Blackberry Leap: Nachfolger des Z30 enttäuscht die Erwartungen

Auch der kanadische Smartphone-Hersteller Blackberry hat zum Mobile World Congress ein neues Smartphone mitgebracht: Das neue Blackberry Leap ist mit seiner reinen Touchbedienung bei Blackberry zwar der Außenseiter und soll als günstige Variante ab ... mehr... Smartphone, Blackberry, Leap Bildquelle: Blackberry Smartphone, Blackberry, Leap Smartphone, Blackberry, Leap Blackberry

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn man Blackberry möchte sicherlich kein schlechtes Gerät, vorallem für den Preis. Aber als Firmengeräte gibt es sicherlich bessere zu besseren Preisen.
 
@Knerd: z.B.?
Blackberry hat immer noch klare managementvorteile und ein gutes updatesystem ihrer geräte. Da fällt mir wirklich nicht viel ein...
 
@0711: wo steht WP, BB nach? Selbst der Ruf ist mittlerweile bei WP besser als bei BB!?

VPN, Exchange Anbindung, Citrix...
und halb so teuer bei selben technischen Daten
 
@baeri: Remoteunterstützung: WP hat praktisch nichts, auf n bb kannst dich aufschalten. Remotedesktophilfe kennt ms...nutzt es nicht.
Die Möglichkeiten der App Verwaltung und Verteilung über MDM ist bei Blackberry deutlich besser, WP ist da eher wie iOS, ziemlicher schrott. Man kann irgendwie n bisschen was machen (vorschlagen) aber halt nicht alles, einzelne rechte für bestimmte apps sperren? Vielleicht mal mit update 2 aber in MDMs muss es das auch erst mal schaffen und zu den geräten sowieso. Blackberry entspricht hier eher Windows auf dem Desktop als WP diese Stellung einnnimmt.
Auch sind die integrierten Anwendungen teilweise, meeehh...in der mail app kann man immer noch keine officedokumente bei antworten anhängen sondern nur bilder...das soll Business sein?
VPN ist wirklich out (aber auch das kann bb), ich verstehe MS nicht. Da haben sie mit direct Access eine coole lösung, was machen sie? WP kanns net...
Auch die Trennung Unternehmensbereich/privatbereich ist aufm bb deutlich besser umgesetzt. Lässt man im unternehmen private Nutzung der geräte in irgendeiner weise zu dürfte man die rein rechtlich ohne anwenderzustimmung nie platt machen, bei bb wirfste einfach den Unternehmensbereich weg alles gut...bei wp tummeln sich pdf`s im Adobe Reader, dort das und hier jenes. Kenn man auch von anderen Systemen aber es bleibt -> Schrott. Und Lösungen wie von MobileIron, good o.ä. sind nicht wirklich gut im vergleich
Und zu guter letzt klappt die updatebereitstellung bei blackberry deutlich besser, mit 10.3 haben sie vorgeführt wie es bei MS laufen müsste/könnte.
Auch einige komfortfunktionen im zusammenspiel mit dem Desktop lässt wp missen, wireless sync mitm Desktop ohne cloud, textnachrichten anzeigen/schreiben ist bei wp mehr eine harte bastellösung als eine lösung die man anwendnern an die Hand geben kann usw usf.

Auch hatte wp ja einige macken wie es z.B. auf Richtlinien ala "sd karten verschlüsseln" reagiert wenn keine da war u.ä.. Das ist nicht lange her...

WP ist sicher ein nettes System aber das ist für mich ein anwendungsfeld bei dem bb weiterhin das Novum darstellt welches kein anderes System bietet. MS hätte hier zwar zugegebenermaßen viel potential (z.B. auch updates über wsus) aber sie nutzen es nicht - oder noch nicht.

Ah ein Vorteil gibt's, wp wird von mehr mdm`s unterstützt, bb halt nur von seinem eigenen.
 
@0711: zugegeben ich kenn mich mit Blackberry mindestens so schlecht aus wie du die mit Windows Phone!!!

Remotedesktop geht schon seit 2 Jahren! Ebenso gibt es TeamViewer und CO.
OfficeDokumente kann ich auch an ne eine Mail anhängen.

Die Updates werden nur durch die Provider geblockt... wenn ich mir ein offenes Handy hole hab ich auch nicht die Probleme.

Bei dir ist alles Schrott. Mag sein, das es Menschen geben die das BB mögen, ich kenne aber einige die mittlerweile sehr glücklich mit dem System von Microsoft sind.

Okay Multiuser Support wäre echt noch was... aber das nutzt noch nicht mal n halbes %
 
@baeri: Autsch baeri... 0711 kennt sich nach meiner Erfahrung mit ihm auch aus anderen Foren deutlich besser aus als du^^
Du musst seinen Text auch mal richtig lesen....
Er sagt Remote vom PC aufs Handy und nicht umgekehrt!
Officedateien anhängen, wenn man vorher auf antworten gegangen ist.

Und 0711 empfiehlt auch regelmäßig WP, also fühl dich nicht direkt angegriffen, er argumentiert sehr objektiv nachdem was ich bis jetzt von ihm gelesen habe.

Ich habe übrigens auch n WP bevor du mich als BB-Fan oder so abstempeln willst.
 
@baeri: Remotedesktopclient (Handy/Client -> Server/Host) ist was anderes wie Remoteunterstützung (Support -> Handy/Client ) um zu helfen oder etwas zu zeigen. Teamviewer und co hilft da auch nicht weil das alles Clients sind um "Handy/Client -> Server/Host" Verbindungen herzustellen aber nicht um beim Anwender Support leisten zu können. Nebenbei bemerkt sind supportkosten ein gar nicht so kleiner posten in der IT Rechnung.

Ja du kannst Officedokumente an Mails hängen, wenn du aus Office heraus die Mail auslöst (oder PDFs aus Adobe Reader oder oder) aber wenn du auf eine Konversation antwortest (oder eine neue Mail erstellst) kannst du von dort aus kein Office Dokument anhängen (generell nichts anderes als ein Bild), das ist alles andere als Produktiv und fördert sicher auch nicht die Übersichtlichkeit bei einer Korrespondenz aber im Businessumfeld ist mir sehr daran gelegen dass eben auch alles in der Konversation landet (auch von der Ansicht her, wp bietet ja eine Konversationsansicht die genau das bieten soll). Es ist halt ein krampf, ich erhalte ein officedokument, machs auf, änder was, speichers, antworte...schick meine antwort und dann schick ich noch ne mail aus Office hinterher mit dem geänderten dokument weil ich das Dokument nicht anders senden kann. Super Workflow.

Die Updates verzögern sich auch bei CV Geräten und wenn MS die Provider mit ins Boot holt sollte mich und mein Business das nicht tangieren, tut es aber. BB hat ja ein ähnliches Konstrukt...hier hieß es aber, zack alle bekommen 10.3 und alle bekamen es....bei Apple läuft das auch so, trotz Provider. MS macht hier also irgendwas falsch.

Nein es ist nicht alles Schrott, du hast gefragt wo ich WP hinten dran sehe (teils mit enorm viel verschenkten potential) und ich habe dir lediglich ein paar dinge genannt. Manchmal frage ich mich aber was sich die Hersteller bei der Entwicklung gedacht haben - nicht nur bei WP.

Multiusersupport, geschenkt...das sind i.d.R. eh nur single user geräte und halte ich für die Geräteklasse in der tat für ziemlich uninteressant (außer eventuell "Abteilungsgeräte" für wechselnde Bereitschaften o.ä. könnte es interessant sein).
 
@0711: Vielleicht ist das mit dem Anhängen von Office-Dokumenten aus der Mail-App heraus endlich mit Update 2 behoben worden. Hätte aber ruhig gleich mit 8.1 kommen können, das mittlerweile auch schon fast ein Jahr alt ist...wenigstens kommt es mit Windows 10 garantiert.
 
@baeri: Zwischen der Microsoft Serverlandschaft und Windows Phone ist ein riesiger Graben - Frag mal bei Porsche nach die Windows Phone eingeführt haben. Da lässt sich BB deutlich einfacher integrieren. ;)
 
@Knerd: Kommt darauf an mit was du vergleichen willst. In den Videos die auf Youtube sind, sieht mir es jedenfalls danach aus als würde das System flüssiger laufen mit älterer Hardware, als bei so manchem 4 Core Android!
Das selbst das Leap über Jahre Updates bekommt ist auch sicher, da ist BB wie Apple.
 
bin ich froh wenn die endlich vom markt sind. so an sich bin ich ja für eine vielfalt an systemen. Aber es geschieht BB ganz recht das sie pleite gehn. genau so wie die handy sparte von sony und nokia nicht überlebt hat. Die hatten jahre lang als es noch normale handys gab die nase vorn und haben sich dann einfach hängen lassen und die kunden weiter mit alten geräten abgespeißt. von daher selber schuld wenn man sich auf seinen erfolgen ausruht und dann den anschluss verpasst. sie solln einfach android rauf knallen aber weiter den traffic ihrer apps über die eigenen server laufen lassen. dann sollte das ganze immer noch sicher genug sein für die aluhelm fraktion.
 
@Tea-Shirt: So viel Unwissen und Ignoranz, da weiß man gar nicht wo man anfangen soll dir zu erklären wofür BlackBerry steht und das sie alles andere als Pleite sind.
 
@Tea-Shirt: Unglaublich ... hast du je BBOS verwendet? Das ist im längen besser als Android und nur ganz knapp hinter WP.
Was fehlt ist eine gescheite kostenlose Navi-App (Here) sowie beim Z10 ca. 1000MAh Akku.
 
@Bautz: Die Android Version von Nokia Here müsste doch laufen, da ja Android Apps auf dem BlackBerry ausgeführt werden können. Habe ich aber nicht getestet.
 
@Stefan1200: Nein, läuft nicht. Jedenfalls stand vor 3 Monaten, und da sagte Nokia "wird erstmal nicht unterstützt" :-(
 
@Tea-Shirt: Wieso sollte Blackberry Android draufknallen, wo es doch schon länger weitreichenden Support bzw. installieren können von Android Apps gibt ? Noch nicht davon geredet, das der vom zur Zeit ausgerollt werdendem 10.3er Betriebssystem nochmal ausgeweitet wird.
Man könnte, angesichts deines Geschreibsels, allerdings auch auf die Idee kommen, das für dich ein Blackberrygerät sowas wie vergiftetes Alu ist = bloß nicht mal etwas länger an bzw. sich damit befassen..
 
@Tea-Shirt: BB hat seit jeher die Business-Kunden mit anderen Anforderungen im Fokus. Da braucht es keine High-End-Geräte, weil ein Großteil der Nutzer das Handy zur E-Mail Kommunikation benutzt. Warum ist sonst der Markt für ein BB Classic da, dass sehr stark an den alten BB Bold angelehnt ist? Weil es das ist, was die Kunden von BB erwarten und wo sie sich in der Vergangenheit mit ausgezeichnet haben.

Allerdings müssen sie sich schon den Vorwurf gefallen lassen, dass sie anfänglich den Smartphone-Trend etwas verschlafen haben und zu lange an der 5er-Generation festgehalten haben. Mit der 10er-Serie haben sie aber definitiv einen Schritt in die richtige Richtung gemacht.
 
@Tea-Shirt: Das finde ich ziemlich niederträchtig von dir. Es gibt immer noch genug Leute, die BB nutzen und nutzen möchte, aber wen kümmern die schon, oder? Ganz zu schweigen von den Leuten, die dort arbeiten und ihren Lebensunterhalt verdienen, in dem einen oder anderen Fall sicher auch eine tiefere emotionale Bindung zu ihrer Firma und ihrem Produkt haben. Andersrum, was hast du denn einen Vorteil, wenn BB verschwindet, außer dein Ego zu ernähren, das es natürlich ganz sicher besser als BB gewusst hätte? Oder siehst du dich irgendwie als eine höhere Instanz, die zu entscheiden hat, was auf dem Markt überlebt und was nicht - wenn's dir aus irgendwelchen Gründen nicht passt, hat's gefälligst zu verschwinden? Was soll das denn? Schadet dir BB in irgendeiner Weise?
 
@Winfuture
Wenn ich mich nicht grob irre ist das Leap der "Nachfolger" des Z3, welches (eigentlich) nur in den Schwellenländern verkauft wird, und nicht der des Z30. Das Z30 hat stärkere Hardware und das Leap soll sich zwischen Z3 und Z30 positionieren.
Von daher wäre der Artikel in diesem Bezug grundfalsch.
 
@DeMoriaan: Die Aussage ist schon richtig so. Ja, das Z3 war ursprünglich nur für die Schwellenländer vorgesehen, findet aber auch in Europa nicht zuletzt wegen des Preises entsprechend Anklang.
Das Leap ordnet sich von den Spezifikationen her zwischen Z3 und Z30 ein, aber offiziell ist es der Nachfolger aller bisherigen Voll-Touch-Geräte (Z10, Z3, Z30). Gerüchten zur Folge werden die auch die beiden letztgenannten demnächst abgekündigt und es wird somit nur noch das Leap verfügbar sein.
 
@bjoga: Schon richtig das auch das Z30 bald abgekündigt wird. Aber ebenso sicher wird es auch für das Z30 einen Nachfolger geben, dafür gibt es bereits auch schon genügend hinweise.
Aber sagen wir wie es ist, so konnte man den Artikel mal wieder etwas reißerisch formulieren, vor allem die Überschrift und mal wieder nen guten Hauch negatives mit rein klatschen.
 
Berichtet lieber mal von dem angeteaserten slider, mit dem Ding könnten sie einige heavy user wieder für sich gewinnen. https://twitter.com/BlackBerry/status/572679430943997952/photo/1
 
@Stamfy: Ich bin kein Prinzipienreiter, aber "angeteaserter Slider" in einem Satz mit "Heavy User" ist einfach grauenhaft. Die Diskussion hatten wir schon viele Male hier.
 
@Torchwood: Sowas nennt man Globalisierung :)
 
@-adrian-: Ich glaube eher, das nennt man Bullshit :)
 
Naja n SD800 hätten sie schon mal reinballern können...
Ich hab nix gegen Dual Core, aber dieser ist dann doch schon etwas betagt und zieht zb unter 3G deutlich mehr Strom als die aktuellen Snapdragons.
 
@bLu3t0oth: Wieviel ist bei Dir "deutlich"?
Ich konnte dazu keine Specs finden.
 
@bebe1231: Mein ATIV S hatte ja den alten Snapdragon und wenn ich da von 3G auf 2G gewechselt bin, hatte ich min. 20% längere Laufzeit... eher noch Richtung 30-40% im Standby.
Mein Lumia 830 mit dem Snapdragon 400 hingegen dreht den Spieß um, da habe ich eine längere Standbyzeit wenn ich von 2G auf 3G umstelle.

Frag mich nicht warum es so ist, es ist aber so und das Betriebssstem auf den beiden Geräten ist gleich.
 
@bLu3t0oth: Das ist ein ziemlicher Unterschied der so normal nicht sein dürfte, sieht eher so aus als wäre der SD 400 mit besseren Treiber ausgestattet
 
@bebe1231: Keine Ahnung
 
''Denn das angestrebte Zielpublikum könnte die Latte was die Hardware betrifft sicherlich höher gelegt haben.'' Öhm, nö? Die Zielgruppe von Blackberrys legt Wert auf Sicherheit, nicht darauf, die neusten Grafikkracher zu spielen. Ein Blackberry mit S4 Plus-Prozessor läuft flüssig und schnell genug für alle Anwendungen, auf die es im Business-Alltag ankommt, kleinere Spiele für Zwischendurch laufen selbstverständlich auch problemlos.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links