Excel-Keyboard: Maßgeschneiderte Tablet-Lösung für Power-User

Microsoft Garage ist eine Plattform, auf der das Redmonder Unternehmen seine Mitarbeiter zum Experimentieren ermuntert. Besonders gute Ideen schaffen es auch an die Öffentlichkeit, so wie das für die Tabellenkalkulation Excel maßgeschneiderte ... mehr... Android, Tablet, Tastatur, Keyboard, Excel, Keyboard for Excel Bildquelle: Microsoft Android, Tablet, Tastatur, Keyboard, Excel, Keyboard for Excel Android, Tablet, Tastatur, Keyboard, Excel, Keyboard for Excel Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da ärgert mich es wieder mal, wie stiefmüttlerlich MS teilweise seine eigene Plattform behandelt. Mir ist zwar klar, dass es unter Windows 8/RT keine Unterstützung für andere Tastaturen gibt, dennoch: Wer Windows Phone kennt, ist es gewohnt, dass viele Features aus dem Hause MS oft zunächst für andere Plattformen erscheinen. Das ist nicht das, was man als treuer Anhänger sehen möchte.
 
@ethernet: Man sollte doch das Produkt kaufen was am besten zu seinen Bedürfnissen passt. Nicht dessen Firmas Anhänger man ist.

Deswegen finde ich Microsofts Entscheidungen, in manchen Dingen, nicht unbedingt verständlicher wie du. ^^
 
@daaaani: Das Gesamtpaket ist meiner Meinung nach bei Microsoft auch immer noch am besten. Trotzdem verzichtet man auf eine gewisse Auswahl an Apps. Wenn dann auch noch die hauseigenen Apps teilweise denen auf anderen Plattformen hinterherhinken, tut das weh.
Stell dir vor, du nutzt Android (wahrscheinlich tust du es ja auch) und sämtliche Google-Dienste haben mehr Features unter iOS. Wäre scheiße, oder?
 
@ethernet: Das finde ich auch. Ich tröste mich damit, dass sie es sicherlich mit W10 anders machen und mindestens gleichwertig behandeln :)

Falls nicht... Hm. Naja, ich bin ja insgesamt nicht unzufrieden :) Blöd ist es trotzdem.
 
@ethernet: Ja, das verstehe ich ja. Geht mir ja teilweise nicht anders mit Microsoft. Und ja ich nutze Android, aber nicht wegen den Google Diensten.

Ich wollte mir sogar ein Windows Phone kaufen. Mir gefällt das System nach wie vor ganz gut. Und wegen das Fehlen einiger Apps, habe ich mich dann doch dagegen entschieden. Wobei es mir um Calddav und CardDav ging (Ich bin auf eine Interne Beta eines Programmierers gestoßen). Also in Zukunft tut sich da was. Und dann um Synchronisation/Sicherung über Funk ohne Cloud. Bei letzteren habe ich nicht wirklich brauchbares gefunden, weder vorhanden noch in Entwicklung.

Aber wenn ich damit falsch liege, bin ich gerne für einen Wink in die richtige Richtung offen!
 
Und was hat diese Tastatur dem seit Jahren angebotenen Thumb Keyboard voraus?
 
@Niccolo Machiavelli: Es ist kostenlos?
 
@Johnny Cache: Dann ist nicht das Fehlen eines solchen Keyboards das "Problem", wie hier getan wird, sondern das Fehlen eines Kostenlosen.
 
@Niccolo Machiavelli: Das kann gut sein, aber warum sollte man für eigentlich selbstverständliche Dinge wie ein brauchbares Keyboard auch noch zusätzlich Geld ausgeben?
Andererseits ist es natürlich recht sinnlos darüber zu jammern daß ein Gerät, welches für Dateneingaben überhaupt nicht konzipiert ist, über keine anständige Tastatur verfügt.
 
@Johnny Cache: Weil du offensichtlich Bedarf hast und jemand anderes Zeit und Arbeit investiert hat, um diesen Bedarf zu decken? Für uns ist Strom, Wasser und Obdach auch selbstverständlich. Trotzdem kostet es was. Dämmert dir was?
 
@Niccolo Machiavelli: Dir ist aber schon klar daß man für das Gerät mit der eigentlich mangelhaften Tastatur bereits etwas bezahlt hat?
 
@Johnny Cache: Ja. Man hat auch für das Tablet bezahlt. Und trotzdem ist in der Regel keine Tabellenkalkulation darauf vorhanden. Und demzufolge auch keine perfekt dafür passende Tastatur. Willst du das jetzt tatsächlich dem Tablet anlasten?

Du sagst ja selbst, dass das Gerät nicht für Dateneingaben konzipiert ist. Warum sollte der Gerätehersteller dann eine entsprechende Tastatur vorsehen?
 
@Niccolo Machiavelli: Eine anständige Tastatur sollte eigentlich selbstverständlich sein, selbst wenn die Geräte eher als Spielzeuge ausgelegt sind. Vom Aufwand sollte das ja wohl im Vergleich zum restlichen OS wirklich zu vernachlässigen sein.
Aber da geht es schon irgendwie nur ums Prinzpiep. Wer ein solches Gerät tatsächlich für Tabellenkalkulationen oder andere Office-Produkte nutzt hat es wirklich nicht besser verdient.
 
@Johnny Cache: Dämmerts dir nicht langsam? Die Standard-Tastatur funktioniert ja wunderbar, sofern man nicht in Excel Formeln tippen will. Und diese Tastatur ist für Excelnutzer. Aber für einen Euro hätte man schon lange vorher was passendes kaufen können, wenn denn wollte.
 
@Niccolo Machiavelli: Da dämmert mir gar nichts. Die Standardtastaturen waren schon immer völlig unzureichend, vor allem für Leute welche auch sonst eine vollständige Tastatur nutzen.
Nach immerhin schon rund einem Duzend Android-Geräten kann ich auch heute noch mit Fug und Recht behaupten daß ausnahmslos alle Geräte die ich bisher hatte schlechter zu bedienen waren als mein erstes HTC Dream. Schon toll daß es gleich nach dem ersten Dev-Gerät steil nach unten geht.
 
Da kommen sie "JETZT" erst drauf???
Ich ärgere mich seit 5(!) Jahren über dieses Problem!
Aber was solls - MS hat ja bis jetzt alles verschlafen!
 
@Zonediver: Das hättest du vor fünf Jahren bestimmt auch gesagt... Office für Android gibt's übrigens erst seit sehr kurzem, nur so.
 
@Zonediver: selten so ein unqualifizierten kommentar gelesen. office fuer android wurde im januar 2015 auf den markt geworfen und nicht vor fuenf jahren. der einzige der hier was verpennt hat, bist glaub ich du. aber immer schoen rumtrollen...
 
@laforma: Das Problem ist die Tastatur und nicht die Software für die sie eingesetzt wird. Das Problem besteht schon seit ewigen Zeiten.
 
@Johnny Cache: und was hat microsoft mit einem android-spezifischem problem zu tun? was hat microsoft da nun verschlafen? das es ziemlich viele miese softtastaturen gibt, steht ausser zweifel, aber ich bezog mich mit meinem kommtar nur genau auf o4. und das ist halt polemik unterster schublade, die dort abgeliefert wird...
 
@Zonediver: Wenn du dich seit 5 Jahren ärgerst, gibt es also keine andere Lösung. Somit könnte man deine 5 Jahre als lang bezeichnen, aber trotzdem sind sie immer noch die ersten die die die Idee hatten.
 
Tschuldigung für die Frage: aber was genau ist denn jetzt neu? Mit TAB bzw. ENTER hat man schon immer zur nächsten Spalte bzw. Zeile schalten können - oder nicht?
 
@divStar: ganz einfach: es ist neu, das eine tab taste auf einer virtuellen tastatur unter android angezeigt wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!