Speed, Masse und geringe Latenz: Das bringt der neue 4,5G-Mobilfunk

Im Vorfeld des in den kommenden Tagen beginnenden Mobile World Congress in Barcelona hat der chinesische Mobilfunk-Ausrüster Huawei bereits einiges zu seinen Plänen für die weitere Aufrüstung der Mobilfunknetze auf 4,5G-Technologien dargelegt. ... mehr... Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Bildquelle: Telefonica Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Telefonica

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da werden wir uns mit unseren 5GB Tarifen so richtig austoben können...
 
solange die Anbieter es weiterhin für nötig halten auf 32kbit zu drosseln wird auch 6G noch auf geringe Interesse stoßen. Die Infrastruktur ist da, wieso die Netze auf minimaler Auslastung halten
 
alles aufs "Netz" legen und dann nur noch Volumen Tarife, genau nach dem gleiche Prinzip verteilen Dealer ihre Drogen, der erste Schuss ist umsonst.
 
ich hätte bei mir zu hause gerne mal überhaupt was schnelleres wie EDGE ... egal welcher anbieter - keiner bekommts auf die reihe
 
@TeamST: Hast du ein LTE fähiges Handy mit LTE Vertrag? Meine Freundin hat hier auch nur Edge, weil ihr Smartphone kein LTE hat. Mit meinem S4 hab ich vollen LTE Empfang. Stelle ich die Netzwahl auf alles außer LTE um, kracht die Verbindung auch auf Edge Niveau zusammen.
 
Ich frage mich immer wieder warum Volumentarife bei Mobilfunk existieren? Der einzige plausible Grund ist das man das Model als Begründung der Einführung von Volumentarifen bei Festnetz und Kabel Internet Anschlüssen hergibt.
 
@Menschenhasser: Sicher nicht. sie dienen eher dazu, beim Mobilfunk abzukassieren.
 
@Menschenhasser: Einerseits um Geld zu verdienen und andererseits verstehe ich leider auch die Provider, denn wenn man könnte wie man will, würden viele permanent Videostreams als Dauerberieselung am Handy laufen lassen.
 
Ich hatte Vodafone LTE zuhause, es funktionierte bestens weil ich in kleinem kaff einer der ersten war.
Als der Turm nach paar wochen voll war. Gings net mehr..

Vodafone Router trägt man ports ein, die funktionieren aber dann net... Gaming fürn a....
VOIP über LTE ging auch net vernünftig.

Und bei den Preisen.. Die Telekommunikationsanbieter müssen endlich mal lernen das 30 Gb oder weniger für 50 euro, und dann zahlt man Telefon noch obendrauf oder es geht von den 30 gb ab..

Das das lächerlich ist..

Wenn ich sehe Telekom Tarife fürs Handy:

https://www.t-mobile.de/premium-tarife/0,26755,28775-_,00.html?WT.svl=100

Wer 70-150 Euro im monat zahlt muss sie echt net mehr alle haben..

Egal ob da Handy dabei ist oder net es ist abzocke..
 
@Amiland2002: Das mit den Ports funktioniert nicht weil der Provider Carrier grade NAT einsetzt. Dein Router bekommt keine Öffentliche IP mehr und ist daher aus dem Internet nicht mehr direkt erreichbar... Die meisten Mobilfunknetze sind so aufgebaut.
 
@pcbona: Ah cool zu wissen danke.

Ja war schade durch die nciht zu öffnenden Ports konnt ich dadurch auch net richtig telefonieren.

Aber was irre war mit ner 2 meter langen doppel yagi. Ging anfangs auch ein Turm der 17km weg war.. Bis das die funkzellen voll waren.

Hab gekündigt mit sonderkündigungsrecht. nach 1 Jahr war ich sofort draußen.
Die haben mich am nächsten Tag abgeschaltet und die Kündigungsbestätigung per mail geschickt, die ich ohne inet net lesen konnte :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check