel an sich kein copyright mehr hätte, was ich nicht glaube, da es bis heute verkauft wird, bleibt mario immernoch eingetragenes markenzeichen der firma^^
 
Ich finde es richtig so! Ist ja schließlich auch ihr Produkt!
Wenn es Mario 64 mal im Shop gibt kaufs ich auch :)
 
Is ja etwas selten dämlich so viel Energie in ein remake zu stecken ohne das vorher mit dem Erschaffer zu klären ob man die Sachen verwenden darf.
 
@Aerith: Es war klar das sie niemals eine Erlaubnis dafür bekommen hätten. Ich kann Nintendo voll und ganz verstehen.
 
@alh6666: Mario 64 wird heutzutage nicht mehr produziert oder verkauft, sprich es würden N keine Profite flöten gehn wenn sie ein derartiges Remake stillschweigend tolerieren oder gar offen akzeptieren würden. Im Gegenteil, je nach Erfolg des Projekts könnte es den Bekanntheitsgrad der Firma steigern und evtl. neue Menschen für das Franchise erschließen.

Sofern also keine Pläne für ein eigenes Remake bestehen ist das aus Marketing Sicht ein denkbar dummer Schachzug von ihnen, da nur negative PR aber kein wirtschaftlicher Gewinn entsteht.

Dennoch ist es ihr geistiges Eigentum und man hätte vorher fragen müssen. Vor allem wenn man es benutzt um das eigene Produkt zu "vermarkten".
 
Wie gut, dass Nintendo einem so manche Entscheidung erleichtert.
1) Hatte mir überlegt einen New 3DS wegen Xenoblade zu kaufen, was nun ausbleibt
2) Werde ich wohl generell Abstand von Nintendo nehmen. Seit dem die Wii U releast wurde enttäuscht der Konzern mehr und mehr.

Wer Fanprojekte nicht zu schätzen weis, hat sie auch nicht verdient. Wären sie clever gewesen hätten sie dem Typen angeboten, dass er das Remake komplett macht, im Unterstützung angeboten und das Dingen dann in den eStore eingestellt - So wie es Valve erst vor einigen Tagen mit dem Half-Life²-Update gemacht hat.
 
@Memfis: Du widersprichst Dir selber. 1. wolltest Du etwas kaufen, was Dir offenbar zusagt und in 2. willst Du generell Abstand von Nintendo nehmen, weil Du aufgrund der Wii U enttäuscht bist. Seltsamer Zusammenhang.

Wäre der Typ clever gewesen, hätte er vorher gefragt, ob der das Markenzeichen verwenden darf.
 
@iPeople: Theoretisch hast du Recht. So verhält man sich aber nicht als Grosskonzern. Hoffe die Kausalität schlägt hart ein bei Nintendo! Werde mir sicher keinen GameBoy kaufen :D
 
@iPeople: Es ist eben ein weiterer Tropfen der das Fass langsam aber sicher überlaufen lässt. Meine jetzigen Systeme werde ich sicherlich noch mit Nintendo-Software versorgen, aber mir eben keine neuen Systeme mehr von dem Konzern kaufen. Wenn ich Produkte von einer Firma mit einem (meiner Auffassung nach) Negativ-Image haben will kaufe ich mir eine PS4 oder PS Vita - die haben dann wenigstens mehr Leistung und bessere Grafik.
 
@Memfis: Also gehts Dir gar nicht ums Image ansich. Du suchst nur nen Grund, weil Du unschlüssig bist ;)
 
@iPeople: Ich habe mir damals keine PS4 und keine PS Vita gekauft - und habe es auch nicht vor. Wie gesagt: Sony hat meiner Auffassung nach bereits ein Negativ-Image und Nintendo setzt alles dran dem zu folgen.
 
@Memfis: Jo genau so denke ich auch. Liebäugelte mit einem GameBoy aber nee sowas sprengt meine Toleranz! Unverständlich, und im endeffekt selbstschadend.
 
@psyabit: Also meinen Geldbeutel kann keinen Schaden erkennen. Der ist sogar richtig happy über die Entscheidung.
 
@Memfis: Selbstschadend für Nintendo natürlich ;)
 
@psyabit: Aso, hatte es für Ironie gehalten, weil du von "Game Boy" redest. Das Ding heißt mittlerweile aber 3DS, bzw. New 3DS.
 
@Memfis: Danke für die Aufklärung. Werde mir keinen New 3DS XL kaufen ;)
 
@psyabit: Nintendo geht jetzt sicher bankrott...
 
Das Spiel wird doch nur noch gebraucht verkauft oder gibts dann noch Offiziell von Nintendo zu kaufen ?.
 
@Smoke-2-Joints: Für Nintendo DS könnte es noch zu kaufen sein, obwohl das auch schon was älter ist und per Virtual Console ist es sicherlich auch noch für Wii und/oder Wii U zu haben, auch wenn ich da lang nicht mehr reingeschaut hab
 
@Smoke-2-Joints: Gibt es als Virtual Console Titel für die Wii bzw. Wii U und kostet knapp 1000 Nintendo Points, also genau 10€
 
das war so klar musste grad so lachen. nintendo kapierts einfach nicht. aber evtl wollen sie ja selbst ein hd remake raus bringen für die wiiu was anderes können sie ja eh nicht mehr. ich bleib dabei und spiel n64 auf dem handy mit controller. wer sich heute noch n nintendo produkt holt hat eh nichts kapiert
 
@Tea-Shirt: Doch doch, ich hab schon damals in der Grundschule gelernt, das Nintendo games einfach Klasse sind und noch viel früher haben mir meine Eltern beigebracht, nicht ohne Erlaubnis mit fremden Eigentum zu hantieren. ;)
 
@Tea-Shirt: Haha ja dann schau dir doch mal die Spielewertungen vom letzten Jahr an. Da hat Nintendo aber ganz schön mit der Konkurrenz den Boden aufgewischt. Nintendo hat derzeit wenn man mal von der Hardwareleistung absieht, das beste Paket auf dem Markt. Leider wollen die Leute heute verarscht werden, hauptsache die Grafik ist gut....

Du hast bei Nintendo:
- Keine Day-One-Patches damit das Spiel überhaupt läuft
- Komplette Abwärtskompatibilität sowohl bei der Wii U als auch beim (New) 3DS
- Remote gaming gleich dabeui übers Gamepad
- Alte Peripherie kann weiterbenutzt werden
- Wenig Stromverbrauch und sogar Strompuffer im Falle eines Stromausflass damit man noch speichern kann
- Trotz schlechter Verkäufe der Wii U haut Nintendo einen guten Exklusivtitel nach dem andern raus. Sony hat die Vita bereits nach einem Jahr fallen lassen und allen Käufern und fans mal eiskalt gesagt "ne sorry verkauft sich schlecht ihr bekommt keinen first party content mehr byebye"
- Keine DLC-Abzocke -> Wenn Nintendo nen DLC bringt wie z.B. für Mario Kart gibts für gerade mal 11-12 Euro 50% mehr Spielumfang. Keine 120 Euro für ein Auto oder paar skins

Und wenn du mir jetzt mal sagst wie viele gute first party oder auch exklusive Titel es bisher für Xbox1 und PS4 zusammen gibt (welche sich nicht als dampfblasen entpuppt haben) dann können wir weiter reden ;)
 
@Ripdeluxe: Absolut, viel mehr muss man gar nicht sagen. Hyperrealistische Grafik und Spielspaß, sind eben immer noch zwei paar Stiefel und bei zweiterem zieht Nintendo an der Konkurrenz aber so was von vorbei, Verkaufszahlen hin oder her. PS und XBox sind eben Massenwarespiele, zumindest oftmals. Nintendo kommt immer wieder mit Innovationen, z.B Bewegungssteuerung und neuen Spielideen die fesseln, abseits der jährlichen Wiederholungen von CoD, AC und Co. Alleine mit der Wii U habe und hatte ich schon so unendlich viele spaßige Spielstunden, wenn ich da alleine an Mario Kart 8 denke wo ich schon hunderte Stunden verbracht habe und das Spiel macht immer noch so viel Spaß wie am ersten Tag und bald kommt der zweite DLC...
 
Typisch Nintendo. Anstatt diese tolle Arbeit zu loben und zu pushen wird nur gemeckert.
Langsam wird Nintendo ekelhaft. Zu recht ist die Wii U ein Flop.
 
@Smilleey: Und wie unterscheidet sich da Nintendo von anderen Firmen? Alle Firmen wollen ihre Marken schützen, da ist Nintendo keine Aufnahme. Wenn in dem Projekt die technische Machbarkeit gezeigt werden soll, dann hätte man sich auch seine eigenen Figuren und ein abgewandeltes Level ausdenken können. Hier wird aber die Marke "Mario" benutzt um Aufmerksamkeit zu erzeugen, ohne diese hätte wohl kaum eine News-Seite von dem Projekt erfahren.
 
Passt, bei allem Respekt in die investierte Zeit und das Ergebnis, wer mit fremden Eigentum spielt, sollte vorher um Erlaubnis fragen. Alles andere ist jetzt mimimi...
 
Nintendo tut sich schwer im Neuland. Sony ist da die bessere Vertretung Japans auf dem Konsolenmarkt. Hatte früher auch mal SNES, NES, Gameboy (noch mit monochromer Grafik). Aber bei solch stupidem um sich schlagen, das Nintendo seit etlichen Jahren an den Tag legt, verliere ich jegliche Sympathie. Technisch können sie mit Sony und Microsoft schon lange nicht mehr mithalten. Wer eine technisch so schwache Konsole will, kann auch zu den 7 oder 9 Jahre alten Konsolen XBox 360 oder PS3 greifen. Da ist dann wenigstens genug Spieleauswahl vorhanden und vermutlich werden die Geräte die Wii U überleben. Sony und MS werden diese riesige Installationsbasis nicht pünktlich in 2 Jahren abschalten. Ich schätze, die Kisten machen es noch 5 Jahre.
 
Und direkt am Ende des Artikels der Downloadlink.
 
@karstenschilder: wollte ich auch gerade schreiben :D und der funktioniert auch tatsächlich noch... verrückte Welt :)
 
Mit, ähm ohne Z-Buffer, ich meine Mario ohne den Z-Buffer des Nintendo 64
 
hmm die Win-Variante kann man ja hier noch downloaden...Hat sich denn Nintendo bei euch noch nicht gemeldet?^^
 
Nintendo nervt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles