Windows 10 auf Android-Geräte flashen: Test von Microsoft & Xiaomi

In die Android-ROM-Experten von Cyanogen wollte man nicht investieren: Jetzt zeigt sich, dass Microsoft aber trotzdem Pläne rund um das mobile Google OS hat. Der Konzern soll an einem Weg arbeiten, Android-Smartphones einfach in Windows 10-Geräte umzuwandeln. mehr... Windows 10, Xiaomi, Rom, Mi4 Bildquelle: Xiaomi Windows 10, Xiaomi, Rom, Mi4 Windows 10, Xiaomi, Rom, Mi4 Xiaomi

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Galaxy S6 Edge mit Windows drauf. Nett :)
 
@Ashokas: Und was machst du damit? Die zwei fetten schwarzen Ränder links und rechts bewundern?
 
@gutenmorgen1: Das mit dem Rändern bei dem S6 nicht ganz verstanden, oder?
 
@Ashokas: Das frage ich dich. WP hat keine Möglichkeit die Ränder zu nutzen.
 
@gutenmorgen1: Da auch dort der Bildschirminhalt angezeigt wird, kann der Rand immernoch als bequeme Scrollleiste benutzt werden.
 
@gutenmorgen1: Die Ränder sind nur gebogen. Es gibt ja nicht "mehr" Display. Und die Zusatzfunktionen sind Softwarebedingt. Also was bitte soll da "zwei fetten schwarzen Ränder" haben?
 
@Ashokas: Es gibt aber keine Zusatzfunktionen weil die Software das nicht unterstützt. Es mag zwar gut aussehen, mit WP hat es aber keinen Nutzen.
 
@gutenmorgen1: Natürlich hat es keinen nutzen außer der Optik. Jedoch kann man die S6 Edge Features auch bei jedem anderen Smartphone laufen lassen, sehen halt nur nicht so gut aus wie bei dem Edge. Es geht hier um die Optik, nicht um die Features.
 
@Ashokas: ähh doch .. man hat mehr display.
 
@Ashokas: Da würde ich sogar von meinem Lumia 1020 Umsteigen ;)
 
@Xe77a: NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIN!!!!!

Sag lieber : "Ich würde mir ein Lumia 1020-Nachfolger mit runden Kanten wünschen! :D
 
@notepad.exe: Ich will aber eckige >:O
 
In einen anderen Bereich nennt man sowas "Feindliche Übernahme". :-D
 
Sehr schöne, so könnte man Windows testen ohne ein Windows Phone kaufen zu müssen.
 
@daaaani: Genau darauf habe ich auch gewartet :)
 
@Techgek: HTC hat es doch schon vorgemacht, dass sowas geht. Leider nicht so offiziell...
 
@skyjagger: Inwiefern? Wollte mein Android HTC M8 mal in die Windows Edition umwandeln, geht aber leider nicht (wegen Bootloader etc.).
 
@linzinator: Es geht, muss ja, da die Geräte auch mit W8 erhältlich sind. Aber die entsprechende Software ist eben nicht für Otto Normalverbraucher zu haben und nur im Hause HTC verfügbar.
 
Das dürfte für die Hardware-Hersteller auch interessant sein, um die Marktmacht von Android etwas zu mindern.
 
@Techgek: Also der Gedankengang interessiert mich jetzt. Die Hersteller warten nur drauf, dass es ein Tool gibt bzw eine Möglichkeit, um Win10 auf ihre Androids flashen zu können?
 
@iPeople: Konkurrenz belebt das Geschäft und momentan hat Google durch Android eine starke Marktmacht gegenüber den Smartphone-Herstellern.

Hier ein Zitat zur Verdeutlichung: "Auch wenn es sich bei Android um ein freies Betriebssystem handelt, müssen die Hardware-Produzenten einige Vorgaben erfüllen um die Google-Zertifizierung zu bekommen und unter anderem den Play Store vorinstallieren zu dürfen. Jetzt will Google die Marktmacht von Android weiter ausnutzen und legt den Herstellern von Smartphones und Tablets weitere Daumenschrauben an. Unter anderem müssen jetzt 20 Google-Dienste (!) vorinstalliert werden."
Quelle: GoogleWatchBlog

Im Endeffekt kann Google, wenn sie den wollten, alles mögliche durchboxen. Das schwächt die Hersteller (weniger Differenzierung, etc.) und ist damit unerwünscht.
Daher wäre es im Sinne der Hersteller diese Marktmacht zu schwächen, z. B. durch die Möglichkeit Android Geräte zu flashen.
 
@Techgek: Welche Konkurrenz soll das beleben? Die Hersteller können ja jetzt schon Geräte mit Windows Phone herausbringen, und das kostet nicht mal Lizenzgebühren. Sie tun es aber nicht.

Ein mit Android verkauftes Gerät, welches vom Besitzer auf WP umgeflasht wird, hat genau welchen Anteil am Wettbewerb?
 
@Techgek: Die Gerätehersteller lieben Android. Schlechte Performance, keine Verpflichtungen (Support), unsicher. Also 3 Chancen ein neues Gerät zu verkaufen. Hätte WP die Marktmacht von Android, wäre der Markt um 50% kleiner, weil die Nachfrage nach neuen Geräten geringer wäre.
 
Wahlfreiheit ist ne gute Sache, dann können die Kunden vergleichen und sich für das für sie bessere System entscheiden. Bleibt nur zu hoffen, dass das keine Einbahnstraße wird und MS die Lumnias ebenfalls öffnet. Abgesehen vom in meinen Augen immer noch weit unterlegenen System sind einige Modelle von Hardware und Preis her ganz interessant.
 
was will ich damit Anfangen? will ich windows kaufe ich mir auch das passende Handy dafür.
 
@cs1005: Wer sagt, dass das hier nicht das passende Handy für Windows ist?
 
@cs1005: Ich denke, die machen das nicht nur wegen dir. Also was du damit Anfangen willst oder nicht ist uns allen egal ^^
 
@cs1005: Was aber wenn es das Gerät deiner Wahl nur mit Android gibt? Kenne einige die mit Ihrem Gerät zufrieden sind und das auch noch eine weile behalten möchten und es bisher leider kein WP ROM zum aufspielen gibt. Warum soll man die nicht bedienen/ignorieren wenn die Nachfrage vorhanden ist.
 
Es gab wohl auch im Forum von Xiaomi eine Umfrage ob die Nutzer überhaupt Windows auf ihrem Mi4 haben wollen. Die überwiegende Mehrheit (74%) beantwortete das mit "Ja", 17% bleiben lieber bei der normalen Benutzeroberfläche, 4% würden sich dafür ein zweites Mi4 holen und 5% hätten am liebsten ein Stock-Android.
 
@levellord: Das ist ja mal nen krasser Ausgang. Viele vielleicht nur zum testen, viele aber vielleicht auch aus Überzeugung die nur Android kauften, weil es das Flagschiff nicht mit Windows gab.
 
@Knarzi81: "Das ist ja mal nen krasser Ausgang" - Ja, finde ich auch. Zwar haben erst knapp 700 Leute insgesamt gevotet, aber der Poll läuft wohl auch gerade mal seit heute 15:30 MEZ, was bedeutet das der Poll in China um 23:30 (Peking Zeit) online gegangen ist.
 
@levellord: Hast nen Link? Würde den gerne verfolgen.
 
@Knarzi81: http://en.miui.com/thread-94202-1-1.html
 
@levellord: Danke!
 
unglaublich...da erhalten Android-Geräte die aktuelle Technical Preview noch eher als mein Lumia 920 -.- ^^
 
@frilalo: Weißt du doch gar nicht.
 
@Knarzi81: ehm... Da Windows 10 für Phones noch nicht den finalen Status und schon gar nicht als Alpha- oder Betaversion verfügbar ist, handelt es sich um die Technical Preview. Dass das Xiaomi-Handy nun mit der TP-Version läuft zeigen die Bilder und es wurde ja bereits bestätigt. Dass mein Lumia 920 noch nicht für die TP freigegeben wurde, sehe ich jeden Tag.

Von daher kann ich das sehr wohl wissen.
 
@frilalo: Läuft es denn schon auf allen M4s? Nein. Also ist da kein Unterschied, schließlich gibt es bei MS auch schon Leute die W10 auf dem 920 drauf haben. Ist genau der selbe kleine ausgewählte Nutzerkreis.
 
@frilalo: Ich empfehle es dir noch nicht mal es auf einem 920 zu instalieren bevor es fertig ist, ich habe mir ein 630 zugelegt und es ist derzeit tötlich verbugt und wirklich unschön zu nutzen, mein 930 mit 8.1 läuft und läuft super, ich denke das die derzeitige TP noch viel zu früh ist
 
@Alexmitter: mein 630 mit Dual Sim, bei dem ich versehentlich einen Simkartenslot geschrottet habe, funktioniert nun und soweit als Fitness-Phone für Sport (und ohne Simkarte). Von den Bugs merk ich dadurch nicht viel :-)
 
@frilalo: das ding nennt sich Preview. Natürlich wird das nicht für alle Geräte verfügbar sein, sodass eben eien möglichst breite Masse angedeckt werden kann (paar alte WP, paar neue WP, paar Fremdhandys..)
 
"Der Konzern soll an einem Weg arbeiten, Android-Smartphones einfach in Windows 10-Geräte umzuwandeln."

Leute, so läuft das nicht. Es gibt bei Embedded-Systemen wie Smartphones keinen allgemein gültigen Weg um einfach mal das Betriebssystem zu wechseln. Die Arbeit sowas tatsächlich umzusetzen kann sich ein OEM natürlich durchaus machen, Microsoft selbst hat damit aber wenig zu tun. Bei solchen Geräten braucht man spezielle Treiber bzw. OS-Anpassungen ohne die überhaupt nichts läuft, egal bei welchem Betriebssystem, insofern wird auch Microsoft es nicht fertigbringen beliebige Android-Smartphones in Windows-10-Geräte "umzuwandeln" (was für eine absurde Formulierung).

Ich kann mir durchaus vorstellen dass es demnächst Smartphones mit offiziellem Support für mehr als ein Betriebssystem gibt, aber das Thema ist deutlich komplexer als es es hier teilweise dargestellt wird.
 
@Garbage Collector: Das ist natürlich richtig. ABER, wenn Microsoft allem Anschein nach das Betriebssystem kostenlos macht, kann es das durchaus so öffnen/offen entwickeln, dass andere Entwickler es beliebig portieren könnten. Denn bei allen anderen Custom Roms sind ja auch keine Offiziellen Entwickler beteiligt.

Die Power liegt in der Community. Und mal im ernst, wenn ein Betriebssystem mit Treibern die wenigsten Probleme hat oder die beste Unterstützung, dann ist das Windows! Vielleicht ist es für ältere und aktuelle Phone noch ein Problem, aber alle zukünftigen könnten dann Windows Unterstützung mitbringen, wie alle anderen Geräte die unter Windows laufen auch, und das ist die Mehrzahl auf diesen Planeten.
 
@daaaani: Wäre schön wenn sie da wieder mehr die Community reinholen würden um die Bastler zu befriedigen. Mir persönlich ist das heute zu blöd, aber genau die haben Windows Mobile damals sehr geholfen.
 
@Knarzi81: Da kann ich leider nicht mitreden. :(
 
@daaaani: Kostenlos und "offen" sind aber wieder verschiedene Sachen. Damit die Community das einigermaßen umsetzen kann, müsste Microsoft schon große Teile des Kernels unter eine freie Lizenz stellen...

Ich glaub bei deiner Treibersituation denkst du zu sehr an die PC-Welt, Android läuft z.B. auf deutlich mehr Hardware-Plattformen, als Windows(Phone).
Und die Mehrzahl der Geräte auf diesem Planeten dürften mittlerweile Android laufen haben...
 
@Overflow: Du missverstehst mich. Ich rede nicht davon auf welcher Hardware ein Betriebssystem läuft, sondern davon welche Hardware auf einen Betriebssystem läuft. Ich rede von Prozessoren, Grafikkarten, Soundkarten, Monitoren, Druckern usw, usf. Sprich alle einzelnen Komponenten und deren Variation untereinander.

Und da ist nun einmal Windows das System schlechthin! Und ich rede auch nicht davon, dass die Community eigene Treiber schreiben soll, weil es die Hersteller für z.B. neuere Android Versionen nicht tun. Sondern davon, dass sie Treiber für Windows entwickeln und/oder zertifizieren, wie mit allen anderen Sachen auch unter Windows. Spricht ja nix dagegen, Prozesse sind seit Jahren bewährt und ab Windows 10 unterscheiden sich die Windows Versionen im Kern nicht mehr.

Aber hast recht, ich habe mich falsch ausgedrückt, die Mehrzahl der Hardware läuft unter Windows.

Und was meinst du mit Plattformen und Android? Ich kanns nicht bei mir aufn Desktop installieren. Und die Mehrzahl der Android Geräte sind im Kern immer die selbe Hardware, mit anderem Gehäuse, Speicher und Displayausstattung.

Übrigens ist das kein Windows gegen Android/Linux Wettbewerb oder vergleich, musst dich nicht gleich wieder persönlich angegriffen fühlen.

Und ja ich denke dabei an die PC Welt wieso auch nicht!?
 
@daaaani: Aber was nützt es bei einem Smartphone, wenn Windows die meisten Treiber für (PC-)Grafikkarten, Soundkarten, Monitore und Drucker hat?

Ich glaube du denkst bei der Hardware von Smartphones zu sehr an PCs, wo es nur 2 Prozessorarchitekturen gibt (x86 in 32 und 64bit), und dazu noch ein BIOS.
Wenn du z.B. einen Windows-Kernel hast, der für den Snapdragon 800 kompiliert ist, läuft der auch nur auf diesem einem Prozessor. Wenn du jetzt auf einem Snapdragon 805 Windows laufen lassen willst, nützt es dir nichts, wenn du dafür Windows-Treiber für den Sound- und Grafikchip hast, dir der Kernel aber fehlt.

Mit Plattform bei Android meine ich z.B. das Android nicht an eine bestimmte Plattform geknüpft ist, sondern theoretisch auf jeder Plattform läuft, auf der auch der Linux-Kernel läuft. (Und ja, du kannst dir Android auch für einen Standard-x86-PC kompilieren).
Bei WindowsPhone ist es bisher so, das Microsoft einige Standard-Plattformen vorgibt (Qualcomm Snapdragon 800, 400, 805 etc). Hat Microsoft für Prozessor XYZ kein Windows im Programm, dann kann auch kein Smartphone-Hersteller ein WP damit herausbringen. Hat aber der Hersteller von Prozessor XYZ einen passenden Linux-Kernel im Programm, können Smartphone-Hersteller Android Handys damit herausbringen.
Wenn, dann steckt also eher bei WP immer die ähnliche Hardware im Gehäuse, Android ist da deutlich flexibler (was auch nicht immer positiv ist)

Wo hab ich mich denn persönlich angegriffen gefühlt?
 
@Overflow: Das es bei Android so ist weiß ich. Wie es bei Windows ist weiß ich nicht. Es spricht aber nix dagegen Smartphones genauso wie PCs zu entwickeln.

Das mit den Prozessor Architekturen ist Blödsinn, ARM ist auch nur eine Architektur.

"Mit Plattform bei Android meine ich z.B. das Android nicht an eine bestimmte Plattform geknüpft ist, sondern theoretisch auf jeder Plattform läuft, auf der auch der Linux-Kernel läuft. (Und ja, du kannst dir Android auch für einen Standard-x86-PC kompilieren)."

Windows ist nicht an eine bestimmte Plattform geknüpft, sondern theoretisch läuft es auf jeder Plattform, auf der auch der Windows Kernel läuft. (Und ja man könnte Windows auch für einen Standart-arm Tablet kompilieren).
 
@daaaani: Doch, weil es im Smartphone-Bereich keine definierten Plattformen gibt, wie den PC. Ich denke mal nicht, das sich die verschiedenen Hersteller dort aktuell auf so etwas einigen würden...

Ja, ARM ist eine Architektur, und ja, ARM wird auch von Windows unterstützt. Nur nochmal, wenn der Windows Kernel einen SoC nicht unterstützt, nützt es auch nichts, das Windows ARM grundsätzlich unterstützt.

Nur leider gibt es ein "Standard-ARM Tablet" nicht. Aber wenn wir jetzt einfach mal ein ARM Tablet mit Snapdragon 800 annehmen, ja, dieser SoC wird von Microsoft unterstützt, ein Tablet mit diesem SoC könnte Windows booten. Allerdings kann eben nur Microsoft den Kernel an andere SoCs anpassen, nicht die Community oder der Hersteller des SoCs. Um jetzt auf mein Ausgangsposting zurückzukommen, Microsoft müsste den Quellcode des Kernels der Community/Hersteller zugänglich machen, damit die Community/Hersteller ohne Hilfe von MS andere Handy-Modelle unterstützen kann.
 
@Overflow: Scheint als sei ich am ende mit meiner Theorie und träumen schon näher an der Realität als vermutet laut neusten News ;)
 
@daaaani: Das jetzt jedes Windows die gleichen Treiber verwenden kann, war ja zu erwarten...
Allerdings, um Windows(Phone) auf andere Hardware anzupassen, nützt es der Community immer noch nichts, wenn es Treiber für Grafikkarten gibt, solange der Kernel nicht läuft. Das ist nunmal kein Treiberproblem...
 
@Garbage Collector: Viele Smartphones ähneln sich inzwischen aber in viele Punkten weshalb das durchaus für viele Geräte eine Möglichkeit darstellen kann. OS Anpassungen braucht es eigentlich bei WP nicht, das übernehmen die Treiber die sich an die hal anstöpseln....
Nebenbei gibt es inzwischen ja gerade von kleineren Herstellern schon einige identische geräte, einmal mit Windows und einmal mit Android asugeliefert (sind vor allem jene die als bedienleiste kein windowslogo haben sondern einen runden kreis)
 
@Garbage Collector: Nö liegt zumindest bei Android Geräten nur an den Treibern.
 
Sollen lieber die Lumias öffnen für Android, wäre mir lieber.
 
@OttONormalUser: Zu geringe Auswahl unter Android?^^
 
@daaaani: Ja, MS hat ja Nokia zu Grabe getragen, und ich war immer Markentreu ;)

.... und wegen der Auswahl, die man durch Android hat, würde mir das auf einem Nokia eben gefallen, weil ich mit dem WP auf meinem nämlich alles andere als glücklich bin.
 
@OttONormalUser: Naja, das hat sich wohl ausgeträumt, steht ja nicht mal mehr Nokia auf den neuen Lumias ;)

...zu Grabe getragen hat sich Nokia selber, Microsoft hat es nur noch mal kurz rausgezögert. Aber Nokia ist ja als Marke noch da. Wenn du beim Firmensitz anbettelst bekommste bestimmt nochn T-Shirt mit Nokia Schriftzug drauf, so als Trost. xD Und wenn du Pech hast steht HERE drauf, oder Nokia was HERE. xD

Sry!
 
@daaaani: Was haben sie denn rausgezögert? Ohne es je mit Android probiert zu haben, bleibt das reine Spekulation.
Da die Lumias mit MS Schriftzug sich genauso schlecht verkaufen, bestätigt das nur meine Vermutung, die Mehrheit will einfach kein WP.
 
@OttONormalUser: Keine Ahnung was die Mehrheit will oder nicht, das Interessiert hier nicht weil ist ne völlig andere Diskussion, genauso wie Nokia auch. Aber es war Nokias entscheidung diesen Weg zu gehen, Smartphone lange zu Ignorieren und ihr eigenes OS zu Grabe zu tragen und auch Elop oder wie der hieß ins Boot zu holen. Bereits zu diesem Zeitpunkt kannten nur noch die, die mit 3310 usw. groß gewurden sind Nokia als Phone Marke. Da waren andere Marken gefragt wie HTC damals und wie immer Apple. In Prinzip haben alle alten Marken heute nix mehr zu sagen. Spontan fällt mir nur noch Sony ein, und die bauen sehr gute Hardware und machen trotzdem Verluste. Siemens, Nokia, Sony, Motorolli alle tot oder künstlich am leben erhaltene Walking Deads!
 
@daaaani: Mag ja alles stimmen, aber wie gesagt, ohne es je ausprobiert zu haben, bleibt es Spekulation...
Den anderen hat weder WP noch Android geholfen, aber die meisten haben beides zumindest probiert, und WP ging noch schlechter weg.
Aber was hat das alles damit zu tun, dass ich mir wünsche, dass die Lumias auch beide Systeme nutzen könnten? Ihr WPler freut euch doch auch über mehr Auswahl, die ihr dann doch nicht kauft.
 
@OttONormalUser: "Ihr WPler freut euch doch auch über mehr Auswahl, die ihr dann doch nicht kauft."

Bin Aktuell Androidler und wenn ein neues Phone Ansteht kaufe ich mir das was am besten zu mir passt. Etwas, so wenn man unten den Kommentar von dir liest, du wahrscheinlich nicht machst.

Windows Phone habe ich mir angeschaut, gefällt mir sehr gut aber ein paar Sachen fehlen mir da noch. Aber ich konnte da eine gewisse Bewegung beobachten, beim nächsten mal könnte es passen, obwohl auch gar nix gegen Android spricht.

"Aber was hat das alles damit zu tun, dass ich mir wünsche, dass die Lumias auch beide Systeme nutzen könnten? "

Nix! Hab nicht mit Nokia und zu Grabe getragen angefangen. Und was nicht ist kann noch werden.
 
@daaaani: Du hast nicht damit angefangen, aber du bist drauf eingegangen ;)
... und diese Feststellung hat auch nichts damit zu tun, dass du mich fragst, ob es zu wenig Auswahl gäbe bei Android, nur weil ich mir dieses für die (Nokia)Lumias gewünscht hätte.

Ich dachte halt, wenn ein Asha mit S30 zu mir gepasst hat, sollte ein WP doch meine recht niedrigen Ansprüche auch erfüllen, war halt eine Fehleinschätzung, die sich aber erst durch den längeren Gebrauch herausstellte.
 
@OttONormalUser: ohne Microsoft hätte Nokia nicht einmal mehr Smartphones gebaut. Die haben einfach den Zug verpasst.
 
@OttONormalUser: da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. Ich habe seit einer Woche ein Windows Phone (Lumia 830) und bin absolut begeistert vom Windows Phone OS.
So sehr ich Metro auf dem Windows 8/8.1-Desktop gehasst habe (in der Preview von Windows 10 kommt man ja damit zum Glück nicht mehr in Kontakt, wenn man nicht will) , so genial finde ich die Kacheln und Live Titles auf dem Smartphone. Ich finde es - zumindest derzeit noch - Android und iOS haushoch überlegen.
Es besteht die Möglichkeit, dass sich mit Erscheinen von Windows 10 und den Universal Apps (so sie denn in ausreichender Zahl und Qualität kommen) die Chance, dass da die Karten neu gemischt werden. Und Konkurrenz belebt das Geschäft. Von daher hoffe ich sehr, dass sich da künftig tatsächlich nochmal was ändert und die Vorherrschaft von Google/Android angeknackst werden kann.
 
@Bengurion: Mich nerven die Live Tiles, und viele kann man nicht abschalten, genauso wie das rumgezappel, wenn man Kacheln gruppiert, was soll das?

Die Idee der LiveTiles kann ich unter Android auch mit Widgets nachbilden, dann zappeln aber nur die, und nicht die wo ich es nicht will.

Viele Dinge am System sind auch völlig unlogisch und unübersichtlich.
Apps fehlen, oder sind einfach nicht gleichwertig zu Android, bzw. völlig veraltet.

Das hat auch mit Geschmack nichts mehr zu tun, WP nervt mich mittlerweile genauso wie Windows am Desktop, weil es zu eingeschränkt anpassbar ist, aber da hab ich ja bereits gewechselt, muss es aber auf Arbeit ertragen.

Die Vorherrschaft von Google dürfen sie ruhig ankratzen, aber MS darf mit WP nie die Vorherrschaft gewinnen, denn das kostet unser aller Freiheit.
 
@OttONormalUser: bei Deinem letzten Satz gebe ich Dir absolut recht. Wenn man insbesondere die heutigen Nachrichten zu Windows 10 mal zusammen nimmt und sich ausmalt, was da gerade im Beginn zu entstehen ist, an einem System, das mit biometrischen Daten eine absolute und umfassende Überwachung jedes Einzelnen zulässt, dann kann einem schon Bange werden.
Allerdings ist dies natürlich NICHT allein Microsoft, sondern Google, Apple, Facebook, Amazon sind genauso mit dabei.
Und wenn es keine amerikanischen Unternehmen wären, sondern europäische oder im Speziellen deutsche, auch dann wäre die Frage, ob da grundsätzlich etwas anders wäre.
 
@Bengurion: Hoffe ich auch, so sehr Google etwas geschafft hat was viele lieben, Android ist ein Monster das den guten namen "Open Source" entweit hat, es ist die treibende Kraft eines ausehr Kontrolle geratenen riesen der es einsetzt, so unverschämt es geht um sein ziel zu erreichen.
 
@Bengurion: Wobei das System von Google Open Source ist, und es so immer einen Ausweg geben wird, wenn auch nicht für jeden geeignet ;)

Mir stößt eher das völlig geschlossene Ökosystem von Apple und MS auf, denn es betrifft ja nicht nur das System, sondern auch die Apps, die Bezugsquellen, die damit einhergehende "Zensur", das abhängig machen von Anbietern, etc. pp.

Ich bin auch ein Gegner von Monokulturen, aber wenn es darauf hinausläuft, ist Android immer noch das kleinste Übel.
 
@Alexmitter: Was kann Google dafür, dass die Gerätehersteller das Open Source Prinzip nicht wahrnehmen, und sich aus Angst, sie würden ihre Geräte nicht ohne Google Dienste verkaufen, an Google binden?
 
@OttONormalUser: Android war open Source bevor es Google gehörte und Google Apps sind nicht Open Source ;)
 
@daaaani: Falsch! Android ist Open Source. Google Play & Services ist nicht Open Source.
 
@Bengurion: Ist doch schön, dass du mit Windows ein System gefunden hast, dass dir so gefällt und deinen Ansprüchen genau entsprechen zu scheint. Kannst du ja nutzen, egal welches System gerade Marktführer ist. Warum man darauf hoffen soll, dass jetzt Windows wieder Marktführer werden soll, erschließt sich mir nicht, ist doch gut wenn es eine gesunde Konkurrenz gibt. Wer weiß vielleicht wird dir Windows ja auch mal irgendwann zu langweilig und du probierst mal wieder Android oder ein anderes System aus und dann wäre es ja schade, wenn du nicht einfach so wechseln könntest, wie du es heutzutage mit dem Wechsel auf Windows gemacht hast :)
 
@klarso: ich habe in keiner Weise davon geschrieben, dass ich hoffe, dass WP Marktführer wird. Ist auch angesichts der derzeitigen Marktanteile mehr als unwahrscheinlich. Perfekt wäre es, wenn WP, Android und iOS jeweils um die 20% hätten und die restlichen 40% sich auf weitere kleinere mobile Betriebsysteme verteilen würden.
Ich finde es nur bei mir selbst erstaunlich, dass ich die Kacheln auf dem Desktop abartig finde und auf dem Smartphone als extrem hilfreich einschätze.
 
@klarso: Hätte wohl das Wort "schon" dazwischen schreiben sollen. Hab nicht behauptet, dass es das heute nicht mehr ist. Auf meinem G3 läuft Resurrektion Remix omg hoffentlich habe ich es richtig geschrieben.

Ich wollte damit sagen, dass es im Sinne des Erfinders war/ist und Google es so übernahm. Wenn es Googles Wille war/ist würde ja nix dagegen sprechen die Google Apps open Source zu machen (gmail, store, hangouts, maps und all die anderen). Aber der offene Geist ist dann wohl doch beschränkt.
 
@daaaani: Da ist gar nix beschränkt, Android und Google Dienste sind nun mal 2 verschiedene Dinge, die man NICHT zusammen nutzen muss!
 
@OttONormalUser: Ich rede von Google APPS, und versuch die mal ohne Android zu nutzen. Und was hat das alles damit zu tun, dass die nicht Open Source sind?

Das Android Open Source ist, hat weniger was mit Google zu tun als wie mit dem Erfinder "Vater" selbst, Rubin oder so hieß der glaube ich. Und weil das so ist sind auch die Apps nicht Open Source.
 
@OttONormalUser: welche Live Tiles kann man denn nicht abschalten? Wo bitte ist an diesem System etwas unlogisch? Wie nennst du denn dann Lolipop? Ist das für dich ein Logisch aufgebautes OS? Einmal wischen von oben, Nachrichten Leiste, zweites mal wischen (wenn man es erwischt) öffnet dann noch mal ein Untermenü und erst dann komme ich auf die Einstellungen?!
 
@daaaani: Wen interessieren denn die Apps (GOOGLE DIENSTE!!!), wenn du Android nutzen willst?
Kein Hersteller MUSS die Apps von Google nehmen, wenn er Android auf seine Geräte installieren will, das tun sie freiwillig.
Das die Apps nicht OS sind, ändert nichts daran, dass es Android ist, und da ist auch kein offener Geist beschränkt, das ist einfach nur Bullshit!
lernt endlich zu unterscheiden zwischen Google Diensten und Android, wie sonst sollte es bei diversen Herstellern (Amazon z.B.) funktionieren, dass es keine Google Apps gibt?

Es sind zwei verschiedene Dinge über die wir hier reden!
 
@b.marco: Allem voran die von mir erwähnten Gruppierungen, warum muss sich das bewegen? Es gibt aber einige Apps, deren Livetiles sich nicht abschalten lassen, Cortana wäre hier ein Bsp. die soll mir Vorschläge machen, aber nicht auf dem Tile. Bei vielen würde es schon reichen wenn man das flippen abstellen könnte.

Ich habe auch nicht behauptet, dass Android perfekt wäre.

Unlogisch finde ich z.B. die Schnellzugriff Leiste, warum komme ich bei WLan in die Einstellungen, während BT einfach nur an und aus geht?
Bei Android drückt man kurz für an/aus (Schnelleinstellung, die Sinn macht), und lang um in die Einstellungen zu kommen.

Toast Benachrichtigungen werden zusammengefasst, und lassen sich nicht einzeln löschen.
Oft bekomme ich auch Toast-Benachrichtigungen, während ich in der betreffenden App aktiv bin, Whats App z.B.

Dann kommen Meldungen, dass eine App aktualisiert wurde, drücke ich drauf, lande ich mal auf der Hauptseite vom Store, und mal im Downloadbereich, was ja richtig ist.
Auf dem Store-Tile steht eine Zahl, also wollen irgendwelche Apps was von mir, warum geht dann die Hauptseite vom Store auf, und nicht die Liste mit den betreffenden Apps?
Und noch kleiner und näher am Rand, konnte man den Button oben rechts im Store mit der Zahl drauf wohl auch nicht platzieren?

Die Liste "Meine Apps" lässt sich nicht bereinigen, da sind aber zig kostenlose Apps drin, die ich nur probiert und für schlecht befunden hab.

Das Einstellungsmenü ist unübersichtlich, und bescheuert sortiert, ändert sich ja glücklicherweise mit WP10.

Mit den Apps will ich gar nicht erst anfangen, XBox Musik ist grausam, einen anderen Player hab ich noch nicht gefunden, der was taugt, oder er funktioniert erst gar nicht.
Der Kalender ist ein Witz.
Kontakte hat auch so einiges an Ungereimtheiten, wie ändere ich einen Eintrag von Handy auf Telefon?
Verknüpfte Profile, gute Idee, schlecht umgesetzt, da sind Kontakte mit 3 Verknüpfungen, und wenn man schaut, steht da 3 mal Outlook, und man weiss nicht was was ist.
Geburtstage von Kontakten in den Kalender eintragen lassen, warum fehlen da immer welche? Und wenn man auf outlook.com geht, sind die Geburtstage bei einigen um einen Tag verschoben, werden aber auf dem Kalender richtig angezeigt?

Das oll erst mal reichen, es gibt noch viele Kleinigkeiten, die mich stören, dir das jetzt aber alles zu erläutern, ohne dass ich es dir live zeigen kann, macht nicht viel Sinn.

Ich hab auch an Android so einiges auszusetzen, aber das macht es ja nicht besser, und gehört hier nicht hin.
 
@OttONormalUser: "Gruppierungen, warum muss sich das bewegen?"
- du meinst du findest den "Punkt" nicht wenn du eine App auf eine andere schiebst? (ist wirklich manchmal etwas schwierig)

Mit WLAN finde ich ganz gut so da man ja manchmal mit anderem Netz verbinden will oder nur Zeitweise ausstellt, BT koppelt man normal einmal dann reicht an/aus.

Als Musik Player nutze ich "Perfect Music", die Probleme mit einigen Smartphones sind größtenteils behoben kommen ja regelmäßig Updates.

Mit Geburtstagen von Kontakten haben ich bisher keine Probleme festgestellt.

Aber kein System ist eben perfekt.
 
@PakebuschR:
1. Nein, mein ich nicht, eine Gruppe von Apps bewegt sich, und zwar so lange, bis man alle mal auf der Gruppen-Kachel groß gesehen hat, warum?

2. Man verbindet sich also manchmal mit einem anderem WLan Netz, aber nicht mit einem anderem BT-Gerät? MS-Logik?
Die Android-Variante ist logischer, und erreicht genau das was du sagst, ohne den Weg über die Einstellungen nehmen zu müssen, wie es bei WP-BT nötig ist, wenn man ein neues Gerät koppeln will.
Das heißt Schnelleinstellungen, nur sind einige davon bei WP alles andere als schnell.

3. Perfect Music ist einer von den Playern, der mir gefallen würde, nur funktioniert er bei mir nicht richtig.
Alle Songs werden 2-4mal angezeigt, und das manuelle scannen geht gar nicht.
Du hast aber Recht, es kommen viele Updates, die erste Version z.B. ging bei mir gar nicht, es wird also besser, ich bleib dran.

4. Der Bug mit den Geburtstagen tritt auch nicht bei jedem auf, aber eine Lösung hat MS auch nicht dafür, laut Support liegt es an der Zeitzone von outlook.de, allerdings stimmt die.
(MS und Zeiten, das ist so eine unendliche Geschichte)
Ich hab mir halt die Mühe gemacht, und auf Outlook.de alle Kontakte korrigiert, danach wurden sie dann auch alle im Kalender eingetragen.
 
@OttONormalUser: "Wen interessieren denn die Apps (GOOGLE DIENSTE!!!), wenn du Android nutzen willst?"

Weiß nicht, wem denn?

"Kein Hersteller MUSS die Apps von Google nehmen, wenn er Android auf seine Geräte installieren will, das tun sie freiwillig."

Hat einer was anderes behauptet?

"Das die Apps nicht OS sind, ändert nichts daran, dass es Android ist, und da ist auch kein offener Geist beschränkt, das ist einfach nur Bullshit!"

Ok ich verstehe die anderen Aussagen schon nicht wirklich, also warum du sie machst. Hat ja alles mit meiner Aussage nix zu tun. Aber diesen Satz verstehe ich nun überhaupt nicht. Weil es nicht OS sind, ist es Android. Also Os? O.o

"lernt endlich zu unterscheiden zwischen Google Diensten und Android, wie sonst sollte es bei diversen Herstellern (Amazon z.B.) funktionieren, dass es keine Google Apps gibt?

Es sind zwei verschiedene Dinge über die wir hier reden!"

Kein Plan was du für einen Film schiebst, aber ich bin nur einer also artikulier dich auch so. Und der einzigste der es in einem Topf wirft bist du!

Ich wollte nur mit Beispielen darlegen, dass der Grund weshalb Android open Source nicht der Verdienst von Google war, als vielmehr des Vaters von Android, welches Google am ende beides übernahm. Und als BEISPIEL dafür nannte ich die Google Apps zu Google Diensten für Android. Denn immerhin gibt es keinen plausiblen Grund weshalb sie closed sein sollten, wenn doch Google so offen ist.

"Ich wollte damit sagen, dass es im Sinne des Erfinders war/ist und Google es so übernahm. Wenn es Googles Wille war/ist würde ja nix dagegen sprechen die Google Apps open Source zu machen (gmail, store, hangouts, maps und all die anderen). Aber der offene Geist ist dann wohl doch beschränkt."

Aber das scheint ne harte Nuss für dich zu sein. Und ich finde es gelinde gesagt lustig, jemanden zu erklären, was du getan hast, der wo er nur kann rooted und ein AOKP drauf macht und man stelle sich vor danach sogar noch die Google Apps. Nicht weil Android damit nicht funktioniert sondern weil er es möchte.

Aber wie gesagt, das alles hat mit meiner Aussage nicht das geringste zu tun!
 
@daaaani: Welche Rolle spielt es denn, warum android OS ist?
Und wenn Google das nächste Android nicht mehr frei gibt, kann auch der Erfinder nix dran ändern, sieh dir die Lizenz an unter der Android steht, Google muss gar nix frei geben, wenn sie nicht wollen.

Chrome ist auch nicht OS, aber Chromium.
Wer hat denn behauptet, dass Google alles OpenSource zur Verfügung stellt?
Wo steht denn, dass ein Unternehmen, welches OpenSource und ClosedSource Projekte hat einen beschränkten offenen Geist hat?
MS und Apple machen das doch genauso, allerdings nicht solche Projekte wie ein Betriebssystem.

Das du meine Sätze nicht verstehst, ist dein Problem, hatten wir letztens erst beim Excel Bug.

Und ich spreche von euch, weil es noch mehr so Typen wie dich gibt, die so fud verbreiten wie "offener Geist".
 
@OttONormalUser: 1. also das hin-/herrrücken in der "Live" Kachel?
- vermutlich einfach weil es schick aussieht :) ist mir eben nichtmal bewusst gewesen da der Wechel doch recht langsam erfolgt stört mich das aber auch nicht.

2. BT richte ich einmal ein und dann schalte ich es nach bedarf nurnoch an/aus erneutes koppeln braucht man doch eher selten, einloggen in unterschiedliche WLAN Netze kommt hingegen häufiger vor und der Wechsel geht so schneller finde es daher ganz gut so.
 
@PakebuschR:
1. Sieht schick aus, ist wohl der einzige Sinn, wenn man aber viele Gruppen hat, stört das immens, weil sich zu viel bewegt, und man das wesentliche schlecht sieht.

2. Also für mich ist das beides das selbe, die WLan Netze sind alle einmal eingerichtet (Freunde, Kneipe, etc.) und man braucht sie nur noch ein und aus schalten.
Bei BT das selbe, nur funktioniert das nicht einfach mit ein aus, sondern man muss koppeln, mein Lautsprecher wird nicht automatisch eingebunden, wenn ich BT anschalte. (Hab jetzt den Gerätehub auf den Desktop gelegt, damit das einigermaßen komfortabel ist.)
Man muss also bei beidem etwa gleich häufig die Gegenstelle suchen und einrichten.
Langsamer würde der Wechsel in ein anderes Netz ja auch nicht gehen, wenn man die Schnelltaste mit 2 Funktionen belegen würde, kurz=an/aus, lang=Einstellungen, so wie es bei Android ist.
Dann würde der Umweg über die Einstellungen wegfallen, wenn ein Gerät eben noch nicht gekoppelt ist, auch wenn man das wie in deinem Fall eher selten braucht, denn gerade dann muss man in den Einstellungen rum wühlen, was ja nicht Sinn einer Schnelleinstellung ist.
 
Naja sowas ist ja ganz nett für ein paar Leute, die mal ein wenig mit ihrem Handy frickeln wollen, aber die große Masse hat keinen Vorteil Windows auf dem Smartphone zu nutzen. Im Gegenteil sogar, eine deutlich geringere App-Auswahl aufgrund der Windows-Plattform und dann müssten sie auch noch ihre ganzen Daten migrieren. Zu mal jeder Hardwarehersteller mitspielen müsste und ob sich außer den chinesischen Billigherstellern große Marken, wie HTC, Samsung oder Moterola den Supportaufwand ins Haus holen wollen, wenn die Masse der Kunden feststellt, dass ihre Daten, Kalendereinträge, Bilder, usw. gelöscht sind oder wenn sie wieder Android auf ihrem Gerät haben möchten, weil ihnen z.B. Windows auf dem Smartphone nach dem Ausprobieren doch nicht gefällt?
 
@klarso: warum geringere App-Auswahl? Windows 10 soll doch Android-Apps beherrschen können, soweit ich mich erinnern kann ;)
 
@superfun: Verstehe deine Ironie bzw. den Witz dahinter nicht.
 
@klarso: erinnerst du dich an bluestacks? die software musst du nach ner zeit kaufen...wie soviele spiele auch.das kannst du auf windows nutzen und emuliert android spiele..... Weißt du wir haben Smartphones mit diesen spielzeugen könnte man wunder vollbringen da sie wie kleine Computer sind.. Dein HeimPC inne Hand, einziger Unterschied ist, sie können nicht so gut arbeiten wie ein HeimPC und einiges in FHD darstellen... aber RechenLeistung besitzen sie. Und was machen Wir telefonieren, sms, fotos, kleine minispiele spielen... Wenn MS der Meinung ist Android Handys windows Nutzbar zu machen... Lass sie doch... Hier gehts schließlich ums Geld und Macht.... MS und google wie apple haben monopole... jeder von Ihnen vertritt eine Theorie.*Wir machen es besser* Warte ab... dann kommt eine Meldung das MS versuche Apple Smartphones mit windows 10 zu verseuchen.. und es auch klappt.... wenn dies nicht bereits tun....
 
@klarso: 70% aller Android Apps senden im Klartext. Android ist eine Ruckelorgie im Vergleich zu nem WP mit halber Hardwareleistung. Updates gibts auch kaum. Da lob ich mir Windows Phone. Kontrollierte Apps, mehr Sicheheit, deutlich bessere Performance, Perfekte Integration mit PC und XBox, Windows 10 berechtigt ab Version 8.0, regelmäßige Upgrades jeweils mit Lifecycle-Neustart, der 3 Jahre gilt. Man bekommt mit einem WP-Gerät deutlich besseres pro Euro als bei jedem Androiden. Android Geräte mit WP geflasht machen auch aus alten Android-Krücken brauchbare Phones. ;)
 
@klarso: Kenne einige die sich das sofort aufspielen würden bzw. ließen. Man trägt in WP seinen Google Account ein und schon werden Kontakte, Kalendereinträge usw. synchronisiert. Bilder usw. schiebt man vorher auf die SD Karte (sofern sie da nicht schon sind) oder sichert sie am PC. Die meisten haben nur einen geringen Teil der 1,x Millionen Apps installiert und diese gibt es dann meist auch auf WP, somit muss man nichts missen und hat ein Klasse System mit ordentlichem Support.
 
Wie macht man eine Infektion wie Google untätig?`Man übernimmt deren Peripherie mithilfe überschreiben der Software..... :D, Ich würde sogar denken Microsoft sagt sich... *Google ist eine Suchmaschine, kein Machtmonopol um die Menschheit mit derer Maschinen zu dominieren* ;).

EDIT: An die Minus klicker... klickt bedacht. Ihr verurteilt jemanden der ein Android also somit ein Google Handy nutzt.... auch wenn der Text eines WP-Nutzers gleicht...
Sicherlich find ich sowas komisch, ABER auch Interessant.. DENN Windows egal welcher Version wird Supported/Unterstützt, aber bei Android egal welcher Version kannste auf Support verzichten und Unterstützung knicken...... Ist euch noch nicht aufgefallen das es Bugs gibt die immer noch nicht behoben wurden? Dazu wirds auch kein Bugfix geben... Das ist seit Android 2.3 so und bei 5.0.2 auch so... es wird eher eine neue Version entwickelt wie 5.0.3 /4 /5 usw anstatt die kleinen oder groben Fehler behoben werden...

Deswegen verurteilt bedacht....... Minus klicken und kein Argument da legen ist FEIGE ;)!!!!
 
Warum nicht? Das ganze könnte man auch noch viel weiter treiben... Ich kaufe ein beliebiges Smartphone Smartphone, das technisch und vom Aussehen meinen Wünschen entspricht. Egal ob iPhone, Samsung oder Huaweii.
Und anschließend lade ich mir die Software eines Systemes, das mir am Besten gefällt!!!
 
@felix111984: psst, sags nicht zu laut, du wurdest schon vonnem hater mitn minus gebranntmarkt... habe dir + gegeben.... damit du weiter deine meinung verbreitest.... ich werde bestimmt bis morgen ausgeblendet sein....deswegen nicht zu laut hier sind sehr viele Hater die uns nicht mögen und am liebsten, und direkt minus -1000 verpassen würden aber nicht können, gott sei dank.... ich troll dich nicht.. sie trollen uns.... aber der gedanke ist gut ;) ein leistungsstarkes handy nach dem wunschaussehen mit der wunschsoftware..... Its a dream, thats a dream but illusion......
 
Ich würde mir ein High-End Android-Phone holen und es wahlweise als Windows-Laptop-Ersatz am eigenen Schreibtisch (mit externer Tastatur, Maus, Festplatte und Bildschirm, müsste alles über eine Buchse gleichzeitig ans Handy angeschlossen sein oder via Bluetooth) oder dann als Android-Handy für unterwegs nutzen. Beide OS müssten sich den internen Speicher teilweise teilen, um Daten auszutauschen. Damit hätte ich meinen Büroplatz/HomePC immer bei mir und benötigte nur noch ein Gerät. Wofür brauche ich dann noch einen Laptop, der Platz frisst ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles