Amazon in Europa nicht erreichbar - Update: Erneuter Ausfall!

Nach einem mehrstündigen Ausfall am gestrigen Tag, ist der weltgrößte Online-Einzelhändler Amazon derzeit erneut nicht mehr zu erreichen. Seit gut einer halben Stunde sind weder die Handelsplattform, noch die zahlreichen anderen Amazon-Dienste ... mehr... Internet, Sperre, Schere Internet, Netzwerk, Kabel, Sperre, Ethernet Internet, Netzwerk, Kabel, Sperre, Ethernet

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe keine Probleme auf amazon.de. Webseite läuft, App funktioniert.
Auch .fr, .es der .co.uk kann ich ohne Probleme ansteuern und nach Produkten suchen.
 
@knirps: yip, ca. 1 minute nachdem die news raus war, ging's dann wieder ;) ich bin zu langsam!
 
@nim: oder amazon zu schnell ;)
 
@nim: Bei mir geht es stand jetzt NICHT!
 
@Aaron 86: Dito stand 21 Uhr, Homepage nicht erreichbar.
 
@nim: Läuft alles bei mir :P
 
@knirps: hahahahahahaha... ich lass das jetzt einfach so, nachher stimmts wieder!
 
Immer wieder erstaunlich wie jeder postet ob es geht oder nicht, es ist ziemlich sinnfrei, weil man erstens nicht überpüfen kann ob es stimmt und zweitens ohne weitere angaben so oder so nichtssagend ist.
Aber so viele Ausfälle in kurzer Zeit sind schon merkwürdig, vielleicht bauen sie an der Struktur herum? Oder Hackingangriffe? Wer weiß, vielleicht geben sie ja noch eine Erklärung ab, wenn sie wissen warum es passiert ist
 
Auch ich kann Amazon.de einwandfrei erreichen
 
Ich würde Amazon nutzen können, wenn ich nicht gegen diese Mitarbeiter-Ausbeuterei und Steuergeld-Einsparer wäre! Amazon ist ein riesen Konzern, der mir gestohlen bleiben kann! Die Chefs werden immer fetter und die Mitarbeiter bekommen gerade so das Nötigste!

Und falls jetzt Leute kommen, die der Meinung sind, dass die Leute da doch selbst schuld sind, wenn sie da anfangen... Schaut Euch mal in Arbeitsämtern um! "Karriere bei Amazon" sind dort Plakate die einen überall anlachen! Die Karriere liegt in dem, was man leisten muss. Nicht im besseren Gehalt!
 
@SunnyMarx: Die Mitarbeiter bei Amazon werden besser bezahlt als bei den meistens anderen Logistikunternehmen (ja auch mit Einzerlverpackung) nur über die anderen liest man nix in der Presse. Wenn man danach geht darfst du absolut gar nichts mehr kaufen. Da natürlich auch die Ware in den Geschäften von Logistik Unternehmen angeliefert wird. Von den schlecht bezahlten Hermes zustellern etc. pp. mal ganz zu schweigen. Etwas mehr Sachlichkeit wäre der Diskussion dienlich.
 
Naja, wer braucht schon Amazon?
Man kommt sehr gut ohne aus. Aber es ist sehr erstaunlich wie süchtig viele Leute nach diesen Angeboten sind! Ich hab innerhalb einer halbe Stunde 5 Anfragen aus dem Bekanntenkreis bekommen weil der Verein nicht erreichbar war! Gruselig!
Als ob es nichts wichtigeres gibt als wenn eine Firma mit zweifelhaften Arbeitsbedingungen mal ein bisschen offline ist.
In diesem Sinne!
 
@sandvik: Dir ist schon klar das Amazon viel mehr ist als nur ein Online-Händler?
 
@xeno: Muss ich den Verein deshalb besser finden?
Ich brauche Amazon und seine Angebote jedenfalls nicht, ebenso wenig wie andere Firmen a la FB und co.
 
@sandvik: Naja, dann bist Du halt kein Amazon-Kunde. Und? Wenn jetzt die Bäckerei von nebenan kurzfristig und unerwartet geschlossen hat (z.B. wegen eines Krankheitsfalles), und Nachbarn Dir im Hausflur erzählen "hach, das ist ja doof dass die gerade zu haben, ich wollte mir vorhin Brötchen zum Frühstück kaufen", echauffierst Du Dich dann auch darüber, wie süchtig doch manche nach dem Bäcker sind, und wie gruselig es sei dass sie es ohne den nicht aushalten würden, und betonst dass Du den Bäcker doch nicht brauchen würdest, weil Du persönlich im Supermarkt zwei Straßen weiter lieber einkaufen gingest?

Amazon ist nun mal ein großer Händler, der von vielen genutzt wird. Ist also ein bisschen so, als habe das große Einkaufszentrum, in dem alle nach Feierabend einkaufen gehen, unerwartet geschlossen. Da würden auch einige Leute kommentieren, dass sie eigentlich nach der Arbeit dort einkaufen gehen wollten, was dann leider nicht geklappt habe.

Was für "Anfragen" hast Du denn aus dem Bekanntenkreis bekommen? "Sag mal, geht Amazon bei Dir ebenfalls nicht?" - solche Fragen sind an sich auch normal, weil sich Anwender bei Ausfällen dieser Art oft fragen, ob's an ihrer Leitung liegt oder an dem Dienstanbieter (im Onlinespiel: "Hat hier noch jemand anderes so große Lags?").
 
...und wenn der Ausfall ewig dauern würde, ich würde den Laden nicht vermissen
 
@power01: Ich schon
 
@power01: Vielen Dank für diese interessante Einsicht in Dein Leben.
 
Krass, die Anti-Amazon Kommentare. Haben da unsere von der Politik bezahlten Qualitätsmedien, da wieder mal ganze Arbeit geleistet?

Nicht vergessen: Man bekommt immer nur die Nachrichten präsentiert, welche von Profitorientierten Unternehmen vorsortiert sind, die, wie amazon auch irgendjemand gehören und die ebenfalls nur gegen Bares zur Verfügung stellt, der dafür auch Geld verdienen möchte ;-)

Ich gehe jetzt shoppen auf Amazon
 
@Candlebox: Dir ist schon bewußt, dass die ARD in der die Dokumention seinerzeit lief kein gewinnorientiertes Unternehmen ist? Man kann von der Dokumentation halten, was man möchte, aber das beauftragte Sicherheitsunternehmen genoss sicherlich nicht den besten Ruf. Es spricht doch für sich, dass sich amazon direkt nach der Ausstrahlung trennte. Welches Sicherheitsunternehmen amazon beauftragt, liegt in deren Ermessen und wenn da der Preis der einzig entscheidene Faktor ist, dann lässt das doch Rückschlüsse auf die innere Struktur dieses Unternehmens zu. Aber das ist nur meine Meinung. Ich bin seit dem ersten Tag von amazon.de dort Kunde, weil ich bei dem Unternehmen, welches von amazon seinerzeit aufgekauft wurde Kunde war. Mittlerweile sehe ich meine Steuergelder lieber regional angelegt und die Mitarbeiter aus dem Laden um die Ecke wissen meine Einkäufe auch zu schätzen. Natürlich kaufe ich hin und wieder was bei amazon, aber ein Buch würde ich dort niemals mehr kaufen. Das kostet hier im Laden vor Ort genau das gleiche und die bringen das ebernfalls auf Wunsch kostenlos vorbei und sind dabei noch schneller als amazon + dhl. Die liefern in der Regel am selben Tag aus.
 
@ijones: ARD und kein gewinnorientiertes Unternehmen? Ich lach mich weg. Nur aus Nächstenliebe und im allgemeinen Interesse holt sich der Sender überteuerte Leute wie Günther Jauch und Co. an den Start.
 
@terminated: Und Jauchs mesiterhafte Redaktion damals, heute vergessen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Born
 
@ijones: http://www.novayo.de/gesellschaft/volksverdummung/001901-amazon-doku-ard-darf-weiter-luegen.html

Die ARD ist kein Gewinnorientiertes Unternehmen? Aha, deswegen werden neuerdings verstärkt Teaser eingeblendet um, O-Ton, ich habe nämlich nachgefragt, den Zuschauer weiter zu binden.

Schnitt/Gegenschnitt, ich empfehle dir den Fernsehkritiker, Kalkofe oder Walulis.

Und die %-Zahlen der Streikenden in Relation zur Betriebsmasse bei amazon, hab ich bei der ARD noch nie gehört.
 
@Candlebox: Sowohl Walulis wie auch Kalkofe gehören übrigens zur ARD :D
 
@Knerd: Walulis ja, OK und er lässt sich über die Laden so weit es möglich ist auch negativ aus. Kalkofe macht bei Tele5 seine Sendung(en) und hier und da im Radio mal nen Kommentar. Ich kann da keine Verbindung zur ARD finden. Auch früher nicht (maximal zu Pro7/Premiere....)
 
@Knerd: Kalkofe hat mal für die ARD die wunderbare Welt des Sports gemacht. Das ist übrigens über 10 Jahre her. Beweißt mir mal wieder, wie lange Schwachsinn, der bei der ARD mal lief in den Köpfen hängen bleibt. ;-)
Würdest Du die 100. Folge von FKTV kennen, wüßtest Du sogar noch mehr darüber.
Walulis ja, und? Die Sendungen werden von 1Plus gekauft. Würdest Du dich mit seinen Sendungen beschäftigen oder ansehen und seine Interviews, würdest Du merken, daß die sich nicht nur Senderübergreifend befassen, sondern den typischen Sendungen geschuldet sind, wie etwas produziert wird und was alles gemacht wird, um den Konsumenten zu täuschen. Diese gibt es auch in der ARD wie z.B.: den typischen "Tatort in 100 Sekunden". Ich stelle aber fest, daß den meißten, denen ich es schon empfohlen habe es schlichtweg nicht verstehen und Schwiegertochter gesucht immer noch gut finden..
 
@Candlebox: Ich weiß, bin ein riesen Fan von Walulis :P Ich wollte nur aussagen, dass Walulis über die ARD finanziert wird ;)

Bei Kalkhofe ok, das hatte ich im Kopf verdreht :D
 
Ich prophezeie es euch, sollte es jemals einen Tag in der Menschheitsgeschichte geben, wo die Server von Google, MS, Amazon und Facebook gleichzeitig für einen Tag ausfallen, wird man Heerscharen hilfloser Leute ziellos durch die Gegend irren sehen und der Weltuntergang naht.
 
@Lastwebpage: Dann können sie ja immer noch auf Twitter ausweichen :-p
 
@Lastwebpage: Wieso habe ich bei deiner Geschichte Bilder aus Walking Dead im Kopf? ^^
 
@Lastwebpage: was ist mit dem apple zeug? bist wohl Apple-Jünger und glaubst denen kann das nicht passieren!
 
@Lastwebpage: Ich glaube eher, dann gäbe es ca. 9 Monate später einen rapiden Anstieg der Weltbevölkerung... :D
 
@Lastwebpage: Dann spielen wir Assassin`s Creed Monopoly als Gesellschaftsspiel, bestimmt auch cool

http://tinyurl.com/m2thrky
 
Scheint erneut ausgefallen zu sein!
 
Da scheint ja für manche die Welt zusammen zu brechen :)
 
@marcol1979: Wie kommst Du darauf? Ich habe keinerlei verzweifelte Kommentare "aah, was soll ich jetzt nur tun" gesehen (oder habe ich die alle überlesen), oder auch sonst nur irgendwas, das Deine These stützen würde. Höchstens leicht irritierte Kommentare der Art "Mist, ich wollte gerade bei einem vergünstigten Angebot zugreifen" oder "Schade, wollte einen Film bei Instant Video gucken", was aber genauso passieren würde wenn der Laden um die Ecke geschlossen hat oder die Videokassette Bandsalat hat. Aber Welt zusammenbrechen? Deine Fantasie möchte ich haben :D
 
Bei mir geht es nicht :( Ordentlich nervig ist, ich wollte mir eigentlich gerade einen TP Link WLAN Repeater kaufen, der um ca. 10€ reduziert ist :/
 
Hier gehts nicht darum, dass die welt zusammenbricht, wenn man nicht 24/7 auf Amazon shoppen kann. Sondern dass ein hoher Anteil der Kunden den Prime Instant Video Streaming Dienst nutzen möchte, wenn man diesen angemeldet hat. Genau so nervig wäre es wenn für einige Kunden Netflix oder Maxdome ausfallen würde. Und BTW aktuell ist die Seite wieder nicht erreichbar.
 
Werden wir bei Cloud Systemen vermehrt haben. Gut das ich den Blödsinn nicht in dem Himmel lobe und versuche zu meiden.
 
Aktueller Stand: Amazon geht nicht, Amazon App auch nicht
 
ähm..in vielen dingen ist amazon aber sehr teuer...gibt im internet anbieter die die gleichen produkte sehr viel billiger und teilweise standard mässig ohne versandkosten versenden.

ich weiss gar nicht warum da soviele kaufen!
sind die zu faul sich auch mal um zu schauen? machen die in läden ja auch...aber im netz wohl nicht.
irgendwie kommt mir diese generation als sehr faul daher ;)
 
@anon_anonymous: Schweizer?
 
@anon_anonymous: Ich bestelle gerne bei Amazon, weil ich mit dem Support ausgezeichnete Erfahrungen gemacht habe und ja, guter Support ist mir das extra Geld wert ;)
 
@anon_anonymous: Ohne Versandkosten? Wo? Ich bestelle bei Amazon immer öfter weil der stationäre Einzelhandel mein Geld anscheinend nicht haben möchte. Oftmals bekomme ich gesuchte Produkte entweder garnicht oder die wollen 10 mal soviel haben wie er bei Amazon kostet.
 
@Akkon31/41: nuja...ich bin in hong kong und habe den vorteil...ich kann chinesisch lesen und sprechen... :)

nuja...aber bei hardware gibts harwareshote, alternate, mindfactory usw...die trotz versandkosten oftmals billiger als amazon sind (bei computer teilen).
oder ebend ebay...als retrail produkte (also ohne software cd/handbuch).

zb meine tv kate is von ebay: normalpreis 149.-...bei ebay retrail: 59.- ;)
 
@anon_anonymous: Alternate ist gemischt, bestelle ich aber auch recht gerne :) Mal teurer mal günstiger als Amazon ^^
 
@anon_anonymous: Ok. PC Sachen bestelle ich in der Regeln auch nicht bei Amazon. Aber die von dir genannten Hardware Läden kassieren auch Versandkosten. Und gerade Alternate empfinde ich als die Abzocker schlecht hin alleine schon bei den saftigen Aufschlägen bei den unterschiedlichen Bezahlweisen. In der Regel bestelle ich bei Amazon unterschiedliche Haushalts Artikel.
 
@Akkon31/41: Da ich sehr viel Online bestelle, auch für Freunde und Verwandte ("Mach du mal, ich hab doch keine Ahnung."), habe ich auch schon jede Menge an Onlinehändlern durch was PC-/Netzwerk-Hardware anbelangt.
Und damit auch schon jede Menge Stress mit defekter, beschädigter, falscher oder nicht gelieferter Ware.

Ich zahl da lieber ein paar Euro mehr und bestell bei Alternate und kann dafür darauf vertrauen, dass alles seinen Gang geht, die Ware ordentlich verpackt wird und vor allem, dass der Support sich wirklich kümmert.
Mit Mindfactory und Amazon (allerdings nur bei Verkauf und Versand direkt durch Amazon) hatte ich ebenfalls wenig bis keine Probleme bisher, und nix, was nicht zügig zu meiner Zufriedenheit gelöst wurde.
 
@anon_anonymous: Amazon ist - zumindest bei den Artikeln die ich so bestelle - nicht wesentlich teurer oder günstiger als andere Online-Händler. Hier ist mal ein Artikel ein paar Euro günstiger, dort dann mal wieder etwas teurer. Insgesamt hält es sich jedoch die Waage. Ich könnte zwar vielleicht ein paar Euro sparen, wenn ich mir immer den günstigsten Händler raussuchen würde, aber:

a) Bietet Amazon einen sehr guten Service von dem ich bislang auch noch nie enttäuscht wurde.
b) Habe ich keine Lust, mich - im Falle des Falles - mit zig verschiedenen Versanddiensten rumschlagen zu müssen.
c) Habe ich, dank Prime-Mitgliedschaft, u.A. einen kostenlosen Next-Day-Versand und zwar mit DHL - der mit Abstand beste Paketdienst hier.

Also ja, wenn mal ein Produkt ein paar € bei Amazon mehr kostet, ist mir das egal. Dafür spare ich dann bei der nächsten Bestellung wieder. Und ich habe meinen bevorzugten Paketdienst.

Was den stationären Einzelhandel angeht... tja da bin ich auch hin und wieder mal. Aber da bezahle ich noch mehr (manchmal ist es mir das Wert, oftmals jedoch nicht), es ist wesentlich unbequemer und unentspannter, oder aber ich finde gar nicht erst das, was ich suche.
 
@RebelSoldier: ich habe mein huawai ascent p6 dort gekauft...die wolten das ich das gerät 2x bezahle....ne...kein amazon mehr...danke...der service ist unter aller sau....und deren buchführung...ist stümperhaft.
 
@anon_anonymous: weil ich da wirklich fast alles bekomme. a) Wenn ich z.B. bei Mediamarkt einen MP3 Player kaufe, wie viele haben die im Angebot einen oder zwei? b)Neben dem MP3 Player könnte ich auch noch ein Buch, eine Wollmütze und einen Schraubendreher kaufen, wenn ich das aus irgendwelchen Gründen alles zusammen benötige. c)Bei 20 oder mehr Internetshops ein Kundenkonto zu eröffnen, ist auch nicht unbedingt mein Ding. Wenn du es so siehst, ja, dann bin ich sehr faul. ;)
 
@Lastwebpage: also doch faul *grien*.... das macht sich ja amazon zu nutze ;)
 
funzt ;-)
es gibt auch leute, die um die uhrzeit arbeiten und bücher einstellen möchten, dann nervt ein ausfall doch :o)
 
@die.krusty: nuja..nutz ne andere platform...ag wort berät dich gern ;)
 
Ich glaube denen das sogar ^^

Ja das Server mal abkratzen kann passieren, ist doch kein Drama ^^
 
In 9 Monaten kommen dann die Amazon Babys auf die Welt.
 
@Peter Griffin: Solange Amazon und Zalando nicht gleichzeitig down sind, wird sich an der Geburtenrate wohl nicht viel ändern.
 
@Peter Griffin: Wenn es dann wenigstens Amazonen werden... :-)
 
Am Sonntagabend kann man eigentlich nicht erwarten, dass jemand Störungen nachgeht.
Regional, insbesondere am Rhein, kann man das auch feiertagsbedingt auch bis Mittwoch nicht erwarten.
 
@Grendel12: Das Internet kennt keine freien Tage.
 
Großer Amazon Ausfall? Gab es irgendwelche sensationellen Sonderangebote?
 
Oh schei**e .... bricht jetzt die Welt zusammen?
 
Wer braucht noch Amazon?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles