MOMO7W für 46 Euro: Das billigste Windows 8.1-Tablet bisher

Microsoft hat es Hardware-Herstellern vor einer Weile ermöglicht, mit Windows 8.1 mit Bing ein kostenloses Betriebssystem einsetzen zu können. Das hat zu zahlreichen besonders günstigen Windows-basierten Tablets geführt. Ein chinesischer Hersteller hat nun diesbezüglich einen ... mehr... Tablet, China, Windows 8.1 mit Bing, MOMO7W Bildquelle: Ployer Tablet, China, Windows 8.1 mit Bing, MOMO7W Tablet, China, Windows 8.1 mit Bing, MOMO7W Ployer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Full-Size HDMI Port, das ist mal einzigartig ;)
Liese sich vielleicht als Rechenwerk an einem Fernseher missbrauchen
 
"was eine Pixeldichte von gerade einmal knapp 170ppi ergibt. " - hört sich so an, als seien 170ppi unterirdisch schlecht. Es gibt Tablets die das 10fache kosten und sich in dem ppi-Bereich bewegen. Für die Größe ist die gebotene Pixelzahl aber völlig ok, vor allem bei dem Preis.
 
So schlecht ist das Gerät nicht. Was kann denn ein High End Android Tablet mehr/besser als das oben präsentierte Gerät?!
 
@gola: Vergleichs mal eher mit den ganzen Billig-Android, die den Markt überschwemmen. Ich glaub die sehen dann noch mehr wie n billiger Taschenrechner aus als eh schon
 
7-inch, 1024 x 600 pixel display, 1GB of RAM. 16GB, HDMI out and SD card slot, and is powered by an Intel Atom Bay Trail processor.
 
Für den Preis ist die Ausstattung sehr gut! Per HDMI könnte es meinen betagten Fernseher neue Funktionen liefern.
 
wird sich wohl der Akku extrem schnell entleeren von den Hardwarefehlern mal ganz abgesehen
 
@Soupman2.0: so schlecht ist Intels Atom nun auch wieder nicht ;)
 
@hezekiah: Wer redet dem vom SoC?
 
@Soupman2.0: woher sonst sollten denn da Hardwarefehler kommen? Im Zusammenbau sind die ja ziemlich routiniert.
 
SHUT UP AND TAKE MY MONEY
 
Kann aus Erfahrung vor Ployer nur warnen! Katastrophale Qualität und nicht vorhandener Service (was auch wenig verwunderlich ist ;-) aber das muss man hinnehmen, wenn man den Schrott importiert - war eine Mutprobe meinerseits)
 
@Jonas_D: Ganz ehrlich: Für den Preis wäre mir irgendwelcher Support vollkommen egal. Wenn's denn funktioniert - und das vielleicht auch nur für eine eher begrenzte Zeit - hat das Ding seinen Zweck schon mehr als erfüllt.
 
Natürlich sind die Preise toll aber warum schafft es niemand mal ein Windows Tab bis max 200€ mit Retina/GPS auf den Markt zu werfen.
Ich hab bis heute kein Tab weil ich auf ein PIPO MAX-M6Pro mit Windows warte :-(
Vielleicht hab ich bis jetzt auch nur das richtige Gerät übersehen?

Edit:
Doch gerade was gefunden: ONDA V975w
 
@Paradise: immer dieser bescheuerte markenbegriff "retina" .... guck einfach auf die ppi
 
@Nomex: Damit Du glücklich bist: 264 PPI also 2048X1536 bei 9.7"

Ich hoffe Du sagst nie Tempo, Zewa, Ceranfeld oder Tesa wenn es nicht von diesen Firmen kommt :-)
 
@Paradise: Mit GPS gibts schon (Encore), eine große Auflösung wird leider bei einem 7"-8" Tablet Windows 8.1 nicht wirklich helfen, die Skalierung funktioniert nicht richtig und ohne Skalierung wird der Touchscreen mit Fingern nicht wirklich benutzbar sein...
 
@ccris: Weiß nicht ob es einen unterschied macht ob 8" oder 9.7".
Mir geht es darum das Tab auch als reader verwenden zu können. Klar ist es kein E Ink aber ich brauch Farbe für das was ich an Lesestoff konsumiere.
Ist die Skalierung bei Windows anders als bei Android? Android 2048X1536 Geräte gibts ja schon länger und mehrere...
 
@Paradise: auch auf dem deutschen markt ist ein interessantes gerät verfügbar....http://www.amazon.de/Odys-Tablet-PC-Windows-Farbbildschirm-Funktion/dp/B00R601AWO
 
fast billiger als ein digitaler bilderrahmen
 
Als Tablet sicher grenzwertig, aber für diverse andere Einsatzmöglichkeiten konkurrenzlos günstig.
 
@cvzone: Z.b. als Touchscreen in jedem Zimmer für die Hausautomation ;-)
rPi + Arduino + Relais + HTML5 und fertig ist die Touch-Steuerung um die Freunde einen beneiden :D
Billiger als alles was z.B. Firmen wie Gira so zu bieten haben.
 
@cvzone: So ein Ding könnte ich mir auch gut als Ersatz für ein popeliges Autoradio vorstellen. Müßte man halt etwas basteln, aber es ist schon komisch daß es sowas bisher so gut wie nicht gibt. Und wenn dann nicht zu einem vernünftigen Preis.
 
@Johnny Cache: Ja ist schon erstaunlich wie lange es immer dauert bis es was gibt. Als mp3 raus kam hat es auch ewig gedauert bis es Autoradios gab und viele haben selbst gebastelt.
Meist sind die kauf Systeme dann unflexibel, sehr geschlossen und teuer.
Etwas wie ein rPI + Touchscreen + DAB+ + DVBT + Navisoftware und man ist grenzenlos flexibel und kann unbegrenzt ausbauen...
 
@Paradise: Wofür benötigt man DVBT im Auto? Den rest habe ich für 500 Euro inklusibve Einbau (also ohne basteln) als Doppel-DIN Autoradio bekommen.
 
Schade eigentlich, dass es das hierzulande nicht geben wird. 50 EUR wäre bei mir wohl die preisliche Obergrenze, zu der ich mir ein Tablet kaufen würde. Für nur wenig mehr Geld kriegt man viel nützlichere gebrauchte Notebooks, daher sind mir heute erhältliche Tablets im Verhältnis zu ihrer Funktionalität und Nützlichkeit einfach zu teuer.
 
@resilience: Gibt es, schau dir die Seite Aliexpress.com an und suche danach. Die liefern auch nach D.
 
Und wenn man es anfasst, gibts juckenden Ausschlag oder die Haut löst sich gar von den Fingern. Wenn einem die eigene Gesundheit lieb und die Zustände in asiatischen Firmen nicht völlig egal ist, sollte man sowas nicht kaufen.
 
@Niccolo Machiavelli: Dass bei dem Preis die chinesischen Arbeiter wohl gar nix bekommen ist logisch. Aber man hätte das Tablet auch für 150 Euro anbieten können und die Differenz einstreichen. DANN hätte das keiner hinterfragt.
 
@dognose: Tja, gegen Böswilligkeit kann man nicht immer was machen. Aber zumindest bestünde eine (auch bei 150 Euro sehr) kleine Chance, dass irgendwas beim Angestellten bleibt. Bei 46 Euro isses einen direkt egal, dass die Chance gar nicht besteht.
 
Hardware Schrott, Betriebssystem Schrott ... ab in die Presse...
 
@cptdark: Denn passt es doch wieder. ;-)
 
@cptdark: Lasst mich raten. Die (-) kommen wieder von den Windows(8)-Fanboys?!
 
@cptdark: Lass mich raten, so ein Kommentar kommt wieder von einem Windows(8)-Basher?!
 
@DON666: Jupp. Aber ich gebs wenigstens zu.
 
@cptdark: Was für "Fanboys"? Bis auf die Kacheloberfläche auf einem Desktop ist Windows 8 einfach gut. Und ich bin schlau genug mich mit so einem "Defizit" zu arrangieren.
 
@cvzone: Mich nervt die Kacheloberfläche (kann man zum Glück abschalten), die Apps die man nicht alle entfernen kann - was soll ich aufm Desktop damit, wenn ich ein Programm starte keine Reaktion (bei Windows 7 war der Mauszeiger wenigstens sofort animiert). Das komplizierte Startmenü (ich hab auch auf Linux den klassischen Style links unten).
Das hässliche Design, die Ribbons ... u.s.w. Nimmt alles nur sonnlos Platz weg.

Und warum soll ich mich damit arrangieren, wenn es bessere Alternativen gibt?
 
@cptdark: Welche? Das inzwischen 7 Jahre alte Windows 7?
 
@cvzone: Z.B. Und natürlich Linux. Täglich frisch mit einem Desktop meiner Wahl. Vorzugsweise XFCE.
 
Euch ist schon klar das auch Apple in China bei Foxcon Produziert?
Und die haben ja bekanntermaßen vorbildliche Löhne und Arbeitsbedingungen!
 
@counter2k: Das ist ganz was anderes! Immerhin kleben dieselben Arbeiter nen angefressenen Apfel auf die Rückseite, ehe es in die Verpackung kommt. ^^
 
Naja, eines der günstigsten Varianten im europäischen Raum ist wahrscheinlich dieses hier mit Gratiszustellung (wenn man der Problematik chinesische Produkte ausweichen will, was man meiner Meinung nach auch sollte):
http://www.microsoftstore.com/store/mseea/de_AT/pdp/productID.308686500?icid=tablet_modA_HPStream_07112014

Da ich das Tablet nicht besitze, kann ich sonst nicht viel Aussage drüber treffen. Reizen würde es mich zwar, aber ich habe eh schon genug Technik-Zeugs und zu wenig Zeit :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte