Windows 10: Build 10022 zeigt sich, neue Preview wohl diese Woche

In Sachen Windows 10 gehörte die Aufmerksamkeit zuletzt fast ganz der mobilen Technical Preview des neuen Betriebssystems, um die Desktop-Ausgabe war es hingegen deutlich stiller geworden. Das könnte sich diese Woche ändern, da es vermutlich schon ... mehr... Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Consumer Preview, Windows 10 Technical Preview Build 10022, Build 10022 Bildquelle: Wzor Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Consumer Preview, Windows 10 Technical Preview Build 10022, Build 10022 Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Consumer Preview, Windows 10 Technical Preview Build 10022, Build 10022 Wzor

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde es echt gut, dass Microsoft nicht nur 2 große Previews mit Haufenweise Features raushaut, sondern auch "kleine", wo nur viel unter der Haube gearbeitet wurde.
 
@notepad.exe: Jap, wobei die jetzigen Features hier und da auch noch ein wenig hinken und überarbeitet/ausgebaut werden müssen. Hoffe das ist auch mit "unter der Haube" gemeint.
 
@notepad.exe: lohnt sich ja, schließlich bekommen sie dafür hunderttausende kostenlose Beta-Tester.
 
@notepad.exe: Leider ist das Startmenü ein totaler Fail. Man kann da einfach nichts personalisieren, wenn man das so wie in Win7 haben möchte. Hoffe das ClassicShell bald kompatibel mit Win10 sein wird, sonst bleibe ich bei Win8.1 das übrigens das beste OS von MS ist.

An WF: Wenn man den Adblocker ausmacht, dann ploppt sofort von Mobilcom so eine aufdringliche Werbung an der Seite auf, die man garnicht wegklicken kann, das man regelrecht einem der Adblocker aufgezwungen wird. Wie kann man auf eine Webseite so viel Werbung reinhauen? Selbst auf CHip.de ist es nicht so schlimm wie hier.
 
@joe2077: Classic Shell für Win 10, Version 4.2.0 beta, läuft einwandfrei. Nach Inst. und Start die Sprache auf DE stellen, wird eine deutsche Sprachdatei zum DL angeboten.
 
@joe2077: Mein Start8 läuft auch ohne Probleme unter Win10.
 
... Der Mülleimer :X
 
@knirps: sag jetzt nichts gegen den Mülleimer, da hat nen Designer bestimmt ganze 5min dran gesessen und ein fürstliches Honorar dafür kassiert ^^
 
Na hoffentlich verschwindet dieses Papierkorb-Icon wieder. Schön sieht anders aus.
 
@Fanta2204: Wenn man Azubis das Design machen lässt, kommt halt nichts besseres raus...
 
@Fanta2204: Das trifft seit Jahren auf das gesamte UI zu, aber das hat MS auch nicht aufgehalten.
Schön ist sicher anderes, aber der Eimer paßt eigentlich ganz gut zum restlichen Design.
 
@Johnny Cache: Wow, die Witzeschreiber sind nicht mehr sonderlich kreativ. Den liest man täglich mind. 3 mal auf IT Seiten.
 
@mil0: Und wo war da der Witz?
Wie kommt es eigentlich daß es anscheinend völlig in Ordnung ist ein häßliches Designelement wie den Papierkorb kritisieren zu dürfen, aber nicht die restliche GUI die mindestens genau so übel aussieht?
Und davon ab paßt es wirklich gut zum restlichen Design. Ob einem das nun gefällt oder nicht steht auf einem anderen Blatt.
 
@Johnny Cache: Die einzige kritische Eigenschaft am Mülleimer ist seine Größe. Darin hat das gesamte System keinen Platz.
 
@Johnny Cache: In gewisser Weise muss ich Dir zustimmen. Diese plattgekloppte Design ist wirklich was für Minimalisten. Ich bin keiner und mochte Windows 7 wegen der netten Optik. Aber, sind wir mal ehrlich. Wenn man seine Programme alle offen hat, interessieren einen die Rahmen der Fenster kaum noch. Im Browser konzentriert man sich auch auf den Inhalt und auch ansonsten zählt, was drin steckt und nicht, wie es verpackt ist.

Das scheint der Grundgedanke am neuen Windows zu sein. Egal, wie es aussieht... Stabil und flott muss es sein.
 
@Fanta2204: Die neuen Icons sehen irgendwie alle so aus als wären sie einem Kinderprogramm entsprungen... aber wer's mag...
 
Oh mein Gott! Was für ein hässlicher Mülleimer!! Ich bleib bei Windows 95!! :F
 
@sLiveX Der bei Win 95 ist nur eckig. Ansonsten ziemlich identisch! :-D
 
Also wenn wirklich 99% den Recycle Bin so schrecklich finden, dann können sich auch alle bitte in der Feedback-App beschweren und dann ist der Spuk auch schnell vorbei.

Edit: "Spuck"
 
@iammaac: Wenn dem so wäre kommt der nächste Build also mit einem fehlerfreien PDF Viewer, einem Editor der nicht immer wegraucht, ein Imageviewer der auch PNG kann ohne sich direkt zu verabschieden und ein Explorer den man nicht dadurch abschliessen kann das eine Flacdatei metadaten hat die der Explorer nicht verarbeiten kann.
Der Mülleimer ... ok er ist nicht schön aber er ist zumindest mal etwas was in der preview funktioniert.
 
@aliasname: Die Technical Preview-Version hat noch Bugs? Ich glaubs ja nicht, und dafür zahlt man Geld!

Bei mir funktioniert alles super, vielleicht liegts an deiner Hardware oder Windows hat ein persönliches Problem mit dir :)
 
@iammaac: Zum Glück kann man es auf mehreren Rechnern mit unterschiedlicher Hardware von verschiedenen Personen nachvollziehen. Aber ok ich kenne auch Leute die schalten Ihr Surface nur an und freuen sich das es gestartet ist. Da ist's dann müssig drauf zu warten das etwas nicht funktioniert.
Nicht zu vergessen ich leider ne kostenlose Version test und du anscheinend mit ner gekaufen unterwegs bist, wer auch immer so clever war sie dir gegen Geld anzubieten.
 
@aliasname: Das war Sarkasmus. Und ich verstehe immer noch nicht, wie du drauf kommst dich weitläufig zu beschweren, dass Dinge noch nicht funktionieren. Genau aus diesem Grund sind Feedback-App + Uservoice + Telemetriedaten vorhanden.
 
@iammaac: Ich beschwere mich ja nicht, ich habe bezweifelt das all die Dinge die wirklich nicht funktionieren behoben sein werden, da man über die Feedbacks sehr gut sehen kann das >50% der Rückmeldungen kosmetischer Natur sind, was natürlich legitim ist, aber es wäre schon gut wenn man erstmal den funktionalen Part absolviert.
Und das es Sarkasmus war ist offensichtlich, meins auch. Ich gehe ja auch nicht ernsthaft davon aus das du oder jemand anderes für die Preview Geld bezahlt hat, obwohl sicher sein kann man sich ja heute bei gar nix mehr ;-)
 
Oh nein,was für ein Mülleimer.

Besser ein Offenes Fenster, dann kann man den Müll aus dem Windows werfen.
 
@spackolatius: Kennst du nicht die App "Open Window"? Ich auch nicht, warte aber täglich darauf...
 
Hässlichsten Müll(-eimer) produzieren, aber Hauptsache den Entwicklungszweig als awesome und impressive bezeichnen. Langsam wirds auch hier wieder peinlich für Microsoft.
 
@Jas0nK: sollte das Icon des Mülleimers derzeit der größte kritikpunkt an Windows 10 sein dann ist die Bezeichnung impressive oder awesome für den entwicklungszweig WEIT untertrieben.
 
@0711: Jup, wobei wir aber schon mit Win8.x gelernt haben daß es vollkommen egal ist wie gut das OS unter der Haube ist, solange die Leute die GUI nicht ausstehen können. Man sollte denken daß MS was aus dem Desaster gelernt hätte.
 
@Johnny Cache: letztlich ist vieles Gewöhnung...und dass es wieder ein start"menü" gibt zeigt ja schon dass sie was gelernt haben bzw machen was die leute wollen

Auch ist die Kritik meinem eindruck nach an der Optik aktuell eher verhalten bis auf eben sowas wie dem Papierkorb - da hagelte es bei einem der erfolgreichsten windowsversionen (xp) deutlich, überdeutlich mehr Kritik...was wurde da geschumpfen dass mit dem quitschbunten Oberfläche nicht gearbeitet werden kann usw usf
 
@0711: Der Unterschied bei XP war aber daß man es so umstellen konnte das es praktisch exakt wie Win2000 oder NT4 aussah. Das ist mit Win8.x und Win10 leider nicht mehr möglich.
Das was sie mit dem Startmenü gemacht haben werte ich eher als Hohn, denn an den elenden Live-Tiles kommt man auch jetzt noch nicht vorbei. Wobei das allerdings das geringste Problem sein dürfte, da es auch für Win10 entsprechend brauchbare Alternativen geben wird. Da ist der Rest der ModernUI schon deutlich schlimmer, denn die kann man nicht ohne weiteres ersetzen. Dafür wäre der Aufwand viel zu groß.
 
@Johnny Cache: Natürlich kommst du an den Livekacheln vorbei: keine anheften, fertig. Übrigens, nur so als Hinweis für Menschen mit Allergie gegen Rechtecke, Kacheln in ihrer kleinsten Größe nehmen weniger Platz weg als Desktopsymbole in ihrer kleinsten Größe und "zappeln" auch nicht rum.
 
@Johnny Cache: ja nur dass, das in der damaligen Argumentation keinerlei Relevanz hatte und ob das System die Einstellung nun mitbringt (die wirklich nicht viele genutzt haben) oder ob man das über 3rd Party aufsätze erreicht halte ich für vernachlässigbar...gerade bei dem gemecker darüber.
ModernUI ist halt nur eins, Geschmacksache und die leute werden sich auch daran gewöhnen, nicht zuletzt nachdem apple und Google auch diesen weg gehen
 
@adrianghc: Das Problem ist aber daß man dann gar keine Apps mehr an das Startmenü pinnen kann, was es dann vollends unbrauchbar macht.
Entweder ist diese Funktion wirklich entfernt oder ich bin zu doof für das neue System.
 
@Johnny Cache: Du kannst Programme doch links anpinnen.
 
@0711: Nur weil gerade alle Hersteller mit ihren Designs gesammelt bis zum Ellenbogen ins Klo greifen muß man sich noch lange nicht daran gewöhnen. Es ist vielleicht so daß man keine aktuellen Alternativen finden kann, wohl aber alte wie Win7.
Und genau damit sind sie auf dem besten Weg aus Win7 ein zweites XP zu machen, welches auch 2020 und danach noch einen ziemlich großen Marktanteil haben dürfte.
 
@adrianghc: Ich hab links nur Places und Most Used und alles was ich pinne geht entweder rechts in die Live Tiles oder unten an die Taskbar.
24 Jahre Windows... und ich kann Win10 nicht bedienen. ARGH!
 
@Johnny Cache: Na ja, gibt's denn bei Programmen nicht die Optionen "Pin to Start" und "Pin to Start list"? Ich bin mir sicher, dass bei mindestens einer Build gesehen zu haben.
 
@adrianghc: Also bei meiner 9926 gibt es nur Pin to Start, was dann die Live Tiles wären.
 
@Johnny Cache: Wo hast du's probiert? Bei Elementen im Startmenü oder auch einfach im Datei-Explorer?
 
@adrianghc: Sowohl als auch.
 
@Johnny Cache: kann ich nicht abschätzen...in weiten teilen kommt es bei den "ins Klo greifern" bei den kunden scheinbar gut an wenn man "Meinungen" zum neuen designs zu Googles diensten, apps oder apples ios anschaut....

Ich bin da recht emotionslos und sehe in dem flachen design kein Problem, würde es sogar funktionaler bezeichnen als ein plastisches
 
@0711: Leider ist der Mülleimer nur die Krönung des ganzen. Die letzten Builds sahen von der Optik her wirklich schlimm aus. Da gefielen mir die ersten Previews noch deutlich besser.
 
@0711: Die hässlichgelben Ordner von Windows 10 hast du wohl schon wieder vergessen?
 
Ich hoffe, dass der Tablet-Modus in der Build verbessert wurde. Windows 10 auf meinem Surface Pro 3 hatte noch nicht so wirklich funktioniert wenn man vom oberen oder unteren Bildschirmrand streichen wollte...
 
@Mappel94: Die W10 TP ist zur Zeit nicht für Tablets gedacht. Es ist nur für den Desktop ausgelegt.
 
@wori: Aber trotzdem gibt es den Tablet-Modus, der ja schon recht gut funktioniert (einschließlich Continuum). Dann könnte Microsoft den doch auch verbessern...
Irgendwann geschieht das ja sowieso. Ich hoffe nur darauf, dass das so schnell wie möglich passiert...
 
@Mappel94: Der Tabletmodus funktioniert jetzt schon, stimmt. Aber offiziell geht es meines Wissens erstmal um den Desktop. Der Tabletmodus wird danach ausgebaut.
 
@wori: Ja, okay. Bin wohl nur zu ungeduldig :D
 
Ob die was am Startmenü ändern? Aktuell kann ich dort nicht mal suchen.
 
@Kirill: dafür hast du doch die Suchleiste neben dem Startbutton. Dort, wo bald Cortana Einzug nehmen wird.
Oder was willst du im Startmenü suchen?
 
@Mappel94: Alles. Hast du schon mal ein älteres Windows benutzt? Drückst die Win-Taste, tippst wor ein, drückst auf Enter und es öffnet sich Word. Bei Windows 10 ist das bei mir aktuell nicht drin.
 
@Kirill: Dann läuft bei dir was nicht. Windows Taste + los tippen geht bei mir ohne Probleme.
 
@MysticEmpires: Du hast die Taskleiste sicher auch nicht am linken Bildschirmrand.
 
@Kirill: Dann funktioniert die Suche nicht, das ist ein Bug.
 
@iammaac: Ich weiß. Habe ich auch schon gemeldet und ich hoffe, dass die den demnächst beheben. Zwar erwarte ich von einer Vorschau keine perfekte Funktionalität, aber Start+lostippen ist bei mir derart im Gedächtnis, dass es richtig stört.
 
@Kirill: Ja, habe ich. Ich bin mit Windows 2000 angefangen. Allerdings benutze ich die Suche nahezu nie. Daher fällt mir wohl kein Unterschied auf...
Aber wie MysticEmpires schreibt scheint es bei ihm ja zu funktionieren.
 
@Mappel94: Ich nutze die Suche schon. Ist man wesentlich schneller damit unterwegs als mit der Maus.
 
@Kirill: Das stimmt schon. Vielleicht ändert sich das bei mir wenn dann mal Cortana da ist :)

Warum bekommt man eigentlich für solch eine Aussage von Kirill ein Minus?? Er hat doch Recht!
 
@Mappel94: Du, das bin ich recht gewöhnt. Entweder weil ich Linux nicht für dne Lösung aller Probleme halte oder wegen... Gut, warum ich hier ein Minus bekomme, weiß ich echt nicht. Vielleicht denkt jemand, dass ich W10 schlechtreden will oder dass ich komplett keine Ahnung habe, worüber ich rede.
 
@Kirill: Das mit den Minus hier ist eh eine Seuche, aber letztendlich ist die Aussage auch nicht korrekt. "Man" ist natürlich nicht immer und schon gar nicht wesentlich schneller wenn man etwas Suchen muß, anstatt in einem ordentlich Menü den entsprechenden Eintrag mit der Maus auszuwählen.
Zumindest bei mir war und ist die Suche schon immer langsamer gewesen.
 
@Johnny Cache: Mit "Man" meine ich den allgemeinfall. Dass die Suche langsamer ist, als das Herumgeklicke kann entweder heißen, dass du der Oberweltmeister im Klicken bist oder dass irgendwas mit deiner Suche nicht stimmt. Beides sind Randfälle.
 
@Kirill: Oder natürlich daß man sowas wie Ordnung halten kann.
Ok, das ist vermutlich wirklich eine Ausnahme. ;)
 
@Johnny Cache: Definiere "Ordnung". Klar kann man sich seine oft benutzen Programme oder Dateien an die Taskleiste pinnen. Aber sobald es ein paar mehr sind, hilft die Ordnung auch nicht.
 
@Kirill: Unter Ordnung verstehe ich eine anständige Ordnerstruktur auch im Startmenü, wobei diese aber auch schon bei Vista/Win7 leider nicht mehr gegeben war. Das letzte wirklich gute Startmenü hatte XP... lang isses her.
 
@Johnny Cache: Na ja, man kann die Ordnerstruktur doch beliebig anpassen.
 
@adrianghc: Ich hab echt das Gefühl daß wir von was völlig anderem reden. Ist aber eigentlich auch egal, im Endeffekt werde ich es sowieso durch ein 3rd Party Tool ersetzen.
 
@Johnny Cache: Ich weiß nicht, wovon redest du?
 
@adrianghc: Von der nicht wirklich vorhandenen Struktur des Startmenüs in Win10.
 
@Johnny Cache: Aber du kannst doch bei allen Windows-Versionen selber festlegen, welche Verknüpfung in welchem Ordner liegen soll.
 
na wenn das Icon vom Papierkorb das Problem ist....hammer solche berichte....ein Papierkorb Icon ist die Info....????
 
was mir mit bulid 9926 aufgefallen ist, sie unterstützt keine netzwerk kommunikation über smb2.
erst wenn ich diese bei meinem synology server deaktiviere (dann läuft meines wissens smb 1.1) kann ich die netzwerklaufwerke im arbeitsplatz einbinden.
 
@mgfirewater: Gut, wenn einem solche Dinge auffallen. Ich hoffe du gibst dafür auch Feedback ab :)
 
@wertzuiop123: naja problem ist, dass ich win10 nur offline nutzen kann (habe zuhause derzeit kein internet) und in der firma haben wir nur macs, sodass ich die platte mit der installation, nirgends einbauen kann, um dort mal schnell online zu gehen, um über die feedback app zu reporten
 
@wertzuiop123:
hab grad einen blog eintrag entdeckt
https://social.technet.microsoft.com/Forums/en-US/65ddd7fc-2226-4f6c-8aac-e4c0c937b737/windows-10-and-smb?forum=WinServerPreview
 
Ich persönlich wäre mal sehr dafür, wenn man dem Windows Notepad mal eine Ribbon Oberfläche verpassen würde
 
@LZ123: + Ich wäre für den Explorer mit Tabs ;)
 
@wertzuiop123: Wenn dann nur Optional, möchte das nämlich nicht.
 
@L_M_A_O: Natürlich muss man ja keinen zweiten Tab aufmachen XD
Kannst im Browser ja auch optional anstatt Tabs immer ein neues Fenster aufmachen ;)
 
@wertzuiop123: Hast recht, die werden auch sehr oft gefordert. Mit bestimmten Programmen kannst du dir die Dinger ja auch jetzt schon in den Explorer holen
 
@LZ123: mir wäre ein Taschenrechner lieber, der richtig rechnet und nicht immer noch, wie schon bei Windows 1.0 falsch rechnet.

1+2*3=9...neee, is klar...
 
@Bengurion: Also bei mir unter Windows 7 kommt das richtige Ergebnis raus, nämlich die 7. Edit: Unter Windows 10 scheint sich bei der "Standard"-Ansicht des Taschenrechners ein blöder Bug eingeschlichen zu haben. Stellt man aber auf "Wissenschaftlich" oder auf "Programmierer" um, dann klappt's!
 
@SouThPaRk1991: ich werde mal heute auf der Arbeit nachschauen, dort haben wir noch Windows 7 - Rechner. Meines Wissens nach besteht dieser "Bug" seit Windows 1.0 in allen Versionen, also auch in Windows 7.

Natürlich weiß ich, dass man bei Umstellung auf "wissenschaftlich" immer schon das richtige Ergebnis bekommen hat. Aber ich kenne genug Leute, die gar nicht wissen, dass man den Rechner auf "wissenschaftlich" umstellen kann. Zudem ist es doch ein Witz, dass unter "Standard" der Rechner kein Punkt-vor-Strich kennt. Es gibt keinen Fall, wo 1+2*3=9 richtig ist. Warum ist dies dann aber nicht in der "Standard"-Version so?? Jeder popelige Handy- oder Smartphonerechner kann es doch auch richtig.

Nachtrag: ausprobiert - auch unter Windows 7 rechnet der Rechner in der Standardansicht falsch: 1+2*3=9
 
@Bengurion: Ja, stimmt. Habe unter Windows 7 gar nicht drauf geachtet, dass ich den bereits auf "Wissenschaftlich" gestellt hatte. Unter der Standard-Ansicht besteht der Bug tatsächlich auch unter Windows 7.
 
@LZ123: ich finde die taskleiste sollte unbedingt ein ribbon kriegen. Besser mehrere.
 
Schön, dass man ein ganzes OS auf einen Papierkorb reduzieren kann. Ich muss schon sagen, wenn der so bleibt, hat Windows 10 keine Chance!

...
 
Sag mal Leute gehts noch? so langsam gebe ich die Hoffnung um die Menschheit auf. sich wegen einem Kleinem icon was man eh nicht jeden tag auf dauer anguckt, oder fappt irh euch einen bei solchen icons? Traurig.
 
@cs1005: Es ist nicht nur der Mülleimer! Sondern alle Icons!
 
@Soupman2.0: nur weil die Icons anders Aussehen ist das OS nicht gleich Schlecht oder? die Diskussion ist einfach nur Sinnlos, und ich weiß nicht ob ich drüber Lachen oder Heulen soll.
 
@cs1005: Na ja, man kann das System selbst ja gut finden aber die Icons für das schlimmste der Welt halten. Ich sehe keinen Widerspruch darin. Bin selber kein Fan der Icons.
 
Ich frage mich eher, was der Papierkorb auf dem Desktop verloren hat. Meiner Meinung nach wäre ein Symbol dafür eher irgendwo der Taskleiste angebracht. Darauf könnten dann auch die Apps oder Programme zugreifen bzw. interagieren.
 
@darior: Bring es doch im Feedback mal vor. ;-)
 
Lieber hätte man in den News schreiben sollen das es nun wieder möglich ist in der neueren Build wie man mit updates umgeht.Dieser zwang der Installation wurd nun wieder aufgehoben.
Aber das alles ist ja unwichtig, lieber sich um den Papierkorb kümmern das ja hundert mal wichtiger im WF Artikel.
 
Also ganz ehrlich !!! Eigentlich müßte es doch im Interesse von Microsoft liegen, auf die paar Symphatiepunkte, die man durch die Windows 10 Januar Preview zurückgewonnen hat weiter aufzubauen. Gerade schon deshalb weil Microsoft mit Win 8 und 8.1 ja geradezu mit Spott, Hohn und teilweise vernichtenden Statements seitens Usern und Insidern überschüttet wurde.

Leider muß man aber festellen das Microsoft Ihrer groß angekündigte Transparenz bezüglich Windows 10, (wo es heißt man würde von nun an viel mehr auf die Insider bzw. User Wünsche eingehen in dem man die Feedbacks in schnelleren Builds umsetzen wird) wie schon des öfteren einfach nicht gerecht wird.
Lange Zeit galt Microsoft als unbelehrbar was Ihre Betriebssysteme anging siehe nur allein die Reaktionen bei Win 8 bezüglich des fehlenden Startmenüs, was man im folgendem Windows 8.1 trotz heftiger Kritik wieder fehlen ließ, um nur ein Beispiel von vielen zu nennen.

Nun merkte Microsoft das sie wohl so nicht unbedingt weiter machen sollten oder auch konnten. Also kündigte man mal eben eine völlig neue Strategie mit der Win 10 Januar Preview an und ließ Millionen von Nutzern hoffen das Microsoft zurück in die Erfolgspur findet mit Versprechungen wie monatlich neue Builds usw.

Übrig geblieben ist meiner Meinung nach wenig....nur mal so am Rande.

Schade nur das vermutlich Hundert Tausende wohl täglich vorm Rechner sitzen un auf die neue Preview warten. Doch Microsoft hält sich Stur bedeckt...traurig eigentlich
 
den hässlichen Mülleimer kriegt man weg in dem man die Datei imageres.dll unter win 8 oder 7 vom Windows systemordner an einen sicheren Ort kopiert .dann geht man unter win 10 hin klickt auf den deskop
desktobsysmbole ändern durchsuchen und wählt statt der vorgeschlagenen datei eben jene die man vorher gesichert hat und kommt somit an die alten icons heran.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles