Von Experten bescheinigt: Das Galaxy S6 bietet das beste Display

Dass Samsung bei seinem neuen Spitzengerät auch auf ein Highend-Display mit OLED-Technik setzen würden, war klar. In einem Test von Bildschirm-Experten zeigt sich jetzt: Aktuell bekommt man in keinem anderen Smartphone so gute Ansichten geboten. mehr... Smartphone, Samsung, Launch, Samsung Galaxy S6 Smartphone, Samsung, Launch, Samsung Galaxy S6 Smartphone, Samsung, Launch, Samsung Galaxy S6

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fixt erstmal den weiß wert , der ist grottig bei amoled!
 
@hamad138: Ist das bei diesem nagelneuen Display vom S6 auch so? Wo konntest du das denn testen? Diese DisplayMate-Typen, die das wirklich schon in der Hand hatten, scheinen ja echt keine Ahnung zu haben, du solltest denen unbedingt mal diese Info zukommen lassen!
 
@hamad138: Könntest du uns erläutern, auf was du dich beziehst, resp. wo man das nachschlagen kann?
 
@hamad138: Lebst du noch im Jahr 2010?
 
Das heißt die Einbrenneffekte sind endlich behoben worden?
Irgendwie glaube ich das nicht.
 
@Freudian: nicht komplett aber sie kommen immer seltener vor, die praxisrelevanz davon hat in den letzten jahren bereits erheblich nachgelassen
 
@0711:
Habe ich nichts von gemerkt. Auch S5 hatten noch massives Einbrennen.
 
@Freudian: Bullshit
 
@Gordon Stens:
Ja, das habt ihr Helden auch schon bei bei den ersten Generationen gesagt...
Fakten interessieren gar nicht, aber so ist das wohl bei Fanboys.
 
@Freudian: Du redest von Fakten? Gut! Dann her mit der Quelle für deine Behauptung!
 
@Freudian: Als S5-Nutzer kann ich dir sagen dass das Blödsinn ist.
 
@Freudian: Stimmt nachweislich nicht. Nur, wenn du dein Handy 4 Std mit dem gleichen Bild rumliegen lässt. Aber weshalb sollte man das tun?!
 
@SpiDe1500: Schaltet sich das Display nicht nach ein paar Minuten Untätigkeit ab?
 
@SpiDe1500: Vielleicht um irgendwann mal dann endlich einen Einbrenneffekt zu erhalten und nunmehr in Kommentaren auf irgendwelchen Websites große Töne spucken zu können, welch furchtbare Anfälligkeit für Einbrenneffekte das Display doch habe ;)
 
@crmsnrzl: Normalerweise ja, aber es gibt Apps, die das (mit entsprechender Berechtigung) verhindern können - insb. Multimediaanwendungen wie beispielsweise Videoplayer machen das (der Nutzer tappst beim Betrachten eines Videos i.d.R. nicht auf dem Bildschirm herum, dennoch soll das Display nicht nach einer halben Minute des Films ausgehen). Vielleicht hat Freudian einen Videoplayer, der das Display auch im Standbild nicht abschaltet, oder extra eine "Einbrenn-App", die kontrastreiche Bilder dauerhaft anzeigt...
 
Dann kann man mit dem S6 am schönsten ruckeln :D Ich hatte am Wochenende seit langem mal wieder auf einer Party Androiden in der Hand, ich war entsetzt, dass weder auf dem M8 noch auf dem S5 das scrollen durch große Bildergalerien ruckelfrei abläuft. Aber das ist halt ein Android out of the Box Freature.
 
@LoD14: S5 mit Lollipop ist das am flüssigsten laufende Handy das ich je hatte. Keine Ahnung was du falsch machst...
Aber solche "das Handy von einem Freund...", "das Handy auf einer Party...", "ein Bekannter von mir hat gesagt..."-Kommentare kann man ja sowieso meist nicht ernst nehmen. :)
 
@moribund: Oh das kann ich von meinem leider nicht behaupten :(
 
@xerex.exe: Hast Du ein S5 mit Lollipop drauf?
EDIT: dein (-) ist übrigens nicht von mir. :)
 
@xerex.exe: Hast Du ein S5 mit Lollipop drauf?
 
@moribund: jap sogar mit dem 2. Update wo der lautlosmodus wiederkam.
 
@xerex.exe: Das 2. Update kam hier in Österreich (bisher) gar nicht.
Mir gefällt ja Touchwiz mit Lollipop vom Design her überhaupt nicht, aber es ist wenigstens höllisch schnell, da ist echt keine Steigerung möglich.
Daher versteh ich ehrlich gesagt nicht, wie Du damit Performance-Probleme haben kannst.
Vielleicht wäre das Zurücksetzen des Geräts ratsam, denn eigentlich sollte das nicht sein. Irgendwas dürfte dein System ausbremsen.
 
@moribund: hast du Facebook bei dir drauf? Mir kommt es so vor, dass die app dran schuld ist.
 
@xerex.exe: Nein!
Und mit Facebook könntest Du auf der richtigen Spur sein.
Eine Statistik welche Apps am meisten deas Handy beanspruchen - bei OVERALL PERFORMANCE IMPACT ist Facebook an erster Stelle:
http://www.extremetech.com/wp-content/uploads/2015/02/Performance-Scoreboard.jpg
Stammt aus diesem Artikel:
http://www.extremetech.com/computing/200017-new-report-details-which-mobile-apps-are-the-biggest-battery-drainers-and-power-hogs
Der Artikel ist von vor zwei Wochen, also relativ aktuell.
 
@LoD14: Teste mal ein Original-Android ohne Samsung Shit-Wiz drauf, dann ruckelt auch nix. Kein Wunder wenn es ruckelt, wenn das System permanent 2 Oberflächen verwalten muss.
 
Also auch Apples ruckeln.. sehe ich beim 5S von meinem Freund.. Und das Ios 8 eine Baustelle ist ist ja bekannt.
 
@gucki51: iOS7 war eine Baustelle aber auch nur für Apples Verhältnisse. (war da schonmal um welten schlimmeres Gewohnt) iOS8 war zum release ganz gut, aber noch verbesserungswürdig. Mit iOS 8.1 und 8.2 sehe ich aber keinen Grund mehr mich zu beklagen. Läuft absolut stabil und ohne mir erkennbare Bugs. Aber so oder so, wenns fehler gab, war das eher Meckern auf hohem Niveau.

Das große Problem unter iOS ist aber nach wie vor die Backuplösung. Wenn man über iTunes backups macht und diese wieder aufs Gerät spielt und das ganze über einige Jahre hinweg so macht, incl Gerätewechsel, dann ist das Backup so dermaßen voller Fehler, dass es sogar das Komplette System lahmlegen kann. Apps frieren für einige Sekunden ein, Scrollen ruckelt, gerät reagiert kurzeitig nicht mehr usw. Konnte ich schon bei vielen anderen und auch bei mir beobachten.

Die Lösung ist wie immer, Gerät vollständig neu aufsetzen/wiederherstellen und in Zukunft aufs lokale iTunes Backup verzichten und aufs schlankere und dafür meist fehlerfreie iCloud Backup setzen. 99% Aller iOS Probleme sind dann Geschichte.

Mach das nun seit 2 Jahren so und die Geräte laufen - man kann es nicht anders sagen - perfekt.
Ruckler kenne ich seit dem iPhone 5 nicht mehr. Alles läuft butterweich mit konstant 60 FPS.

Bei meinem alten Galaxy S3 musste ich da schlechtere Erfahrungen machen, was Stabilität und vor allem Performance anging. Das Gerät wurde mit der zeit extrem langsam, obwohl keine relevanten Prozesse aktiv gewesen sind. Nun ja, ist ja jetzt nicht mehr wichtig.
Dennoch hab ich letztes jahr auch mal ein Galaxy S5 in der Hand gehabt und schon beim Scrollen durch eine E-Mail hats schon wieder furchtbar Geruckel.

Ne, Samsung kann mir gestohlen bleiben. Sicherlich ist es nichtmal die Hardware, die Probleme macht, als viel mehr der Überladene Launcher, und die Standard Apps, die einfach schlecht und unperformant programmiert sind.
Beim Ersteindruck machten die HTC Geräte (M7 und M8) sowie Sony mit dem Z2 und Z3 den deutlich besseren Eindruck. Da konnte ich auf die Schnelle auch keine Ruckler finden. Bin ja gespannt, ob das Galaxy S6 nun endlich ruckelfrei läuft....
 
@Laggy: Wie oft spielst Du denn Backups zurück? Ich habe das bisher einmal gemacht, und zwar als ich mein 5S in Betrieb nahm und ich das Backup vom 4S eingespielt habe.
 
Die 2560x1440 sollte man in dem Fall nicht überbewerten. Samsung verwendet bei den Amoleds eine Pen-Tile Matrix, bei denen jeder Pixel nur zwei statt drei Subpixel hat. Klar, bei der hohen Auflösung fällt das nicht mehr auf. Die tatsächliche Bildschärfe dürfte aber dennoch "nur" in etwa einem Display mit 1920x1080 entsprechen. Ein Display mit 2560x1440 und RGB dürfte deshalb nochmal deutlich schärfer sein (sofern man das überhaupt noch unterscheiden kann) Bei Pentile fehlt schließlich genau ein Drittel der Subpixel.

Bezieht man also die Subpixel ein (was nur sinnvoll ist), dürften die Geräte der Konkurrenz mit der 1440p Auflösung, die üblicherweise im 5,5 Zoll Bereich liegen, trotzdem effektiv eine höhere Pixeldichte haben.
 
@Laggy: "Bezieht man also die Subpixel ein (was nur sinnvoll ist)..." - Sinnvoll inwiefern? Du sagst ja selbst, dass es bei solch hohen Auflösungen eh keinen Unterschied mehr macht bzw. man es nicht mehr unterscheiden kann. Wer sich heutzutage noch mit irgendwelchen Auflösungen bei Smartphones ködern lässt, ist meiner Meinung nach selber schuld. Mir hat sogar die Auflösung von meinem S1 damals gelangt.... Alles über Full-HD auf so einem kleinem Display wie sie Smartphones haben, ist eh Perlen vor die Säue...
 
@IceRain: auch wenn man einzelne Pixel nicht erkennt, kann man unterschiede wahrnehmen....das bild wirkt natürlicher auch bei solchen Auflösungen
 
@0711: "According to the analysis, you’d need to have perfect vision and hold the phone six inches from your face to see even a hint of the individual pixels."
www.extremetech.com/mobile/200868-displaymate-galaxy-s6-has-the-best-smartphone-display-ever
 
@moribund: unterschiede wahrnehmen und einzelne Pixel sehen sind unterschiedliche dinge...aber schön zitieren kannst du
 
@0711: Hab ich irgendwo geschrieben, dass ich Dir widerspreche?, ich hab hier nur einen relevanten Teil des Berichts zitiert...aber schön lesen kannst du
 
@moribund: und das war ne antwort auf meinen Kommentar? ich lache
 
@0711: Na das musst du mir aber mal genauer erklären. Man kann es physikalisch/biologisch nicht mehr sehen, aber es wirkt für die Augen natürlicher?! Vielleicht sollte man Displays noch um den ultravioletten oder infraroten Strahlungsbereich erweitern - das legt sicher auch nochmal 'ne Schippe an Natürlichkeit bei der Farbdarstellung drauf.
 
@IceRain: man kann keine einzelne Pixel erkennen, nehmt einfach mal derart hochauflösende geräte in die Hand und vergleicht sie mit einem Display eurer Wahl bei dem ihr sagt "da ist die grenze"
Wie wir alle wissen ist ja bereits full hd völlig überzogen und 720p Auflösungen völlig ausreichend....

ich zitiere mal einfach jemandem mit dessen Meinung ich übereinstimme
"Look at it this way: eyes can easily see a strand of hair on phone. A hair is about 50 microns or 0.05 mm. 300 dpi means 300 dots in an inch (25.4 mm), i.e., 0.085 mm. Conversely, if you wanted to see an image of a strand of hair at the same size scale (1:1), you would need a resolution of at least 508 (25.4/0.05) dpi. In reality, you would need a little more so that the curves can be rendered smoothly. Therefore, I think it's worth going up to something like 700 dpi, at least for those who like to split hair (baal kee khaal)."

oder schau hier
http://mostly-tech.com/2013/11/08/debunking-the-retina-display-myth/

dieser 300 oder 400 dpi Mythos bei üblichen Smartphone betrachtungsabständen ist schlicht falsch...

aber viel spaß bei deinem esotherik kurs
 
@0711: Was hat das bitte mit Esotherik zu tun?

Egal... Schönes Rechenbeispiel das du da reinkopiert hast. Mag in der Theorie vielleicht sogar stimmen, nur werden viele Dinge bei diesem tollen Beispiel leider nicht berücksichtigt.
Zum Beispiel der Abstand vom Auge zum Smartphone. Schön, dass ein Smartphone mit vielleicht 700dpi technisch dazu in der Lage wäre einen Zopf mit Haaren detailgetreu darzustellen, nur hab ich davon nichts, wenn das menschliche Auge den Unterschied bei 30cm Abstand nicht erkennt.
Nach dem Rechenbeispiel müsste ein handelsüblicher Full-HD-Fernseher nur Matsch anzeigen. Aber auch hier ist halt der Abstand entscheidend. Wenn ich bei bei einem 50" TV und 720p sechs Meter entfernt sitze, sehe ich keinen Unterschied zu einem 50" TV und UHDTV/4k - ergo sinnlos, außer ich sitze näher dran oder der TV ist größer oder beides.
Du siehst also, das zitierte Rechenbeispiel ist absolut aussagelos.
 
@IceRain: lichtspektren die man nicht wahrnehmen kann haben für den visus max einen esotherischen wert.

Warum sollte da nur matsch zu sehen sein? Der Kopf ersetzt auch viele fehlende Informationen auch bei sehr schlechten Auflösungen, auch hierzu gibt es massig Infos, ebenso dazu warum 4k in üblichen sitzabständen nicht sinnlos ist.
Und nein ich sehe das gegebene rechenbeispiel nicht als aussagelos, denn es wurden dabei Rahmenbedingungen genannt und die treffen zu.
AUch warum die 300-400 dpi aussagen nicht stimmen habe ich einen link gegeben.

Macht aber alles nichts, kannst ja gerne weiterhin 720p Geräte kaufen.
 
@Laggy: Ich finde diese hohe Auflösung einfach Schwachsinnige Geld macherei, aber gut die Leute kaufen es.
 
@starbase64: wieso ? Solange man mit normalen Auge noch eine Steigerung der Qualität wahr nimmt, ist doch alles in Butter.
 
@CvH: Mediziner sagen das Auge macht bei Full HD Schluss. Noch Fragen?
 
@starbase64: Was für eine Aussage XD
Das hängt noch von der Größe des Displays und vom Abstand zum Auge ab. Nach einer gewissen ppi-Zahl ist schluss, stimmt.
 
@starbase64: ja klar, wenn man den Betrachtungsabstand weg lässt stimmt das sogar. Trotzdem natürlich absoluter Blödsinn. Ich glaube physisch ist erst bei 700-800ppi Schluss bei 5-6" !
 
@starbase64: ja, schon mal drüber nachgedacht den Medizinmann zu wechseln?
 
Wieviel hat Samsung für diese Expertenmeinung bezahlt?!
 
Nutzt ja trotzdem nichts die in den Kopf getrichterten Vorurteile wie Samsung ist nur billig, Touchwiz ruckelt, voll mit Bloatware, werden bestimmt viele abhalten. Dann noch die Preise.
Das S6 mag vielleicht besser sein als iPhone 6/6Plus, aber deshalb wird kein AppleUser, geschweige denn User anderer Marken umsteigen.
 
@M4dr1cks: Andersrum ist es nicht anders. Ich bin sogar dafür das die IPfurzer bei ihrem Telefon bleiben. Sollen die sich mal schön gängeln lassen. Wollten es besser wissen und das ist dann die Strafe.
 
@mulatte: Was sind IP-furzer?
 
Also laut Tabelle hat das S6 kein Mobilfunk(LTE) und keinen USB-Anschluss mehr an Bord.
Einfach mal die Zeile "Konnektivität" vergleichen
 
@basti2k: Die ganze Tabelle ist voll von Fehlern. Das S6 Edge hat auch 2600 mAh Akkukapazität, nicht 2550 wie das S6.
 
Ein Glück das es immer wieder "das beste Display" gibt. Kann ich mein Note 4 jetzt endlich einmotten
 
Bringt nix wenn es nach 1 1/2 Jahren nur noch schwarz bleibt, jedem Käufer kann ich nur Raten es mit Samthandschuhen anzufassen und 3 Hüllen und Displayfolie zu verwenden sonst kann man sowas wie Garantie vergessen.
Ausserdem bringt das beste display nix solange touchwiz das system blockt, ruckelnde Samsung Software is man ja gewöhnt das wird selbst auf dem schönsten Display nicht besser ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsung Galaxy S7 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles