Dual-SIM & Octa-Core: HTC stellt zwei neue Desire-Smartphones vor

Das Highend-Modell HTC One M9 ist enthüllt - jetzt kann man sich bei HTC wieder um andere Preissegmente kümmern. Mit den beiden neuen Desire Modellen 626G und 526G wurden jetzt zwei neue Dual-SIM-Smartphones vorgestellt, die im April in Deutschland ... mehr... Htc, Htc Desire, HTC Desire 626 Bildquelle: HTC Htc, Htc Desire, HTC Desire 626 Htc, Htc Desire, HTC Desire 626 HTC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
jetzt ein Windows for mobile Image zum aufspielen,... Das wäre top...

weil wenn ich schon sehe, Android 4.4 wird mir einfach nur schlecht, das neue Smartphones mit alten OS rauskommen...
 
@baeri: Dann lieber Android 5.1.
 
@Shadow27374: um dann nach nen Jahr auf 5.1 Festzuhängen und das obwohl es schon Android 27 gibt?

Naja ich hab nix gegen Android und finde es auch gut wenn die Hersteller Android Aktualisieren...

Aber ich finde die Updatepolitik bei WP weitaus besser... vor allem weil ich mich mit der Deveolper Preview an den Langsamkeiten der Provider vorbeischleichen kann :)
Aber selbst ohne läuft das ganz gut!
 
@baeri: Jedem das seine, ich mag Android lieber und flashe ohnehin immer die aktuellse Version. Auf Updates eines Herstellers habe ich noch nie gewartet.
 
Gibt es eigtl. einen vernünftigen Grund dafür, dass man Dual-SIM-Geräte immer nur in Mittel- und Einsteigerklasse findet? Das erweckt ja fast schon den Eindruck, man wolle Dual-SIM von den Power-Usern fernhalten, damit die das nicht ausnutzen um sich einen zu günstigen Mobilfunktarif zusammenzubauen. Oftmals ist ja gerade die Kombination aus viel Datenvolumen und brauchbaren Freieinheiten fürs Telefonieren gerade in den D-Netzen recht teuer. Dafür gibt es andauernd Aktionen für Tablettarife, wo man auch bei der Telekom 3-5GB für 10€/Monat (manchmal auch darunter) hinterher geschmissen bekommt, wo dann jedoch Telefonie und SMS abgeschaltet sind, damit keiner auf die Idee kommt, sein Smartphone günstig damit zu versorgen. Umgekehrt gibt es billige Flatratetarife nur fürs Telefonieren ohne Internetvolumen (was normal auch kaum einer in sein Smartphone tut), gerade in den E-Netzen.
Man könnte ja auf die Idee kommen, sich eine 5GB Tabletkarte der Telekom und eine billige reine Telefoniekarte aus dem E-Netz in ein DualSIM-Gerät zu stecken und Telefonie+SMS der einen, Internet der anderen Karte zuzuweisen. Da kriegt man dann je nach gerade laufenden Aktionen Dinge hin wie insgesamt 15€/Monat für 3GB D1-Netz und Allnet-+SMS-Flat im E-Netz.
Das ist seitens der Netzbetreiber natürlich alles andere als gewollt...
 
@mh0001: Wer sucht, der findet: http://geizhals.de/?cat=umtsover&xf=162_Dual-SIM&sort=-p
 
@mh0001: Du hast ja die Begründung gleich mitgeliefert, auf diese Weise kommt man günstiger an an hohes Datenvolumen. Wer den hohen Preis eines Highend-Geräts zahlen kann, kann auch einen teuren Tarif bezahlen. Genau deshalb hab ich schon seit 2 Jahren so ein China-Teil, zwar auch nur Mittelklasse, war aber bis jetzt gut genug. Und wer auch mal im Ausland unterwegs ist, weiss es zu schätzen wenn man die Datensim mit einer lokalen Prepaid tauschen kann und trotzdem normal erreichbar ist. Ich kauf mir jedenfalls keins mehr ohne Dual-Sim, da verzichte ich lieber auf Highend.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

HTC One M8 im Preisvergleich

Beliebte HTC Downloads