Hälfte der Android-Geräte lässt sich leicht Trojaner unterschieben

Zahlreichen Android-Geräten kann relativ einfach ein Trojaner untergeschoben werden. Das Problem betrifft zwar nicht Systeme mit einem neueren Betriebssystem, doch ist immerhin noch etwa die Hälfte aller Androiden mit einer anfälligen Version im ... mehr... Google, Android, Malware, Virus, Schadsoftware Bildquelle: Google Android, Sicherheit, Security, schloss Android, Sicherheit, Security, schloss Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was ist Kukuk? Abgesehen davon, echt traurig, dass es so leicht geht.
 
@wingrill9: Falls du nicht die falsche Rechtschreibung meinst, dann lies das hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Kuckucksei
 
@wingrill9: Der Autor meinte sicher das Kuskus-Prinzip ;D
 
@wingrill9: Naja, ist ja schon ne ganze weile gefixed. Programmierer können auch nicht immer sofort an alles denken ;) "Hacker" können sehr einfallsreich sein, manchmal kann eine einfache Idee funktionieren^^
 
@EvilMoe: Na auch wenn es schon länger gefixt wurde, bringt das ja nix wenn die Nutzer mit älteren Versionen des Betriebssystem rumrennen.
 
@Tiranon:
Was sollen die Nutzer machen wenn die Hersteller Android auf älteren Geräten nicht mehr updaten?
Die Mehrheit der Nutzer kann selber keine Updates machen; das sind schliesslich zumeist keine solche IT-Experten wie hier im Forum.
 
@Winnie2: Android Geräte meiden in zukunft... ^^
 
@Chris Sedlmair:
Erkläre das nicht mir sondern den Millionen an Smartphonenutzern in Deutschland.
Ich habe kein Problem damit Cyanogenmod auf mein Phone zu bügeln, zumal es eine Version für mein Phone gibt.
 
@Winnie2: Das meinte ich auch nicht... Gibt noch WP, iOS, Blackberry... Updates? Dort werden sie geholfen!
 
@Chris Sedlmair: Auch für Android gibt es schnelle Updates. Alles eine Frage des Herstellers.
 
@TiKu: Lifecycle von 3 Jahren und Erneuerung dessen nach jedem Versionsupgrade?
 
@Winnie2: Cyanogenmod, bügelst du aber mit Sicherheit
nicht auf irgendeine NoName-Chinamöhre oder diese Dinger
die mal billig, billig,billig beim Discounter, Kaffeeröster oder
Ramschern wie Pearl schiesst.
Aber genau solche Teile sind massenhaft im Umlauf.

Und mit so einem Teil guckst du einfach nur noch dumm aus
der Wäsche, wenn sich solche Löcher auftun.

Flagschiffe wie z.B. die Nexus-Modelle wo man überhaupt ein
Custom-ROM dafür kriegt und draufbügeln kann, sind eine
vernachlässigbare Minderheit.

Fazit:
Solche Angriffsflächen/Löcher bietet *jedes* Betriebsystem.
Niemand ist davor sicher....aber wenn so etwas passiert,
dann sollte wenigstens soviel Support vorhanden sein, dass
diese Löcher von den Herstellern gestopft werden. Und das
ist bei Android nicht der Fall. Die Nutzer läßt man einfach
im Regen stehen. Einer der der Gründe, warum ich kein
Android, sondern ein Lumia mit Windows Phone habe
Denn da kann ich sicher sein, dass MS solche Löcher
stopft.
 
@TiKu: Updates ...Von genau wievielen Herstellern ?
vielleicht ein Hand voll ?
Das ist kein stichhaltiges Argument, weil es nur Nutzern in
vernachlässigbaren Größenordnungen hilft.

Für diese "Schnäppchen"-Androiden vom Krabbeltisch bei
Saturn/Mediamarkt, Lidl, Aldi, vom Kaffeeröster, Anbietern
wie Pearl etc...die das Gros der Androiden ausmacht...da
sind Updates reines Wunschdenken.
 
@TiKu: welcher Hersteller von Android Phones bietet denn schnell updates? Bisher ist nur Motorola bekannt die zeitnah updates auf neue versionen anbieten. Sicherheitsupdates sollen künftig über die Google Play Services laufen, aber da muss Google erst noch beweisen das dies problemlos klappt und diese zeitnah auf eine Vielzahl von Geräten kommt. Bei der Fragmentierung von Android könnte das noch ein großes Problem werden denn viele sind noch mit 4.x und kleiner unterwegs
 
@Balu2004: Neben Motorola bietet auch Google selbst zeitnah Updates. Das sind schon 2 Hersteller und damit mehr als bei Windows Phone oder iOS.
 
@Chris Sedlmair: Bei welchem dieser Systeme liefern 3rd-Party-Hersteller schnelle Updates? Schnelle Updates vom Entwickler des Systems gibts auch bei Android.
 
@TiKu: Sicherheitsupdates für das OS kommen bei WP über Microsoft. Updates der Firmware kommen von den Herstellern und Netzbetreibern aber ebenfalls üer zentrale Verteilung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!