Deutsche Bahn startet "Kundenoffensive" mit Gratis-WLAN ab 2016

WLAN im Zug ist für viele ein mittlerweile unabdingbares Feature, da gerade auf Bahnreisen die Verbindung über das Mobilfunknetz alles andere als lückenlos ist. Die Deutsche Bahn hat nun angekündigt, dass man ab Mitte 2016 in der 1. mehr... Deutsche Bahn, Ice, Zug Bildquelle: Ed Webster / Flickr Deutsche Bahn, Ice, Zug Deutsche Bahn, Ice, Zug Ed Webster / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kostenloses WLan in der 1. Klasse im ICE führt derzeit immer öfter dazu, daß man überhaupt nicht mehr ins Netz kommt! Denn die Nutzer sind natürlich nicht sparsam mit ihrem Surfverhalten, nein sie gehen zu großen Teilen auf Videoportale und streamen Filme bis zum abwinken. Bei ihren eigenen Bezahlaccounts am Handy oder Tablet ist man da deutlich sparsamer! :)
Solange die Stabilität und die Leitungsqualität nicht deutlich zu nimmt, ist das WLan nicht vernünftig nutzbar! Denn man muss auch erstmal die Hardware im Zug haben um rund 600 Nutzern gleichzeitig einen Zugang zu ermöglichen!
 
@sandvik: Was hast du denn erwartet? Ohne Schleichgeschwindigkeit und Verspätungen auch beim Internet wäre das Deutsche Bahn-Erlebnis doch nicht komplett. ^.^
Es war ja klar, dass die Deutsche Bahn so ein Service-Angebot wieder nur ihren (Premium-)Kunden vorbehält. Und das, obwohl im ICE der Mobilfunk-Empfang durch die eingebaute Verstärker-Technik im Vergleich zu anderen Zügen bereits relativ gut ist. Genauso klar war, dass sie es nicht mal hinbekommen der Handvoll Kunden einen flüssigen und stabilen Internetzugang zu geben...
 
@AhnungslosER: Dazu muss man aber fairerweise sagen, dass das WLAN der Bahn von der Telekom bereitgestellt wird. Ich hab in den letzten Monaten immer mal wieder das WLAN im ICE zwischen Hamburg und München benutzt und war sehr positiv überrascht! Lediglich in Tunneln funktioniert es (noch!) nicht, ansonsten immer locker 5+ MBit/s gehabt.
 
@john-vogel: Kann ich bestätigen ... 2 Mal die Woche bin ich zufrieden damit.
 
@AhnungslosER: Da sieht man mal dass du zum einen rein gar keine Ahnung vom Bahnverkehr hast, zum anderen kann man sich ja in der Nähe der 1. Klasse einen Sitzplatz suchen.
 
@sandvik: Bei den vielen Tunneln wo ein ICE durchfährt würde ich aber nie einen Strem starten, bin erst vor kurzem von Hannover nach München in der 1. Klasse. In den Tunneln immer ein abbruch bzw auch sonst ab und zu. Finde ich jetzt an sich nicht schlimm weil klar, es gibt nicht überall LTE und UMTS aber für das normale Surfen reicht es sehr gut.
 
@Flanigen0: Die Strecke von (ich glaube) Augsburg nach München geht aber ^^ Ich bin von Hildesheim nach München über Fulda gefahren ;) Und ab Fulda ging die Verbindung.
 
@sandvik: dann soll die Bahn gute AdBlocker dazwischen schalten, das reduziert das Datenvolumen bereits messbar ;)
 
@sandvik: Dafür zahlen wir in der 1. Klasse auch wesentlich mehr für die Fahrkarte ;) Allein die Bahncard 100 (die Schwarze) kostet 1. Klasse über 6000 Euro. Also gönne uns auch das WLAN.
 
In den Zügen der Österr. Bahn gibts das schon länger, nur funktioniert es halt nicht...
 
Etwas spät liebe Bahn, etwas spät...
 
@Knerd: Besser als nie. Neuland muss erst erforscht werden :D
 
Yeay, Viren, ehm, ich meine W-Lan für alle. So öffentlich Netze sind ja bekannt dafür, besondern Virenfrei zu sein.
 
@sunrunner: Hä?
 
@iPeople: Also, meine Erfahrungen mit Öffentlichen netzen sind die, dass diese nicht wirklich sicher sind. Selbst McDonalds W-Lans, wo man einen Telekom Zugang benötigt sind nicht wirklich sicher.
 
@sunrunner: Für die Sicherheit auf Deinem Gerät bist auch Du zuständig und niemand anderes. Das Internet ist auch voll mit Würmern und Viren und anderer Schadsoftware.
 
Schon 4 Jahre überfällig. just saying greetings from the USA
 
@eXF: In den USA gibts ein funktionierendes Eisenbahnnetz? :D
 
@Knerd: Chicago (Y)
 
@eXF: Wenn man nur Berlin nimmt ist das auch nicht allzu schwer ;) Nur reden wir hier von ganz Schland :) Schließt die Ecken am Ende der Welt in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und co ;)
 
Ich würde mir viel lieber eine Nachricht wie 'Deutsche Bahn startet "Kundenoffensive" mit pünktlichen Zügen und fairen Ticketpreisen ab 2016' wünschen.
 
@erso: Und dann aber in einem Verbund wohnen und über Verbundtickets meckern, mit denen die DB gar nichts am Hut hat.
 
Ich bin offenbar schon jahre nicht Bahn gefahren da ich bis eben dachte das kostenloses Internet schon ewig in allen Zügen vorhanden ist. Wow sind die langsam.
 
@picasso22: In alle Züge wird es wohl nicht kommen, wobei kostenloses WLAN in allen S-Bahnzügen wäre schon geil :D
 
@picasso22: Die Rechnung sieht so aus: WLAN in Nahverkehrszügen kostet sehr viel Geld. Nahverkehrsleistungen werden ausgeschrieben, was bedeutet: Der billigere gewinnt. Bietet die DB Regio nun mit WLAN ist es sehr wahrscheinlich, dass sie die Ausschreibung verliert. Folge: Ein billigerer dumping Anbieter gewinnt, der natürlich ohne WLAN anbietet, weil teuer und so...
Gefragt sind hier also die Länder, die ihren Bestellergesellschaften aufzwingen, WLAN-Pflicht mit in die Ausschreibung zu nehmen.
 
Wie schwer wäre es eigentlich technisch umzusetzen das Internet die Oberleitungen entlang zu übertragen?
Dann an die Hauptbahnhöfe ne Standleitung mit 10Gbit/s und alle sind glücklich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter