Apple baut jetzt gleich zwei große Datenzentren in Europa

Der Computerkonzern Apple rückt jetzt auch mit seiner eigenen Daten-Infrastruktur dichter an seine Kunden in Europa heran. Wie das Unternehmen ankündigte, sollen demnächst zwei neue Rechenzentren entstehen, für die Milliarden-Investitionen eingeplant ... mehr... Apple, Datenzentrum, Irland, Galway Bildquelle: Apple Apple, Datenzentrum, Irland, Galway Apple, Datenzentrum, Irland, Galway Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na ja. Aber ganz vergessen wollen wir die Tatsache auch nicht, dass Irland extrem niedrige Steuersätze für Unternehmen hat und damit immer wieder Unternehmen anlockt. Und dank kräftiger EU-Hilfe können der irische Staat und die dortigen Banken auch wieder aufatmen.
 
@Kiebitz: Und in Dänemark ist das ganze nochmals paradiesischer...
 
Eigendlich eine gute Aktion das Geld das man in Europa eingenommen hat auch hier auszugeben. Apple hat ca 80 Milliarden Euro auf Konten liegen, würden sie das Geld auf ihre US Konten transferieren, würden die USA Fett Steuern kassieren, so wird es wenigstens hier in der EU in die Wirtschaft gegeben. Noch Sinnvoller wäre natürlich, Irland ( Als Sitz von Apple Europa) würde auch vernünftig Steuern kassieren
 
@Butterbrot: Steht doch im Beitrag drin? Ein Datenzentrum wird in Irland gebaut, das andere in Dänemark.
Was auch noch anzumerken ist, mit den Datenzentren in der EU gilt auch das hiesige Recht, was das Herausgeben von Daten angeht ;)
 
@bigspid: Nochmal lesen bitte. ;)

Zit:"Noch Sinnvoller wäre natürlich, Irland [...] würde auch vernünftig Steuern kassieren"

Das Brot weiß um die Tatsache, dass das Ding in Irland gebastelt wird, prangert nur die Steuerverhältnisse des Landes an. ;)
 
@Diak: Achso jetzt...hahaha mit dem Satzbau hab ich mich ein wenig schwer getan^^
 
@Butterbrot: Noch besser wäre natürlich Deutschland, aber zugegeben mit Europa kann man sich schon mal anfreunden :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich