Uncharted 4: Das wohl meisterwartete PS4-Spiel verschiebt sich

Der vierte Teil des von Naughty Dog entwickelten Action-Abenteuers Uncharted ist wahrscheinlich das PlayStation 4-exklusive Spiel, auf das die meisten Besitzer der Sony-Konsole mit besonders großer Spannung warten. Doch das müssen sie noch länger tun, da der ... mehr... PS4, Naughty Dog, Uncharted, Uncharted 4, Uncharted 4 A Thief's End Bildquelle: Naughty Dog PS4, Naughty Dog, Uncharted, Uncharted 4, Uncharted 4 A Thief's End PS4, Naughty Dog, Uncharted, Uncharted 4, Uncharted 4 A Thief's End Naughty Dog

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
This is for the players:)
 
Ich hab Uncharted eins bis drei schon ordentlich gesuchtet! Lieber ein bisschen länger dran werkeln als ein unfertiges Spiel, siehe Driveclub. Aber Sony macht es sich leider auch nicht leichter, wenn andauernd Spiele verschoben werden...
 
Eine Verschiebung wäre überhaupt nicht nötig gewesen, hätte man das Spiel nicht schon 1,5 Jahre vorher angekündigt. Warum reicht nicht ein halbes Jahr? Das dürfte doch genug Zeit sein um Vorbestellungen entgegen zu nehmen. Aber was die Spieleindustrie seit der Einführung der "Next-Gen"-Konsolen macht verstehe ich wirklich nicht mehr. Mit deren Prinzipien haben die meine Spieleleidenschaft/mein Hobby stark gedämpft.
 
@Seth6699: Naja. Das Spiele sehr früh angekündigt wurden und dann doch noch verschoben wurden, haben wir garantiert seit PS3, glaube aber bei der PS2 auch schon einige Verzögerungen mitbekommen zu haben. Also längere als 6 Monate.
Ich finde es aber besser dem Spieler gegenüber so ehrlich zu sein und das Spiel zu verschieben, anstatt dann die ganzen Probleme hinterher mit nem Update zu fixen.
 
@Mitro: Das meine ich nicht. Ich rede von der Strategie, dass man erst einen Termin veröffentlichen sollte, wenn das Team den Termin hat, bei dem das Spiel Feature-Complete ist. Also keine neuen Levels, Artworks etc. produziert werden, sondern nur noch Fehler entfernt und am Gameplay-Feinschliff gearbeitet wird. Ubisoft kündigt z.B. Spiele meist 1 Jahr und länger vorher an und boxt diese dann auch zu diesem Termin raus, weil das Spiel noch für das Fiskaljahr erscheinen muss (besonders bei der AC-Reihe). Bei denen ist das Spiel nur noch ein Mittel zum Zweck geworden und nicht mehr das Hauptaugenmerk. Vielleicht muss man heute einfach nur noch dankbar sein, dass überhaupt noch Spiele verschoben werden mit dem Anspruch die Qualität des Spiels zu steigern.
 
@Seth6699: Den Anfang finde ich nachvollziehbar, wobei ich schon als Spieler wissen möchte was geplant ist und was ich erwarten kann. Wenn ich da an Messen wie die e3 denke und mir vorstelle das wir von Fable Legends und Crackdown3 etc. nichts wissen würden?

Bei UbiSoft arbeiten immer mehre Teams innerhalb einer Game Serie an unterschiedlichen Spielen zeitgleich. Das bedeutet an ACIII wurde über 3 Jahre gearbeitet, obwohl zwischen AC2 Revelation und ACIII nur ein Jahr dazwischen liegt. Im Interview sagte UbiSoft das ein Mitarbeiter alleine an dem Notre Dame Gebäude ebenfalls 3 Jahre gearbeitet hat, so gehe ich davon aus das an AC Unity ebenfalls mindestens 3 Jahre gearbeitet wurde aber dennoch zwei AC Spiele (* Mit AC Rogue) in einem Monat erschienen sind.

Ich glaube die Planzeiten für ein Tripple A Titel sind doch sehr unterschätzt, ich würde denken, dann sollen die früher anfangen wenn es immer zu Weihnachten auf dem Markt kommen soll und 1,5 Jahre nicht ausreichen. Die letzten Spiele sind fast alle mindestens um 6 Monate verkalkuliert und viele davon sind auf 1,5 Jahre kalkuliert, scheinbar reicht dies nicht aus, dann müssen die Hersteller mit 2 Jahren rechnen und auch dementsprechend erst bekannt geben. Ein halbes Jahr vor Release scheint mir aber ein bisschen kurzfristig.
 
@BufferOverflow: Was wäre so schlimm daran, wenn wir auf der E3 nichts von einem Fable Legends oder Crackdown 3 gehört hätten? Fable Legends soll angeblich noch 2015 erscheinen, hat also noch keinen festen Termin. Und Crackdown 3 ist auch noch unbekannt. Somit sehe ich darin kein Problem, wenn diese Spiele wohl erst in den nächsten Wochen oder Monaten (e3 2015) vorgestellt werden würden.
Ich sehe das Problem eher darin, dass die Hersteller sich selbst nicht zügeln können das Tuch von ihrem Spiel zu reißen und es der Öffentlichkeit zu zeigen. Die Verschiebung von Uncharted 4 mit dem Argument, dass man sich zu viel vorgenommen habe zeigt doch, dass der Termin ein absoluter Schuss ins Blaue war. Erinnert sich noch jemand an die Ankündigung von dem Spiel namens Agent auf der e3 vor vielen Jahren (ein Rockstar-Spiel)? Was ist mit The Last Guardian? Final Fantasy XV (gefühlt jedes Jahr aufs nächste verschoben)? Brothers in Arms Furious 4? Beyond Good and Evil 2?
Ich wäre froh darüber wenn bei der E3 in den Trailern dann wenigstens erwähnt werden würde, dass es sich um Prototypen/Konzepte handelt, die evtl. nie das Tageslicht sehen werden. Häufig zählen anscheinend nur die anschließenden großen Schlagzeilen....und später bleibt (häufig) nur heiße Luft übrig. Leider. Schade.
 
@Seth6699: Ich spiele bereits Fable Legends ... fester Termin hin oder her.
Wenn sie es also noch nicht mal angekündigt hätten, woher sollte ich davon wissen? Wenn keiner davon weiß, woher nimmt man seine Beta Tester?
 
@crmsnrzl: Braucht man für einen Beta-Test eine Ankündigung eines Spiels weit über 1 Jahr vor Release? Die heutigen Beta-Tests dienen fast ausschließlich dazu bei Multiplayer-Onlinespielen die Server zu testen. Siehe Evolve, Destiny, Halo 5 etc. Bei den Betas von Halo 5 wird diese sogar dazu verwendet, die Halo:MCC Verkaufszahlen anzukurbeln. In der heutigen Zeit ist es kein Problem mehr ein Spiel einfach zu anzukündigen via Pressemitteilung. Der Spielemarkt ist kein Nischenmarkt mehr und die Nachrichten verbreiten sich sehr schnell und flächendeckend. Mal davon abgesehen das selbst Geheimnisse in dieser Branche nicht sehr lange bestehen.
 
@Seth6699: "Braucht man für einen Beta-Test eine Ankündigung eines Spiels weit über 1 Jahr vor Release?"
Hängt davon ab, wann diese denn starten. Aber in erster Linie wollen die Leute doch alles am liebsten gestern schon Offiziell haben. Es wird immer solange gebohrt, bis nachgegeben und es endlich offiziell wird. Nun ist das auch wieder falsch?

"Mal davon abgesehen das selbst Geheimnisse in dieser Branche nicht sehr lange bestehen."
Na dann kann man es ja gleich ankündigen...
 
@crmsnrzl: Bitte nicht den Fokus von der News verlieren. Hier geht es um Uncharted 4, welches einen offiziellen Termin hatte und nun offiziell verschoben wurde. Wenn etwas News leaken, dass ein Spiel x gearbeitet wird, dann könnte mich das nicht weniger interessieren. Mich stört doch nur, dass offiziell ständig Erwartungen (durch Termine) geweckt werden, die dann nicht eingehalten werden können. Um nochmal einen meiner Punkte aufzugreifen: Warum einen Termin nennen, wenn man sich eh nicht sicher ist, dass der Termin realistisch ist. 6-9 Monate sollten doch reichen um ein Spiel anzukündigen und zu promoten. Häufig ist doch nach der extrem frühen Ankündigung von Spielen dann monatelang Funkstille. Aber ok, wir müssen uns ja nicht einig sein. Wir haben unterschiedliche Standpunkte und das ist gut so. Wir müssen ja auch zu keinem Meinungseinheitsbrei kommen.
 
@Seth6699: Nennt sich Marketing, das kann Sony ja bekanntlich sehr gut. Ein Spiel wird früh angekündigt also kaufen Kunden die Konsole früher zum höheren Preis dann kann man das Spiel immernoch verscheieben. Bezahlt haben die Leute ja schon. Dann kann man den Preis der Konsole senken und wieder Kaufen einige Leute. Alles kalkuliert und die Leute lassen es mit sich machen.
 
@picasso22: Das verstehe ich nicht, warum Leute eine Konsole kaufen sollten für ein Game, dass noch weit in der Zukunft liegt? Welchen Zweck hat dann der Konsolenkauf, wenn die für die Person interessanten Spiele erst noch erscheinen? Aber OK, klingt wirklich für mich nach dem heutigen Kaufverhalten der Leute. Haben haben und nochmal haben wollen ohne Sinn und Verstand.
 
Damit hat man für Weihnachten erstmal gar nichts mehr. Wie gut, dass ich XBOX und PS habe. Habe ich auf der XBOX die Wahl unter Forza 6, Halo 5, Tomb Raider, Quantum Break usw...
 
Das Spiel wird bestimmt großartig und ich freu mich drauf. In Zeiten von Let's Plays werd ich mir deswegen trotzdem nicht noch ne PS4 kaufen. Die Next-Gen Konsole mit dem besseren Gesamtpaket reicht mir.
 
@Shareme: *Current-Gen
 
@crmsnrzl: Current and a bit of last gen ;)
 
Kein guter Anlass für Konsolen-Krieg, obwohl ich für nen guten Sony-Diss immer zu haben bin... Das Phänomen ständiger Verzögerungen bei großspurig angekündigten Blockbustern erlebe ich ja auch auf dem PC und auf der XBox kann mir das auch irgendwann passieren. So ist die Gamingindustrie nun mal heutzutage.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!