Motorola Moto E 2nd Gen vorgestellt: LTE & Lollipop für wenig Geld

Motorola hat soeben die zweite Generation seines sehr günstigen, aber doch ordentlich ausgestatteten Einsteiger-Smartphones Moto E vorgestellt. Das Motorola Moto E 2nd Generation bietet unter anderem LTE-Unterstützung und kommt in Europa für unter 100 ... mehr... Motorola Moto E 2nd Gen, Motorola Moto E 4G, Motorola Moto E 2015 Bildquelle: Motorola Motorola Moto E 2nd Gen, Motorola Moto E 4G, Motorola Moto E 2015 Motorola Moto E 2nd Gen, Motorola Moto E 4G, Motorola Moto E 2015 Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oder man holt sich ab morgen bei Aldi das Moto G2 für 139.
 
@Skidrow: Wobei Motorola sich mit dem neuen E selbst kannibalisiert. Das G 2nd hat zwar eine höhere Auflösung und ein etwas größeres Display, aber auf 4,5" kommt man mit der Auflösung des E schon klar. Dafür bringt das E den etwas moderneren SoC und LTE mit. Der Knackpunkt ist aber dass Du morgen für das G bei Aldinochmal 40% des Preises des E obendrauf legen darfst. Da wird der Raum für das Moto G schon recht dünn, zumal die LTE-Version noch nicht in Deutschland erschienen ist und es hierzulande nur das Moto G 1st mit LTE gibt. Für nochmals mehr Geld.
 
@Stamfy: LTE brauche ich absolut nicht, dafür ist mir ein Kamerablitz wichtig, den das E nicht hat.
 
@Skidrow: Dann würde ich das Honor Holly für 99,99€ holen. Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis!
 
@Lecter: Aber kein langfristiger Software-Support und Uralt-Android 4.4.2 KitKat.
 
@Lecter: Das Totschlagargument für Motorola ist, finde ich, die fast unangetastete pure Android Oberfläche. Das bietet blöderweise kein anderer Hersteller.
 
@M!REINHARD: Lollipop ist voller Bugs und zieht Akku ohne ende (MotoG). Uralt ist sowas von übertrieben, wie alt ist das Betriebssystem auf Deinem PC?!? Außerdem gibts für das Holly schon die ersten Custom-ROMs, inkl. Lollipop, wers braucht ;)
 
@Shiranai: Doch, die Nexus Phones :)
 
@Shiranai: Teste mal längere Zeit ein SmartPhone mit EmotionUI...dann willst Du sicher kein Stock-Android mehr!
 
@Lecter: Mein Betriebssystem, Windows 8.1 Pro, ist auf dem Stand vom letzten Patchday, d.h. die letzte Aktualisierung erfolgte am 9. Februar 2015. Android 4.4.2 stammt vom 9. Dezember 2013, aufgrund der Struktur Androids sind danach keine Patches mehr erfolgt. Ich nutze Lollipop seit November 2014 auf meinem Nexus 5 und kann die von Dir gebrachten Einwände nicht nachvollziehen. Eventuell hilft ein Hardreset. Custom-ROMs sind keine Alternative zu einem stabilen Stock-Android vom Hersteller, meine vergangenen Erfahrungen aus drei Jahren rumgeflashe reichen mir.
 
So langsam frage ich mich ob ich wirklich nochmal so viel für ein Smartphone ausgeben werde wie bei meinen vorherigen (600€/300€/400€). Mir würde mittlerweile ein Moto E vollkommen ausreichen
 
@Verzaro: Nicht nur dir würden Moto E und ähnliche reichen. Aber damit kann man ja nicht angeben, was viele (bei weitem nicht alle!) machen.
Für die typischen Aktivitäten wie Nachrichten schreiben, surfen, Facebook und Co. reicht es allemal. Aber Spielen werden bestimmt nicht alle flüssig laufen. Da bedarf es wirklich bessere Handys. Aber so für den Durchschnittsuser bestimmt ausreichend.
 
@bmngoc: Ich halte Gamer auch für Durchschnittsuser. Poweruser arbeiten damit - da werden die wahren Unterschiede erst deutlich!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!