Hitler-Vergleich: Chinesischer Android-Hersteller wirbt gegen Apple

Godwins Gesetz besagt, dass jede Diskussion, die nur lange genug dauert, irgendwann in einem Hitler-Vergleich endet. Nun hat die Debatte um die bessere Smartphone-Plattform diesen Punkt erreicht. Ein chinesischer Hersteller von Android-Geräten ... mehr... Apple, Tokio, applestore Bildquelle: d. FUKA / Flickr Apple, Tokio, applestore Apple, Tokio, applestore d. FUKA / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die dürfen das wohl...
 
@snoopi: Nicht in jedem Land ist die Nutzung "verfassungsfeindlicher Symbolik" untersagt. Da hat nur Deutschland einen Stock im Popo. Der Mann war halt sehr populär und auch wenn man nicht will, bekommt man seine Taten an jeder Ecke aufs Brot geschmiert. Aktuelle Diktatoren wie Putin oder Kim Jong Un sind zwar nicht minder schlimm, aber der Herr aus Braunau in Österreich ist eben zur bösen Ikone schlecht hin erkoren worden. Und 17 Millionen jüdische Mitmenschen sind eben schlimmer als 50 Millionen Chinesen, welche während der der japanischen Invasion 1937 ums leben kamen. Den japanischen Kaiser hat niemand als Kriegsverbrecher angeklagt... (mal sehen, wie lange dieser Post besteht, ohne gelöscht zu werden, obwohl nichts schlimmes drinsteht)
 
@Kobold-HH: Woher hast du die 50 Millionen? 60-70 Millionen Tote im ganzen WW2, da und nach deiner Rechnung hat Stalin wohl nur Zinnsoldaten befehligt.
Und eine Unterscheidung der Verbrechen von Mao, Stalin und Hitler fällt wahrlich schwer.
Achja: Das Bild enthält auch keine Verfassungsfeindlichen Symbole, also kann damit auch in D geworben werden.
 
@Kobold-HH: bist du russe, japaner oder chinese? oder sind das nur die üblichen relativierungsversuche für den, bei dir, "populären" mann aus braunau und seine taten?
 
@Kobold-HH: Ich glaube du weißt selbst ganz genau das dein Post hier nicht gelöscht wird, also warum die absichtlich falsche Vermutung noch in einen Satz packen?.
 
@Smoke-2-Joints: Weil WF schon recht oft relativ harmlose Posts von mir gelöscht hat. Kommt wohl darauf an, wer gerade Dienst im Zensurbüro hat.
 
@Kobold-HH: Putin und Kim Jong Un fangen Weltkriege an und vergasen Millionen Juden, Sinti und Roma... alles klar. Nur die USA sind kein Hitlerstaat mit ihren 4,5 Mio toten Irakern seit 1991, In Kiew sind auch keine Nazis... sagt Claus Kleber.
 
@Chris Sedlmair: Zum Beginn des 2. Weltkrieges, solltest Du Dich mal mit dem Hitler-Stalin-Packt beschäftigen. Nur dass am Ende der Verlierer die Alleinschuld trägt.
 
@Kobold-HH: du wirst des relativierens nicht müde, was? die deutschen, die armen, gebeutelten opfer des 2.wk. :-( mein beileid. gruselig, dass du dafür so viele (+) bekommst. aber das liegt vll. am ostdeutschen publikum auf wf.
 
@3l*b4rt0: Die Ostdeutschen hier pauschal als "braunes Sympatievolk" zu bezeichnen scheint Dir gut ins Bild zu passen. Vorurteile erleichtern das Denkvermögen ungemein. Und für den Fall, dass es Dich dennoch wirklich interessiert, ich bin selber alles andere als Rechts eingestellt. Nur habe ich mich viele Jahre (Jahrzente) mit der deutschen Geschichte beschäftigt. Und nicht jede Geschichte im TV oder im Web ist gründlich recherchiert oder politisch ungefärbt gezeigt. Aber man darf ja gern auf jeden, der die Geschichtsschreibung etwas kritischer betrachtet als "Faschisten" bezeichnen. Deutschland ist zum Glück heute eine Demokratie in der sowohl ich wie auch Du seine eigene Meinung haben darf. Und nun schlafe ruhig weiter und glaube alles artig, was Du im TV gezeigt bekommst.
 
@Kobold-HH: da hat der seitenhieb ja gesessen. *scnr* und wie du politisch eingestellt bist, liest man ja in deinen beiträgen. wie du das selbst gerne bezeichnest ist doch irrelevant. beschäftigen gut und schön, youtube zählt aber nicht! und wo wurde jetzt jemand als faschist bezeichnet?ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass du relativerst und whataboutism betreibst, mehr doch nicht. das mit dem schlafen verstehe ich allerdings nicht - oder zählst du dich zu den "erwachten"? vergiss den aluhut nicht!
 
@snoopi: Auf sogenannten "Anti-Israel" Demos durften bestimmte Gruppen 'Juden ins Gas' rufen und auch Hakenkreuze wurden gesichtet. Deutschland ist da also ganz tolerant und hat keinen Stock im Popo, wie manche hier behaupten :-)
 
@gola: :D Nur weils sie etwas tun und keine Strafe dafür erfolgt, heißt das nicht, das es legal war.
 
@gola: Ich bezweifele, dass die bestimmten Gruppen es "durften", denn dies ist in Deutschland ein Strafsachbestand. Allerdings liegt zwischen der Tat und der juristischen Verfolgung auch noch ein Stück Realität. Sollen gleich SEK-Truppen die Demos stürmen und alle Verdächtigen mit Knüppeln zusammentreiben und dann pauschal in den Steinbruch abtransportieren? Diejenigen, die solchen Müll gerufen haben sollen, mögen dies bejahen, solange die harte Hand des Gesetztes nicht sie selber trifft. Doch mache mal den "Selbstversuch" und rufe eine solche Parole in der Fußgängerzone in Dresden. Du wirst schnell merken wie "tolerant" einige Bürger bei diesem Thema sind.
 
Etwas an den Haaren herbei gezogen.
Was hat denn der Führer mit Äpfeln zu tun?
Ein Nordkorea Vergleich wäre doch naheliegender.
 
Der Sündenbock im Wandel der Zeit:
http://vignette4.wikia.nocookie.net/uncyclopedia/images/0/01/Billgates_hitler.jpg/revision/latest?cb=20080408090424
 
"stünden aber klar die [..] Freiheit [..] der anderen Seite gegenüber" - und das in China! Das ist wahrer Sarkasmus ;D
 
@dodnet: Joaaa? Nun-was bezeichnet US-Amerika u.a. als Produkt seiner Freiheit? Die Wirtschaftskraft. Und den "Wohlstand" seiner Bevölkerung und seine Wirtschaftsmacht obwohl es da neben Superreichen auch sehr viel Armut gibt! Und nun? Siehe da!!! Auch in China gibt es Superreiche, siehe Jia als immerhin Multimilliardär mit einem geschätzten Vermögen in Höhe von 3,8 Milliarden Dollar. Und auch in China gibt es natürlich (nach unserem Verständnis) sehr viel Armut!

Ist es sarkastisch wenn ich das so gegenüberstelle. Oder sollte man gewisse Dinge nicht doch auch in Relation setzen. Wobei ich nicht das politische System in China verteidigen will. Aber wir wissen doch auch dass in US-Amerika längst nicht die "große Freiheit" gegeben ist-oder?!

Und hat nicht auch das "System" USA diktatorische Züge? Z.B. NSA, Guanmtanamo, Snowdon usw..
 
@Kiebitz: Ich verstehe den Vergleich irgendwie nicht. Gibt es denn irgendein Land auf der Welt, wo es keine Reichen und Armen gibt?
 
@dodnet: Traurig, dass Du das nicht verstehst. Aber aus Deiner Frage "...Gibt es denn irgendein Land auf der Welt, wo es keine Reichen und Armen gibt?..." ergibt sich auch gleich eine weitere Frage. Wenn dem so ist dass es Arme und Reiche in jedem Land gibt, kann es dann so sein, dass das eine Land immer das Böse ist und das andere Land immer das gute ist? Konkret: China immer das böse ist, wie sich das ja aus Deimen vorherigen Kommentar ergibt:"...und das in China! Das ist wahrer Sarkasmus ;D...".

Oder ist es nicht vielmehr so, dass es nicht nur schwarz und weiß gibt sondern noch viel mehr Schattierungen dazwischen?

Und trifft dies nicht auch auf andere Bereiche zu, wie ich mit Hinweisen zu dem "System" USA mit teils diktatorische Zügen, z.B. NSA, Guanmtanamo, Snowdon usw. andeuten wollte?
 
@Kiebitz: Du versteckst dich vor einer simplen Wahrheit. Die Bösen sind immer die Anderen!

Edit: Ich vergaß, wenn es zu einem Showdown kommen sollte, ändert sich die Regel. Dann heißt es, wer verliert ist der Böse!
 
@crmsnrzl: Genau! Meine ich doch!
 
Und Apple startet einen Mao Zedong Vergleich ;-) nene, dann werden die ganzen Apple Produkte ausgeschlossen. ;-)
 
Es könnte auch einfach nur ein Grimmig schauender typ, mit einem uniformen fetisch sein der nach den sternen greift? xD
Ach ja und Äpfel mag :D
 
@Finsternis: Oder Charley Chapllin^
 
Erinnert mich an dieses Projekt hier: http://apfelfront.de/
Diese Chinesen... kopieren selbst bei Hitler-Vergleichen ;)
 
@nicknicknick: Sowas existiert? Interessant :D
 
Jia Yueting, Chef von LeTV......

..... lebt in einem Land in dem jeder der die Klappe aufmacht weggespert oder umgebracht wird.....

...ausser man gehört zur Polit- oder Finanz (mafia) Elite.....
 
"Die Veröffentlichung des Bildes dürfte durchaus auch aus der Hoffnung heraus erfolgt sein, dass es schnell seine Kreise im Internet ziehen wird - was sich durchaus als berechtigt herausstellte." .. und winfuture hilft kräftig mit^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich