Pebble Time: Smartwatch mit farbigem E-Paper-Display vorgestellt

Pebble bringt mit dem neuen Modell Time eine neue Smartwatch mit einem farbigen E-Paper-Display auf den Markt. Obwohl der Bildschirm nun Farben darstellen kann, soll er noch immer problemlos in der Sonne abgelesen werden können und extrem lange mehr... smartwatch, pebble, pebble watch, Pebble Time Bildquelle: Pebble smartwatch, pebble, pebble watch, Pebble Time smartwatch, pebble, pebble watch, Pebble Time Pebble

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einen Schönheitspreis wird dieses Gadget nicht gewinnen ...
 
@hebeyer: Ja, man kann ja über Geschmack streiten... Aber wer hier streitet, dem ist nicht zu helfen. :-D
 
@wingrill4: * kann *
 
@Hans Meiser: Danke,... Habs verbessert...
 
@wingrill4: Besser als die iWatch sieht Pebbles Time alle mal aus, dazu noch ein besseres Konzept und 700% längere Akkulaufzeit. Das von einem kleinen Startup, Hut ab!
 
@klarso: Schuldijung, wenn ich die fehlenden Geschmack unterstelle.
 
Wäre schön, wenn sie schön wäre.
 
@gutenmorgen1: Ist sie doch. Schlicht und einfach, evtl. etwas zu rund. Aber das Display könnte ruhig bis zum Uhrrahmen gehen...
 
Und immer noch keine WP-Unterstützung.
 
@Kirill: WP Unterstützung ist aber grundsätzlich möglich. Man brauch nur eine entsprechende WP App dafür, das Protokoll ist meines Wissens offen. Das es noch keine Unterstützung gibt, kann natürlich auch daran liegen, dass WP nicht mal 2% Marktanteil hat. Aber das weiß man ja bevor man sich ein WP zulegt.
 
@klarso: Wie offen ist das Protokoll denn?
 
@Kirill: Hallo Kirill, es gibt eine interner Pebble App im WP Store, du kannst diese per Side Load auf dein Lumia laden und mit einer Pebble benutzen. Ich selber habe die App bereits auf meinem Lumia. Such mal im pebble Forum nach windows phone 8, da gibt es einen langen Thread darüber. Viel Glück!
 
@Lloyyd: Danke für die Info, schaue ich mich mal um.
 
@Kirill: Ich habe im wpcentral.com Forum unter "Smartwatches" eine Anleitung geschrieben, ist zwar etwas rudimentär die App, aber funktioniert. Wenn du Fragen hast dann kannst du mir hier antworten
 
Ich hab hier 3 Pebble rum liegen, alle haben irgend eine Macke. Sei es Wasser, das in die Uhr eindringt oder ein Button der nicht funktioniert oder eine nicht zustande kommende Bluetooth-Verbindung. Jetzt warte ich auf meine 4. Hauptsache es wird nicht wieder so ein Mist.
 
@Hans Meiser: mir stellt sich jetzt die Frage, ob die Qualität von Pebble generell schlecht wäre oder ob es daran liegen könnte, wie du mit deinen Uhren umgehst.
 
@klarso: Die sind alle fast neu! Die Erste (mit dem Wasserschaden) hat gerade mal 4 Wochen gehalten (unter Bedingungen die eine Uhr aushalten sollte). Die 2. kam schon defekt an und die 3. auch.
 
Jetzt bitte noch eine Pebble Time Steel.
 
Finde ich schon ein wenig absurd, die Uhr zunächst wieder auf Kickstarter anzubieten. "Ab Mai" weisst ja darauf hin, dass die Hersteller überhaupt nicht auf die Crowd angewiesen sind, um ihr Projekt zu finanzieren. Soetwas sollte Kickstarter eigentlich besser nicht zulassen, das ist ja, als würde Apple das iPhone exklusiv auf Kickstarter anbieten.. aber gut, bringt natürlich ordentlich Provision für Kickstarter ein, wer weiss, was es da sonst noch für absprachen gibt..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen