Sonderangebot: Laufzeitvertrag im Telekom-Netz für 2,99€ im Monat

Auf der Plattform für Sonderangebote Crash-Tarife kann aktuell ein sehr günstiger Laufzeitvertrag abgeschlossen werden. Der Tarif "Telekom Talk Easy 100" ist hier äußerst günstig zu haben und eignet sich dabei beispielsweise für ein gelegentlich ... mehr... Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Bildquelle: Telefonica Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Telefonica

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Für den Fall des Falles steht auch eine Internet-Anbindung zur Verfügung." Internetz? Ist das so wie WAP? Das braucht man ja fast nie. Ich hab immer angst auf die kleine taste mit dem Globus zu kommen. Ich werde mir nächsten Monat das neue Nokia 6310 zulegen dann könnte ich evtl. so ein Internetz mal Ausprobieren.
 
Debitel ... Nein Danke.
 
@iPeople: Warum bekommt er Minus? Genau bei diesem Wort im Artikel ist auch mein Interesse auf 0 gesunken. Es gibt diverse Anbieter, bei denen man besser ohne lebt. Debitel ist so einer.
 
Mei die müssen es ja nötig haben als zweit handy kommt schonmal für mich gar kein Vertrag infrage. Für das normale erst recht nicht viel zu teuer. Zudem will ich selber bestimmen wann ich fürs Smartphone zahle und genau das bietet mir kein Vertrag da muss ich immer zum X eines Monats zahlen.
 
WTF! 250MB für knapp 3€ im Monat + 100 Freiminuten im D1-Netz? Mein jetziger Telekomvertrag für irgendwas um die 40€ hat 500 MB und unbegrenzt Telefonieren, aber 100 Minuten würden mir da locker reichen. Wo ist den da der Haken, weil das Angebot klingt zu gut um wahr zu sein. Ein verfrühter Aprilscherz?
 
@Memfis: bei O2 gabs neulich 10GB mit Telefonie- und SMS Flat sowie 500MB Ausland (EU, Kanada, USA) im Monat dank Cashback für rechnerisch 6,05€ (siehe Mydealz). Hab zugeschlagen - bin zufriedener bisher als mit der Telekom.
 
@TurboV6: o2 ist ja auch scheisse
 
@citrix no.4: Begründung? Die Netzabdeckung im ländlichen Bereich ist Käse. Korrekt. Aber deswegen scheisse? Beispiel: bei der Telekom hatte ich laut Papier 300 MBit LTE. Am Handy kamen ganze 25 MBit an. Bei O2 sinds auf dem Papier 42,2MBit HSDPA bzw. 50 MBit LTE. Am Handy kommen 23 MBit an. Bei der Telefonie kaum unterschiede bislang gemerkt. Der wirkliche Unterschied ist, dass ich bei O2 selten im LTE Netz bin, bei Telekom zu 99%. Aber was bringt mir das, wenn die Telekom derzeit die Anrufe nicht über LTE laufen lässt und ich Netto die gleichen Werte habe? Dafür soll ich 45€ mehr im Monat zahlen? Jetzt überleg mal, was scheisse ist.
 
@Memfis: Du zahlst 40 Euro für 500 MB ? Solltest mal Tarif wechseln, dafür gibts inzwischen 1,5 GB im Magenta M. Der Haken ist: Debitel-Mobilcom, der Rest des Hakens steht im Kleingedrucktem.
 
@Memfis: der haken ist wohl das du dein vertrag immer verlängert hast oder ein handy dazu genommen hast. der tarif hier ist super allerdings sollte man gucken wo man wohnt und wie da die netzabdeckung ist ;) ich hab mit vodafone in berlin echte probleme o2 war dagegen super
 
@Tea-Shirt: Bin vor 2 Jahren von O2 zu Vodafone, weil O2 einfach grottig in Berlin war. Inzwischen ist Vodafone genauso grottenschlecht ... kann man O2 echt wieder nutzen in Berlin?
 
Bah... Mogelcom... bloss nicht.
 
Hab mal das Kleingedruckte bei dem Angebot gelesen. "VPN, VoIP, Instant Messaging, Business-Software-Zugriff usw. sind ausgeschlossen." Für viele das wichtigste bei einer Internet Flat, das Instant Messaging, kann somit unterbunden werden. Nicht gerade ein attraktives Angebot.
 
@Ashokas: Könnte man ggf. heut zu Tage unter "überraschender Klausel" anfechten. Instant Messaging gehört heute zum Internet wie Wasser zum Leben.
 
@Memfis: Ja, vollkommen überraschend, wenn es Bestandteil der Vertragsklauseln ist.
 
@iPeople: Darum geht es nicht.. es geht darum, ob man sowas zu erwarten hat oder nicht. Und das hat man normalerweise nicht zu erwarten.
 
@citrix no.4: Blödsinn. Ich erwarte beim Kauf eines Autos, dass es fliegen kann. Bin Entäuscht von meinem Neuen, der kann es nicht. Soll ich jetzt klagen? Wenn die Bedingungen des Vertrages klar umrissen sind, ist nichts überraschend.
 
@iPeople: Wenn IM-Dienste verboten sind würde das strang genommen auch WahtsApp betreffen und spätestens dann greift das hier: http://www.jurawiki.de/Definition%C3%9CberraschendeKlausel
 
@Memfis: Wieso? Du hast es jetzt festgestellt, also wäre es für Dich nicht mehr überraschend. Und IM-Dienste schließt u.U. auch WA mit ein. Wo ist jetzt die Überraschung? Denn, es ist "objektiv" nicht so "überraschend", dass der Nutzer "nicht mit ihr zu rechnen braucht." Das Trifft bei VoIP auch WA, genau wie es Skype trifft, Viber, Lime, Hike und wie sie alle heißen. Die Aussage ist eindeutig: Keine IM-Dienste. Dürfte nur überraschend sein, wenn man das Kleingedruckte nicht liest.
 
@iPeople: WhatsApp gehört für viele mittlerweile genauso selbstverständlich zum Smartphone wie die Telefonierfunktion an sich. Gut, ich nutze kein WhatsApp, dafür aber Skype - wenn auch nur der Chat. Mag sein, dass es für mich nicht mehr überraschend ist, aber wenn beispielsweise unsere Sekretärin einen solchen Tarif bucht und WhatsApp nutzt und daraufhin Probleme bekommt könnte sie sich sicherlich darauf berufen, dass die Klausel überraschend ist.

Im übrigen sind solche Einschränkungen ohnehin für die Tonne. Was macht es für den Anbieter nun für einen Unterschied, ob jemand sein Volumen durch Surfen, IM-Dienste oder was auch immer aufbraucht?
 
@Memfis: Nein, kann sie nicht. Sie war lediglich unwissend aber nicht uninformiert.

Es geht um Querfinanzierung. Das ist eine Mischkalkulation. Wenn der Anbieter schon für nur 2,99 100 min und Internet anbietet, will er woanders dran verdienen, also an SMS und Telefonie. Das macht den Unterschied. Die verschenken nichts.
 
@iPeople: nur jeder 3. Vertrag von Endkunden ist tatsächlich gültig bzw. frei von ungültigen Klauseln.
 
@TurboV6: Was drin steht, kann nicht überraschend sein.
 
@iPeople: du hast das Prinzip von Verträgen leider immer noch nicht verstanden. Was drin steht, was gültig und was damit gemeint ist, sind vor dem Richter halt zwei paar Stiefel.
 
@TurboV6: Du hast das prinzip der Vertragsfreiheit nicht verstanden. Solange die Klauseln nicht gegen ein gesetz verstoßen, ist da nix ungültig. Und es ging um "überraschend". Die fehlende Erlaubnis in diesem Vertrag betreffs "VPN, VoIP, Instant Messaging, Business-Software-Zugriff usw." steht klar drin. Was ist daran überraschend und vor allem, was ist daran gesetzeswidrig? Es hat nunmal einen grund, warum dieser Vertrag so billig ist. Er bietet eben nicht vollumfänglich alles an. Wer für 2,99 Euro volles Programm erwartet, sollte sich mal selber hinterfragen.
 
@iPeople: es gibt keine Vertragsfreiheit. Ist Dir das bewusst? Wir sind eine soziale Marktwirtschaft, keine freie (wie die USA). Daher sind Verträge in Deutschland an Regeln gebunden und eben nicht per-sé frei.
 
@TurboV6: Und deshalb darf keiner einen abgespeckten, in den Klauseln erklärten, Vertrag anbieten zu einem kleinem Preis? Und natürlich haben wir Vertragsfreiheit., wirf mal einen Blick ins GG (Artikel 2, Abs1). Das hat nämlich nichts mit "sozialer Marktwirtschaft" zu tun. Und nochmal, es geht hier um den Terminus "überraschend".
 
@iPeople: Verträge dürfen nicht einseitig sein, wer einen Vertrag aufsetzt darf den anderen nicht übervorteilen, sonst ist der Vertrag ggf sogar komplett ungültig. Aber in diesem Fall sehe ich es ähnlich, wer glaubt bei einem solchen Vertrag nicht das Kleingedruckte lesen zu müssen ist selbst Schuld, wenn der anbieter dann 20 EUR im Monat fordert, damit man dieses Feature benutzten darf.
 
@otzepo: Ein Vertrag wird im beiderseitigem Einvernehmen geschlossen.
 
o2, Eplus, vodafone, t-mobile ... überall in deutschland ist mal das oder das besser ... das sinnlose "o2 ist scheisse" gebashe bringt halt gar nix ... gut, es sind eigene erfahrungen die man macht aber deshalb muss es ja nicht pauschal für alle gelten. ^^
 
@TeamST: das sagen halt meist die, die auf Werbung und Positionstest reinfallen; aber es geht bei so einem Tarif natürlich auch um den Nutzen. 300 MBit bringt mir halt gar nichts, wenn es nicht am Handy ankommt oder der Tarif nur 500MB hergibt.
 
@TurboV6: jo. 300mbit bei 250mb/Monat ist natürlich auch am sinn vorbei
 
Ich verstehe net wie man überhaupt 30-60€ im monat für einen Mobilfunk Tarif ausgeben kann.

Winsim 4 € für 1gb 50min/ 50sms
Winsim 8€ für 2gb /100min/100sms
zumindest Aktion bis heute.

Yourfone Allnetflat 1GB im ersten jahr 9,95€ im 2ten 15 euro
Yourfone Allnetflat 2GB im ersten Jahr 15€ im 2ten 20€

Mittlerweile wird Bei O2 eplus dazugeschaltet dann hat man auch vernünftig empfang.

und wer mehr wie 2GB im monat verbraucht ist selber schuld wenn er den ganzen Tag Youtube sehen will soll er zuhaus sein PC nehmen.

Congstar 1Gb 8 €
2te Karte rein in Dualsim Handy mit 6ct/minute bei Winsim.

Dann hat man sogar Telekom für lau.

Oder Telekom LTE 13,45€ im ersten Jahr
im zweiten 14,95@

Dann wieder LTE Dualsim Handy und 5ct telekom Xtra Card rein (5ct zu Telekom, andere 15ct) oder wieder Winsim 6ct egal wohin..

Kapier echt net wie sich die leute bei Vodablöd und Co das Geld aus der Tasche ziehen lassen mit teurern Verträgen...

Prepaid, Monatlich kündbar, bequem sogar abbuchbar per lastschrift.
Günstig und keiner zockt einen ab.

Laut Winsim geht sogar Skype,Viper etc. haben die mir versichert.!

Die Deutschen sind soch selbst schuld das die Tarife zumindest im Vertrag so teuer sind.
Es macht doch jeder mit und bestellt sich den Dreck für mehr als 30 euro im monat.
 
@Amiland2002: "Prepaid, Monatlich kündbar.." Finde den Fehler.
 
@starship: Gibt kein Fehler.

ZB. Winsim ist monatlich kündbar.
Gut dann nenn es Vertrag aber der ist Monatlich kündbar.
Und alles zu vernünftigen Preisen.

Ich bin doch net blöd u zahl 30 Monat für Handy mit 500mb oder so..
 
@Amiland2002: bei congstar finde ich nur 750mb für 8€.
Telefonieren ist dann nicht, ist dafür dann der Verweis auf dualsim?

Ist nämlich ne Überlegung wert....

//benutz jetzt 1gb bei congstar für 12,99€ (mit 9cent pro min/sms)
 
@Trimmi: Sry stimmt 750mb 8€,

Ich hatte 500mb für 10 bevor die neuen Tarife rauskamen.
Aber die 750mb kosten einmalig 25€ Stand da bei Congstar also spart mann dann net mehr viel wenn man das dazurechnet..

Lohnt sich dann wider auf Dauer wenn man ne Zeit bleibt..
Deswegen bin ich ja zu winsim eplus mit O2 zusammen geht dann vom empfang, bis heute noch 4 euro 1gb mit 50 min.

Oder halt gleich allnetflat für 10 bei yourfone.
Ich telefonier net deswegen sind die 1gb für 4 für mich okay mit 50 min..
 
@Trimmi: Ja Deswegen der hinweis auf Dualsim.

Ich wollte LTE mit 13,45€ nehmen tkom, weil man da nur VOip kann, ne twincard 5ct tkom.
Tkom Allnet LTE für 26€ 12 mon dann 30€ sind alt echt abzocke telefonier ja kaum.
Wollte nur Inet LTE bieten die aber net an, ne zeitlang ging lte über congstar ohne das man das zahlen musst mir dem standart inet tarif.
Dann wurde es abgeschaltet u LTE bietet congstar net an.

LTE zum surfen fänd ich nur interessant weil an orten wo nix geht nur noch lte hinbauen.
Mir gings nur darum das ich überall empfang hab.

Aber hab jetzt n lte turm 4km vor der haustür und indoor geht nix :-)
Hab gestern mit Edge surfen müssen was ein schrott seitenaufbau 1 minute oder abbruch..

Die 25 einmalig bei dem Congstar 8 euro tarif sind halt blöd.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter