Nexus 5 ist endgültig Geschichte, wird es einen Nachfolger geben?

Das Suchmaschinenunternehmen ist längst nicht mehr nur in Sachen Internet unterwegs, sondern verkauft auch seit geraumer Zeit "eigene" Hardware. Und hier muss man nun einen prominenten "Todesfall" vermelden: Denn Google hat das Smartphone Nexus 5 ... mehr... Google, Nexus 5, LG Nexus 5, Google Nexus 5 Bildquelle: @evleaks Google, Nexus 5, LG Nexus 5, Google Nexus 5 Google, Nexus 5, LG Nexus 5, Google Nexus 5 @evleaks

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eins ist klar. Android wird mich als Nutzer verlieren, wenn es keinen vergleichbaren Nachfolger des Nexus 5 geben wird.
 
@knirps: Ich hoffe auch auf einen Nachfolger zum Nexus 5. Sollte mich das nächste Nexus jedoch wieder nicht ansprechen wäre für mich ein Moto X wohl eine passende Alternative. Mal schauen wie dort die dritte Generation aussieht.
 
@knirps: Mich ebenfalls. Eher hole ich mir ein iPhone, als ein Android Gerät aus der "nicht-Nexus-Sparte".
 
@Figumari: :D
 
@Figumari: Naja, ein HTC mit Vanilla Android ist fast so wie ein Nexus, nur in hübsch. Aber wenn man die auch noch rausnimmt, würde ich wohl auch mit einem iPhone rumlaufen.
 
@knirps: Motorola ist doch auch noch sehr Android nahe und bekommt eine gute Modellpflege aktuell. Wäre das nicht eine Alternative?
 
@Stefan1200: Ich brauche ein Gerät mit freien Bootloader.
 
@knirps: Die EU Versionen vom Moto E und Moto G können entsperrt werden, siehe hier: https://motorola-global-portal.custhelp.com/app/standalone/bootloader/unlock-your-device-a

Moto X scheinbar aber nur die Varianten von Nord/Süd Amerika.
 
@knirps: Die Motorola Smartphones haben einen freien Bootloader.
 
@naikiawr: Ein Lichtblick.
 
@knirps: Bootloadern von HTC Geräten lassen sich auch entsperren, siehe hier: http://www.htcdev.com/bootloader
 
@Stefan1200: mh ja, aber HTC mag ich mal so gar nicht.
 
@knirps: Kein Problem, wollte nur Alternativen aufzeigen.

Sony wäre auch noch eine Möglichkeit: http://developer.sonymobile.com/unlockbootloader/unlock-yourboot-loader/

Bei Samsung bin ich mir nicht sicher, ob das auch offiziell möglich ist. Aber inoffizielle Tools gibt es für die Geräte auch.
 
@Stefan1200: Jane, offiziell ist mir da schon wichtig. Bei den Nexusgeräten bietet Google hauseigene tools an, das ist das was mir gefällt.
 
@knirps: Jup, dann bleibt dir Motorola, HTC und Sony. Diese drei bieten ebenfalls offizielle Tools an. Allerdings geben auch alle drei gleich Einschränkungen bei der Garantie mit, wenn man diese Tools nutzt.
 
@Stefan1200: Kommt Zeit kommt Rat, vll. kommt ja doch nochmal was Nexus 5 vergleichbares.
 
@Stefan1200: Nur "Android nahe" reicht mir leider nicht. Nur schon eine kleine Fitness App von Motorola, welche sich nicht löschen oder deaktivieren lässt, geht mir auf den Keks.
 
Der Nachfolger des Nexus 5 ist das Nexus 6
 
@oLpH: Naja, 6 Zoll ist schon eine Hürde, die nicht viele Leute gehen. Es sollte einen Nachfolger geben, der irgendwas zwischen 4,7 und 5,1 Zoll hat.
 
@Stefan1200: Sehe ich auch so. 1 Zoll klingt nach nicht viel, bei einem Smartphone ist es aber ein gewaltiger Unterschied, da dieses im Normalfall mit einer Hand bedient wird. Und bei 6 Zoll kommen sogar Menschen mit großen Händen an ihre Grenzen, für Leute (wie mich), die kleine Hände haben, ist das N6 schlichtweg unpraktisch und unbequem.
 
@Stefan1200: Ich glaube oLpH spielt auf die misslungende Überschirft an, denn das N5 hat einen Nachfolger und der heißt N6. Die überschrift hätte eher lauten sollen: "Nexus 5 ist endgültig Geschichte, wird es einen 5 Zoll Nachfolger in der Nexus Reihe geben?" Denn mein erster Gedanke war auch, gibts doch, heißt Nexus 6 und das solltet ihr wissen Jungs. ;)
 
@fieserfisch: Das kann man so oder so sehen. Ich sehe es eben nicht als Nachfolger, sondern als erstes Gerät einer neuen Nexus-Klasse, nämlich Phablet (und es ist mir wurscht, wie das Google-Marketing das sieht...)
 
@witek: Dennoch hätte man die Überschrift weniger missverständlich schreiben können/wollen/sollen...so wirkt es eher so, als hätte der Autor keine Ahnung, denn das N6 ist nun mal offiziell der Nachfolger des N5 und zwar unabhängig von der Ansicht des Autors.
 
@fieserfisch: "Ahnung" ist nicht gleichzusetzen mit unreflektiertem Übernehmen von offizieller PR.
 
@witek: Ich sagte, es wirkt so, nicht das es so wäre. Außerdem musst du einem Hersteller schon überlassen, was er als Nachfolger definiert und was nicht. Da spielt die Meinung eins kleinen Artikelschreibers mal so gar keine Rolle. Man hätte die Überschrift auch einfach vernünftig schreiben können, dann hätte es darüber auch nicht eine einzige Diskussion gegeben. Wie gesagt, ich gebe dir durchaus recht, nur dein Ausdruck bei der Überschrift lässt eben zu wünschen übrig.
 
@oLpH: Falsch. Sonst wäre ja der Nachfolger des BMW 5er der 6er. Vom Nexus 7 gab es auch 2012 und 2013 ein Modell.
 
@RocketChef: Und das iPhone 5 ist kein Nachfolger des iPhone 4? Das Nexus 4 ist kein Vorgänger vom Nexus 5?
 
@floerido: Da sich 4, 5, 7 und 9 auf die jeweiligen Bildschirmdiagonalen beziehen, nein.
 
@RocketChef: Bei den Smartphones bezieht man sich auf die Generation. Das Nexus 4 war das vierte Nexus-Smartphone (One, S, Galaxy), entsprechend auch 5 und 6.
Übrigens gerundet hätte das Nexus 4 (4,7 Zoll) auch Nexus 5 heißen müssen nach deiner Theorie.
Wenn die Größe die Stelle vor dem Komma bezeichnet, dann hätte das Nexus 5 (4,95 Zoll) auch Nexus 4 heißen müssen. Deine Größentheorie haut also nicht ganz hin. Achja, das Nexus 6 müsste dann Nexus 5 heißen mit seinen 5,96 Zoll.
Wenn sie jetzt doch aufgerundet würden um den Namen nach der Größe zu haben, dann müsste das Nexus 4, Nexus 5 heißen, tut es aber nicht, also wird die Generation gezählt. q.e.d.

Das Galaxy, 4, 5 und 6 wurden auch jeweils im Oktober vorgestellt, was für eine einheitliche Familie spricht. Bei der Nexus 7-Familie ist das System ähnlich Juni 2012 und Juli 2013. Bei der großen Nexus-Tab-Familie passt die Chronologie genauso Nexus 10 (Oktober 2012) und Nexus 9 (Oktober 2014).

Bei den Tablets wird aber nach der Größe nummeriert, das Nexus 6 hat aber eine Telefonfunktion und ist somit kein Tablet.
 
@floerido: Nach deiner Theorie dürfte Google garkeine Telefone mehr bringen, die nächste Generation hiesse ja dann Nexus 7, und die gibt's schon, 2 mal - was auch gegen deine Generations-Theorie Spricht. Weil wo war jetzt das Nexus 8? Was stimmt jetzt? :) Wie dem auch sei, ich glaube ganz fest an einen Nexus 5 (2013) Nachfolger namens Nexus 5 (2015).
 
Es ist wirklich schade um die Google Nexus Reihe (4,5). Das Google Nexus 6 ist da ja schon deutlich rausgefallen.
Ich habe meinem Nexus 4 vor 14 Tagen einen neuen Akku gegönnt und nun ist erst mal wieder alles gut. Android 5.1 wird es auch für das Nexus 4 geben und somit werde ich das gute Teil noch mindestens ein Jahr nutzen.

PS: was das Munkeln betrifft, ich habe nun schon einige Male gelesen, dass Huawei den Auftrag bekommen soll, für Google einen Nachfolger des Nexus 6 (wohl eher einen Nachfolger des Nexus 5) zu entwickeln.

PPS: wenn ich mir allerdings die (wohl ziemlich gute) gerade vorgestellte Smartwatch von Huawei anschaue, dann ist Huawei nicht zwangsläufig ein Garant für niedrigpreisige Hardware.
 
Schade, aber habe meins sicher noch für ein paar Jahre
 
ich schreibe gerade vom nexus 5, tolles Handy aber wenn es kein guten Nachfolger gibt, kann es von mir aus auch ein s6 von Samsung werden. google installiert ja mittlerweile selbst so viel apps vor. naja dann wäreda halt noch das update Problem
 
hmm lol...und ich guck grad auf eBay nach was n Nexus 5 noch so kostet, als evt. Nachfolger für mein Galaxy Nexus. Kann man also davon ausgehen wenn ich es mir in 1-1,5 Jahren evt. hole (solange will ich mein G-Nexus noch nutzen), es bereits keine weiteren Updates mehr gibt?
 
Wie ist das eigentlich mit Gapps auf den Nexus-Geräten?
Ich hab jetzt vor paar Tagen auf meinem SGS4 Mini beim Updaten auf Lollipop CM nochmal neu drauf gemacht und beim erneuten Flashen der Gapps fiel mir auf, dass diese riesig waren (laut xda das Gesamtpaket gerade 447MB! http://forum.xda-developers.com/paranoid-android/general/gapps-official-to-date-pa-google-apps-t2943900 ) also hab ich mit etwas Frickel-Arbeit etwa 80% davon runtergeschmissen (z.Bsp. will ich Maps, aber kein Gmail.) und danach nochmal geflasht. Bekommt man die ungewollten Gapps aus Nexus-Geräten problemlos entfernt?
 
@andy01q: Du kannst sie deaktivieren, deinstallieren nicht. Aber mit weiterer Frickelarbeit, die du ja anscheinend beherrschst, wird auch das möglich sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.