Die PARTEI: Facebook sperrt Seite nach Satire-Post zu EZB-Protesten

"Die PARTEI", die satirische Gruppierung von Ex-Titanic-Chefredakteur Martin Sonneborn, hat sich vergangene Woche auf Facebook ironisch zu den Protesten und Krawallen rund um die Eröffnung der Europäischen Zentralbank (EZB) geäußert. ... mehr... Facebook, Social Network, Social Media Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, Social Media Facebook, Social Network, Social Media Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und wann sperrt Twitter Jan Böhmermann's Account?
 
@Peter Griffin: Warum sollten sie das tun?
 
@DON666: Er ist zwar ein guter Satiriker, hat aber die Tendenz zu lange auf ein Thema rumzureiten bis es irgendwann einfach nur ausgelutscht und unlustig ist. Würde mich nicht wundern wenn es schon Medienleute/Politiker gegeben hat, die versucht haben ihn irgendwie zu zensieren.

@Pompom: Es sind beides Soziale Netzwerke. Ich hoffe deine sinnfreie Frage korrekt beantwortet zu haben.
 
@Peter Griffin: Ich glaube die einzig sinnfreie Frage hast du mit [o1] gestellt.
Wie lange jemand auf einem bestimmten Thema "herumreitet" oder wann etwas ausgelutscht/unlustig ist, hat nur den Leser/Follower und nicht den Anbieter (Twitter) zu interessieren.

Kleiner Tipp: Du kannst den Leuten auch wieder "Entfolgen".
 
@thescrat: Für dich ist es sinnfrei weil du mein Kommentar nicht verstanden hast. Dabei habe ich es in meinem 2ten Kommentar erklärt. Ich nutze Twitter nicht. Ich muss niemanden "entfolgen". Mir ging es um die Thematik "Zensur" und unbequeme Leute für die Politik wie Böhmermann und die Personen hinter "Die Partei".

Kleiner Tipp: Gehirn einschalten und dann kommentieren ;)
 
@Peter Griffin: Demnach findest du, dass "unbequeme" Leute für Politik etc. gesperrt/zensiert werden sollten....
 
@thescrat: Wo habe ich das geschrieben? Ich habe geschrieben, dass es mich nicht wundern würde wenn Politiker es versucht hätten. Meine Güte, bist du schwer von Begriff.
 
@Peter Griffin: Was hat Twitter mit Facebook zu tun?
 
facebook ist schon ein saftladen. köpfen und erschießen geht als normalo durch. aber sachliches wird gesperrt. wusste garnicht das fb in china ist!
 
@snoopi: Ne. Aber in Amerika. Das Land wo Brüste gefährlicher sind als Waffen.
 
@Snuff: tippe mal das der zuckerberg schwul ist oder warum ist der so kirre mit brust???
 
@Snuff: Denken Sie nur mal an so richtige Spitzbrüste! Das kann, im Eifer des Gefechts, schon mal ins Auge gehen!
 
@Snuff: Ich vermute mal, dort legen Mütter ihren Babies zum Stillen Handschuhe und Augenbinden an, damit die kleinen Sprösslinge nicht durch den (Blick-)Kontakt zu diesen teuflisch gefährliche Brüsten geschädigt werden... ;)
 
Man man man... "Frankfurter Osten". Das heißt "Frankfurt Ostend" bzw. "Frankfurter Ostend". Sowas muss man wissen!! ;P Immer diese Medienmenschen ;).
 
Soll sich doch ein europäisches Unternehmen ähnlich wie Facebook etablieren. Weniger zensurbehaftet wird es dadurch aber kaum sein. Und Steuergelder würde es höchstwahrscheinlich auch wollen. Was beklagen die sich? Eigentlich hätte Facebook eh Hausrecht. Die sollen einfach eine Website machen und diese bewerben - oder ist das zu umständlich?!
 
Grund: Facebook ist ein US Unternehmen und richtet sich nur nach US Gesetzen, Richtlinien und Werten. Demnach fällt alles "rechte" unter die freie Meinungsäußerung, sofern keine Gewalt im Spiel ist. Die Amis stehen dem rechten auch nicht so negativ gegenüber, wie dem linken. Bei dem Klassenfeind "links" ist es aber ganz anders. Hier sehen alle gleich eine Gefährdung von deren Gesellschaft und wird gesellschaftlich, moralisch und rechtlich viel schwerer bewertet. Bei uns in DE ist es, aufgrund unserer Geschichte, genau umgekehrt. Für "uns" gibt es nichts schlimmeres, als rechts. Dabei ist links kein bisschen besser, ganz besonders wenn man die extremen Flügel berücksichtigt. Hier sind die Linken nachweislich sogar schlimmer. Die hat unter anderem sogar der Verfassungsschutz mehrfach bestätigt. Es gibt mehr Politiker, Funktionäre und Unternehmer die wegen Linksextremismus überwacht werden, wie wegen Rechtsextremismus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check