Spartan: Microsoft bestätigt "Aus" für die Marke Internet Explorer

Das Redmonder Unternehmen wird mit Windows 10 einen neuen Browser starten, dieser ist derzeit unter dem Codenamen Spartan bekannt. Microsoft hat nun definitiv bestätigt, dass dieser nicht IE heißen wird. Ein neuer Name muss zwar erst gefunden werden, ... mehr... Windows 10, Internet Explorer, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan Bildquelle: Microsoft Windows 10, Internet Explorer, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan Windows 10, Internet Explorer, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das heisst nun, dass in Windows 10 definitiv 2 Browser integriert sein werden?
 
@Edelasos: Nein da noch nichts offiziell dazu gesagt wurde.
Ich könnte mir vorstellen das der IE nur für Geschäftskunden verfügbar sein wird, also ab der Pro Version. Bei der Version für Privatanwender ist der IE nicht mehr mit dabei, kann aber vielleicht zusätzlich nachinstalliert werden.
 
@Edelasos: Im Prinzip schon. Allerdings wird, so vermute ich mal, nur "Spartan" von Anfang an installiert sein und wer mag, kann den IE nachinstallieren (Windows Features Aktivieren/Deaktivieren). Aber wie gesagt, nur eine Vermutung.
 
Also heißt der neue Browser dann "Microsoft A". Cooler Name ;D
 
@dodnet: "MSA" klingt wie ein neuer grippe virus
 
@DNFrozen: MSA gibt es schon ;-) Ist das Kürzel für Microsoft Account, also die frühere Live ID.
 
@dodnet: Vor einiger Zeit habe ich was von "Microsoft Edge" als Idee für einen Namen gelesen.
 
@Unglaublich: Edge heißt meines Wissens nur die Engin, die man teilweise auch jetzt schon in der Win10 TP aktivieren kann. Der Browser als solches wird wahrscheinlich anders heißen, wobei ich Spartan an und für sich gar nicht soooo schlecht finde :)
 
@dodnet: "[...] (die aber nicht verraten werden und nur mit A, B etc. gekennzeichnet sind)." Nicht nur das Bild anschauen. ;)
 
@hhgs: Man beachte den Smily in meinem Post ;)
 
Ich will aber Microsoft Spartan!
 
@hhgs: Gerade "Spartan" finde ich unpassend. Selbstverständlich soll der neue Browser schlank und schnell sein, aber sicherlich doch nicht "spartanisch" (ausgestattet). Ein cooler Name muß her, und der sollte in der Tat mit keinem Buchstaben mehr etwas mit dem Internet Explorer gemeinsam haben (ich persönlich habe nichts gegen den IE und finde den IE11 klasse, aber der Ruf ist einfach ruiniert, deswegen muß auf jeden Fall ein anderer Name her).
 
@departure: wie wäre es mit IE-MC für Master Chief? Das passt dann so toll zur Sprachsteuerung Cortana.
 
@sunrunner: Oder abgekürzt MMC (Microsoft Master Chief).
 
@eragon1992: Joar, hat auch einen gewissen klang. Könnte sich doch gut etablieren, oder?!
 
@eragon1992: Mit Abkürzungen werden die Leute auch nicht viel anfangen können, es sollte m. E. schon ein etwas "sprechenderer" Name sein. Und "MMC" ist ohnehin schon besetzt, das ist die Microsoft Management Console (einfach mal "mmc" als Befehl eingeben, dann sieht man sie).
 
@hhgs: This is SPARTA!
 
@hhgs: kriegst du doch auch... heißt nur vielleicht anders :-) Raider ->Twix
 
Sie sollten einfach die Codenamen beibehalten. Windows Threshold mit dem Spartan Browser und Cortana. Schade dass der Name Pillar of Autumn so sperrig ist... aber den einen oder anderen coolen Namen für irgendwas gibt das Halo-Universum bestimmt noch her... Guilty Spark, Warthog, Scorpion...
 
@Chiron84: Es wäre auf jeden Fall ne klare Linie drin.
 
Microsoft hat bestätigt das die neue Entwicklung nicht den Namen IE tragen wird, nicht bestätigt oder irgendwie ausgesagt hat MS, das es das Aus für den IE bedeutet.
 
@knirps: Solange sich der neue (Spartan?) genauso mit offiziell von Microsoft supporteten admx per GPO zentral administrieren läßt, wär's mir wurscht, ob der IE nun weiter existiert oder nicht.
 
Codename Sparten... Name "Microsoft + X"... This is Sparta!!! -> Microsoft Xerxes Browser xD
 
spartan klingt doch recht kinidisch und verbinde ich jedenfalls mit halo... spricht man das dann noch etwas schlampiger, nach dem 5. bier aus, kommt dann "spaten" raus... ob das jetzt so viel mehr sympathien entlockt wie internet explorer...
 
@Rikibu: Wenn man mal schaut, dass MS's spracherkennung Cortana heißt und Halo ebenfalls von Microsoft kommt, finde ich die Benennung schon ganz gut. Mal gespannt, wann Office Warthog oder sonst was kommt! :D
 
@Rikibu: Das ist ja auch die Absicht... und im Fall von Cortana kam der Codename so gut an, dass sie ihn behalten haben. Ich finde auch, dass überhaupt nichts gegen Spartan spricht. Wenn man einen Browser "Chrome" oder "Safari" nennen kann...
 
Microsoft Browser 2016. Dann kann man den immer aktualisieren und die Leute merken automatisch, dass sie einen alten Browser verwenden und updaten sollten.
 
Nooooo.... wie soll ich denn dann das Internet exploren :(
 
Gone for good. Microsoft hat seit jeher die Angewohnheit etwas zu sehr an ihren Produkten zu kletten. Der Produktname "Internet Explorer" hat schon seit mindestens 10 Jahren einen sehr schlechten Ruf, warum man so lange daran geklammert hat, ist mir völlig schleierhaft. Ich kenne viele Leute die sich schlicht aufgrund des Namens gegen den IE entscheiden, obwohl er seit einigen Versionen gar nicht mehr so schlecht ist.
 
Microsoft OneBrowser
 
Wie wär's mit Microsoft SurfAce ^^
 
@Mitsch79: Klingt cool :) Leider werden die meisten den Witz wahrscheinlich nicht verstehen :-/ Ich sehe schon die Aussagen "Microsoft verwirrt die Anwender mit einem neuen Produkt, das den Namen Surface trägt: erst der Tisch, dann das Tablet, jetzt der Browser".
 
Gleich zwei Browser im Betriebssystem? Ich sehe schon die Schlagzeilen vor mir.... Opera klagt weil Microsoft somit die doppelte Chance in der Browserwahl hat :D
 
Auf Facebook liest man gerade oft verachtende Sprüche gegenüber des IE. Zum Glück besitzen hier fast alle das Wissen, dass der IE eben nicht immer schlecht war. Bis zum IE6 war er top. Der IE6 war auch top, jedoch hatte MS zu dieser Zeit mit dem IE6 (lass mich nicht lügen) 98% des Marktes und versäumte eine Weiterentwicklung des IE6. Erst dann waren die Konkurrenzbrowser besser. Jedoch war der IE nie schlecht. Wenn man danach auf IE7 etc. geupdated hat waren Chrome etc. zwar immer noch besser, jedoch war der IE nie schlecht, in meinen Augen. Heute auch nicht. Ich bin momentan bei SAP in Walldorf und hier wird auch nur der IE verwendet, mit SAP Anpassung. Das funktioniert gut. Meiner Meinung nach ist der Ruf des IE ungerechtfertigt und wird durch leute verbreitet die sich für sehr witzig halten und eigentlich keine Ahnung haben.
 
@RaBbiZ: Chrome und Firefox sind meiner Ansicht nach darauf ausgelegt gewesen, web2.0 und Weiterentwicklungen gut und schnell zu beherrschen. Dies ging oft auf Kosten traditionell entwickelten Seiten, an denen Microsoft mit seiner Unterstützung Gott sei dank so lange wie möglich festgehalten hatte. Das Webseiten sterben ist dank Apple und Google abgeschlossen, so gibt es auch für Microsoft keinen Grund mehr das traditionelle Web zu unterstützen und wirft mit seinem neuem Browser allerhand Ballast vom Bord.
 
Projekt Spartan hört sich nach Spaten an, nach Dauerbaustelle, so wie man es von MS gewohnt ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.