2014 war deutsches Patentrekordjahr: Bayern und Bosch liegen vorn

Mangelnde Aktivität kann man deutschen professionellen Tüftlern und Schraubern nicht vorwerfen: Im letzten Jahr wurden hierzulande so viele Erfindungen zum Patent angemeldet, wie niemals zuvor. Am fleißigsten zeigen sich dabei Bayern und ... mehr... Patent, Patente, Statistik, Bundesländer, Anträge Bildquelle: Deutsches Patent- und Markenamt Patent, Patente, Statistik, Bundesländer, Anträge Patent, Patente, Statistik, Bundesländer, Anträge Deutsches Patent- und Markenamt

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
BAYERN YEAH!! :D
 
Niedersachsen, ich bin enttäuscht :(
 
Naja wonach richtet sich das Bundesland denn bei den Firmenpatenten, nach Standort oder Firmensitz?
Vermute eher das Firma X mit Standort irgendwo in Deutschland und Firmensitz München, die Zahl wohl dann nach Bayern geht.
 
@XuXu: Bosch, Daimler etc. kommen alle aus BW. Schaeffler aus Bayern. Somit ist deine Vermutung falsch. Der Süden Deutschlands war schon über Jahrzehnte hinweg stark mit ihrer Industrie.
 
Ein hoch auf Robert Bosch. Dieser Mann ist wirklich ein Vorbild. Dem waren auch die Menschen/Mitarbeiter wichtig. Dieser Mann war jemand mit großer sozialer Ader.
 
@Seth6699: Was hat das bzw. der Robert Bosch mit der heutigen Bosch-Gruppe zu tun? Nichts! Ist ein Groß-"Unternehmen" wie viele andere auch. Genauso sozial oder unsozial wie viele dieser Unternehmen.
 
@Kiebitz: http://www.bosch.com/media/com/sustainability/sustainability_new/downloads/Grundsaetze_sozialer_Verantwortung.pdf . Und jetzt zeige mir sowas bei diesen "vielen anderen" Unternehmen.
 
wenn ich nur mal bei mir in Brandenburg schaue.,.. Eine Firma namens Kjellberg sitzt eigentlich in Finsterwalde, hat auch unzählige Patente, aber der Firmensitz wurde mal nach Gießen verlagert... so geht es einigen guten Firmen hier im Osten
 
Wenn man sich mal andere Quellen so ansieht kommen da auch andere Daten raus z.b.

"Deutschland verzeichnete 2014 mit 31.647 Patentanmeldungen eine nahezu stabile Entwicklung (-0,8%) "

http://www.chemie.de/news/151873/patentanmeldungen-siemens-basf-und-robert-bosch-auf-spitzenplaetzen.html

was ist nun richtig ?
 
@malocher: Könnte deine Quelle sich vielleicht nur auf Chemie-Patente beziehen? Die Vermutung liegt zumindest nahe, wenn man den Unterschied von ca. 32.000 zu 66.000 betrachtet.
 
Dann kann sich Berlin ja wieder freuen, wenn sie von Bayern wieder den Ausgleich bekommen.
 
@andi1983:
Ich frage mich wieso ausgerechnet Bayern sich so aufbläst.
Die haben von 1950 - 1986 und noch einmal in 1992, also 37 Jahe, selbst ganz ordentlich vom Länderfinanzausgleich profitiert!

https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4nderfinanzausgleich

Seitdem sie zahlen müssen wollen sie ihn aber am liebsten abschaffen.
"Interessante" Einstellung!

Wenn sich BaWü beschwert, die nur gezahlt haben, ok!
Aber ausgerechnet Bayern?!
 
@OPKosh: "Bayern" regt sich nunmal gern auf. Kein Wunder bei der Führungsriege ^^ Den Seehofer nimmt auf Bundesebene keiner Ernst... "Lass den Horsti mal reden..."
 
@Mitsch79:
Du meinst, in dem Fall, den Andi?! ;-)

Nein, dafür, dass sie sich als Einzige nicht nur vom Nehmer zum Geber entwickelt haben, sondern zum größten Geber, haben sie Anerkennung verdient.
Gar keine Frage!
Sich dann, wenn man es mit Hilfe geschafft hat, den Anderen genau diese Hilfe verwehren zu wollen, ist mit schäbig noch höflich umschrieben.
Das ist der Punkt.
 
Preußen: 23.195 :P

Wobei ich zugebe, Hessen ganz und die Pfalz mit eingerechnet zu haben :D
 
Ich frage mich mal, welche wirkliche ! Aussage haben Patent-ANMELDUNGEN? Ist nicht die Zahl der zuerkannten Patente viel wichtiger und richtiger?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen