Windows 10: Neue vorbereitende Updates ändern Build-String

Microsoft hat vor kurzem begonnen, einige neue Updates für die noch aktuelle Windows 10 Technical Preview Build 9926 auszuliefern. Mit den Updates bereitet man nach eigenen Angaben die Veröffentlichung der nächsten Vorabversion vor - wann diese ... mehr... Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Insider, Windows Insider Program, Windows 10 Wallpaper Bildquelle: Microsoft Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Insider, Windows Insider Program, Windows 10 Wallpaper Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Insider, Windows Insider Program, Windows 10 Wallpaper Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vielleicht kommt sie ja noch am Freitag, dann sind genau 4 Wochen rum.
 
@Knarzi81: Wurde aber schon dementiert: https://twitter.com/GabeAul/status/568182506459000832
 
Von mir aus könnten die jede Woche eine Build raus bringen. Dann sähe man viel effektiver, in welche Richtung die Entwicklung vorangetrieben wird und man könnte direkter mit den Entwicklern über eine Richtung Diskussionen anstoßen.
 
Was mich ja viel Interessiert ist ja folgendes !

Man Updated innerhalb von dem Jahr und hat dann auf dem / den Rechnern für immer sein W-10.
Was passiert wenn man mal nach den Jahr den Rechner neu aufsetzt ? Sei es wegen Crashs oder wegen einem Hardware Tausch ?
Weis MS durch die Cloud das man es schon hatte und man kann es neu Blank Installieren oder ist man dann der Dumme und muss Kohle ausgeben und es kaufen ?
 
@mickythebeagle: Soweit ich gelesen habe, sollte man vorher mit ein Programm den AktivierungsKey auslesen und sich notieren. Damit kannst Du dann immer Dein System wieder aktivieren.
 
@kai236: Mir wurde etwas anderes mitgeteilt (keine offizielle Quelle, aber besser informiert als ich) - wenn man nach dem Jahr formatieren muss, hat man Pech gehabt - der Key ist abgelaufen, werde mir daher ein Backup erstellen und hoffen, dass sich meine HW nicht grundlegend ändert -.-

Aber warten wir mal ab, diese Frage interessiert mich aber auch
 
@dabiggy: klingt iwie unrealistisch. gerade bei diesem anti-fragmentierungs-upgrade von 7,8 oder 8.1 wäre eine strenge handhabung völlig kontraproduktiv. Bis zum Ablauf des erweiterten Supports von Win 7 ist mit Windows-Lizenzen kein großer Reibach zu machen, da sonst das Vorhaben von MS scheitern könnte. Ich hofe daß zumindest eine Koppelung der Lizenz an einen MS Account möglich ist. Denn trotz Skepsis und jahrelanger Weigerung an so etwas teilzunehmen, habe ich durch XBox Store, Steam und Office letztendlich doch die Vorteile Cloud-gestützter Lizenzen zu schätzen gelernt. Microsoft würde dich damit doch ins eigene Knie schießen, wenn es zu dem von Dir beschriebenen Szenario käme. Ja, warten wir erstmal ab. Gibt ohnehin immer viel zu viel aufgeregtes gegacker im Hühnerstall vor jeder wichtigen Neuerscheinung. Jeden Monat geht mindestens 3mal das Abendland unter in den Kommentarspalten der IT-Portale. ;)
 
@dabiggy: wäre in Deutschland so nicht zulässig. Du wirst mit einem Windows 10 Key problemlos wieder neu installieren können. Da wird m.E. keine weitere Hürde kommen.
 
@der_ingo: Wenn die Werbung hieße "Sie können bei vorhandeneder Win 7 / 8 / 8.1 Lizenz innerhalb eines Jahres kostenneutral Windows 10 installieren" wäre es doch zulässig nach dem Jahr es nicht mehr zu "dürfen"?

Wenn du nen MSDNAA /Dreamspark Key kostenlos hast, KANNST du ja auch Windows kostenlos installieren; wenn du aber kein Student mehr bist, ist der Key lizenztechnisch für neue Installationen ungültig
 
@dabiggy: So heißt die Werbung aber nicht. Werbung gibts noch gar keine. Die offizielle Aussage ist momentan, dass man innerhalb des einen Jahres nach Release kostenlos upgraden kann und die Lizenz dann über die komplette Lebensdauer des Gerätes darauf dauerhaft kostenlos nutzen kann. Und nur der Teil ist unklar, wie die sich das mit der Lebensdauer des Gerätes vorstellen. Das wird noch bekanntgegeben.

Und nein, anders als MSDN Keys verfallen MSDNAA/Dreamspark Keys meines Wissens nicht.
 
@kai236:
Der AktivierungsKey erstellt sich aber auch aus dem LizemzKey des systems wovon man updated !
Der nutzt einen als sehr wenig wenn die SSD / HDD Platt ist und man ein neues system aufspielen muss !
Das sicherste wird so sein wie dabiggy schreibt. Wenns System neu und frich ist sofort ein Image anlegen .
 
Hi, hat noch jemand das Problem, dass nach den aktuellen Updates keine *.wmv Videos mehr abgespielt werden können? Weder im Media Player, noch im internen, noch im MPlayer Classic... Es gab allerdings auch noch bei mir zusätzlich ein Update für den AMD Grafiktreiber...
 
no, klappt alles.
Aber wann hasst Du ein Update für die AMD Karte bekommen ?
 
@mickythebeagle: Hi, war alles zusammen.
 
@DioGenes:
Ich warte Sehnsüchtig auf den Treiber. Meine Olle 7950 macht manchmal Probs.
 
Habe noch mal geschaut.
Das alte Notebook mit seiner 5470 hat eben einen neuen Treiber bekommen. Ebenso das Thinkpad mit seiner AMD Apu und der R5. Nur mein Desktop will nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum