Windows 10: Microsoft nennt auf der GDC zahlreiche Gaming-Details

Die Game Developers Conference ist zwar vor allem für Entwickler gedacht, in San Francisco werden aber auch zahlreiche für Endkunden interessante Ankündigungen gemacht. Dieses Jahr war der Microsoft-Auftritt auf der GDC mit großem Interesse erwartet ... mehr... Xbox One, Xbox One weiss, Xbox One weiß, Xbox One White Bildquelle: Microsoft Xbox One, Xbox One weiss, Xbox One weiß, Xbox One White Xbox One, Xbox One weiss, Xbox One weiß, Xbox One White Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schade dass hier so wenig bis gar nicht über die gdc berichtet wurde.

valve hat auch interessante dinge gezeigt.
 
@Mezo: Kommt noch. Aber es ist halt "leider" auch noch der MWC, da kommen unsere Kapazitäten doch an ihre Grenzen...
 
@witek: Besser spät als nie! :)
 
Der Wireless Kontroller der Xbox One wurde auch für den PC angekündigt.
 
@Vietz: Das ist u. a. mit "dazu später mehr" gemeint...
 
@witek: Wollte es nur schon mal schreiben.
Bestimmt für den einen oder anderen interessant, da es schon oft gefragt wurde. ;)
 
@Vietz: Sie wünschen, wir spielen. ;) Bitte sehr: http://winfuture.de/news,86114.html
 
@Vietz: ohne den neuen controler schon in der hand gehabt zu haben - hat sich groß was zum "alten" geändert? ergonomie, tasten funktionen? für mich ist der gute alte xbox controler die referenz in sachen controler am PC
 
@Timmo: Eigentlich nicht viel vom Gefühl un der Ergonomie her. Im Detail schon, etwa bei der Vibration der Trigger. Insgesamt wirkt er wesentlich solider und "wertiger", die meisten Verbesserungen betreffen Genauigkeit (Sticks, Steuerkreuz). Aber wie erwähnt: Er fühlt sich praktisch genauso an wie der alte.
 
@witek: danke für die Infos auch @Menschenfresser

also nen Neukauf lohnt nicht oder bringt keinen nennenswerten Mehrwert?!

noch mal ne frage am rande: hab mitlerweile schon drei "alte" wirreles controler sammt Empfänger hier, würde sich der neue mit dem vorhandenen verbinden? evtl schon wer getestet?

P.S.

welcher Troll verpasst den hier schon wieder nen minus für ne ersntgemeinte frage und der dazugehörigen antwort? werd erwachsen!
 
@witek: Ich finde den X360 deutlich schwerer als den X1 Controller
 
@Timmo: Schultertasten verschlechtert. Der USB Anschluss ist extrem instabil bei mir funktionieren die USB Anschlüsse 2 Controller nicht mehr. Der Controller hält bei weitem weniger aus als der der XBox 360. Im ganzen kleine Verbesserungen im großen eher ein Rückschritt.
 
Ich bin besonders gespannt auf das SDK. Meine Firma würde gerne so eine Universal App veröffentlichen. Daher hoffe ich, dass das SDK bald mal rauskommt.
 
@kritisch_user: Auch als Hobby Programmierer bin ich auf das SDK sehr gespannt. Ich bin sehr gespannt, ob jetzt alle fehlenden APIs die es bei WP8.1(WinRT) z.B. nicht gibt, jetzt nachgereicht werden.
 
Das wird echt spannend. Gerade für die Massen an guten Indi-Devs, ist das ein gutes Ziel dann. Da könnte die Xbox wirklich noch ordentlich Punkte gut machen.
 
@Knarzi81: boah... bitte nicht noch mehr innovationslose 2D Siderunner im 16 oder 8 bit verfahren -.- Ich kann den Indie kack langsam nicht mehr sehen. Erst wird der PC verseucht, die Playstation 4 wird immer mehr zur Indiestation und nun geht es bei der Xbox weiter mit 50 Neuankündigungen. Manchmal ist ja auch ne Perle dazwischen aber 99 % sind einfach immer nur das gleiche.
 
Und das Geheimnis um die BATTLE TOADS wurde ab Minute 34:30 gelüftet :)
 
Die sollen mal XBO-Spiele auf dem PC lauffähig machen. Angesichts der Architektur kann das nicht so schwer sein.
 
@Kirill: Kann mir nicht vorstellen das dies gewollt ist. Vermutlich werden dann noch weniger Xbox verkauft.
 
@spackolatius: MS verdient doch eh nicht an den Konsolen, sondern an den Spielen. wen man die Xbox Only SPiele mit XBox live für PC verknüpfen würde, würde sich das echt lohnen, und MS könnte mit windows 10 exklusivspielen Richtig Kohle machen. da die XBox ziemlich schwach in der Kokurenz ist würde sich das extrem Lohnen. und Halo MCC für den PC rausbringen.
 
@cs1005: Wo ist die Xbox den bitte schwach? Nur weil sie Sony in den Verkaufzahlen hinterher hinkt? Die One verkauft sich seit Start um weiten besser als der Vorgänger, die 360. Es wurden mittlerweile gute 15 Millionen Konsolen an den Mann gebracht. Der Controller ist das beste was es auf dem Markt gibt und Xbox Live das ausgereifste System zum Online-Zocken. Mit Windows 10 und der Verknüpfung der Plattformen, dazu noch Cross-Buy wird sie auch nochmal zulegen. Eine veröffentlichung auf dem PC von den großen Exclusives wie Forza, GOW, Halo und weiteren würde nur mehr Leute vergraulen als das es sie anlockt. Bendenke einfach mal was die Leute tun die extra dafür 400-500 Euro ausgegeben haben um diese Spiele zu zocken. Das hätte ernste Konsequenzen für MS. Die Leute würden glaube ich das HQ stürmen, alles niederreißen und nie wieder ein MS Produkt anfassen.
 
@lurchie: das der Controller der beste ist kann man sich drum Streiten. ich bin Glücklicher mit Dualshock 4 (finde die anlaog sticks besser) und die Analogenstocks der one sind etwas zu klein geraten. Ich nutze aber dennoch sehr gerne beide Contoller, Zocke ja noch am PC mit dem One Controller. Aber ich gebe zu, ich bereue zu tiefst das ich mir ne ps4 gekauft habe, gerade weil Multiplayer jetzt geld kostet, und der viel Schlechter ist als ich mit meiner 360 in Erinnerung habe. es kann doch nicht sein das es gefühlte 20 jahre dauert um eine Nachricht zu schicken oder eine zu erhalten (da ging es früher mit der email schneller) Nur leider haben alle meine Freunde wegen dem Hype Ne ps4.
 
Wird Zeit das MS Valve angreift und eine eigene Spieleplattform in Windows 10 integriert. Nur halt besser und umfangreicher und kompatibel zu Windows Phone und Xbox. Das wäre klasse.
 
@Gannicus: valve hat meiner meinung nach aktuell das bessere konzept. sie decken in zukunft einfach alles ab. streaming mit steam-link, console mit steammachine (was auch ein pc ist) und eben noch den klassischen pc. ich finde das konzept einfach super. du kannst deinen pc mit steam-link für 50$ zu einer konsole machen. du hast einfach so viele optionen.
 
@Gannicus: Gab es schon, nannte sich "Games for Windows" und damit wurde die Gamer unter Windows eigentlich nur mehr bestraft als das es ein Sinn ergibt.
 
@xylefish: Schwachsinn! Games for Windows war doch nix ernstes. MS könnte Valve in null komma nix schaden. Wenn die das nur mal richtig machen würden und gut ins System integrieren.
 
@Gannicus: Ernst war es schon. Es hat Liebe benötigt aber die wurde seinerzeit mehr in die xBox geschoben. Das Microsoft das schaffen könnte will ich nicht bestreiten, würde nur lange dauern bis dort externe ihre Spiele bereitstellen da die Spielerschaft unter Steam einfach schon zu groß ist.
 
@xylefish: Ich glaube das Microsoft Steam nicht als Konkurrent ansieht, sondern als Partner. Durch Steam hat Microsoft auch viele Vorteile, zum Beispiel PC Abverkäufe. Phil Spencer hat auch bei der Win10 Vorstellung u.a. das übereinstimmende GamesCapture vorgestellt, was Ökosystem übergreifend funktioniert.
 
@Gannicus: Ist halt die Frage, ob das sinnvoll ist. Ich finde Microsoft soll lieber eine gute Plattform bieten. Steam ist einfach gut und auch sehr fair und zuverlässig. Die sollten lieber mit Steam kooperieren.
 
Ein weitere Account-Bindung um Spiele laden und zocken zu können macht es für die PC-Branche nur noch schwieriger. Dann muss man neben Steam-Account auch noch den Windows-Store Account benutzen um Spiele zu zocken. Dazu kommen weitere Probleme, z.B. dass ein paar Freunde nur bei Steam angemeldet sind und andere nur bei dem Windows-Store und diese beiden Plattformen defensiv nicht miteinander funktionieren und auch für die Indi-Entwickler und größere Spielehersteller kommen zusätzliche Kosten bzw. größere Aufwände zu um ihre Produkte zu vermarkten. In der jetzigen Form reicht Steam erst mal vollkommen für PC Anwender aus und bietet dabei alles was man als PC-Spieler braucht. Eine weitere Account-Anbindung für Spiele macht die Sache nur noch komplizierter.
 
@ContractSlayer: Ich wüsste nicht das MS schon etwas dazu gesagt hat wie das ganze funktioniert. Bisher wissen wir nur das du deine Xbox One Spiele auf den PC streamen kannst und das du die Möglichkeit hast dort Spiele zu kaufen. Vielleicht funktioniert es ja auch wie AMD´s Gaming evolved, das Erfolge usw von Steam integriert werden können. Das Teil von AMD integriert so ziemlich alle Plattformen von der Konsole über nen Handheald und sogar Steam/Facebook und läßt dich in Leatherboards gegen andere Mitglieder vergleichen.
 
Jaja, ein weiteres X-Bone "wank fest". Welch Überraschung.
Solange die XB-O spiele nicht auf dem PC spielbar machen gibt es für pure PC gamer in Win10 abgesehen von DX12 (was vllt mal in 5 jahren einigermaßen adoptiert wird) nichts wirklich interessantes.

*gähn*
 
@Aerith: Dann wird auch keine Xbox mehr verkauft.
Playstation Monopol lässt grüßen.

Das wird also nie kommen, bevor die Xbox eingestellt wird.
 
@Aerith: Wenn man eh einen PC hat braucht man sich auch keine XBOX holen es sei denn man möchte unbedingt am Fernseher auf der Couch zocken (was aber ja auch bald mit Steam-Link geht). Die "Exclusives" landen ja eh auf dem PC und die Multiplattformtitel gibts auch so auf dem PC.
 
@Aerith: PlayStation *gähn* xD
 
Sowas finde ich gut :)
Nur bitte macht das Xbox Live fürn PC diesmal nicht zum Totalversager wie zuvor ;D
 
Hab ich schon zum Release der Xbox gesagt, dass es die letzte Generation Xbox sein wird. In der Folge wird die Xbox irgendwann zum "PC" oder es verschmilzt einfach komplett.. Nice move MS.
 
@luckyiam: Ist mir lieber das die Box und der PC zusammen schmelzen und es eine Plattform wird mit Windows Exclusiven Spielen als die bereits von Sony kommentierte Cloud-Konsole
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter