Microsoft Band wird ab April auch in Europa zu haben sein

Der Software-Konzern Microsoft wird seinen Fitness- und Aktivitäts-Tracker "Microsoft Band" nun auch in Europa auf den Markt bringen. Und auch in den USA soll der Verkauf auf mehr Vertriebs-Kanäle ausgeweitet werden - darunter große Ketten ... mehr... Microsoft, smartwatch, Wearables, Fitness-Tracker, Fitnesstracker, Wearable, Fitness-Band, Microsoft Band Bildquelle: Microsoft Microsoft, smartwatch, Wearables, Fitness-Tracker, Fitnesstracker, Wearable, Fitness-Band, Microsoft Band Microsoft, smartwatch, Wearables, Fitness-Tracker, Fitnesstracker, Wearable, Fitness-Band, Microsoft Band Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nach der ganzen Warterei ist MS jetzt gefühlt zu spät dran. Hätte auch vermutet, dass uns EUlern gleich die 2te Version angeboten wird. Aber mal schauen wie sich das Ding anfühlt wenns im Laden steht, vielleicht hol ichs mir dann trotzdem beim nächsten Trip auf die Insel ;)
 
Ach, im April?
Also nur ein 1/2 Jahr nach Erstveröffentlichung in den USA?
Das ging ja echt mal suuuuuuper fix.
 
@Gordon Stens: Ist doch klar erkennbar, warum das so ist. MS musste sich jetzt sputen, weil Apple mit der iWatch im April kommt.
 
@wingrill9: 2 völlig verschiedene Kundensegmente.
 
@moribund: Finde ich nicht.
 
@wingrill9: Die Apple-Watch richtet sich ausschließlich an Apple-Kunden, während, das MS Band auch Android und WP-Kunden bedient.
Das MS Band richtet sich an Sportler und Fitnessbegeisterte, während sich die Apple Watch eher an Mode- und Lifestyle-Kunden richtet.
 
@moribund: Was noch zu beweisen wäre. Als richtige Sportuhr würde ich eh andere Uhren nehmen.
 
@wingrill9: Dann google mal wer die Leute sind die sich ein MS Band gekauft haben.
Hab mir inzwischen was ähnliches gekauft, aber wenns diese Uhr hier gegeben hätte, hätte ich sie mir gekauft, nämlich um während dem Sport Puls, GPS, etc an mein Handy-App zu schicken.
Apple wiederum inseriert nicht umsonst besonders in Modemagazinen.
Alleine die MS Band kann man als Fitness-Device zusätzlich zur normalen Uhr tragen, da sie ein "Band" ist, während Apple-Uhr + normale Uhr eher bescheuert aussieht, da die Apple-Uhr eben als richtige Uhr gedacht ist.
 
@moribund: Finde ich nicht. Wir werden ja sehen. ;-)
 
Hm, jetzt weiß ich nicht, ob ich mich freuen soll oder nicht. Einerseits toll, dass es auch in Europa zu haben ist (wenn auch nur über Umwege), andererseits schade, dass sie nicht gleich das gesamte Feedback eingearbeitet und die 2.0 weltweit verkauft haben. Ein paar Macken hat das Teil ja durchaus noch.
 
@HeadCrash: Welche Macken wären das denn?
 
@PakebuschR: Nicht wasserdicht, längere Akkulaufzeit wäre auch toll (aber das gilt wohl für alle Wearables).
 
@moribund: Wäre beides schön aber bei Macken hatte ich eher an Hard- oder Softwarefehler gedacht.
 
@PakebuschR: Achso.
Darüber weiß ich nichts, wobei man Softwarefehler ohnehin über ein Software-Update erledigen kann.
 
@PakebuschR: Die fehlende Wasserdichtheit hat moribund schon genannt. Ist bei einem Fitnessgerät in meinen Augen schwer zu verkaufen. Selbst wenn man es nicht zum Schwimmen verwendet, sollte man z.B. nach dem Sport wenigstens damit duschen können. Wobei natürlich ein Gerät, dass man z.B. beim Schwimmen nutzen könnte, noch besser wäre.

Ansonsten gab es da die Macke, dass Daten nicht sauber persistiert werden, wenn sie nicht vor dem kompletten Entladen des Akkus auf ein anderes Gerät übertragen wurden. Kommt vielleicht nicht häufig vor, ist aber dennoch nicht schön.

Außerdem ist das Gerät recht "groß", das Display ist nicht besonders gut, die Touch-Eingabe funktioniert mal gut mal nicht besonders gut und das Display zerkratzt auch noch recht schnell.

Das sind wohlgemerkt alles nicht meine Beobachtungen, sondern die von Kollegen, die sich ein Band in den USA besorgt haben.
 
@HeadCrash: Wasserdicht hätte sicher seine Vorteile aber zum duschen würde ich meine Uhr eh ablegen und paar Regentropfen beim joggen wird sie wohl verkraften.

"gab es da die Macke, dass Daten nicht sauber persistiert werden"
"Touch-Eingabe funktioniert mal gut mal nicht besonders gut"
- ist inzwischen eventuell behoben, Softwareupdate?

"Gerät recht "groß" "
- meinst klobig? auf den Videos/Bilder kommt es aus meiner Sicht ganz schick rüber und auf dem Display soll man ja auch noch was erkennen aber das ist auch Geschmackssache.
 
@PakebuschR: Ob das mit den Daten behoben ist, weiß ich leider nicht. Die Aussage mit der Touch-Eingabe kam von einem Kollegen erst letzte Woche, daher vermute ich, dass es immer noch da ist.

Und ja, mit groß meinte ich klobig. Da gehen aber die Meinungen sicherlich auseinander. Man spürt es angeblich mehr als andere Fitnessbänder, wobei man sich laut Kollegen auch sehr schnell dran gewöhnt.

Ich hatte ja vermutet, dass MS mit der V1.0 des Band einfach mal testen wollte, was ankommt und was nicht und daher auch nur sehr wenige davon hergestellt hat. Daher war meine Hoffnung, dass sie schnell lernen, verbessern und dann mit v2.0 weltweit auf den Markt kommen. Hab mich offenbar getäuscht.
 
@HeadCrash: So schnell würde ich nicht mit keiner neuen Version rechnen, technisch ist wohl noch nicht viel mehr drin (Akkulaufzeit, Größe) und ist doch echt Top oder hat MS da schon was in Aussicht gestellt?
 
@PakebuschR: Nein, bisher haben sie nichts in Aussicht gestellt. Leider. Und die Akkulaufzeit finde ich vollkommen in Ordnung. Ein Wearable muss in meinen Augen unter allen Umständen einen ganzen Tag durchhalten, damit ich es nachts aufladen kann. Das ist, soweit ich weiß, bei Band gegeben.

Beim Display und dem Touch könnte man aber evtl. schon noch nachrüsten. Ob man den Pulssensor wasserdicht bekommt, weiß ich nicht.
 
Da warte ich lieber auf die 2. Generation. in Meinen Augen ist die Technik einfach zu Früh entwickelt. Android Wear hats einen Schritt weiter gebracht. jetzt muss nur noch die Akkulaufzeit Duetlich besser werden. Wie wäre es den mit einer Smartwatch Eink display?
 
@cs1005: Timex Data Link?:P
 
@cs1005: Inwiefern hat es Android Wear einen Schritt weiter gebracht?
 
Es ist nunmal ein "Hero" Produkt. Es dient als Showcase fuer die MS Health Plattform und soll zeigen, was technisch machbar ist. Und es gibt definitiv nichts vergleichbares momentan.

Sowohl die technik / Sensoren sind von anderen Herstellern nutzbar als auch die Health Plattform selbst. Integration von Produkten wie Fitbit in HealthVault ist ja schon lange moeglich. Diesbezueglich hat MS ja schon jahrelange Erfahrung.

Es ist recht klobig, stoert aber nicht weiter und speziell das letzte Update macht es einmalig. Cortana Integration ist schon was feines. Speziell wenn man ein mit INSTEON automatisiertes Haus besitzt.

Wie Nadella gesagt hat... Wearables kommen und gehen ... wichtig ist die Technologie und die Plattform / Cloud die dahinter steht.

Ich habe meins und das meiner Frau an Weihnachten weiterverschenkt und war bis jetzt nicht in der Lage, Ersatz zu bekommen - obwohl ich in den USA lebe. :-D
 
Also, ich habe das Band seit gut 3 Wochen und bin mehr als zufrieden. Puls zeigt es gut an, wenn man weiß wie man es tragen muss. Als Beispiel, Brustgurt zeigt 170 Puls, Band 167. Man sollte eins beachten, macht man anstrengenden Sport, sollte das Band innen und sehr eng getragen werden. Beim Schlafen und Alltag reicht es außen und mittel fest. Ich denke das es leicht zerkratzen kann und habe deswegen eine Schutzfolie drauf. Eigentlich gar nicht mein Fall, aber hier geht es. Gps funktioniert sehr gut. Ich lade das Band ein mal am Tag, immer wenn ich duschen gehe und mich für die Arbeit fertig mache. 20 - 30 Minuten. Das reicht meistens völlig aus.
Natürlich ist es wie alle Produkte in dem Bereich eine Spielerei... Technik begeisterte Hobbysportler werden aber auf ihre Kosten kommen.
Und im Gegensatz zu Apple muss man beim Joggen kein Handy mitnehmen um die Strecke aufzuzeichnen. Ich würde es immer wieder kaufen!
 
Nach nem halben jahr zum gleichen preis? Nichts für mich....
 
@0711: ... Sprach er und kaufte sich ein iPhone
 
@RaBbiZ: sprachs und hatte keine ahnung
 
Nachdem nun vermutlich der Nachfolger in den Startlöchern steckt, werden die Lager auf dem alten Kontinent geleert 😏 Finde es schade, dass wir in Europa immer warten müssen. K. A. weshalb das so ist. Ein so kleiner Markt ist ja das nun auxh wieder nicht..
 
@Peppermint: Dann hoffe ich das wir auf die Version 2 nicht auch ein halbes Jahr nach erscheinen in den USA warten müssen. Werde auch abwarten!
 
@Peppermint: Die Lager können nicht gelehrt werden, da es keine vollen Lager gab. Das Ding war jedes Mal sofort ausverkauft, wenn eine neue Charge kam.
 
am Veröffentlichungstag hätt ich das Ding sofort gekauft. Jetzt wart ich lieber auf die 2. Generation die hoffentlich wasserdicht ist.
 
Lol 235 euro und manch ms fanboy regt sich über 399 für die apple watch auf:) Da sind keine Welten da sind Universen dazwischen
 
@Razor2049: hä also zwischen 235EUR und 399EUR liegen bei mir 164EUR. Das finde ich schon ne ansage. 400EUR gebe ich nicht für ne schnöde Uhr aus.
 
@gordon2001: Setz die Apple-Brille auf dann liegen nur 1,64€ dazwischen :D
 
@wertzuiop123: Die Brille kostet doch auch wieder so viel :O
 
@Vietz: Und die Brille funktioniert nur mit einem iPhone :-)
 
@gordon2001: Und bei mir liegen welten zwischen Display und vor allem Funktionsumfang
 
Unglaublich, dass ein Weltkonzern wie MS es nicht hinbekommt ein Produkt auf alle Märkte auszurichten und gleichzeitig zu veröffentlichen...
 
@PranKe01: Da schafft McDoof ja nicht mal mit den Burgern. Aber richtig ist schon wenn man global Player ist sollte man unabhängig vom Heimatmarkt auch mal neue Produkte andernorts zuerst in den Markt bringen sonst kommen sich Kunden doch arg 2t oder 3t klassig vor.
 
Das ist genau das gleiche Vorgehen wie bei der ersten Surface-Generation. Da kam das Pro auch erst über ein halbes Jahr später in Europa. Wenn es auch weiter analog läuft wird das Band ebenfalls mit der 2ten und 3ten Version noch viel besser werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsoft Band in Deutschland kaufen

Microsoft Band im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Original Amazon-Preis
129
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte