Galaxy S6: Leak zeigt Glasrückseite, Akku lässt sich nicht wechseln

Nächste Woche findet der Mobile World Congress in Barcelona statt und die meisten bekannten Hersteller werden dort ihre neuen Topmodelle enthüllen. Die Überraschungen werden aber immer kleiner, da nicht nur das HTC One M9 bereits im Vorfeld komplett ... mehr... Samsung, Galaxy S6, Gerüchte, Mockup Bildquelle: Samsung Samsung, Galaxy S6, Gerüchte, Mockup Samsung, Galaxy S6, Gerüchte, Mockup Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Akku nicht wechseln können sollte verboten werden!!!
 
@spackolatius: Warum das? Du als Kunde hast keinen Nachteil.... Kaufst du, wie dei meisten Deutschen, dein Gerät bei einem Provider, wird dir das komplette Gerät getauscht, wenn du ein Akkuproblem hast. Das Gerät ist dünner, leichter und eine Powerbank ist günstiger als ein original Akku und hat aber meist 4 mal mehr Power und kann auch andere Geräte laden und ein Ersatzakku muss ja auch geladen werden... entweder muss eine Station dafür her oder immer akku rein raus usw..

Ich sehe keinen Vorteil eines Wechselbaren Akkus... aber evtl ist das auch meine eigene Meinung, die niemand teilen muss
 
@flatsch: Ich wechsel mein Gerät nicht durschnittlich alle 18 Monate, wo wie es in einer Studie berechnet wurde. Wenn der Akku nach 2 Jahren durch ist oder auch früher, dann möchte ich ihn ausbauen und ersetzten können ohne das ich einen teueren Service in Anspruch nehmen muss.
 
@spackolatius: wenn du dein Gerät nicht alle 18 Monate wechselst kann man "Frech" behaupten, das du auch mit älteren Modellen klar kommst. Darauf folgt, die Bandbreite der 'für dich' interessanten Geräte Steigt ins unermessliche...

=> Kauf die einfach ein Gerät, bei dem man den Akku wechseln kann...

meinen Letzten Akku hab ich vor 10 Jahren in meinem Nokia 6100 gewechselt...
 
@baeri: So eine schwachsinnige Aussage... wenn immer mehr Anbieter auf nicht wechselbare Akkus umstellen, hat man irgendwann keine Wahl mehr.
 
@dodnet: klar verstehe ich die Gründe warum ein "Akku" wechselbar sein sollte...

aber es gibt auch genug Gründe warum nicht:
- Flachere Geräte
- mehr Akkuleistung
- höhere Qualität
- weniger teile die "Kaputtbar" sind (z.B. Akkudeckel)
- uvm...

=> diese Kosten aufgerechnet, kann man auch nach zwei Jahren in einer Fachwerkstatt sich den Akku wechseln lassen!
 
@baeri: "Darauf folgt, die Bandbreite der 'für dich' interessanten Geräte Steigt ins unermessliche"

Als meine Wahl auf das Moto G (2013) viel gab es nicht viel Auswahl in der Klasse. Trotz nicht wechselbarem Akku und fehlendem SD Karten Slot habe ich mich dann trotzdem dafür entschieden. Sehr wichtig war mir ein nahezu Vanilla Rom.

Und nein, wenn ich mir ein neues Gerät kaufe, dann soll es auch ein aktuelles Modell sein. Wenn es 2 Monate alt ist, ist es kein Problem, aber 10 Monate ist mir zuviel. Dann wäre auch der Android Support so langsam am Ende.
 
@baeri:
Warum hat ein nicht wechselbarer Akku zwangsläufig mehr Leistung?
Warum ist eine Gerät mit einem auswechselbaren Akku niedrigerer Qualität?
Mir ist noch nie ein Akku Deckel kaputt gegangen (womit ich nicht behaupten will das sie unkaputtbar sind)
Flachere Geräte? Keine Ahnung kann ich nichts zu sagen, aber ich denke das ist theoretisch auch mit Wechselakkus möglich.
 
@spackolatius: Wenn du Probleme mit "Android Support" hast kann ich dir Windows Phone empfehlen -> die haben auch noch einige Geräte mit Wechselbaren Akku -> z.B. Lumia 735!

Flacher -> der "Aufmachbare" Deckel und der Akkuanschluss braucht Platz das ist nun mal zwangsläufig so! Das selbe mit Leistung... bei gleicher breite und weniger Bauteile hat man mehr Platz für -> z.B. mehr Leistung

Vanilla kann ich verstehen... aber auch da wird man mit WP besser bedient sein (sofern man die Optik mag)!

Es ist schon so, das man ein "runderes" Design (rund im bezug auf Design nicht auf Bauform) fertigen kann womit die Haptische Qualität gesteigert werden "KANN"... <- hier ist das Lumia 735 ein gutes Beispiel, das es eigentlich auch anders geht!
 
@baeri: "diese Kosten aufgerechnet, kann man auch nach zwei Jahren in einer Fachwerkstatt sich den Akku wechseln lassen!" - für vermutlich so hohe Kosten, dass man gleich ein neues Gerät kaufen kann oder wie?

Nur mal ein Beispiel: Eine Bekannte hatte bei ihrem S3 Mini einen defekten Akku. Bei einem Online-Händler haben wir dafür einen neuen Akku für gerade mal 10 € gekauft und das Gerät läuft wieder wie vorher. Zeige mir bitte nur ein Gerät mit festem Akku, bei dem das möglich ist.
 
@dodnet: der akku von meinem Lumia 930 kostet auf eBay ~20€ (und das innerhalb von 1 Minute gesucht... das geht sicherlich noch optimaler)...

Da ich Techniker bin, kann ich das innerhalb von ner viertel - halben Stunde tauschen. Für nen bekannten würd ich das für ~30€ wechseln (inkl. Akku)!
Die 20€ Aufpreis hast du entweder als Geld oder als Technischer nachteil mit deinen S3 Mini überbezahlt (wenn nicht sogar ein vielfaches mehr)!

=> fürs iPhone kostet ein Wechselset 15€ inkl guter Anleitung
=> selbiges gilt fürs HTC ONE
 
@baeri: Und was hat dein Freundschaftsangebot bitte mit einer "Fachwerkstatt" zu tun?
1. ist nicht jeder technisch begabt oder hat so jemanden in der Bekanntschaft und
2. ist damit im besten Fall die Garantie pfutsch
 
@baeri: Das Lumia 820 hat wechselbaren Akku UND ist genauso flach? Was nun?
 
@baeri: ich will dich nicht enttäuschen aber der einzige Grund für einen fest verbauten Akku ist das das Gerät günstiger gebaut werden kann (bei budget Geräten verständlich, bei Premium abzocke). Deine "Argumente" sind leider falsch (bis auf den Kaputtbahren Akkudeckel, aber hey) - im Endeffekt wird der gleiche Akku verbaut und statt einem Deckel hat man ein geschlossenes Gehäuse was die selbe Dicke hat.
 
@baeri: Ind mir reicht schon EIN Punkt, der alle von dir genannten Punkte in den Schatten stellt: Ausdauer. Mit nur einem Akku habe ich evtl 6-8 Std, Je nach nutzung. Nutze ich mein LTE sehr viel ist der Akku bestimmt shcon recht schnell weg. Und wenn man nun mal für längere Zeit keinen Zugriff auf Steckdosen oder sonst eine Energieversorgung hat, ist ein zweitakku schon sehr nützlich.
 
@baeri: Deine ganzen Argumente sind eigentlich ziemlich für die Tonne sry. Warum das so ist will ich nicht mal erklären weils mir zu blöd ist.
 
@CvH: Richtig. Selten bis gar nicht werden bessere Akkus verbaut und der Preisvorteil von fehlendem Ladeanschluss etc. an den Kunden weiter gegeben. Früher wurde das sogar noch als tolles Feature beworben und dafür garantiert mehr genommen. Und selbst wenn nicht mehr, aber weniger sicher auch nicht.
 
@sunrunner: Da muss ich sagen, hat er schon recht. Eine Powerbank ist effektiver als ein Wechselakku. Meist können die 2-4x so viel Energie speichern wie ein üblicher Akku (macht sich dann auch im Preis bemerkbar) und man muss ihn nur anschließen. Das Gerät muss weder ausgeschaltet, noch geöffnet werden. Zudem ist eine Powerbank auch für andere Geräte (abhängig vom Anschluss) nutzbar, z.B. MP3 Player und Co.
 
@baeri: Für mein Lumia 1020 gibt es kein Gerät, das auch nur Ansatzweise eine Alternative darstellen könnte. Daß ich den Akku nicht wechseln kann ohne Spezialwerkzeug sehe ich als großes Manko. Auch wenn es das einzige ist. Dabei ist das sogar der Schwachpunkt des Gerätes. Gab etliche Probleme mit schnell entladenden Akkus.
 
@spackolatius: Also wenn Du auf Support wert legst, ist Android ohnehin die falsche Wahl :P Allerdings hast Du Rect mit der Kritik an nicht wechselbaren Akkus.
 
@Chris Sedlmair: Mag sein, aber ich mag Android grundsätzlich lieber. Desweiteren ging es hier viel mehr um den Akku, also um Hardware, nicht um Software.
 
@flatsch: Hier mal die Garantiezeiten von Herstellern auf Akkus:

Hersteller - Wechselbar / Fest verbaut
HTC 12 / 24
LG 6 / 6
Samsung 6 / 6
Huawei 12 / 12
Motorola 3 /3
Sony 12 / 24
 
@spackolatius: Nokia/MS 6 / 12
 
@flatsch: Also wenn das kein Nachteil ist weiß ich auch nicht. Ich nutze auch ein Smartphone definitiv länger.

Und was ist wohl besser, wenn der Akku defekt ist. Deckel auf Akku raus, Akku rein funktioniert.

Oder der Aufwand, dass man das Gerät zur Reparatur verschicken muss.
Die ganzen privaten Daten gehen dann gleich mit.
 
@andi1983: Ist zwar am einfachsten so aber wenn man nicht ganz technisch doof ist lässt sich auch ein fest verbauter Akku schnell wechseln. Man muss schon ein technischer Idiot sein um das nicht hinzubekommen denn so schwer ist es wirklich nicht.
Ich sehe da kein Problem da drin. Wenn er kaputt ist wechsel ich den Akku einfach.
 
@dd2ren: Umgekehrt wird ein schuh drauß. Man muss schon technisches Hintergrundwissen haben, um zu wissen, wie das geht. Ich habe schon hundertmal erlebt, wie Leute Geräter aller Art selbst mit Anleitungen und richtigem Werkzeug, aber ohne technische Kenntnisse, zerstört haben. Der Klassiker ist und bleibt der gute alte Lötkolben. Damit kann man mehr verkehrt machen als alles andere. Und noch immer sind in etlichen Geräten (jetzt nicht nur auf Handys bezogen) fest verbaute Akkus festgelötet.
 
@flatsch: Und den nutzlosen müll siehst du nicht? Ist wohl ein zeichen unserer zeit das viele so blind sind wie du. -.-
 
@FuckTheMods: Sehr genau, noch ein sehr gutes Argument. Die Wegwerfgesellschaft wird hiermit noch weiter angestachelt.
 
@FuckTheMods: Einiges wird sicher wiederverwendet. Vor allem alles an (Edel)Metallen. Einigen Herstellern traue ich es auch zu, dass sie den Akku tauschen und das Gerät dann als neu verkaufen (klar, Datenlöschung und Factory Resett, ggf. neue Firmware). Und selbst wenn nicht, Kunststoffe und Co. bleiben als Müll mindestens übrig. Daher versuche ich solche Geräte wo es nur geht zu vermeiden. Wird aber immer schwerer... leider... und nun auch noch bei den Handys/Smartphones.
 
@flatsch: Was für einen Schmu du von dir gibst, ist ja nicht mehr erträglich. Warum du von die meisten Deutschen sprichst, ist mir allerdings auch ein Rätsel. a) wollen viele nicht ihr Handy aus den Händen geben, b) dauert es bis man es dann wieder bekommt, c) kriegt man nicht immer ein vergleichbares austausch Handy, d) kenne ich viele die ihre Handys nicht vom Provider holen. Und somit wollen viele ihren Akku selber wechseln können, ohne das man Schrauben und vllt auch den Kleber entfernen muss. Denn es ist ja keine abnehmbare Klappe vorhanden.
 
@Fanity: weil das nachweislich so ist... aber gut behaupte du das gegenteil und gut ist..
 
@flatsch: Ich kaufe übrigens selten ein Handy beim Provider, da ich keinen ihrer Verträge bisher für mich als wirklich sinnvoll empfunden habe. Früher einmal ja. Seit Jahren aber nur noch Prepaid.
 
@spackolatius: ich kann verstehen wenn jemand den Akku wehseln können will. Ich persönlich brauche es aber nicht mir ist noch nie ein Akku kaputt gegangen. Bei Apple ist es wohl auch nicht so schlim dann geht man in den Store und lässt sich einen neuen einbauen. Ich hab aber ein htc, ich wüsste nicht wo ich hin soll außer einschicken. Aber Akkus haben in der Regel nach 1000 Ladungen noch 80% Kapazität das hat für mich immer genügt. Mir sind die Vorteile wichtiger als die Nachteile eines fest verbauten Akkus.
 
@spackolatius: Warum? Der Hersteller hat mehr Freiheiten bei Material und Design und der Kunde hat die grössere Auswahl (wenn er denn unbedingt will auch Modelle mit wechselbarem Akku).
Warum also verbieten was man ohnehin nicht akzeptieren muss?
Ausserdem: letzte Woche habe ich auf Amazon Ersatzakkus für mein Lumia 920 und für das iPhone 3g eines Kollegen gekauft und verbaut. Beides sind Geräte mit angeblich nicht wechselbarem Akku.
 
@spackolatius: Wechselst du den Akku etwa jeden Tag?
 
@spackolatius: seh ich ähnlich. lieber einen zweitakku einstecken als so tolle Akku Packs, damit ist Samsung entgültig als IPhone Clone ohne Vorteile abzustempeln!
 
@spackolatius: + Absolute Zustimmung.
Für mich als Tollpatsch, dem gerne Mißgeschickte mit Behältnissen in denen sich Flüssigkeit befindet, geschehen, ist ein wechselbarer Akku unabdingbar.
 
@spackolatius: Damit scheidet das Galaxy S6 für mich auf jeden Fall aus.
 
@kubatsch007: Für mich sowiso, der Preis ist viel zu hoch. Bin zwar ein Technikfreak, sehe es aber nicht ein soviel Geld für ein Smartphone ausgeben zu müssen. Das musste vielleicht am Anfangd er Smartphone Ära sein. Jetzt aber meiner Meinung nach nicht mehr, zumindest für meine Bedürfnisse. Mehr als 250 Euro werde ich vermutlich nie wieder auf den Tisch legen. Wahrschelich aber nicht mal mehr als 180. Je nachdem......
 
@spackolatius: Sehe ich ganz genauso. Diejenigen die alle zwei Jahre durch einen Vertrag sowieso ein neues Gerät bekommen mag das vielleicht weniger betreffen. Ich kaufe mir dagegen meine Geräte selber und nutze sie dann auch erstmal mindestens 3-4 Jahre. Dank den Custom Roms ist meine Android Version auch immer einigermaßen aktuell. Ein Gerät ohne wechselakku käme für mich garnicht in Frage, ich sehe es aber schon kommen, in gut zwei Jahren werde ich wohl arge Probleme bekommen wenn ich ein neues Gerät kaufen will.
 
@chris899: Genau, ich nutze auch Custom Roms. Ich bin aber auch nicht technisch unbegabt so dass ich ich dann den Akku bei meinem Moto G selber wechseln kann, sofern es dann Ersatzakkus auf dem Markt für dieses Gerät gibt.
 
@spackolatius: Ist laut EU-Abfall-Gesetz verboten, aber keiner hält sich dran. Fest verbaute Akkus sind nur dann zulässig, wenn es unbedingt notwendig ist eine lückenlose Stromversorgung zu garantieren, wie Herzschrittmacher, z.B.. Smartphones, Tablets und Navis gehören meines Wissens nicht dazu. Aber keinen interessierts, es fliest nämlich Geld.
 
@Roger_Tuff: Danke für die Info, das wusste ich nicht.
 
Kein SD-Slot? Adios!
 
@TiKu: Das, und kein wechselbarer Akku... tja damit ist das S6 für mich definitiv gestorben, Schade.
 
@Basarab: Warum schade? Sollte doch ausreichend Alternativen geben, die höchstwahrscheinlich sogar preisgünstiger ausfallen. Freue dich!! :-)
 
@Basarab: Für mich leider auch. Nach dem S2 und S4 wird es wohl nun ein anderes Smartphone, oder ich bleibe einfach noch eine Weile beim S4. Schade. Das war eigentlich immer die Besonderheit von Samsung bei den High-End-Geräten: Wechselbarer Akku UND SD-Karten-Slot. Das hatte kaum ein anderer Hersteller im Programm. Jetzt fällt dieser Vorteil leider weg und das S6 ist damit für mich genauso uninteressant geworden wie wohl auch die neuen Modelle von HTC, LG und Sony.
 
@Basarab: Du meinst das Samsung(apple) S/I6?! Sorry, ich habe zwar noch ein S3, werde mir aber kein gerät mehr von Samsung holen. Die basteln auch nur an einer schlechten iPhone Kopie. Dann doch lieber das One+One oder nen WinPhone.
 
@TiKu: Jetzt würde ich die Galaxy Reihe als vollwertigen IPhone Clones bezeichnen, inovation ist was anderes einfach lächerlich da spricht ja langsam kaum noch was dagegen sich doch für ein IPhone zu entscheiden...
 
@veraeppelt: Das Betriebssystem wird immer dagegen sprechen.
 
@TiKu: Da wäre ich mir aber nicht so wirklich sicher. Das Lumia 1520 hat auch keinen wechselbaren Akku, aber was soll der SD-Slot damit zu tun haben? Die Micro-SD-Karte schiebt man dort seitlich rein, genauso wie die SIM-Karte. Da würde ich an deiner Stelle mit dem Urteil warten, bis sie das Gerät wirklich öffentlich vorgestellt haben.
 
@DON666: Ich kann mir auch nicht so recht vorstellen, dass Samsung den SD-Slot weglässt. Aber auf den Bildern sieht es nunmal so aus.
Egal ob mit oder ohne SD-Slot: Ich habe ohnehin nicht vor, mir nächste Woche ein S6 zu kaufen. Im Herbst vielleicht, aber derzeit bin ich mit meinem aktuellen Gerät noch voll zufrieden und brauche nichts neues.
 
@TiKu: SD Slot verstehe ich noch weniger als Wechselbarer Akku. Wozu braucht man den? mein SD Slot bei meinem Note 3 ist leider defekt, und habe ihn Nie vermisst.
 
@cs1005: Nicht jedem reicht der interne Speicher. Ich dachte anfangs auch, 32 GB intern würden mir reichen. Die 16 GB Karte, die es kostenlos dazu gab, habe ich schnell schätzen gelernt. Und vor ein paar Monaten habe ich sie durch 32 GB ersetzt, weil sie zu klein wurde. Offline-Navigation für mehrere Länder frisst eben ordentlich. Dazu noch allerlei Musik...
Bei einem Gerät ohne SD-Slot hätte ich mir bereits mindestens 1x ein neues Gerät kaufen müssen.
 
@TiKu: Das Thema SD-Slot ist gerade bei aktuellen "Flagschiffen" überbewertet, schließlich gibt es diese auch mit 128 GB Flash. Wozu da noch eine SD-Karte einstöpseln.
Und niemand schleppt 2 oder mehr SD-Cards mit rum die voll mit Filmen oder Musik sind, um immer schön flexibel zu sein...
 
@MaikEF_: Dann schau mal, was die 128 GB an Aufpreis kosten und wieviel selbiger Speicher als SD-Karte kostet.
 
@MaikEF_: Genau! Bei einer Preisdifferenz von wahrscheinlich 200 Euro zwischen dem kleinsten Modell und dem 128 GB Modell, während eine SD-Karte nicht mal die Hälfte dieser Differenz kostet, ist eine SD-Karte natürlich völlig unverständlich und überbewertet...
 
@TiKu: Dafür ist die SD-Karte 3-4 x langsamer und man selber permanent organisieren, wo das Handy die Daten ablegt....sofern dies überhaupt geht, echt nervig
 
@Supereagle: Bei mir liegen auf der SD-Karte Offline-Karten, Musik, Bilder/Videos. Die Geschwindigkeit der Karte reicht für diese Daten völlig aus. Dass das Navi seine Karten und die Kamera-App seine Bilder/Videos auf der Karte ablegt, habe ich exakt 1x konfiguriert, seitdem läuft das so. Was genau ist daran nervig?
 
@TiKu: Nu, Apps kannst du nicht darauf verschieben, d.h. mit zunehmender Zahl der Programme kommst du in die Verlegenheit, deine ansonsten auf dem internen Speicher des Handys abgelegte Musik/Videos etc. auf die SD-Karte zu verschieben. Da kommt man zwischendurch schon mal durcheinander.

Und der Geschwindigkeitsnachteil ist faktisch nun einmal gegeben...den einen stört, den anderen nicht. Aber deswegen nur durch die unterschiedlichen ansonsten qualitativ unterschiedlicher Hardware zu behaupten, das könne man einfach so umgehen, ist schlichtweg falsch
 
@Supereagle: Hmm? Musik, Videos etc. liegen von Anfang an auf der Karte. Da muss man nichts verschieben.
 
@TiKu: Deswegen habe ich ja geschrieben: auf dem internen Speicher abgelegt ;-) Der 08/15-Nutzer handelt oftmals nicht so wie ein Tech-Nerd in diesem Forum
 
@TiKu: Tja, dann wird das S6 sicher ein Flop. Viele hier sprachen sich bezüglich wechselbarer Akkus und SD-Slots oft und gern gegen bspw. Apple aus. Hat nun ein weiterer Hersteller diese Strategie übernommen, verliert er seine Kundengunst und wird seine Geräte nicht los - oder hier treiben sich nur Schaumschläger rum...
 
Dual Sim Variante wäre mal nicht schlecht. Die China Flagschiffe gibts doch auch immer in Dual Sim Ausführungen.
 
@paddd: das HTC One M8 gäbe es als Dual Sim Version. Auch in Deutschland.
 
@paddd: das machen die provider nicht mit. in china ist das alles lockerer. man bekam auch eine sim karte ohne meiner daten. die lief dann auch 2 wochen bis sie gesperrt wurde. genau meine urlaubszeit :P
 
Ich dachte das S6 bekommt diesen gebogenen Bildschirm? Hm, Alu-Rahmen, hinten Glas und ne Kamera die nach draußen steht? Kein SD-Slot und der Akku ist nicht zu wechseln? Da soll noch mal einer sagen die kupfern nicht von Apple ab... ;-)
 
@Yamben: Kein SD-Slot und der Akku ist nicht zu wechseln? Da soll noch mal einer sagen die kupfern nicht von Apple ab... ;-) Sind das Patente von Apple?
 
@xanax: Klar, genau wie die Kamera die raus stehen muss... Aber im ernst das waren doch immer die heftigen Kritikpunkte?! Oder ist das auf einmal nicht mehr so wichtig? :) Ich glaube einfach nicht das die Bilder von einer finalen Version stammen... Ehrlich gesagt kann ich auch das Glas auf der Rückseite nicht erkennen... Also entweder ist das nur ein früher Entwurf oder einfach nicht das S6 sondern ein günstigeres Modell...
 
@Yamben: Erinnerst du dich noch an die Zeit, als Flash mal Killerfeature war? ;)
 
@Yamben: Wer sagt das es jetzt nicht mehr wichtig ist?
 
@Yamben: Leider nur die schlechten Dinge. Wechselbaren Akku bräuchte ich persönlich nicht, dass habe ich zumindest in 4 Jahren Samsung Handys bisher nicht benötigt, trotz intensiver Nutzung. Glasrückseite finde ich nicht gut. Zu empfindlich und kalt. Mir haben die angenehmen Plastikrückseiten eigentlich gefallen, zumindest die beim S5. ALU-Rahmen ist sehr gut. Der Rand war zumindest beim S3 und auch beim S5 immer eine Schwachstelle und schnell abgenutzt. Aber kein SD-Slot ist für mich ein No-Go. Ich schaue viel Serien/Filme übers Handy und die kopiere ich meist auf die SD-Karte (40-50GB sind da immer voll). Wäre für mich ein schwerer Rückschritt. Aber ich glaube nicht daran, dass es sich bei den Bildern um echt handeln. Das S6 wird definitiv anders aussehen und garantiert einen SD-Slot haben. Alles andere würde mich wundern.
 
@The Sidewinder: Sehe ich genauso wie du... ;-)
 
@The Sidewinder: Auf einer anderen Seite sind nun Fotos (das Telefon wie die Bilder hier und ein etwas kleineres) mit der Erklärung das eine wäre das S6 und das andere S6 Edge. Das S6 Edge hat das abgerundete Display und sieht mal total genial aus... Wusste nicht das es da noch unterschiede gibt...
 
@The Sidewinder: Serien und Spielfilme auf dem Smartphone gucken? Du musst aber ein harter Knochen sein, da käme ich ja gar nicht mit klar. ^^
 
@DON666: Augenkrebskino ..
 
@Yamben: Bei den Samsung Geräten stand schon immer die Kamera hinten ab. Und keinen hats gestört...
 
@Yamben: Yep, jetzt passt das Wort IPHone CLone perfekt, davor fan ich die Bezeichnung lächerlich wenn man sich die spezificationen angeschaut hat :)
 
@Yamben: Wie kommen eigentlich alle immer auf Apple?
Keinen Akku zum wechseln und ohne SD-Slot, da habe ich eher das Gefühl es wurde HTC als Vorbild genommen.
Und wenn sie schon Sachen übernehmen, warum immer den Schrott?
;)
 
Ständig irgendwelche komischen Meldungen zum S6. Als wenn jedes Fitzelchen Information interessant sind. Noch schlimmer sind die ständigen Konzeptüberlegungen von irgendwelchen Leuten. Die sind ja völlig irrelevant.
 
öhm .. Glas das sich wellt beim "abziehen" siehe Bild 62 rechts oben auf der Rückseite ? ;) Sieht nicht nach Glas sondern nach Hochglanz-Folie aus
 
Mir gefällts. Deutlich schöneres Designkonzept als frühere Samsung Modelle.
 
@mike4001: Wo ist das schön?
 
@mike4001: Bitte? Sieht genauso aus wie alles was davor von Samsung gebaut wurde.
 
@BrakerB: Der Rahmen sieht schon hochwertiger aus. Beim S5 sieht das aus wie billiges ATU Tuning
 
@-adrian-: Die Form und das Konzept bleiben das gleiche. Nur wurden eben nun andere Materialien verwendet. Die Krümmung gabs auch schon beim S1. Das mit dem S5 stimmt allerdings.
 
Müsste dann Samsung nicht gefühlt 90% ihrer Galaxy-S-Anhänger verlieren, die die kommenden Features schon früher bei Apple kritisiert haben?! Von Samsung, die sogar Werbespots darüber gedreht haben, will ich erst mal gar nicht anfangen.

The Next Big Thing, so so. Na, da bin ich mal gespannt^^
 
@gola: Jopp, also mich haben sie damit als Kunden endgültig verloren bzw. eigentlich davor schon. Mein aktuelles Handy ist noch ein S3 - bis jetzt habe ich nicht gewechselt, weil die neuen Handys im Prinzip ja auch nichts revolutionäres Neues haben. Aber SD-Slot, wechselbarer Akku, gute Hardware und mit Cyanogen gute Software war für mich eigentlich bisher immer ein super Paket. Da Samsung nun die ganzen Nachteile von Apple übernommen hat, such ich mir demnächst einen neuen Hersteller für mein nächstes Android-Phone.
 
@gola: recht hast du, Samsung hats versaut und aus einem guten Iphone Konkurent den so oft spötisch erwähnten IPhone Clone erschaffen. Früher war es nur das aussehen, jetzt unterscheidet sich ausschließlich das OS. Die Entwickler von Samsung müssen Samsung hassen, erst der S5 Flop und jetzt das =D
 
Sieht aus wie das S4.
 
Mein Gott, was in den Medien und im Internet für ein Hype um jede klitzekleine Information zu den neuen Smartphones gemacht wird. Als ob das Design allein heute noch jemand dazu bewegen könnte, für über 600 Euro ein neues Handy zu kaufen..... Das Gesamtpaket entscheidet. Wenn das stimmt, dann wird das Gerät ein Erfolg. Apple macht es vor.
Alle anderen großen Markenhersteller wundern sich über stagnierende oder rückläufige Umsätze. Woran das wohl liegt? Ein Metallrahmen wird den Umsatz wohl nicht wirklich ankurbeln...
 
Kann ich mir nicht vorstellen, dass das Ding keinen SDKarten Slot hat. Und wenn, dann armes Samsung.
 
Es bleibt das alte Design, sehr enttäuschend die Design Politik von Samsung, ein paar neue Materialien doch das alte Design ist nun wirklich nicht mehr zeitgemäß, wenn man sich die unterschiedlichen Leaks anschaut passen die irgendwie nicht richtig zusammen, denn in jedem Leak sieht das Teil anders aus und eine sehr deutliche Design Ähnlichkeit zum Iphone kann Samsung da nicht leugnen. Damit es wohl nicht zu arg auffällt das Samsung vom Iphone abgekupfert hat, wurden die Unterbrechungen im Rahmen einfach nach unten verlegt. Einfach nur noch peinlich was Samsung da abliefert, sofern die Leaks sich dann auch bewahrheiten sollten.
 
Nur ein Leak, also lieber bis zum 1.März abwarten. Sollte sich die abgebildeten Fotos allerdings als wirklich erweisen, dann hat Samsung den Vogel endgültig abgeschossen. Die Ähnlichkeit zum S4 und S5 ist so verblüffend, das dies sicherlich nicht förderlich für ein Kaufargument ist.
 
SD Slot war für mich immer das Argument für Samsung. Schon aus Datensicherheit. Ist was mit dem Gerät, Karte raus und auf dem internen Speicher verbleiben nicht viele verwertbare Daten.
Und Glas auf der Rückseite? Ich hab das Teil immer in einer Hülle, was hätte ich dann davon außer mehr Gewicht? Und kein wechselbarer Akku? Der Akku hält zwar lange, aber man will vielleicht auch mal nen größeren einbauen. Oder das Gerät hat einen Defekt, hatte ich gestern gerade mit dem S5, da half nur noch Akku raus und wieder rein. Soll man sonst Tage warten bis das Teil von alleine leer ist?
Sollte es wirklich so werden, ist es das für mich mit Samsung gewesen. Und war von S2 bis S5 dabei.
 
@CrazyWolf: SD-Karte = Datensicherheit ? oweia !!!
 
@skrApy: Es geht darum: Wenn das Gerät einen Defekt hat und eingeschickt werden muss, ist es "sicherer" wenn die Daten auf einer SD Karte liegen die ich rausnehmen kann als das Gerät mit allen Daten einzuschicken weil ich die vorher nicht löschen kann.
 
@skrApy: na da scheint sich aber jemand besonders gut auszukennen =D Auf bild.de würdest du als speziaist gelten ;)
 
@CrazyWolf: vom S2 bis S5? Da könnte man Dich ja als hartnäckigen Fall bezeichnen. ;-) S2 war genial. Beim S4 hat's Samsung dann übertrieben. RegioLock (eine Eigenheit mit der ich das Handy nie gekauft hätte) sogar nachträglich per Update reingedrückt. Nach dem S4 bin ich dann ausgestiegen. Das LG G3 bietet weiterhin alles was ich möchte. Autstauschbaren Akku und SD Kartenslot. Und ohne die Frechheiten, die sich Samsung in letzter Zeit rausgenommen hat.
 
Traurig, dass die so am Kunden vorbeientwickeln. Was wollen die Leute? Austauschbare Akkus und Speicherkarten! Was wird gestrichen? Genau... und dann wundern, wieso die Leute bei ihrem immerhin schon ein Jahr altem Gerät bleiben und erstmal die PR-Riege austauschen, weil die es offensichtlich verpasst hat, die richtige Werbung zu schalten und zu vermitteln, wieso man die Abstriche haben will.
 
@lobotomisator: Wow.... "immerhin schon ein Jahr altem Gerät bleiben"..... Dann sind meine Geräte uralt (Sony Xperia Z, IPhone 4). Allerdings sehe ich für mich keinen Grund, auf ein neues Smartphone zu wechseln, obwohl ich dazu eigentlich Lust hätte. Nur leider bieten die neuen Smartphones nichts, was ich wirklich brauchen könnte. Und genau an der Stelle beißen sich die Hersteller im Moment die Zähne aus. Es gibt im Moment nichts Revolutionäres, was mich zum Kauf eines neuen Smartphones verleiten könnte. Und wenn Samsung jetzt sogar den auswechselbaren Akku und vielleicht sogar den SD-Slot wegstreicht... dann wird das S6 nicht besonders viele Freunde und Käufer finden.

Und wenn ein Smartphone nach einem Jahr schon als alt gilt, dann sind mir bei einem Neupreis von 300 - 600 Euro die 1 bis 2 Euro pro Tag für ein Smartphone einfach zu viel. Das ist rechnerisch der tägliche Preis, wenn man das Smartphone jährlich wechselt. Mir ist es das nicht wert.
 
@lobotomisator: Ich möchte freie OS Wahl, so wie das beim PC selbstverständlich ist sollte das auch beim SP sein. Mag Anroid nicht, würde lieber WP installieren aber auch u.a. Ubuntu OS würde ich gern mal probieren.
 
@PakebuschR: Freie OS Wahl wäre der Hammer. Aber würde auch bestimmt zu inkompatibilitäten führen...
 
@spackolatius: Stelle ich mir bei Smartphones relativ unproblematisch vor im Vergleich zum PC.
 
@lobotomisator: Die Masse will austauschbare Akkus und SD-Slot? Glaube ich nicht. Die meisten Kunden werden sich für solche Details gar nicht interessieren. Klar sieht das hier auf einer IT-Seite anders aus, also gebt mir ruhig minus ;)
 
@lobotomisator: du hast vergessen das die Leute Glasrückseite haben wollen, die ist ja besonders lange haltbar vor allem gegenüber Plaste -.-
 
Sony hat auch Glasrücken. nicht immer nur iphone.... wobei beim Z1 compact soll es kunststoff sein, aber die asia variante wieder glas. und Z3 compact hat glas
 
@Nomex: Also mein zwei Jahre altes iPhone hat ne Alu Rückseite. Mein aktuelles iPhone auch..... Man, die Konkurrenz ist wieder Jahre hinterher ;) /Sarkasmus off
 
@Laggy: EDIT: halt jetzt habe ich mich vertan. die 5er waren ja auch alu. mein fehler.

aber die sonys könnten auch alu als rückseite verwenden oder halt kunststoff. glas ist an sich das schlechteste finde ich.
 
Samsung hat nichts gelernt.
 
Das wird ein größerer Flop als das S5, seit dem S3 baun die echt nur Müll.
Und wenn ich das Wort edel in Verbindung mit einem Gebrauchsgegenstand lese könnt ich kotzen...
Die Hardware muss halten und das auch ohne Hüllen oder Handtaschen, Handy gehören in die Hosentasche und müssen das auch überleben! Hätte liebr wieder ein häßliches S1 mit neuer Hardware als das!
 
@veraeppelt: die 5" teile passen sowieso kaum in die hosentasche :D zum schuhe zu binden musste ich damals mein nexus 5 immer auspacken. bei sony zum glück nicht mehr
 
@Nomex: Nicht jeder Hersteller verschwendet soviel Platz wie bspw. Apple oder auch HTC. Bei Samsung war das Verhältnis von Gehäusegröße zu Displaygröße bisher immer sehr gut.
 
@TiKu: Dafür bekommst du aber ein paar nette Features wie Stereosound oder einen wirklich funktionierenden Fingerabdrucksensor.

Und wenn ich mir das S5 anschaue kackt das ziemlich gegen das LG G3 in Bezug auf das Display ab
 
@Supereagle: Stereosound ist für Klingeltöne wirklich immens wichtig... Ich gehöre nicht zu denen, die in der Bahn die Mitmenschen mit Musik von ihrem Telefon belästigen. Ich verwende Kopfhörer.
Und den Fingerabdrucksensor würde ich nicht verwenden, da ich von einem massenhaften Einsatz von Biometrie nichts halte und den Herstellern auch nicht glaube, dass der Fingerabdruck nicht in der Cloud landet. Ich habe auch auf Laptops den Fingerabdrucksensor nie verwendet.
 
Ist doch schon wieder gelogen... das abgerundete Display hat man nun schon auf den offziellen Bildern von T-Mobile gesehen, die hier gezeigten Fotos zeigen irgendein anderes Gerät...
 
@citrix no.4: Es soll auch noch ein S6 Edge geben, davon ist zumindest auf anderen Seiten zu lesen.
 
Ich find diesen Hype zu immer größeren Display´s auch furchtbar..man bekommt nix mehr "kleines" Mein HTC Desire S war für mich Optimal und 4 Zoll reichen völlig.
 
@Gerbil: Ich will nix größeres als 4,5"
 
Samsung hat es tatsächlich geschafft die letzten Fanboy-Argumente die FÜR Samsung Smartphones sprechen zu entfernen. Hut ab, interessante Strategie um sein Smartphone-Geschäft zu retten.
 
@eisteh: Warum so unnötig provokativ? Einer wie du würde sich nie durch sachliche Argumentation von einem Samsung Gerät überzeugen lassen. Folglich kann dir die Entwicklung von Samsung doch egal sein?
 
Mal richtig überlegt: Die Samsung Galaxy Reihe an sich mit wechselbaren Akku und dann das Moderne neue S6 ohne? Eher ein Rückgang statt Fortschritt.
Da interessieren mich persönlich schon nicht mehr mal Material und Design, sondern es MUSS der Akku Wechselbar sein, ansonsten schon keine Kaufempfehlung
 
@Futurestar: Ich gebe dir recht, nur können wir in Zukunft wohl keine Smartphone mehr kaufen, da alle dem Trend aufsitzen.
 
nja mein gott das mit dem wechsel akku ist so ein alter mythos bei samsung usern. ich persönlich hatte das s2, note 2, note 3 und nun note 4. habe mir nur beim s2 einen anker akku gekauft weil der tatsächlich 250mA mehr hatte. ein defekten akku oder anderes ist relativ selten in dne ersten 2 jahren. vor kurzem erst hat der akku vom s3 meiner schweter nach 3 jahren schlapp gemacht. klar ein wechsel ist so entspannter. aber in der regel haben die mehrheit der leute heute ein gerät nicht länger als 2 jahre. also was ist besser aus sicht des herstellers. die masse glücklich zu machen mit einem schlankeren gerät oder eine minderheit zufrieden zu stellen die ihren akku evtl mal wechseln muss. der sd slot wird trotzdem da sein per einschub. das zeichnet samsung aus und sie werden bei ihrem top modell sofern es nicht mit min. 64 gb kommt diesen nicht weg lassen. ahja und das da oben ist definitiv ein prototyp. das hat nichts gemein mit den von samsung veröffentlichten videos.
 
Sieht iwie ganz anders aus als die Bilder von T-Mobile die im Umlauf sind. muss ja nicht das S6 sein Samsung hat soviele Modell-Reihen es kann auch was anderes sein.
 
Tja Samsung, schade. Einer der wenigen mit wechselbaren Akku. Nun ist damit Schluss. Dann kann ich auch zur Konkurrenz gehen. Wenn das OS mal abschmierte, Akku raus, kurz warten, Akku rein ... läuft. Es war einmal...
 
@avril|L: Vielleicht kommt dann eine 'Akku-rau-rein'-App. Dann gehts scho wieder ;)
 
@Taggad: Schwierig zu nutzen wenn das OS hängt ;)
 
Das Ding gefällt mir mal ...
 
@iPeople: Nun ja, was zu sehen ist, sieht schon mal annehmbar aus. Für ein endgültiges Urteil muss ich es aber live sehen, auf Grund der Fotos die man bisher zu sehen bekommen hat, würde ich mir aber nie ein ernstzunehmendes Urteil bilden. Die Hardware/Erweiterungen und auch die Software sind da schon noch ein gewichtiger Faktor, mehr als das Design an sich.

Wenn ich rein nach den Äusserlichkeiten urteilen würde, hätte ich schon lange ein iPhone, aber da gefällt mir nur das Design, den Rest ist meiner Meinung nach oftmals schlechter als die Konkurrenz.
 
@Rumulus: Ich lege viel Wert auf Design, deswegen fahre ich keinen Dacia, kaufe Handys mit gutem Design und laufe nicht in KIK-Klamotten rum.

Oftmals schlechter kann ich nicht beurteilen, da ich Dein Anwednungsprofil nicht kenne. Aber alles, was ich nutze, hat Apple hervorragend und gut nutzbar umgesetzt.
 
@iPeople: Schön dass wir in Länder wohnen wo wir eine eigene Meinung haben und auch äussern dürfen. Gut finde ich auch, dass wir nicht gleicher Meinung sein müssen und dürfen, ohne dass es nur die eine Wahrheit geben muss ....
 
Ich würde mir aus mehreren Gründen kein Handy kaufen, wo man den akku nicht wechsen kann.

1. Ok wenn Kaputt dann nicht oder nur in der Werkstatt wechselbar.
2. Habe immer für Unterwegs einen zweit Akku dabei, ist mir lieber als diese Powerpacks.
Die letzten beiden Smartphones hatten ab Werk ein zwei Akku dabei.
3. Ist es meiner meinung nach eh Verboten, EU Gesetz!
 
Also erstens sind alles Gerüchte.. Sonntag werden wir bescheid wissen. Apple hat schon immer fest verbaute Akkus da beschwert sich keiner obwohl die Iphones bei normaler Nutzung keinen Tag halten.

Ich verwende mein Galaxy S5 Intesiv. Telefonieren , Wlan Thetering für meinen Laptop , Whatsapp. Habe von 100 % Akku gegen 6 Uhr in der Früh am Abend noch immer 40 %..

Also bin ich mir sicher das das S6 kaum Akku verbrauchen wird. Irgenwas neues haben sie sicher.
Ausdem soll es nach Gerüchten in 10 Minuten 50 % geladen werden können. Aber eben alles Gerüchte..

Warten auf Sonntag bevor ihr alle Rumschimpft....
 
@gucki51: "Also erstens sind alles Gerüchte.. Sonntag werden wir bescheid wissen. Apple hat schon immer fest verbaute Akkus da beschwert sich keiner obwohl die Iphones bei normaler Nutzung keinen Tag halten." Beschweren nicht, wieso auch, haben es schließlich schon immer so gemacht, aber ich kaufe mir einfach die entsprechenden Geräte nicht. Genau wie die Neuen von HTC, LG und Sony, obwohl Sie mir teilweise auch echt gut gefallen.
 
Kein USB3.0? Hat man wohl nach dem S5 gelernt, wie scheisse der Anschluss ist? :D
 
also das da oben ist auf keinen fall das s6. gucken wir uns mal die neuen geräte an das alpha das note 4 das a3 a5 und vorallem das a7 alle metall rahmen mit dieser silbernen kante. wenn das s6 ein unibody wird, wird es auch defintiv ein sd karten einschub haben. das a7 hat ja wohl auch einen ;) so danke danke danke. jetzt kann weiter unrealistisch rumspekuliert werden und tatsachen außer acht gelassen werden.
 
Beim Saturn kann man es Heute vorbestellen 32 und 64 GB + Edge Version
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsung Galaxy S7 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles