Battlefield Hardline: Vergesst 1080p auf den neuen Spielekonsolen

Auch beim kommenden Shooter "Battlefield Hardline" werden die Nutzer der neuen Spielekonsolen-Generation nicht mit der bestmöglichen Auflösung rechnen können. Dafür kommen allerdings die Freunde der hohen Bildwiederholungsrate von 60 Frames pro ... mehr... Electronic Arts, Ea, Battlefield, Battlefield: Hardline Bildquelle: Electronic Arts Electronic Arts, Ea, Battlefield, Battlefield: Hardline Electronic Arts, Ea, Battlefield, Battlefield: Hardline Electronic Arts

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da sollte man allerdings nicht über EA meckern, sondern über die Konsolen. Die Dice Engine ist nämlich ziemlich performant!
 
@LivingLegend: Wie bitte? Sie (heißt übrigens Frostbite 3) mag zwar leistungsstark sein, aber von einer guten Optimierung ist sie leider weit entfernt. Es gibt immer wieder Probleme mit Hardware, Software oder Treibern, das können andere Hersteller besser. Man nehme nur mal Mantle als Beispiel, bei 50% der Nutzer läuft es, bei den anderen 50% nicht.
 
@Joebot: Mantle ist auch noch lange nicht ausgereift, Mantle würde ich so ziemlich als Beta bezeichnen. Dasselbe Problem mit Mantle hat auch Thief und auch Inquisition. Die Performance unter Directx ist aber gut. Sowohl unter meiner alten AMD als auch meiner jetzigen Karte läufts schnell und gut, auch bei dicksten Gefechten, und das bei hohen Auflösungen! Vom Netcode rede ich erstmal nicht!
 
@LivingLegend: Mantle wurde von AMD ohnehin auf's Abstellgleis gelenkt, sprich es wird nicht weiter entwickelt sondern eingestellt.
 
@Tjell: Wo hast du das her?
 
@wertzuiop123: Bitte: http://goo.gl/MDAwAk AMD empfiehlt dx12 & vulkan
 
@Tjell: Das ist Schlagzeilen-Wissen. Wenn du dir einen der vielen Artikel dazu durchgelesen hättest, dann wüstest du, dass Mantle 1.0 nicht weiter entwickelt wird, da es quasi keinen Vorteil gegenüber DX 12 unter Windows Bietet. Vulkan ist der Nachfolger von Mantle, baut darauf auf und wird im Gegensatz zu Mantle und DX12 nicht Windows spezifisch bleiben. http://en.wikipedia.org/wiki/Vulkan_(API)
 
@paul1508: Vulkan gilt doch als Nachfolger von OpenGL, nutzt aber ein paar Komponenten von Mantle.
 
@paul1508: Vulkan ist die Weiterentwicklung von OpenGL, womit es keine proprietäre Schnittstelle wie Mantle ist, sondern plattformübergreifend genutzt werden kann. Dass Vulkan auf Mantle aufbaut, ist unterm Strich uninteressant.
 
@Tjell: Vulkan kommt direkt von Mantle ("The Vulkan API is derived from and built upon components of AMD's Mantle.") nicht von OpenGL. Natürlich wird es OpenGL ersetzen da es wie ich bereits gesagt habe nicht Windows spezifisch ist. Die API hat mehr mit Mantle zu tun als mit OpenGL 4.5, ist dementsprechend eine Weiterentwicklung von Mantle die OpenGL ersetzen/beerben wird. Ich finde die Tatsache, dass Vulkan somit von vornherein die GCN Architektur von AMD unterstützen wird und nicht erst die nächste oder übernächste Generation interessanter als ein neuer Name für OpenGL. Somit hat AMD nicht die Mantle Entwicklung aufgegeben sondern ist auf den Plattform-übergreifenden-Zug aufgesprungen bzw. hat sein Kind in die Hände der Khronos Group übergeben die hoffentlich mehr daraus macht. (Besonders mit Valve bzw. Steam)
 
@Joebot: Du sprichst hier von Problemen die bei Bf4 vorhanden waren/sind. Das muss man doch nicht gleich der ganzen Engine anrechnen. Es gibt auch Spiele mit der selben Engine wo es keinerlei Probleme gibt. Da läuft der Motor tadellos und schnurrt wie ein Kätzchen. Daher finde ich deine Assoziationen doch recht überflüssig und vor allem auch sehr weit hergeholt.
 
@Si13n7: Wenn ich mich als Hersteller darauf einlasse, ein bestimmtes Feature anzubieten, habe ich auch dafür zu sorgen, dass es funktioniert. Wenn es das nicht tut, kann man es auch lassen.
 
@LivingLegend: Und wieso schaffen es andere Entwickler mit anderen Engines dann auf Full HD?!
 
@Edelasos: weil sie sich mühe geben? ^^
 
@Chris Sedlmair: DANKE! Genau das wollte ich hören :)
 
@Edelasos: Das sich der Laie so etwas fragt ist nachvollziehbar. Allerdings sind ja auch unzählige Faktoren zu berücksichtigen. 64 Spieler auf einer Karte auf der sie sich nicht nur selber, sondern auch die Umgebung, vernichten können. Die Grafik ist sehr ansehnlich. Grafisch leistet die Engine derzeit mit am Meisten was aktuelle Engines angeht. Da kann maximal die Unreal 4 noch einen drauf setzen, dann war es das aber auch. Naja und um ehrlich zu sein war ich von Bf4 nicht sonderlich angetan und auch Bf:H haut mich nicht vom Hocker. Aber die Engine bietet doch sehr viel und ist tatsächlich sehr performant. Auch die probleme von Bf4 kann man schlecht der Engine vorwerfen.

Also das die Konsolen bei so einem Spiel überfordert sind ist doch echt nicht verwunderlich. Irgendwo hätte man Abstriche machen müssen. Jedes aufwändige Game macht Abstriche. Die Konsolen haben einfach nicht genug Power, so ist das eben.
 
wer sich aufregt soll auf den PC spielen, hier sind je nach Hardware sogar mehr als 60 FPS jenseits der 1080p möglich...
 
@Lingo1988: ...für einen Preis weit über dem der Konsolen! Das scheinen viele immer zu vergessen. Die Xbox One gibt es aktuell für etwa 250€...meine Grafikkarte allein hat so viel gekostet...Mainboard + CPU haben mehr als das gekostet usw. Wer zum Zocken >900€ ausgeben möchte, kann natürlich eine bessere Grafik genießen, dabei hat man aber ein größeres Gerät, höheren Stromverbrauch und die Konsolenexklusiven Titel nicht.

Nicht falsch verstehn, hab selber einen Zocker-PC (nur Rechner ohne Eingabegeräte und Monitor für 800€) und ne Xbox One...und den Unterschied in der Grafik sieht man tatsächlich nur dann, wenn man Standbilder anschaut und direkt vergleicht. Das einzige was auffällt, sind die "Treppchen", die bei PS4/Xbox One doch ein wenig stärker ausgeprägt sind. Aber auch am PC sind die leicht noch zu sehen, da ich nicht einsehe, warum ich >500€ für eine GraKa ausgeben soll, wenn ich nur n bissl mehr Anti Aliasing (Kantenglättung) haben möchte.

Aber unterm Strich geb ich dir Recht! Wer sich aufregt, soll/muss einfach mehr Kohle in die Hand nehmen :D
 
@bigspid: Am ende ist der PC trotzdem günstiger. Man kann ihn nämlich aufrüsten und muss nicht gleich einen neuen +1000€ Rechner kaufen. Würde ich wert auf 1080p 144fps legen würde mich das grade etwa 300€ kosten. Ich kann aber auch ganz gut mit 1080p und 60fps leben, wobei mir ehrlichgesagt auch 720/900p reichen würden. Dafür sind die Teile im PC älter als die aktuelle Konsolengeneration auf dem Markt sind. Von den Preisen der Spiele brauchen wir nicht reden, Konsole 70€ PC 30€. PC ist einfach, auf lange Sicht, die bessere Wahl.
 
@picasso22:
1. Preise für PC-Titel liegen bei 60€, nicht 30€. Wenn du hier den Key-Store Vergleich ranziehst, dann musst du das fairerweise für die Konsolen auch machen. Da liegts dann bei 30-45€.
2. Die Zusammenstellung für 300€ wüsste ich gerne :) (Ehrlich gemeint, keine Ironie) Mein PC schafft die 1080p mit 60fps nicht...vielleicht bei Plants vs. Zombies, aber nicht bei einem Assassins Creed Unity in fast vollen Grafikeinstellungen, und darum geht es nunmal, wenn man mit der besseren Grafik argumentiert.
3. Ich hab es selber nie geschafft, einen PC "einfach" aufzurüsten. Meist musste ich für eine bessere CPU gleich das Board zwecks Sockelwechsel auch mit ersetzen. Bald mit DDR4, wird man auch gleich den aktuellen Speichertyp wählen wollen usw.

Bei den Konsolen mit einer Lebensdauer von ~5 Jahren, zahlt man (wenns nicht grad zum Releasetag angeschafft wird) etwa 250-350€. Der PC kostet mich, selbst wenn ich keinen besonderen Wert auf tolle Grafik bei Spielen lege, in jedem Fall mehr (außer es ist ne Arbeitsmaschine). (Kauf bei Mindfactory, Komponenten nicht vom billigsten Anbieter, sondern zuverlässige Varianten, wie Bsp. GraKas die einen anständigen Lüfter/Kühler verbaut haben und keine extreme Geräuschentwicklung mitbringen)
 
@bigspid: Vollpreisspiele gibts beim PC meist knapp einen Monat nach Release für 30-40 Euro. Während die Preise bei Konsolen teils monatelang stabil bleiben.
 
@Niccolo Machiavelli: Wo bekommst du die Spiele n Monat nach Release schon so günstig her? Meinst du gebrauchte Disc-Versionen?
Hab außer Keystores nichts gefunden, wo es neue Titel so bald schon so günstig gibt!
 
@Niccolo Machiavelli: auf der xbox one kann ich (legal) games mit nem kumpel sharen. das relativiert den preis wieder. einer kauft das spiel, auf beiden konsolen wirds installiert und ist voll funktionsfähig für beide. freund von mir hat schon zig spiele gekauft und ich frage mich immer, wo die alle herkommen auf meiner konsole :D
 
@Niccolo Machiavelli: Und ich auf der Konsole vor allem einen wiederverkaufswert habe dank Disc und nicht Digitalem LUFT Müll
 
@Razor2049: Wers braucht. Ich behalte meine Spiele. Sogar die schlechten.
 
@Niccolo Machiavelli: das ist schön nur kann man nicht sagen die spiele sind billiger, sie haben auch schlieslich keinen wiederverkaufswert, da digitale luft
 
@Razor2049: Warum? Ist es der Zweck der Spiele verkauft zu werden? Oder doch etwa gespielt zu werden? Nur weil ich einen Idioten finde, der mir den Dreck aus meinem Schuhprofil für 1000 Euro abkauft, ist er noch lange nicht so viel wert. Zumal ich statt einen Käufer für das Spiel zu suchen auch arbeiten kann. Da ist die Zeit gewinnbringender investiert.
 
@bigspid: Als Beispiel: Es gab Witcher 3 bei GoG vor ein paar Tagen für 31 Euro im Vorverkauf - aktuell ist es dort bei 35 Euro. Bin ja mal gespannt wie der Preis auf der Konsole aussehen wird. Amazon geht bisher von 70 Euro aus.
 
@hezekiah: Das ist wahrscheinlich wieder ein Key-Store der dir einen Key zuschickt, der für einen (vermutlich) asiatischen Markt bestimmt ist. Daher auch der günstige Preis. Wenn es danach geht, kann man sich bei keyforsteam .de auch einen günstigen PS4/XBox One Key besorgen.
(BTW: Hab grad nachgeschaut, 50€ wollen die für Witcher 3)
 
@Niccolo Machiavelli: Was will ich mit nem alten schinken bitte im Regal was ich durchgespielt habe? Somit Game wird verkauft und aus 2 Games gibts schon wieder ein neues, bzw bleibt noch locker flockig was über
 
@bigspid: GoG ist ein seriöser keystore und offizieller Launchpartner für the Witcher 3. Dieser Store bietet nur Spiele ohne Kopierschutz an.
 
@Ripdeluxe: Aah daher kannte ich den Namen^^ Danke!
 
@bigspid: Kanntest du das vorher garnicht oder nur so vom hören-sagen? :) Die haben mittlerweile auch einen recht ordentlichen Downloadmanager der sehr "light-weight" ist, haben ständig Angebote und gute Preise.
Die Auswahl ist da eher das Problem aber gerade im Bereich der Klassiker sind die recht gut ausgestattet. (Heißt ja auch Good old Games). Kann nur empfehlen sich das zumindest mal anzuschauen :)
 
@hezekiah: Ich hatte davon gehört, als es in den Anfängen war. Genau wie du sagst, hatte ich da nur Klassiker im Kopf und hatte dem Shop dann kaum noch Aufmerksamkeit geschenkt^^ Aber mit Witcher 3 sieht es natürlich dann ganz gut aus ;)
 
@picasso22: Wenn man von einer PC-Laufzeit von 5-6 Jahren ausgeht muß man alle Kernkomponenten austauschen (MoBo, GPU, CPU, RAM). Rechner ist so oder so teurer als Konsole.

Bei Midrange Hardware muß man sogar deutlich schneller "aufrüsten" als wenn man gleich High End kauft.
 
@bigspid: Auf den Preis einer Konsole darfst du noch den Preis eines Office-PCs mitsamt Peripherie und Monitor draufrechnen, den du dir mit einem Gaming-PC sparst. Denn eine Konsole ersetzt keinen PC. Den Fernseher darf man zumindest anteilig der Konsole aufrechnen, denn ohne den zockst du auch nicht. Und wenn man die Spiele nicht sofort nach Release kauft, spart man sich gut 30 Euro pro Spiel.

Konsolen sind nur für jene billiger, die ab und zu mal spielen.
 
@Niccolo Machiavelli: Kommt drauf an, gibt auch welche (wie mich) die den PC am TV hängen haben...oder n Kumpen zB hat keinen TV, dafür auch seine PS4 am Monitor hängen. So pauschal kann man das nicht sagen. Und heute findet man in fast jedem Haushalt einen TV, sodass man sich den in den allerseltensten Fällen noch anschaffen muss.

Ich spiele relativ viel, muss aber die Spiele nicht schon zum Releasetag haben. Mit der Konsole bin ich günstiger unterwegs. Habe jetzt beides über mehrere Jahre gemacht (ausschließlich PC zocken vs. fast nur Konsole zocken, PC nur für Ausnahmen wie Diablo3, StarCraft2 etc) und meine Kosten sind mit der Konsole nicht gestiegen!

(Haha mal schauen wieviele Minusse ich noch sammeln kann...auf WF findet man als Konsolenspieler einfach keine Freunde :D Dabei stell ich nichtmal schwachsinnige Behauptungen auf und argumentiere normal^^)
 
@bigspid: Nö du sammelst Minuse, weil es hier erstens um 60fps bei *Full HD* geht (720p kann ich auf 4k hochskalieren, es bleibt 720p) und zweitens im Zusammenhang die Behauptung "und den Unterschied in der Grafik sieht man tatsächlich nur dann, wenn man Standbilder anschaut und direkt vergleicht" totaler quatsch ist. Die Konsolengeneration wurde momentan schon vom PC überholt, was damals zum Launch der Xbox360 noch lange nicht der Fall war. Das ist nicht deine Schuld, aber verteidigen würde ich das, gerade an deiner Stelle (Konsolero), auch nicht.

Dann Haut deine Milchmädchenrechnung über die Spiele auch nicht so ganz hin. Gehen wir mal davon aus, dass es die nächsten 5 Jahre keine weitere Xbox gibt. Jetzt musst du in 1-2 Jahren noch mit deiner 720p60 spielen und vielleicht noch mit weiter reduzierter Qualität, während der PC schon bei 4k ist. Dazu zahlst du dann das selbe Geld (oder im Schnitt 20€ Mehr) für "720p-Matsche" wie der 4k PC User, der sich für 250€ (oder weniger, man muss ja nicht gleich upgraden) ne neue Karte kauft.

Ich gehe mal davon aus, dass du mit deiner Xbox am Ende der Gerätegeneration nicht wirklich gespart hast, es sei denn du kaufst ab heute weder Spiele noch sonst irgendwas dazu. Das einzige was du Sparst sind Treiberupdates und sonstige Abstimmung der Hard-/Softwareumgebung, was bei Konsolen quasi komplett wegfällt.
 
@RocketChef: Ich hab nie behauptet, dass ein hochskaliertes 1080p gleich einem nativen entspricht. Es geht nur um das Empfinden des Spielers der Grafik. Und ich hab auch klar dazu geschrieben, dass ich hier nur mein persönliches Empfinden äußere und keinen Anspruch darauf erhebe, wie es alle Nutzer zu empfinden haben.

Hab den Test mit Dying Light mal gemacht und ein paar Freunden die PC Grafik gezeigt, am nächsten Tag mal die Konsolen Variante. Beide Male mit dem Xbox One Controller gespielt. Meinst du auch nur einer hat bemerkt, dass grad ein anderes Gerät läuft?! In meiner Kernaussage ziele ich ja auch nur darauf ab, dass ich diese ganze Debatte ziemlich schwachsinnig finde und es darauf hinaus läuft, wie Lingo1988 schon gesagt hat: Wer sich wegen einer Auflösung ärgert, soll mehr investieren und einen PC kaufen.

Und meine "Milchmädchenrechnung" trifft aber ziemlich gut auf den Durchschnittsspieler zu. Ich kenne nur wenige Leute, die sich eine neue Grafikkarte zugelegt haben, um eine höhere Grafikqualität zu erreichen. Die meisten nutzen den Rechner so lange, bis er nicht mehr geht oder schon ein paar Jahre aufm Buckel hat und kaufen sich dann einen neuen! Nicht jeder schraubt sich seinen Rechner selbst zusammen ;) Persönlich macht mir das Spaß und ich hab bisher noch jeden meiner Rechner selber zusammengebaut und das Teil bis zum gehtnichtmehr optimiert....aber weder meiner Zocker-Ex-Freundin, noch mein Clan-Spieler-Kumpel wissen wie man eine Grafikkarte auch nur austauscht. Man darf nicht immer gleich von einem selbst auf andere schließen und sollte die Vielfalt der Spieler mal berücksichtigen. Auch wenn dus jetzt vielleicht nicht glauben willst...viele verändern die voreingestellten Grafikeinstellungen der Spiele noch nicht einmal...und dann spielen sie trotz potenter Hardware ihre "720p-Matsche"^^ (da bekomm ich immer ne Gänsehaut...)
 
@Niccolo Machiavelli: Ich verstehe diesen virtuellen schwanzvergleich immer noch nicht. Mein Tower hat damals (vor 2 jahren) ca 900€ gekostet, mehr war als Schüler nicht drin. Die Hardware ist seit dem unverändert und ich kann immer noch alles Zocken (60FPS,1080p) zwar nicht auf detaillevel ULTRA, aber für mittel/hoch reicht es locker.
Eine Konsole ist KEIN PC. Und das zu vergleiche nfinde ich halt echt dämlich.
Klar ich wäre als PS4 zocker auch sauer, wenn ich kein FullHD bekomme, obwohl mir das ja so schön schmackhaft gemacht wurde, aber dann sollte man im gegenzug auch überlegen, warum eine Konsole "nur" 300-400€ kostet.
 
@bigspid: 250,- € ? Wo?
 
@alh6666: Schau mal auf mydealz.de, aktuell fliegt ein Angebot nach dem anderen rein! Also mehr als 300€ muss man nicht mehr zahlen...und für etwas mehr sind ein 2. Controller und n paar Spiele dabei^^
 
@Lingo1988: Nur finde mir einen PC der für 400€ inklusive 2 Spiele und 2 Xbox One Kontroller jedes Spiel problemlos in mehr als 60 fps jenseits der 1080p schaft!
 
@Djoko: Wozu? Es gibt ja keine Konsole die das schafft ;) Ich finde dir aber ohne Probleme einen PC der 30 fps und 720p für 400 Euro schafft.
 
@hezekiah: das ist ein BINGO!
 
@hezekiah: ich bau dir sogar ein pc der günstiger ist und 30 fps schafft auf 1080p dazu brauch man nicht mal Saturn und Konsorten....
 
@awwp1987: lol finde mir erstmal ein PC um 400€ inklusive 2 Spiele und 2 Xbox One Kontroller mit dem ich jedes Spiel problemlos in 1080p und 60fps spielen kann ;) Und für unter 400€ einen PC der 1080p und 30fps schafft ohne Spiele oder Kontroller? Für was? Die Xbox One bekomme ich zurzeit für 300€ mit Spiel und 2 Kontroller also wozu für einen Rechner mehr bezahlen aber weniger bekommen? Die Konsole ist zum zocken gedacht und für dem preis und dem Umfang bin ich bestens bedient! Mein Gott nur weil nicht JEDES Spiel in 1080p wiedergegeben wird heißt das nicht das die Konsolen schwach sind! Ryse hat ne bombastische Grafik, dafür brauche ich keine 1080p zb.
 
@Djoko: Dann merkt man das dein PC von Media Markt Saturn Aldi und Konsorten ist. Hast du mal bedacht das in der PS4 und XboxOne alte PC Hardware verbaut ist. Wenn ich von dem Standpunkt ausgehen würde was in beiden verbaut ist käme ich noch wesentlich günstiger weg hätte 1080p 30fps und kann mit dem pc alles machen was bei deinen konsolen nur begrenzt ist und zudem gratis online zocken.. vergess das nicht. ich hab nicht son kack wie xboxlive und psn+ damit ich online zocken kann... ich muss den pc nicht aktivieren usw. zock du mal cs:go mit der konsole und ich mitn PC vergleichbar COD ohne dein autoAIM, gehst du heulen. Und bei Rennspielen oder Fußball hat ein Controller auch schon Anschluss gefunden... ;) *Die Konsole verfügt dazu über 8 GB DDR3-2133-Arbeitsspeicher , Radeon-GPU, 853 Megahertz. 8kern(1,75) * und über die PS4 muss ich mich auch nicht auslassen die ist auch Hardwaretechnisch nicht der burner....
 
@hezekiah: Selbst die 10 Jahre alte Xbox 360 kann PROBLEMLOS Spiele in 720p 30fps wiedergeben und für eine nigelneue 360 zahle ich nicht einmal 200€ Allein schon zum release hatten beide Next Gen Konsolen Spiele in nativen 1080p und konstanten 60fps also was redest du da von wegen '"Es gibt keine Konsole die das schafft"? Und erst als die Konsolen rauskammen haben die Spiele am PC begonnen sich weiter zu entwickeln! Ohne Konsolen würde man heute noch Ccounter Strikte und sowas am PC spielen, egal wie teuer oder stark dein PC ist..
 
@Djoko: Bei aller Stichelei sei angemerkt das wohl kaum jemand mehr enttäuscht sein wird von dieser Entwicklung als die PC-Spieler selbst denn eine weitere Stagnation auf dem Konsolenmarkt wird auch den PC-Markt weiter hemmen.. Hoffentlich kommen die Konsolen da bald auf die Beine.
Vielleicht ist der Ausweg ja auch irgendwann zu akzeptieren das es gewisse technische Limitationen einfach gibt und das man sich wieder mehr auf "Spaß" konzentriert. Ich bin es zwar langsam leid darauf hinzuweisen aber Nintendo macht das aktuell ja ganz ordentlich.
 
@hezekiah: stimmt die Halten nicht viel von Entertaiment und HighendProtz(kotz)Konsolen und konzentrieren sich das Familie und co spaß haben und zusammen kommen um gemeinsam spaß zu haben und richten sich eher nach der story eines spiels als zu sehn wie es aussieht... das auch aber vordergrund ist das deren spiele wochen dauert, aber konkurrenten spiele nach allerhöchstens 60 std vorbei sind.. Na Herzlichen Glückwunsch an die PS4/XBO Fanboy die sich nach 60 std ärgern und auf ein DLC warten... Da haben die Nintendo Spieler länger was von.... Wer mir unrecht gibt soll gern minus klicken aber es ist leider so
 
Full HD ist auf einer Konsole schon immer eine Illusion gewesen. Deswegen wird der PC zwar teuer aber in Sachen Leistung und Full HD Optik immer Dominant bleiben... Aber wie hab ich das mal von einem Konsolero gehört. diese Themen hier sind nur Bla bla bla, denn sie haben Full HD, zwar pseudo HD aber HD...:P
 
@awwp1987: Das war früher aber gaanz anders. Zu Zeiten von PS1 und PS2 waren die Konsolen über Jahre dem PC überlegen. Erst mit der PS3 herrschte gleichstand und bei der ganz neuen Generation PS4 und XBox One waren die Konsolen schon bei Release langsamer als normale GamerPCs.
 
@FatEric: Früher hat man sich auch nur auf Zocker konzentriert und nicht auf "Entertainment"-Systeme. Ist aber auch schwierig heutzutage nochmal 600€ für eine Spielekonsole zu verlangen...bis der Preis so weit sinkt, dass es sich die breite Masse zulegt, ist der High-End PC wieder auf einem viel höheren Leistungspegel angekommen und es kommt das gleiche raus. Nur damit man zum Release sagen kann: "Schaut mal wie stark die Konsole XY ist!!!", macht das keiner der Großen mehr
 
@FatEric: Relativ gesehen war die PS3/Xbox deutlich stärker als damalige Rechner zu diesem Preis, insbesondere wenn man die Laufzeit betrachtet. AC Black Flag spielt jedenfalls niemand mehr mit einem PC aus 2005.

Nun sind die Konsolen jedoch weit günstiger (PS3 hat 600 Euro gekostet) und das merkt man leider bei der Hardware deutlich.
 
Dieses Faktum war bereits vor der Veröffentlichung der Konsolen bekannt - die Teile sind von der Hardware/Graphik her zu schwach - NextGen at its best!
 
@Zonediver: redest du normal englisch oder wieso ist Graphik bei dir falsch geschrieben nach dem englischen wort Graphic und deutsch Grafik
 
@awwp1987: www.duden.de Das Wörtchen Graphik eingeben und sich wundern
 
@Diak: oh man um gottes willen schon wieder neue rechtschreibung
 
@awwp1987: Nope - das mit dem 'ph' ist die alte Schreibe ;)
 
@Diak: aber man liest doch überall Grafik wegen Grafikkarten....
 
@awwp1987: War schon 1993 so laut den Buchtiteln (http://www.amazon.de/Zeichnung-Sonderausgabe-Technik-Geschichte-Meisterwerke/dp/3881997253), kann man wohl immer noch verwenden laut Duden
 
@awwp1987: Korrekt; aber wie es früher auch mal Geographie ('neudeutsch' Geografie) hiess, ist das mit dem Wörtchen 'Grafik'. PH war wohl irgendwann für manchen Legastheniker zu schwierig - keine Ahnung :D

Ich warte noch drauf, dass jemand aus Physik ein Füsik macht. o.O
 
@Diak: oder Phüsik oder Physick
 
@awwp1987: oder oder oder.. ähm.. füsig ^^
 
@Diak: merkste sie hassen mich :P xD Ich könnte Legasthenie haben, aber dann wirste noch ausgebuht ne
 
@awwp1987: Weil Du den Fehler machtest, jemanden etwas zu fragen ohne erst einmal selbst zu schauen. Das wird gern auch als Oberlehrertum gesehen; die restlichen Minusse sind dann Boni. :)

Deswegen schenkte ich Dir auch unter o4-re1 ein Minus. Aber einmal hauen langt ja...
 
@awwp1987: By the way; Einfach ignorieren;

Nachdem hier mancher +/- nach Lust und Laune vergibt (bei einigen Usern langt es mitlerweile tatsächlich schon, wenn sie auch nur irgend etwas von sich geben) - oder weil ihm/ihr eine Meinung nicht passt.... Oder aber der Tag einfach zu früh begann :D, es zu hell oder zu dunkel war oderoderoder...

Auf jeden Fall wurdest Du bemerkt - wie es in Politik, Wirtschaft und Showbusines so schön heisst: "bad PR is better than none". ;)
 
@Diak: haha ganz genau...mit einer unpopulären Meinung schafft man es manchmal auch ins Visir von bestimmten Trollen zu geraten. Dann spielt der Inhalt des Kommentars auch keine Rolle mehr, aber das Minus hat man sicher! Das sind dann deine persönlichen treuesten Fans :D
 
Naja ist eh ein Schrottspiel.
 
@L_M_A_O: Es ist besser als jedes CoD. ;)
 
@Unglaublich: Nö. Ich habe selten so einen Schrott wie BFH gespielt.
 
@Unglaublich: Vergleiche bitte den neuen CoD-Müll nicht mit den "für mich" besten Ego-Shooter-Teilen 1-4 (CoD 1, CoD UO, CoD 2 & CoD 4). Danke!
 
@jNizM: nana, AW ist doch ganz ordentlich geworden ;)
 
@jNizM: das Spiel mag vllt besser sein damals; aber auch dort waren nur Kids unterwegs, die das "Spielerlebnis" durch Flamen kaputt gemacht haben. Da hatte BF irgendwie immer eine etwas "reifere" Zielgruppe.
 
@TurboV6:
Spiel mal spiele wie ArmA 2, dann weißt was reif ist. Ich sehe keinen Unterschied zwischen CoD und BF Kiddies.
 
Warum nicht einfach ein Optionsmenü mit: 1080p@30FPS oder 900p@60FPS
 
@shriker: Weil es nicht so einfach ist. Da müsste die komplette Engine 2x optimiert werden. Texturen müssten teilweise in unterschiedlichen Auflösungen vorhanden sein ect.
 
@mike4001: Is doch für den PC eh alles da.
 
1080p ist der aktuelle Standard. Wenn sie nicht mal das schaffen können sie gleich zuhause bleiben.
 
@Johnny Cache: Die Konsolenhersteller oder Dice? ;)
 
@wertzuiop123: Das können sie gerne unter sich ausmachen. Ich würde sagen beide.
 
@Johnny Cache: und sich dann als "Next Gen" bezeichnen, wobei sie nicht mal das schaffen :D
 
@sunrunner: "NextGen" bekommst du beim PC auch nicht für 300 Euro, und das ist nun mal nichts anderes als ein PC (inkl. Gewinnspanne).
 
@sunrunner: Darüber hinaus heißt "NextGen" nur, dass es der Nachfolger der aktuellen Generation ist. Ich glaube die meißten Spieler interpretieren in das NextGen etwas völlig falsches oder zuviel rein.
 
@cvzone: Richtig, der begriff "Next Gen" suggeriert den meisten Endkunden nämlich: NEU, die nächste Generation, ergo viel besser.
Dazu kommen noch die ganzen Pre-Rendered "Screenshots" die zum Start der Konsolen gezeigt wurden, die falsche Erwartungen geweckt haben.
 
@Johnny Cache: Der aktuelle Standard für wen und für was?!
Für Technik-Enthusiasten? Klar!
Für den Duchschnittsmenschen, der keine 50€ im Jahr fürs HD-Fernsehen bezahlen möchte und der hin und wieder sein Fifa, CoD oder sonstwas zockt? Mit Sicherheit nicht!

Ich schau zwar auch keinen Film mehr unter 1080p, aber ich glaub auch lang nicht jeder ist bereit so viel Geld zu investieren, wie unsereiner das tut ;)
 
@bigspid: Es ist aktueller Stand der Technik. Daß irgendwelche Leute behaupten daß ihnen auch PAL noch reicht und man keine Unterschied sehen kann ist zwar richtig, aber auf Blinde sollte man keine Rücksicht nehmen.
Ein brauchbarer Fernseher mit 1080p bekommt man inzwischen für deutlich unter 400€ und für entsprechende Inhalte kann man z.B. für 50€ im Jahr Amazon Prime buchen.
4K steht vor der Tür und auch diesen Fortschritt werden die Deutschen wieder sicher ein Jahrzehnt verpennen. Schlimm...
 
@Johnny Cache: Auch wenn ich deine Ansicht für zu engstirnig im Bezug auf die Allgemeinheit der User betrachte, ganz Unrecht hast du nicht.
 
@Johnny Cache: Ja das stimmt natürlich, bestreite ich auch nicht, aber dennoch...kaum einer weiß, was 1080p bedeutet (daher der tolle Begriff "FullHD"), noch würde jemand auf Anhieb den Unterschied zwischen 720p und 1080p erkennen! Und traurigerweise richtet sich das ganze Geschäft nach der zahlenden Masse. Und wenn diese sich mit 720p TV zufrieden gibt, wird alles darüber als "Premium" angepriesen.

Und bevor du mir widersprichst, frag mal 3 zufällige Menschen, ob sie dir erklären können, was die Auflösung bedeutet ;)
 
@bigspid: Daß das normale Volk fürchterlich ungebildet ist, dürfte ja leider keine Neuigkeit sein, allerding sollten aber selbst die einen Unterschied zwischen 720p und 1080p erkennen sollen. Wer damit Schwierigkeiten hat sollte umgehend zum Augenarzt oder seinen Führerschein abgeben. Deren Leben, und viel wichtiger auch meines, könnte davon abhängen.
 
@Johnny Cache: Es macht irgendwie nicht so viel Sinn mit dir zu diskutieren...du hast dir deine (etwas extreme) Meinung schon gebildet und bist nicht bereit etwas über den Tellerrand hinaus zu sehen...sehr schade, wie ich finde.
 
@Johnny Cache: das kommt ganz drauf an wie weit du vom Fernseher entfernt sitzt. Schaue ich jetzt aus 3-4 Metern 720p oder 1080p wird dir im ersten Moment nicht auffallen. Gehst du aber näher ran, so auf ca. 1 Meter, sieht man schon einen deutlichen Unterschied. Mir brauch keiner sagen das er die Pixel bei nem 720p Bild aus 3-4 Metern erkennt bei den Standardgrößen an Fernsehern von 32" bzw 81cm Diagonale. Ab 50" ist das dann wieder was ganz anderes, aber darunter fällt bei normaler Sitzentfernung nichts auf!
 
@bigspid: Man gewöhnt sich einfach mit der Zeit an 1080p am PC da es dort bei Spielen den Unterschied zwischen Scharf und Unscharf macht am 900p Beispiel.
 
@Soupman2.0: Klar, wenn ich etwas am PC spiele liegt die Auflösung auch immer bei 1080p (native Auflösung des TVs) und die restlichen Grafikeinstellungen werden iwie angepasst. Wobei wenn man wieder ein wenig weiter weg sitzt, relativiert sich das Ganze ein wenig^^ Ist aber trotzdem Prinzipsache :D
Finde es auch sehr schade, dass die "neuen" Konsole das nicht können, obwohl es ganz klar Stand der Technik ist...da ist auf beiden Seiten (Sony und MS) am falschen Ende gespart worden.
 
Wer Ego-Shooter auf Konsole spielt ist eh selbst schuld.
Ego-Shooter gehören auf den PC.
Renn- und Klopp-Spiele auf PC / Konsole.
 
@jNizM: Alles am PC, Controller kann man nämlich auch dort nutzen, sogar jeden den man will und nicht den der bei der Konsole zwanghaft dabei ist.
 
@picasso22: Stimmt. Bis auf die Exklusiv-Klopp- & Rennspiele. (Fand früher immer Tekken ganz nett ^^)
 
@wertzuiop123: Auch "Exclusivtitel" sind nicht mehr so exclusiv, seit dem die hardware der PS4/XBone dem PC immer ähnlicher wird, denn dann braucht es nur einen Emulator, der das ganze auch benutzen kann. (Keine kurzfristige Lösung)
Aber mit meinem PC von 2011 kann ich von Gameboy bis PS2 alles locker zocken.
(PS3 noch nie versucht)
 
@sunrunner: Ps3/xbox 360 Emulatoren die wirklich funktionieren, sind noch Zukunftsmusik. Die Emulatoren emulieren es eben nur (hätte jetzt keiner gedacht wa?^^) und werden dementsprechend nicht 100% funktionieren. Der PS2 Emulator funktioniert ohne Probleme auf "aktuellen" Rechnern.
 
@Melodize: Ja, auch der PS2 Emu hat noch Probleme, dass liegt aber eher daran, dass Sona es damals geschafft hat, die PS2 sehr sicher zu machen.
Ich könnte mir vorstellen, dass es mit Ps4 und XBone leichter wird, da die Hardware (und dementsprechend auch Firmware) an die x86/x64 bit Systeme angepasst werden.
 
@sunrunner: Emulator ist absolut keine Alternative. Ganz alte Sachen wie Gameboy NES usw. gehen vielleicht noch (wenn man mal ignoriert, dass das feeling völlig falsch ist). Aber sobald man anfängt mit ps2, wii usw. bekommt man schon Probleme. Ich rede hier nicht von der Performance sondern wirklich nervigen schlimen glitches. Mal hakt der sound, mal gibt es grafikfehler, mal stürzt es ab. Das ist für mich keine Alternative. Wenn ich gerade ein immersives rpg spiele habe ich keine Lust, dass mir der Dolphin Emulator mitten drin mit einem kratzenden Geräusch abstürzt und ich die letzt halbe Stunde noch mal neu machen muss.
 
@Ripdeluxe: stimmt schon, dass es nicht zu 100% eine alternative ist, jedoch hat es für mich bis jetzt immer gereicht. Ob nun LoZ Windwaker auf dem GameCube oder FFX auf der PS2, alles lief ohne probleme und nervige abstürze. und der PS2 Emulator erzeugt sogar ein besseres bild, als die Originalkonsole.
 
@wertzuiop123: Es gab aber schon "Exklusiv-Spiele" die dann für eine der beiden Konsolen nicht kamen, aber dann doch für den PC.
 
@jNizM: Und Frauen in die Küche und Bauen raus aufs Feld!

So in etwa hört sich deine Aussage für einen normalen Menschen an, der nicht versteht, wieso es unbedingt so sein muss, wie du es für "richtig" hälst :P
 
Könnt ihr das neu in der News mal in aktuell ändern? Neu sind sie nämlich lange nichtmehr.
 
Lieber 1080p vergessen als 60 FPS vergessen.
 
Die Fahrphysik der Autos sind wirklich das schlimmste was ich je gesehen habe.
 
Wen ich schon überall lese das Shooter nur am PC möglich ist, dem ist nicht mehr zu helfen. mit etwas Skill bekommt man auch einiges auf der Konsole hin.
 
@cs1005: Also ich hab auf Konsolen immer gut abgekackt bei Shootern (bin selber Maus-Tastatur-PC Zocker), aber die Tatsache, dass es Autoaim gibt und in MP-Gefechten die anderen zwangsläufig auch mit einem Controller spielen müssen, relativiert sich das mit ein wenig Übung.
 
@RocketChef: Ja du ja. aber es gibt leute die kommen mit Shootern auf Konsolen besser klar, auch ohne Auto Aim. für mich ist es manchmal ein Krampf mit Maus und Tatatur.
 
@RocketChef: Alles Gewohnheit. Wer alle 3 Monate mal nen Gamepad (für Shooter) in die Hand nimmt, kann nur verlieren.

EDIT: Damit wollte ich dich nicht persönlich ansprechen oder gar beleidigen, es ist halt nur so.
 
@cs1005: Schlechte Steuerung bleibt schlechte Steuerung, wenn man mit einem Controller einen Shooter spielen kann, heißt es noch lange nicht, das es optimal und gut ist.
 
@L_M_A_O: was ist an einer Controller Steuerung Schlecht? nur weil PC nerds das behaupten, heißt es noch lange nicht das es Fakt ist! auch mit einer Maus kommt man nicht an seine Grenzen.
 
@cs1005: Fakt ist ich kenne keinen Shooter der beim Multiplayer Konsolen-Spieler und PC-Spieler aufeinander hetzt...aus dem einfachen Grund weil die Konsolen-Spieler unterlegen wären...
 
@Draco2007: Daher bin ich auf Xbox One und Windows 10 gemeinsamer Multiplayer gespannt :)
 
@Draco2007: deswegen zocken pCler und konsoleros nicht mit einander. Natürlich wäre das einfach Unfair. da man sich mit der Maus viel Schneller Bewegen kann, aber das ist dann auch schon der einzige Vorteil. Ich muss ja Zu geben Schnelle Spiele wie COD und CS will ich echt nur auf dem PC zocken. aber es gibt halt exsklusiv Titel die Richtig gut mit dem Controller abgestimmt sind (Halo, und Destiny zum beispiel) Aber ich finde es halt viel Bequemer mich ins Sofa zu schmeißen, und mit dem Controller zu Zocken.
 
Also dann auf PS4 ohne Schatten und mit Frame Drops, ah und ohne Anisotropische Filterung natürlich, wie zuletzt jedes Game, aber hautpsache auf Teufel komm raus, die Auflösung eine Stufe höher lassen wie auf der One, This is For The Players

Langsam wird die PS4 immer lächerlicher
 
Wenn es um den Kostenfaktor geht sollte man noch zusätzlich zur PC Hardware auch die Software und die Zeit (Installation, Updates etc.) miteinberechnen.Und die Kosten die man hat wenn mal etwas nicht funktioniert.Ich habe 5 Jahre lang PCs gebaut und die Kosten waren immer höher als für eine Konsole+TV.
 
@Ehrenfried: Gut dann stell ich dir ein auf mit Linux installiere Wine drauf und spiele alle game darüber, wo ist nun dein Problem..... und das tv gerät müssen wir für beides auch kaufen denn ohne das gehen beide auch nicht...
 
Pest oder Cholera.
Beide Konsolen sind enttäsuchend. AMD Hardware halt. Aber bei der Xbone frag ich mich wo doch die unendliche Power der Cloud ist?
 
@Smilleey: Naja AMD ist nicht wirklich schlecht, nur von der Architektur nicht auf einen Stand mit Intel. Das große Problem was ich bei den aktuellen Konsolen sehe ist, das man zu sehr gespart hat, man hätte mehr machen können. Nur ist das Problem dann die Kundschaft, den die meisten finden aktuell schon die Konsolen zu teuer...
 
@Smilleey: Liegt ja nicht an der AMD Hardware, sondern dass sich Sony und MS zu stark für Sparversionen entschieden haben. Mit der Leistung einer R9 280 oder selbst R9 270X gäbe es viele Probleme nicht.
 
@Smilleey: je länger das so weitergeht desto zufriedener bin ich das ich mich am Ende dann doch für eine Wii U entschieden habe. Auf lange Sicht wird es aber vermutlich auf der PS4 dann doch mal gute Spiele geben - immerhin ist dort die größte Kundenbasis. Das hat auch in den vergangenen Jahrzehnten immer für die größte Spielevielfalt gesorgt (Siehe SNES, PS1, PS2, Wii, Nintendo DS).
 
@Smilleey: Atom ist langsamer als Kabini und große Cores kamen nicht infrage.
 
Die neue Spiekonsolen Generation ist ja wohl ein Scherz. (Xbox One und PS4) Aktuelle Spiele können nicht in full HD angezeigt werden, oder man hat nur 30 FPS? Da fragt man sich, wie moderne Smartphones mit 2K,also doppelter HD Auflösung machen? In jedem Fall finde ich es lächerlich, dass die aktuellste Konsolen Generation schon total überholt ist. Da inzwischen 4K Bildschirme nur noch minimal mehr als eine full HD Glotze kosten, fragt man sich was man an einem solchen Gerät zum spielen anschließen soll... Die aktuellen Konsolen kommen mit 720p sicher nicht in frage. 720p im Vergleich zu 4k bedeutet das ein Bildpunkt aus der Konsole, auf 8 Pixeln eines 4K Displays angezeigt wird. Das sieht sicherlich sch~iße aus. Der gute alte PC scheint nach wie vor die stärkste Spielplattform zu sein.
 
@DOMin8or: Ich muß dich leider enttäuschen Games mit max. 1080p sehen auf einer 4K-Kiste sehr gut aus. Mein alter Herr hat eine PS4 und sich kürzlich einen 4K-Monitor gekauft. Sieht besser aus als auf FullHD-TV. :)
 
@Chris Sedlmair: Liegt aber an den TV's. Auf den meisten sieht sogar SD auf 4K-Schirmen besser aus, als auf Full-HD Schirmen. Ob das Bild von der Konsole kommt, oder vom Receiver usw. ist vollkommen egal
 
@wertzuiop123: hab nie was anderes behauptet, wollte nur die aussage von DOMin8or entkräften. :)
 
@Chris Sedlmair: KP :)
 
@DOMin8or: Ich glaube dir fehlt da etwas technischer Background. Das Handy selbst kann auch keine hochwertigen Spiele in 2K rendern, das verbaute Display kann das vielleicht nativ aber ansonsten überschätzt du die Smartphones da wohl ganz erheblich.

Selbst jeder PC aus dem Jahr 2007 kann 4K als Desktopauflösung darstellen. Gehen damit Spiele? Natürlich nicht.
 
@cvzone: & Chris Sedlmair , da ich schon seit über 20 jahren pc mäßig und seit c64 zeiten aktiv bin, fehlt mir nicht der background. das mit dem handy war einfach mal so in den raum geworfen, da handys erheblich kompakter sind, weniger strom verbrauchen, und inzwischen hervorragende 3d darstellung bieten. zudem sind sie komplett geräuschlos. übrigens, per mhl 3.0 rulen die kleinen zaubermaschinen sogar in 4k. ich weiß auch nicht wie du darauf kommst meine aussage zu entkräften. 720 p ist 720p und kein 4k. da kann man interpolieren und schönrechnen wie man will. es sieht dennoch nicht so aus, wie es sollte. als vergleich empfehle ich dir mal einen 480p film auf einem full hd bildschirm anzugucken. klar geht das, aber das ist doch kein vergleich zur realen 1080p auflösung. redet euch das doch nicht schön. und meine kernaussage war, dass ein pc nach wie vor die beste performance hat und ich mich frage warum die neuste spielkonsolen generation nicht vollwertig auf mindestens full hd 1080p/60fps kommt. selbst 1080p ist kein 4k. so einfach ist das :-)) und bezugnehmend auf deine aussage, dass ich die aktuelle smartphone gen überschätze... wie kommst du darauf? mein note 4 rendert alles hervorragend und ausreichend schnell. ob das intern nur auf 1080 berechnet wird, mag sein, allerdings tangiert mich das auf dem 5,7 zoll display nicht wirklich. :-)
 
@DOMin8or: Na ja.. das Smartphone Beispiel bringt dir trotzdem nichts. Du kannst vermutlich auch einen Monitor anbinden und ein 16 K Standbild darstellen aber das sagt halt einfach nichts aus über die Performance. HD und Ultra-HD sollten nicht zu Kampfbegriffen werden die losgelöst vom Rest betrachtet werden.
Smartphones machen das was sie sollen richtig gut.
Was sie aktuell nicht sollen: Triple A Scheiße a la The Order 1886 rendern in 2k ;)
Aber das war auch nie der Gedanke dahinter. Ich bin schon recht zufrieden damit das sie XCOM ordentlich darstellen können.
 
@DOMin8or: Um Dir deine Frage zu beantworten: "mich frage warum die neuste spielkonsolen generation nicht vollwertig auf mindestens full hd kommt?"

Weil 250-300 Euro Hardware das eben nicht schafft bei den jeweiligen Qualitätseinstellungen der Spiele, ganz einfach. Nur weil jeder mit dem Begriff "NextGen" um sich wirft, macht das die Hardware in der Praxis nicht besser oder gar übermächtig. Es ist 250 Euro PC Hardware, die Leute erwarten nur einfach davon zu viel.

Hätte Sony die Konsole teurer aber schneller machen sollen? Das hätten sie wohl, aber das ist nur unsere Meinung.
 
@cvzone: Naja was hat die erste ps2 bzw ps3 gekostet, da haste bei 699 euro auch die Ohren geschlackert,,,, und wie du sagst alte 250 euro pc hardware ist eigentlich lachhaft.... also ganz ehrlich, würde ich 700 euro die jetzige konsole und entsprechend besserer hardware ausgeben von heute und nicht hardwarestand vom damaligen vorjahr 2013. würden wir ja nix sagen, dann würde niemand was sagen weil PC /Konsole gleichwertig. aber da Sony/MS meinten alte Hardware einzubauen um den Preis niedrig zu halten. habt ihr Euch nur hoch und schön reden lassen und habt alles geglaubt was sie euch versprachen und was haben alle nun davon 720p spiele wie damals.... weil die *DieseNextGen* überfordert ist.... Sollen wir nun lachen wie blauäugig man sein kann? Unsere Hardwar wird alt aber überwältigt eure um ecken da eure noch älter ist.... und das wird bei euch ja nich mal besser... Ich kann dir sagen mit einem selbst zusamm gestellten 700 euro PC komm ich länger aus als du mit einer Konsole *ohne* das (dein odere anderer) Spiels und ich mein andere nicht dich direkt... beschnitten oder Qualitätstechnisch eingeschränkt werden muss, denn wir zocken immer auf 1920x1080p bzw 1920x1200... wobei ihr mit 720p auskommen müsst da ansonsten eure geräte überfordert sind... Oder nicht cvzone`?
 
@awwp1987: Sieht wohl so aus. Sicher hätte ich mit meiner PS4 auch überall 1080p@60fps, aber das ist einfach nicht realistisch bei dem Preis.

Mir ist es eigentlich egal, ich hab nen 1000 Euro PC von 2013, Xbox One und PS4, aber wer sich nun eine PS4 kauft und meint ausgesorgt zu haben wegen "NextGen", denn kann man nur als leichtgläubig belächeln.
 
Kann man mal mit dem ewigen wiederholen der selben PC vs Konsolen "Argumente" aufhören? Bringt doch nix außer Deja Vus. Wer eine Konsole will, soll sich eine holen, wer am PC zocken will, soll am PC zocken. Mehr gibts dazu nicht zu sagen.
 
@Chris Sedlmair: Wieso? Überall wird nach der Eierlegenden Wollmilchsau verlangt aber Konsolen verkaufen sich immer noch.
 
@Soupman2.0: Also ich hab ne XBox One (Erste Konsole seit 13 Jahren) und dazu ne 360 mit kaputtem Laufwerk geschenkz bekomen und zocke weiterhin am PC und will weder auf die XBox noch auf den PC verzichten. Alles hat seine Vor- und Nachteile. Die meisten Sachen die jeweils pro und Kontra angebracht werden stimmen ja. Man will sich das nur nicht gegenseitig zugestehen, sondern nur die Punkte, die die jeweils favorisierte Geräteklasse ins bessere Licht rücken. Eine völlig sinnfreie Veranstaltung... vor allem nach dem hundertsten mal. Ich bin jetzt einer, der sagt, daß das wichtigste im Haushalt Kühlschrank, Herd und PC sind. Weit vor Smartphone, Konsole, Anlage und TV. PC heißt aber noch nicht gamingtauglicher PC. Wie die Leute den Rest ihres Technik-Budgets verbraten, ist doch ihre Sache. Wenn man nach P/L-Verhältnis geht sind weder XBox noch PS noch Gaming-PC schlecht. Was man am Gerät bei Konsolen spart zahlt man bei den Spielen wieder drauf und umgekehrt. Bei deisen Falmewars geht es doch gar nicht darum, was wirklich "das beste" (nach welchen Kriterien?) ist, sondern Leuten mit anderer Kaufentscheidung diese madig zu reden. Wenn ich am PC spiele habe ich Spaß und an der Konsole auch. Konsole ist chilliger und unkompliziert, PC bietet mehr Auswahl und bei entsprechender Investition in Hardware mehr Leistung. Mit dem Phone kann ich unterwegs spielen, ist es deswegen das beste Gerät für Gaming wegen diesem Vorteil? Ich zumindest würde das vehement bestreiten. Das mag jemand, der ständig unterwegs ist, völlig anders sehen. Es gibt einfach keinen "Gewinner", wenn nicht mal die Entscheidungskriterien bei allen die selben sind. Man kann das alles somit gleich sein lassen und objektiv an den eigenen Ansprüchen der Hersteller entscheiden, ob etwas gemessen an diesen sein Geld wert ist. Ich kann da jetzt nicht wirklich eine totale Fehlinvestition erkennen... weder bei Gaming-PC, noch bei PS, noch bei Xbox.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Battlefield 1 (PC) im Preisvergleich

Battlefield 3 bei Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles