Fitnesstracker und Virtual Reality: HTC Grip und Vive vorgestellt

Neben dem neuen Spitzenmodell HTC One M9, das wir euch an anderer Stelle in einem ausführlichen Hands-on-Video vorstellen, hatte HTC heute noch zwei Neuerungen rund um die Trendthemen Fitness und Virtual Reality zu bieten. ... mehr... Steam, Valve, Virtual Reality, VR Headset, HTC Vice Bildquelle: HTC Steam, Valve, Virtual Reality, VR Headset, HTC Vice Steam, Valve, Virtual Reality, VR Headset, HTC Vice HTC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also ich soll mir jetzt den Fitnesstracker UND eine Pulsuhr kaufen, beide umschnallen und damit auch gleich zwei weitere Geräte am Ladekabel hängen haben?
Dann ist das Teil auch nicht wasserdicht also für Schwimmer und Triathleten schon mal ungeeignet.
Und alles was unter einer Woche Akkulaufzeit ist, ist als Fitnesstracker sowieso schon mal ungeeignet.
Sorry, HTC, aber wenn ihr das da ernsthaft für den "ersten intelligenten Fitnesstracker für den Hochleistungsbereich" haltet, dann habt ihr keine Ahnung!
Da gibt's inzwischen schon einige weitaus bessere wie das FitBit Surge oder das Microsoft Band.
 
@moribund: Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und sage, die Fitness Wearables und Smartwatches werden alle floppen. Ich war auch mal kurz davor mir das Microsoft Band zu kaufen, aber dann habe ich noch einmal nachgedacht: Wofür brauche ich das genau? Meine analoge Uhr lege ich nachts auch lieber ab, meinen Schlaf brauch ich nicht zu analysieren, Gewichts oder Herzprobleme habe ich nicht, abnehmen muss ich auch nicht also brauche ich auch keinen Schritt oder Kalorienzähler. Das einzige praktische für mich wäre die Termineingabe per Sprachbefehl, oder das Schreiben von Nachrichten via Spracheingabe. Aber das mache ich meistens unterwegs, und da fühle ich mich nicht wohl wenn jeder hört was ich schreibe. Das mache ich lieber mit den Fingern.....also wanderte der Mauszeiger auf "Abbrechen" statt "Bestellen". Meine Meinung.
 
@Jogibär: Ich sehe im Bereich Fitness-Wearables zwei potentielle Möglichkeiten - alles geht dabei Richtung Gesundheit und Sport:
_
1. Fitness-/Health-Tracker: Du willst vielleicht nicht Deinen Schlaf, etc analysieren, aber es gibt eine ziemlich große Gruppe an Menschen, die gerne alles was sie betrifft aufzeichnen und abspeichern möchten, sei es zur Gesundheitsüberwachung und um einfach das Gefühl von "Kontrolle" zu haben. Da wäre so eine Uhr die alles mögliche 24/7 lang aufzeichnet und die Daten am Handy oder PC übersichtlich aufbereitet für viele interessant.
Grundbedingung: eine große Anzahl zuverlässige Sensoren, eine entsprechend lange Akkulaufzeit (min. 1-2 Wochen) und alles muss möglichst automatisch gehen, da die Zielgruppe möglichst wenig Umstände dabei haben möchte.
_
2. Ein Device für Sportler, das bestimmte Werte wie Puls etc während des Sports überwacht. Da ist die Akkulaufzeit egal. Man schnallt sich das Teil beim Sport um, überwacht seinen Puls, GPS (falls man sein Handy nicht dabei hat) und überträgt die Daten live oder danach aufs Handy). Nach dem Sport nimmt man es wieder runter und ladet es auf. Als persönlich Betroffener kann ich Dir sagen dass diese Zielgruppe RIESIG ist. (Genau deshalb war das MS Band sofort ausverkauft.)
Ich hab selbst lange nach einer Pulsuhr gesucht, die OHNE BRUSTGURT meine Daten zuverlässig an das Handy App meiner Wahl überträgt.
Grundbedingung: Pulsmessung, wasserdicht (ich kenne etliche Schwimmer die genervt sind dass es keine zufriedenstellende wasserdichte Pulsuhr OHNE BRUSTGURT gibt, mit der man die Daten an ein vernünftiges Schwimm-App übertragen kann).
 
Wofür brauchen Samsung und htc vr brillen? Oo
 
@ExusAnimus: zum verkaufen?
 
@gutenmorgen1: Ja das ist mir bewusst, aber was ist der einsatzzweck? Zb bei der von Samsung stopft man sein Handy rein und die vr Brille entpuppt sich als handyhalter für die nase. Was soll man damit? Oo
 
@ExusAnimus: Filme gucken
 
@iPeople: Ich kann mir immer noch nicht vorstellen wie das funktioniert, denn wenn ich jetzt mein phone nim und wenige cm vor den Augen halte, erkenne ich gar nichts. ^^
 
@ExusAnimus: Hattest du mal eine auf? Natürlich ist das nicht vergleichbar mit "Phone wenige cm vor den Augen halten" ;)
 
@wertzuiop123: Nein, eben deswegen kann ich mir das nicht vorstellen. Ich würde es so gern mal testen, aber ich hab keine Gelegenheit dazu ^^
 
@ExusAnimus: Hatte dieses Wochenende sowas wie das google Cardboard. Zum testen reichts. Funktioniert ganz nett. (Man schaut ja durch eine spezielle Optik - kann man nicht vergleichen, wenn man das Handy nur so vor die Augen hält) Nur sieht man die Pixel (Full HD) doch noch recht stark ^^
 
@ExusAnimus: Bestell dir von Pearl die Cardboard VR. Gibts mit Versand um die 7-8 € und innerhalb von 2-3 Werktagen. Voraussetzung, du hast ein Smartphone mit 4"-5". Hab vergangenes Wochenende ausgiebig testen können und war echt positiv überrascht.

Es gibt zwar noch nicht sehr viele Apps, aber die, die es gibt, fand ich echt unterhaltsam. Allein die Cardboard Demos von Google, sprich Google Earth und die YouTube App fand ich ganz cool. Bei der YT-App bist du dann sozusagen in einem dunklen Raum, hast ein großen Player, in dem das aktuelle Video läuft und außenrum Videovorschläge. Und hast noch die Sprachsuch-Funktion. Das Headtracking funktioniert auch sehr gut.

Dann hatte ich noch einen Zombie-Shooter ausprobiert, muss sagen, hat mir irgendwie Spaß gemacht. Ist mal was neues. War jetzt zwar nicht unglaublich anspruchsvoll, da man nur die Zombies angucken musste, worauf hin die dann abgeknallt wurden, aber man denke mal weiter, denke da kommen in Zukunft ganz tolle Sachen bei raus. Bei der Cardboard VR ist das einzige Manko, dass die total unbequem ist. Also schon nach paar Minuten Nutzung tut einem das Gesicht weh, aber zum testen reichts.
 
@crimey: Danke euch! Gibts das auch für Windows Phone? ^^ finde überall nur infos zu Android :(
 
@ExusAnimus: Was ist denn an einer breiten Marktaufstellung ungewöhnlich? Samsung baut auch Schiffe, Baumaschinen, Motoren, ist im Finanzsektor und der Chemie tätig. Die bauen nicht nur TV Geräte und Handys ;)
 
Oculus müssen sich echt langsam sputen und das Ding auf den Markt bringen.
 
Gut sieht das Band von HTC aus und hier endet das positive Feedback dann auch^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links