WhatsApp bekommt Cloud-Backup-Funktion für Chats und Fotos

Derzeit ist es doch eher mühsam, auf WhatsApp Chat-Verläufe und Mediendateien zu speichern, um sie zur Sicherheit abzulegen oder auf ein anderes Gerät zu übertragen. Eine direkte Cloud-Anbindung ist bisher nicht möglich. Doch künftig dürfte der Messenger ein ... mehr... App, Logo, whatsapp Bildquelle: Whatsapp App, Logo, whatsapp App, Logo, whatsapp Whatsapp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und die Datensammelflut wird noch einfacher ... wer es braucht.
 
@avril|L: Wird sie nicht. Backups konnte man schon lange anlegen zumindest bei WP, nur hatte der Konsument danach keinen Zugriff darauf. Das einzige was sich nun ändert ist wohl, das man das Backup dann auch selbst wieder benutzen kann :)
 
@Edelasos: Wird da nicht nur der Chat-Verlauf inklusive Foto/Video Vorschaubildern gesichert?
 
Ging beim iPhone bereits über die iCloud.
 
@mil0: An dieser stelle vielen Dank an die Apple-User für das Beta-Testing!
 
@RocketChef: btw war das eine reine Sachinformation. Sollte keine Wertung über andere Systeme enthalten, die das bisher nicht unterstützten. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass man das jedes mal bei solchen Themen dazusagen muss. Zitat James Franco: "They hate us cause they anus/aint us"
 
@mil0: Bei Windows Phone werden die Chatverläufe automatisch auf OneDrive gesichert
 
@_Flori_: Inklusive Vorschau der Fotos/Videos, nur eben keine Whatsapp Fotos/Videos auf der SD/dem internen Speicher. Dürfte dann wohl bald so sein. (ob man das nun gut findet ist eine andere Sache - wenn dann vermutlich/hoffentlich deaktivierbar)
 
@_Flori_: Sorry, aber das ist Quatsch! WA unter WP legt das Backup im internen Telefonspeicher ab, an den man nicht rankommt. Wenn eine SD-Karte im Telefon ist, kann WA aktuell auch dort ein Backup ablegen.
Ein Backup auf einen CloudSpeicher ist in der WP-Version von WA nicht möglich.
 
Dropbox -> Dropsync -> Ordner wählen und entspannen. Kann man ALLES automatisieren.
 
@zugente: Kannst DU, weil du dich damit beschäftigt hast. Aber 90% aller WattsApp user wissen gerade einmal, dass ihr Smartphone sogar auch zum Telefonieren geeignet ist.
 
nuja..cloud ist für mich ein hilfsmittel die user BESSER zu BESPIZELN...ich bin aktiver cloud gegner...da man cloud anbietern NICHT vertrauen kann...erst wenn es gesetz ist, das der handel jegliche daten von user bei hoher strafe verboten istr...erst dann kann man den cloud diensten vertrauen (wobei us unternehmen ausscheiden, wegen dem patriots act).
 
@anonymous0315: Also in Firmen gibt es das Konzept von Cloud schon ewig, kann man auch einfach Netzwerk festplatte nennen
Das ist nichts vordem man angst haben muss
Kommentar abgeben Netiquette beachten!