Android 4.0: Chrome 42 wird das letzte Update des Browsers sein

Die auch als Ice Cream Sandwich (ICS) bekannte Version des mobilen Betriebssystems von Google, also Android 4.0, wurde im Jahr 2011 gestartet und das kalifornische Unternehmen fährt nun die Unterstützung dafür zurück: Man gab bekannt, dass Chrome 42 ... mehr... Android, Android 4.0, Ice Cream Sandwich Bildquelle: Google Android, Android 4.0, Ice Cream Sandwich Android, Android 4.0, Ice Cream Sandwich Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eigentlich erschreckend, wie schnell heutzutage die OS "veraltet" sind, ICS ist grad mal knapp 3 Jahre alt...
 
@dodnet: Kommt immer noch drauf an, von wem das OS ist. ;)
 
@dodnet: Da es ein kostenfreies Upgrade gibt, sollte das wohl kein Problem sein.
 
@EvilMoe: für was? für wen?
 
@EvilMoe: Gibt es das wirklich für alle?
 
@EvilMoe: Das gilt aber nicht für alle Hersteller und jedes Modell. Einige haben nie den Sprung von Android 2 auf Android 4 geschafft, andere nie den Sprung von 4.0 auf 4.1 usw. Wenn in einem Jahr dann der Support auch für 4.x eingestellt wird, wird es immer noch genug Geräte geben die kein kostenfreies Update auf Android 5 bekommen, oft auch nicht durch die Community.
 
@terminated: Aber das liegt doch am User wenn er nicht in der Lage ist selbst ein Upgrade durchzuführen und wert auf ein aktuelles System legt, hat er beim kauf schon etwas falsch gemacht.
 
@EvilMoe: Ich habe noch kein Android-Handy gesehen, wo schon auf der Verpackung steht, wie lange der Support läuft..
 
@aecro: Dann musst du Dir eine verbindliche Information vom Hersteller einholen. Wenn er Dir keine gibt, nimmt man einen anderen Hersteller.
 
@EvilMoe: Jetzt mal abgesehen von den Nexus-Geräten - welcher Hersteller eines android-Telefon gibt Update-Garantien raus? Also solche, die beim Kauf besthen und Updates für noch nicht entwickelte Versionen beinhalten? Weder Sony noch HTC geschweige denn Samsung machen das. Letztere "garantieren" sogar Updates und ziehen diese Garantie 3 Monate später wieder zurück. Aufwas willst du dich da verlassen? ^^
 
@larsh: Warum kauft ihr dann die Geräte wenn es euch stört?
Verstehe ich nicht...
 
@EvilMoe: Wer hat gesagt, dass mich das stört? Ich aktualisiere auch meinen PC nicht sofort auf ein neues System, nur weils da ist, höchstens mal zum spielen und austesten in einer VM. Meistens braucht es eh eine Weile, bis der Großteil der Anwendungen kompatibel und Fehler raus sind. Mein Sony bekam bisher zumindest regelmäßig Updates und ist mit 4.4.4 auf dem neusten Stand. Bis 5.0 warte ich sowieso noch eine Weile. Klar will man jetzt weder mit 4.0 oder gar 2.x rumlaufen, genauso wie keiner mehr mit XP oder Vista arbeiten will. Aber warum jeder immer die neuste Versionsnummer haben muss erschließt sich mir nicht - außer halt man hat sich genau mit den Funktionen beschäftigt und benötigt diese, andernfalls ist es reine Prahlerei. Und die meisten Menschen fallen eher in 2. Kategorie, zumindest wenn man mal etwas tiefer fragt und nicht nur nach Oberflächen-Icons. ;-)
Hm, warum kaufen? Alternativen! Zugegeben mein nächstes Telefon wird wohl von Microsoft sein, allerdings scheue ich mich wegen den Apps davor. Nicht, weil es dort nicht die gibt, die ich bräuchte, eher weil ich Android-Apps gekauft habe (und nicht nur 3€ ;-)), das Geld nicht nochmal ausgeben will und es aktuell einfach funktioniert. Never touch und so...
/edit: iOS wäre im Update-Fall eine Alternative, aber da gefällt mir das Geschäftsmodell noch weniger. Es gibt für mich kein System, was alle Anforderungen abdeckt, irgendwo muss man Abstriche machen.
 
@dodnet: Und bei XP weinen sie über 10 Jahre später noch...
 
Erst für Besitzer den Wechsel auf Chrome empfehlen um eine nicht gepatchte Sicherheitslücke zu umgehen und dann den Support für Chrome einstellen. Super gemacht Google. Naja, gibt ja zum Glück noch ein paar andere Browser mit einer eigenen Renderengine aber schön ist das definitiv nicht.
 
@terminated: Natürlich hast du recht aber was sollen sie anderes sagen? "Leute nutzt einen Browser von der Konkurenz"? Wenn ein Benutzer zu einem anderen Browser "geschoben" wird und dieser ihm gefällt, könnte man auf die Idee kommen und schauen ob es auch eine PC-Version davon gibt. Des einen Leid, des anderen Freud
 
@MarcelP: Hat Microsoft nicht sogar genau das getan für XP User? EDIT: Es geht mir darum, dass MS empfohlen hat einen anderen Browser zu nutzen ;)
 
@Knerd: du vergleichst hie Apfel mit Birnen Nach 13 Jahren den Support von win XP einzustellen ist doch vertretbar zu mal bis zum Schluss Sicherheit Patches gab.
Außerdem ist ein Wegesel des Betriebssystem auf einen PC Problemlos möglich.

Anders sieht es auf ein Handy aus. Die Einstellung der Entwicklung von Chrome
ist auch deswegen Problematisch da alle Android vor 4.4 eine schwere Sicherheitslücke haben mit der internen Webbrowser haben die nicht mehr gefixt wird und zu die Verwertung alternativen Webbrowser Rat. Keiner verlangt das alle neuen Funktionen in Chrome einfließen sollen aber Sicherheitspatches Solde es weiter geben.
 
@Robox: Du hast mich falsch verstanden, MS hat XP Usern empfohlen einen alternativen Browser zu nutzen und nicht den IE ;)
 
Verstehe ich nicht, Chrome ist doch nur eine App, wieso schaltet man den Support ab?
Naja man wird es weiterhin manuell installieren, dennoch ganz schwache Leistung von Google.
 
@Arhey: Chrome ist glaube ich eine App die von Google stark optimiert wird, weshalb da der Aufwand schon höher ist.
Manuelles installieren wird auch nicht unbedingt funktionieren, wenn die JB oder Lolly-Version API-Befehle nutzt die ICS nicht kann.
 
@Arhey: Problem ist das Chrome massiv Funktionen verwendet die erst nach Android 4.0 integriert wurden. man erinnere sich das Version 4.1 (Project butter) die "richtige" Hardwarebeschleunigung via Grrafikprozessor mit brachte. Unter Android 4.0 kann also die GPU gar nicht so angesprochen werden wie es Chrome unter Android 4.1+ realisiert. Ist wie DirectX 9.0c und Windows XP. Auch wenn die Grafikkarte DirectX 12 kann, unter XP wird Sie immer auf DirectX 9.0c limitiert sein (wenn es denn einen Treiber gibt)
 
Mit Android 5.0 gerade erst die grosse öffentliche BETA starten und gleich wird Support für 4.0 eingestellt.
Respekt!
 
Bitte gleich deinstallierbar machen, Chrome ist unter Android ja noch schlechter als die Desktop-Version, unterstützt nicht mal Erweiterungen.
 
@OttONormalUser: Welcher Browser ist den besser? Bisher bin ich leider unter Android immer wieder zu Chrome zurück. Die ganzen China Browser (Dolphin, CM, UC, Next usw.) waren mir immer zu überladen mit Werbung (teilweise nicht löschbare Einträge, Suchvorschläge usw.) und teilweise schlechter Stabilität. Und von den bekannten "Desktop-Browsern" ist Opera ja quasi nur ein Chrome Clone auf Android und Firefox leider teilweise immer noch langsam, hat immer mal wieder Darstellungsprobleme und mir gefällt an einigen Stellen die Bedienung nicht. Erweiterung sprechen zwar definitiv für den Firefox, wobei ich dank root und adaway eigentlich kaum eine Erweiterung im Browser vermisse.
 
@terminated: Firefox oder Maxthon, wobei letzterer auch keine Erweiterungen kennt, und der von dir genannte Dolphin läuft auch besser als Chrome.

Chrome ist auch nicht wirklich schneller unter Android als Firefox, und Darstellungsprobleme hab ich auch noch keine gehabt (soll aber nicht heißen, dass es keine gibt).
Bei mir läuft Chrome unter Android überhaupt nicht gut, weder ist er schnell, noch ist er gut zu bedienen.

Das ist auch nur meine Meinung, mir geht nur auf den Keks, dass Google einem den Chrome nicht deinstallierbar aufs Auge drückt, ich will Chrome nicht, auch nicht deaktiviert!
 
@terminated: Den Stockbrowser fand ich immer besser, nur wird/wurde der ja eingestellt...
 
@terminated: In welcher Hinsicht soll der mobile Opera ein Chrome Klon sein? Bei der Desktopversion hätte ich da vielleicht sogar noch Verständnis, aber die mobile Version ist ganz anders als Chrome. Schaus dir ruhig mal an, da merkst du sofort das da nicht viel Ähnlichkeit besteht. Außerdem gibt es Opera für Smartphones schon eine ganze Weile länger als Chrome, daher kannst du ihn erst Recht nicht als "Klon" bezeichnen. Ich finde den mobilen Opera besser als den Chrome, wäre ja vielleicht auch für dich eine Alternative ;)
 
@N8eule: Mit Klon war gemeint das er nicht wirklich viel mehr kann als der Chrome auf Android, die gleiche Engine verwendet usw. Ich hab mir jetzt trotzdem die aktuelle Version installiert. Der Funktionsumfang ist zwar weiterhin relativ bescheiden, aber Opera rennt dann doch einen Tick flüssiger als Chrome und ich werde der neuen Version jetzt doch mal wieder ein paar Tage Zeit geben. Ein paar zusätzliche Features wie einen "Nachtmodus" oder einen "las den Bildschirm beim lesen an" Button würde ich mir aber trotzdem mal wünschen. Hier sind die China Browser besser, aber dann leider voller Werbung :/
 
@terminated: Für die mobilen Browser verwendet Opera die Presto-Engine, also die die Opera auf dem PC verwendet hat bevor sie zusammen mit Google die Blink-Engine enwtickelt haben. Außerdem spart man mit Opera bis zu 90% Datenvolumen, was auch ziemlich cool ist. Aber muss jeder selber entscheiden was er am besten findet. Finde es aber gut das du es selbst mal testest^^
Den Chrome selber habe ich nicht sehr lange getestet, einfach weil er so spät erschienen ist, da hatte ich schon 2 Jahre Opera verwendet. Auf meinem iPad z.B. gefällt mir keiner der beiden so richtig, da bin ich im Moment bei Coast, ist ein anderer Browser von den Opera-Machern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!