"USB" der Sensoren: Valve will das VR-Input-Problem gelöst haben

Derzeit hat man das Gefühl, dass praktisch alle relevanten Unternehmen ein VR-Headset ankündigen, sich mit der Veröffentlichung aber (zu) lange Zeit lassen. Erklärungen gibt es dafür einige, zum einen fehlt noch die Software, zum anderen gestaltet ... mehr... Valve, Virtual Reality, VR, VR-Brille, HTC Vive Bildquelle: HTC/Valve Valve, Virtual Reality, VR, VR-Brille, HTC Vive Valve, Virtual Reality, VR, VR-Brille, HTC Vive HTC/Valve

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Alle die es getestet haben waren bisher begeistert
 
Schön dass es für alle Hersteller kostenlos zur Verfügung stehen wird! Ich glaube mit diesem VR-Kram könnte wirklich mal was auf und zu kommen.
 
@GarrettThief: allein schon Hololens von MS scheint genial zu werden
 
@DNFrozen:

Ja, auch wenn ich dafür, im Gegensatz zu den VR-Brillen, keinerlei zeitnahe praktische Wirksamkeit. Ist aber gut dass jemand damit startet, vielleicht ist sowas dann ja in 10 Jahren zu gebrauchen.
 
@GarrettThief: wenn ich das nicht ganz falsch gelesen habe, ist Lighthouse ja schon integriert bei der Vive Brille, jedenfallls gibt es schon Controller dafür.
 
Die Frage ist nur ob es wirklich nur ein einem leerem Raum der max 4x5m groß sein darf funktioniert oder ob es das auch für "normale" Wohnungen geben wird. Ich bin gespannt
 
@andreas2k: Die Funktionsweise hat nichts damit zu tun, ob die Wohnug voll oder leer ist. Wenn das Game oder die Simulation einen leeren Raum vorsieht, wirst du in deiner Wohnung eben irgendwann gegen einen Tisch oder Stuhl rennen.
 
@gutenmorgen1: hmm, war ein wenig irritiert von der Golem Meldung
"Wer den kompletten Umfang der Möglichkeiten von Vive nutzen will, benötigt einen leerstehenden Raum in der Wohnung von mindestens 20 Quadratmetern."
http://www.golem.de/news/htc-re-vive-ausprobiert-raeumt-schon-mal-die-keller-leer-1503-112762-4.html
 
@andreas2k: Ja eben, wenn man nur wie bisher mit Oculus vorgesehen zocken oder evtl. Filme schauen will, funktioniert das. Wenn man aber den vollen Funktionsumfang nutzen möchte (Tracking in einem 20m2 grossen Raum) wird man diesen auch brauchen.
 
@gutenmorgen1: die lösung für das problem bietet omni http://www.virtuix.com/products/
 
@merovinger: teuer und peinlich. nicht wirklich eine alternative
 
@walterfreiwald: Was genau ist daran peinlich? Nicht das es sowieso total lächerlich ist das VR mit "du musst einen leeren Raum haben" entwickelt wird. Was genau ist an so einer Lösung peinlich?
 
Schön und toll.

Und wann kommt so ein gescheites VR-Headset mal? 2016 oder doch erst 2020?
 
@Gordon Stens: zusammen mit Half Life 3.
 
@picasso22: Also nie. Ok. :D
 
@Gordon Stens: Ist fürn Herbst angekündigt.
 
@blume666: Quatsch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

  • Neueste
  • Beliebte
  • Empfehlung