Windows 10: Suchfunktion dürfte komplett ins Startmenü wandern

Windows 10 ist aktuell bekanntermaßen als Technical Preview verfügbar, was bedeutet, dass sich jederzeit Funktionalitäten noch ändern können, vor allem dann, wenn sich ein Feature nicht bewährt und/oder bei den Nutzern nicht gut ankommt. ... mehr... Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Suche, Taskleiste, Suchfunktion, Windows 10 Threshold, Build 9879, Suchfeld Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Suche, Taskleiste, Suchfunktion, Windows 10 Threshold, Build 9879, Suchfeld Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Suche, Taskleiste, Suchfunktion, Windows 10 Threshold, Build 9879, Suchfeld

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cortana ist dann also nur über zwei Klicks oder "Hey Cortana" aufrufbar? Na mal sehen welche Variante wir in der finalen Version wieder finden werden :)
 
@sibbl: Man wird, zu wie allem was im Startmenü liegt, eine Verknüpfung erstellen können. Diese kann man sich dann bequem ins Startmenü (Anfang), aber auch in die Taskleiste oder auf den Desktop packen. Genauso wird es mit Sicherheit eine Tastenkombination für geben. Win + C wäre da passend, auch wenn die Kombination in Win8/8.1 schon belegt ist.
 
Ich finde die Lösung mit dem kleinen Such-Icon neben dem Windowsbutton bisher am besten. Allerdings sollten sie die Grundeinstellung ändern, diese riesengroße weiße Fläche ist störend, und viele wissen nicht, wie man sie zu einem kleinen Symbol/Icon abändert.
 
@hhgs: suchleiste -> rechtsklick ausblenden, skydrive und cortana deaktivieren und schon kann windows 10 benutzt werden
 
@walterfreiwald: bis man das startmenü öffnet und die suchleiste momenten die ersten 4 gepinnten icons überlagert
 
finde es schade, dass Microsoft still und leise die Suche von Windows 8.1 geändert hat. Vorher wenn man z.B. nach Hamburg gesucht hat, hat man ein Bild von Hamburg bekommen und darin integriert sofort die wichtigsten Infos zur Stadt (Einwohnerzahl, Fläche, Wappen, etc.) angezeigt bekommen. Jetzt bekommt man nur noch Links... das gleiche für Berge. Hat man vorher nach Laax gesucht hat man sofort Infos bekommen. Höchster Gipfel, Schneehöhe, offene Bahnen etc. jetzt muss man es sich wieder zusammen suchen. Hoffe das kommt wieder...!
 
@b.marco: Könnte gut sein daß sie das müssen. Google bekommt ja genau wegen der selben Sache mit schöner Regelmäßigkeit eine auf den Deckel und Microsoft hat ja hier einen vergleichbaren Marktanteil.
 
wann ist das schon mal nötig aus der tastkleiste raus etwas zu suchen? der browser ist doch eh immer offen. also ich will keine platzverschwendung für so eine viel zu überdimensonierte weiße fläche in der tastkleiste in kauf nehmen.
 
@Tea-Shirt: Das kann man jetzt schon auf eine Lupe reduzieren oder komplett entfernen.
 
@Tea-Shirt: Ich verstehe die Aufregung nicht. Erstens integriert diese Suche auch den Lokalen Speicher, zweitens nimmt das Suchen über einen Browser den kompletten Desktop ein. Von Platzverschwendung kann hier nicht die Rede sein. Auf etwas kleineren Displays ist das verständlich. Aber wer arbeitet heute noch auf unter 21 Zoll und hat ein Platzproblem in der Taskleiste?
 
@mil0: Nur, wenn ich Informationen suche, benötige ich, egal ob aus dem Startmenü oder aus dem Browser heraus für das Ergebnis eh den Browser. Solange man die dämliche Websuche im Startmenü abklemmen kann, solls mir recht sein. Wenn es das nicht ist, fliegt Start8 auf die Kiste. Oder mal sehn, was Start10 bringen wird. Auf jeden Fall möchte ich entscheiden können, was wo gesucht und vor allem gefunden wird.
 
Mir ist es egal wo die Suche ist bzw. wo sich das Suchfeld befindet, hauptsache ich kann genauso wie bei Windows 8.1 (und 10) per drücken der Windows-Taste sofort lostippen und die Suche läuft nach meinen installierten Programmen, etc. welche ich dann sofort per Bestätigung mit Enter aufrufen kann.
Finde das Suchfeld so wie es momentan in der Windows 10 Tech Preview ist in Ordnung.
 
Wenn es als Kriterium darauf ankommt, wie es bei den Kunden ankommt, müsste man zu Build 00001 zurückgehen oder gleich ein Servicepack für Windows 3 zur Verfügung stellen.
 
@Grendel12: "Den Kunden" gibt es nicht. Das behaupten immer nur die Leute, denen aktuelle Entwicklungen nicht passen und glauben, ihre eigene Meinung mit einem erfundenen Mehrheitsanspruch rechtfertigen und als einzig richtig und sinnvollen Weg darstellen zu müssen. Es gibt viele Kunden mit vielen verschiedenen Ansprüchen und Bedürfnissen.
 
@adrianghc: Ahja... Komisch, dass jeder, der über den Startscreen in Windows 8 gemosert hat, immer nur über seine eigenen Bedürfnisse sprach. Scheinbar war die Menge der Ich-bezogenen Leute so groß, dass Microsoft reagieren musste. Meiner Meinung nach wieder einmal falsch, aber was solls. Ich bin für Optionale Gestaltungsfreiheit. Windows 7 Startmenü, Windows 8 Startscreen, oder halt jetzt dieses neue gemischte Ding. Glaube nicht, dass die optischen Änderungen so viel Speicherplatz fressen würden. Von mir aus auch optischer Rückschritt auf Windows 95 ermöglichen. Sollte doch kein Problem sein. Oder hat Microsoft den Fehler begangen und die Oberflächen-Systeme so tief ins System vergraben, dass man sie ohne weiteres nicht tauschen kann? Das wäre aber wirklich dämlich! ;o)
 
Was ich mir mehr wünschen würde ist dass ich zb das programm everything als suchleiste hätte bzw die suchleiste bei windows 7 und zukünftig bei windows 10 ersetzen könnte :3
 
@TheKreamCs: Das würde mir auch gefallen. Das Microsoft, wenn sie schon keine optionale Entwicklung beherrschen, wenigstens das System für Drittanbieter-Software soweit öffnen würden, dass man auch wirklich zum Beispiel Aero-Glass wieder aktiviert bekäme oder wie in deinem Falle halt, die Suchleiste einem anderen Programm zuweisen könnte. Aber hey... Wir reden von Microsoft. Deren Entwicklung ist der heilige Gral, dem jeder zu folgen hat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum