YouTube will Twitch angreifen und Gaming zum Live-Event machen

Den steigenden Erfolg der Streaming-Plattform Twitch will das dominierende Video-Portal YouTube nicht einfach unbeantwortet lassen. Die Google-Tochter soll derzeit intensiv an einem Relaunch der eigenen Livestreaming-Plattform arbeiten und sich ... mehr... Spiel, Blizzard, World of Warcraft, Online-Game Bildquelle: Jeremy Keith / Flickr Spiel, Blizzard, World of Warcraft, Online-Game Spiel, Blizzard, World of Warcraft, Online-Game Jeremy Keith / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Solange das in Deutschland, bzw. von Deutschland aus, nicht gemacht werden darf, weil dumme alte Gesetze, interessiert mich das irgendwie garnicht.
 
@picasso22: Genau mein Denken. Eig schade, denn Google sollte theoretisch die Möglichkeiten haben, um gute server bereit zu stellen. Das klappt ja bei Twitch nicht so gut im Moment.
 
@sunrunner: Frage es gibt ja noch die Konkurrenz Hitbox ähnlich wie Twitch nur nicht so bekannt und Werbeuntermalt.... Haben die bessere oder schlechtere Server?
 
@awwp1987: Mit einem Global Rang von nur 11.010 laut Alexa werden sie kaum bessere Server haben als Twitch, da weniger Besucher ergo nicht benötigt :D Du meinst mit deiner Frage eher eher, ob die auch mal Leistungseinbrüche haben. Konnte dort eigentlich nie Probleme feststellen. Bei Twitch (bei Stoßzeiten) hakts hin und wieder aber schon.

Da Twitch nun Amazon gehört, werden sie das schon in den Griff bekommen denke ich. Kapazitäten hat Amazon genug.
 
@awwp1987: Hitbox und andere Anbieter bieten (noch) "spabilere" streams, da diese recht unbekannt sind. Twitch hat momentan mit massiven Angriffen auf ihre Server zu kämpfen. Es gehen sogar schon Gerüchte um, diese stammen von YouTube und anderen Plattformen...
 
@sunrunner: klingt plasuibel... wenn leute die plattform verlassen und zum konkurrenten laufen.... sicher ist nix.... aber durchausmöglich über verteilerserver ddos attacken zu machen
 
@sunrunner: Echt? Gibts da Probleme? Solange mein TelekomInternet nicht schwächelt klappt Twitch eigentlich super bei mir :-s
 
@picasso22: Sobald diverse Streams wie GSL, IEM oder allg. Streamer von Twitch umschwenken und die GEMA meint "Nana, das Video darf so in Deutschland aber nicht gezeigt werden, solange wir nicht abkassieren können!" ... genau dann RAGE!
Youtube wird sich schon mit Angeboten an div. Streamer reinhängen um ihre Plattform an den Start zu bringen.
 
Solange Twitch nichts an seiner Technik tut wird YouTube da leichtes Spiel haben, ich empfand schon vor einem Jahr das YT Live Streaming als wesentlich besser als bei Twitch. Vor allem das zurückspulen im Livestream finde ich Spitze. Aber solange es keinen ordentlichen Content gibt nützt die Technik auch nicht viel :)
 
@CvH: Leider hat YouTube quasi null interessanten Content im eSports zu bieten.
 
@CvH: Ach nach der Übernahme von Twitch wurde doch merklich etwas an der Technik ... ähhm geändert. Plötzlich hatte man bei der TwitchApp auch Werbeeinblendungen :(
 
@erso: scheinbar wurde aber nur an der Front was getan, das der Stream teilweise sich einen Abruckelt ist immer noch nicht behoben (mangelnde Server).
 
@erso: Die Werbung gibts schon seit Jahren. Das hat mit der Übernahme nichts zu tun. Irgendwie müssen die sich ja auch finanzieren oder denkst du die leben von Luft und Liebe?
 
@hezekiah: Der Fakt ist mir sicherlich bewusst. Nur war dir offenbar nicht bewusst, dass Werbeeinblendungen bei der TwitchApp bis kurz nach der Übernahme nicht funktionierten.
 
@erso: Da ich die seit Jahren benutze war mir bewusst das die auch schon seit mindestens 1 1/2 Jahren funktionieren :) (iPad) Als die ursprünglich eingeführt wurden gab es dort einiges an Problemen aber die sind mit der Zeit immer weiter verschwunden.
 
Yes noch mehr werbung.
 
häää? hat ned google Twitch gekauft???

und google = youtube

€: ah ned war doch amazon
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube