Android-Apps könnten auf Windows 10-Telefone kommen - aber...

Entsprechende Gerüchte gab es schon mehrfach - und nun verdichten sie sich anlässlich des absehbaren Starts von Windows 10: Zukünftig sollen auf Smartphones mit dem Microsoft-Betriebssystem auch Apps laufen können, die eigentlich für Android-Systeme ... mehr... Android, Windows, BlueStacks, App Player, Android Windows, Bluestacks Logo Bildquelle: Bluestacks Android, Windows, BlueStacks, App Player, Android Windows, Bluestacks Logo Android, Windows, BlueStacks, App Player, Android Windows, Bluestacks Logo Bluestacks

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
æh, wozu brauche ich dann windows wen ich android apps haben will? ist ja mal extrem sinnlos.
 
@cs1005: Um den alten Werbespruch zu bedienen: Unter Windows Phone gibt es, noch nicht, für alles eine App...
 
@cs1005: Manche benutzen ihr Smartphone nicht nur als Startrampe für Apps und gerade Windows Phone ist da recht komfortable.
 
@cs1005: Wenn ich ohne Hindernisse ein Mehr geboten bekomme, dann beschwere ich mich doch nicht auch noch drüber, gemäß dem Motto: Wer muss schon mehr als 2000€ verdienen, wenn man auch mit 500 existieren kann...
 
@cs1005: Ich hätte es lieber anders rum ... statt mit Java rumfrickeln zu müssen, schön mit C#.NET entwickeln.
 
@Bautz: xamarin ;)
 
@p3root: Xamarin ist aber nicht vergeleichbar mit der Entwicklung von Apps für WP
 
Nein!!!!! Das würde nur wieder Kunden verärgern, weil die Apps bestimmt nicht Optimal laufen werden. Vom Android Design ganz abgesehen...
 
@Edelasos: Das Design haben sie dich schon sauber kopiert ;) und die Frage ist, wie laufen die Apps am Ende? Gibt es da schon Tests zu bei jolla und Blackberry?
 
@Edelasos: Dann sollen sie es nicht nutzen! Für die die es nicht wollen, ändert sich doch nichts. Denn viele Entwickler werden niemals für Windows entwickeln, schon aus Prinzip. Und bis Windows als Mobiles Betriebssystem so interessant wird, dass die anderen nachziehen oder andere Alternativprogramme anbieten, wird es noch Jahre dauern (auch wenn Win10 da Potential bietet). Das heißt für alle die das ablehnen: Es wird sich nichts ändern! Für alle die es begrüßen, die haben die Chance, dies zu nutzen, müssen dann aber mit Problemen die sich daraus ergeben dann auch leben.
 
Dabei war Google erst vor kurzem vor Gericht wegen Oracle. Wären die wirklich so behämmert, MS wegen ziemlich genau der selben Sache vors Gericht zu zerren?
 
@Kirill: Wieso behämmert? Es geht um bares Geld. Und MS hat die Android Anbieter, auch Google selber, schon vor Gericht gezerrt und erfolgreich auf Zahlungen verklagt. Klar wird Google das nun auch machen und von MS sich Geld wieder holen, wenn MS das rechtlich nicht sauber hinbekommt und es trotzdem raus bringt.
 
Ich denke es geht hier ehr um eine Quellcode-Übersetzer, der letzten Endes den Android-App-Code in Windows-Code übersetzt und eine Windows-App erstellt.
 
@hexenkind:
Die Android-Apps sind größtenteils in Java geschrieben, von daher muss lediglich eine passende Java-Run-Time-Engine unter Windows laufen; somit würde die Mehrzahl der Android-Apps dann sofort unter Windows laufen.
 
@Winnie2: Ganz so einfach ist es nicht. Es gibt einfach zu viele plattform- und geräteabhängige Dinge, z.B. die Ansteuerung von Sensoren, Kamera oder ähnlichem oder das gesamte Berechtigungskonzept. Für Basiscode mag das stimmen, aber sehr viele Dinge würden nicht einfach so funktionieren.
 
@HeadCrash: Das lässt sich aber über einen Wrapper relativ einfach regeln. Zudem kompiliert Java ja auch nicht zu Maschinencode sondern nur zu Java-Bytecode der von einer VM auf dem jeweiligen OS interpretiert wird. Somit kann die VM um den Wrapper ergänzt werden, um sämtliche Befehle an die passende Hardwaresteuerung weiterzuleiten. Von der Performance her macht das zum Vergleich zu Android im Prinzip keinen Unterschied, da auch auf Android eine VM (früher Dalvik, jetzt ART) zum Einsatz kommt und im Grunde genau das gleiche macht. Technisch dürfte das eigentlich kein großes Problem sein.
 
@Trashy: Ich kenne die technischen Möglichkeiten und hab ja auch nicht gesagt, dass es unmöglich ist. Es ist halt nur deutlich mehr Aufwand als "nur" eine Java Runtime auf dem Phone zu installieren :)
 
@HeadCrash: Microsoft wird das vorher schon ausgiebig testen oder meinste die kloppen das einfach so raus ohne sich da schlau zu machen?
 
@picasso22: Hab ich das irgendwo geschrieben?
 
@Trashy: Nein!! Ihr vergesst alle das viele Apps ihre eigenen Libs via JNI Laden da geht ein Wrapper schlecht, du brauchst cshon nen wine ähnlichen Dolmetscher.
 
@Winnie2:
Ich bin mir sicher, dass er schon die Funktionsweise von Java verstanden hat. Ich denke er meinte eher sowas wie einen Konverter, sprich oben Android App rein und unten C#/XAML App raus....
 
@GRADY: Habe eine alte Webseite gefunden die iOS und Android (2.x) auf Windows Phone 7 API's zeigt:
http://wp7mapping.interoperabilitybridges.com/Home/Library?source=Android

Gibt dasselbe bestimmt auch in neu irgendwo :)
 
@Winnie2: Ich hatte letztes Jahr probeweise ein BB10-Gerät im Betrieb, auf dem ja auch Android-Apps teilweise laufen. Abgesehen davon, dass viele ohne Google-Services nicht laufen, hatte ich öfters das Problem, dass die Apps nicht mit der BB-Ordner-Struktur klar kamen. Bei PDF-Readern, Editoren, Office-Lösungen, Dropsync etc. extrem nervig. Android-Apps boten daher mit wenigen Ausnahmen (wobei mir gerade keine einfällt) keinerlei Mehrwert.
 
@hexenkind: Bitte bedenken das dann immernoch die Play Services fehlen und so viele/die meisten Apps nicht lauffähig währen, und manche Nativ Libs des Linux Kernels fehlen auch, also so einfach ist es nicht
 
Ach nö, bitte nicht. Das wäre nur eine selbsteingebaute Bremse für die Erstellung nativer Windows-Apps.
 
@DON666: Sehe ich genauso. Das wäre richtig dämlich von Microsoft. Abgesehen davon, dass die dann die Designkatastrophen auf einem Windows Phone noch schlimmer anfühlen würden. Die Besitzer von Android-Phones merken da ja schon nicht mehr, bzw. sind es gewohnt.
 
@DON666: Bei Blackberry funzt es aber auch ganz gut. Mit 10.3 laufen die meisten Apps auf dem Z10 (ca. 250€) besser als auf einem S4.
 
@Bautz: An der guten Funktionalität würde ich ja gar nicht mal zweifeln wollen, mir ging es da eher um die "Verwässerung" des Systems. Ich habe mich ja bewusst für Windows Phone - und gegen Android - entschieden. ;)
 
@DON666: Ich ja auch ;-)
 
Ich kann nur hoffen, dass es sich um ein Gerücht handelt und es immer nur ein Gerücht bleibt.

Bitte keine Designkatastrophen auf Windows Phone!!

Und was ist mit dem Konzept Universal Apps (nun Windows-Apps genannt)? Das kann man direkt begraben!

Sorry Microsoft eine total BLÖDE Idee!!
 
@paulchen_panther: die sog. Designkatastrophen haben nix mit Android zu tun und gibt es auch unter Windows Phone...

Es sollte einfach Kompliziert sein eine Android App auf WP zu installieren ... sollte es eine App geben die ich will aber es nicht gibt, dann kann ich mir die mit Mühe geben,... ansonsten habe ich immer noch die Möglichkeit Native Windows Apps zu nutzen.

Klar gibt es eine Gefahr, das Entwickler nicht mehr für Windows for mobile Produzieren, aber zuerst muss Windows den Beliebtheitsgrad haben das Entwickler überhaut mal Interesse haben dafür zu Produzieren. => und dann kann man diesen "Emulator" auch verschwinden lassen und durch einen "Converter" ersetzten wo Entwickler ihre Applikationen in Native Apps Konvertieren können.
 
kann ja dann nur eine Android-Emulation sein.
Nur - warum sollte man sich den Android-kack unter WIn antun?
Welche Killer-App gibts denn unter Android die WP zum no go macht?
Doch nur so ein Kiddie-Mist den eh keiner braucht.
 
@LastFrontier: Keine Ahnung. Aber wenn man halt populäre Sachen immer später bekommt, ist man halt enttäuschter. Ich finde das nicht schlecht. Ist ja nur eine Option. Muss man ja nicht nutzen, wenn man zufrieden ist.
 
Wenn Titanium Backup, Link2SD, Adaway, Airdroid, Sms Backup+Restore und Lightflow geht, Ist das doch der Hammer.
 
@Candlebox: Windows Phone/10 hat immernoch eine sandbox die genau das Verhindert! is gut so!
 
Es ist natürlich völlig richtig und logisch, diese Möglichkeit in Betracht zu ziehen, schließlich will man ja vorbereitet sein. Kurzfristig wäre es für WP-Nutzer auch ein Gewinn, langfristig würde es aber wohl das Ende der Plattform bedeuten, wenn Entwickler keinen Anreiz mehr sehen, Apps direkt für Windows zu entwickeln. Ich denke mal, Microsoft wird aber klug genug sein, der universellen App-Plattform mindestens ein Jahr Zeit zu geben.
 
An dem Gerücht ist meiner Meinung nichts dran. Hätte anfangs schon kleine Vorteile für den ein oder anderen Anwender aber würde dem Ökosystem nur schaden und so überwiegen letztendlich die Nachteile. Das WP App-Angebot ist bereits sehr gut, somit ist das unnötig und würde den weiteren Ausbau nur bremsen.
 
Och nee, lasst mal stecken den Sch##ß. Ich wüsste nicht eine Android-exklusive App, die ich gerne nutzen möchte, so dass ich den Sinn echt nicht sehe.
Auf iOS hingegen gibt es die ein oder andere interessante App. Ich weiß zwar nicht, wie leicht es wäre einen iOS-Emulator unter Windows zu programmieren. Aber es machte doch auch aus wirtschaftlicher Sicht mehr Sinn, wenn Apple und Microsoft zusammenarbeiteten, um der Android-Vormacht etwas entgegen zusetzen zu haben...
 
@AhnungslosER: Darauf würde sich Apple nicht einlassen, da kannst du Gift drauf nehmen. Haben sie einfach weder im geringsten nötig noch hätten sie etwas davon.
 
@adrianghc: Natürlich hat Apple das im Moment als wertvollster Konzern der Welt nicht nötig. Aber in der Vergangenheit hat man sich immerhin ein bisschen angenähert (Intel-Prozessoren und Windows auf Macs).
Und nicht zu vergessen, das der "Feind meines Feindes ist mein Freund"-Argument.
 
@AhnungslosER: Das würde Apple nur runterziehen.
 
@LastPlace: Warum würde es Apple runterzeihen wenn sie mit einer Platform zusammenarbeiten die die Vorteile von IOS wie Sicherheit und Stabilität mit der Kompatiblität und den Möglichkeiten von Android paart und sehr gut in einerm Vereinen kann.
Trotzdem als Dev kann ich sagen das IOS apps schon Api und Libs nur Schlecht bis Garnicht auf einem NT kernel mit miniWin32 und RT/SilverLight Api arbeiten wird
 
Kein Mensch braucht den Android-Schrott auf WP ! Gibt genug Appz unter WP.
 
Nokia hatte Qt doch so gepusht das wäre hier Super, die App ist auf jeder Plattform nativ.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte