Wiko Ridge 4G: Dual-SIM, LTE, Snapdragon-SoC, 13-MP-Cam für 230€

Nach Modellen wie Rainbow und Getaway meldet sich der französische Hersteller Wiko mit einem neuen Mittelklasse-Modell zurück. Das Wiko Ridge 4G bietet LTE, Dual-SIM-Slot, eine 13-Megapixel-Kamera und Snapdragon-Antrieb für 230 Euro. mehr... Smartphone, Android, Wiko, Wiko Ridge 4G Bildquelle: Wiko Smartphone, Android, Wiko, Wiko Ridge 4G Smartphone, Android, Wiko, Wiko Ridge 4G Wiko

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch hier wird wieder etwas als Mittelklasse-Hardware bezeichnet, das von anderen hochgejubelten Herstellern zu Höchstpreisen als Top-Hardware verkauft wird.
 
@TiKu: Meinst du das HTC Desire 626, das Motorola G2 oder das Samsung Galaxy Core Prime welche angeblich zu Höchstpreisen als Top-Hardware verkauft werden?
 
@gutenmorgen1: Ich dachte eher an Fallobst.
 
@TiKu: Mach mal ein bisschen weiter, es wird interessant. Welche Teile der Hardware von diesem Gerät sind mit der des iPhone 6 vergleichbar?
 
@gutenmorgen1: CPU: Beide 64 Bit mit ähnlichem Takt. Beim iPhone 6 mag die CPU effizienter sein, dafür hat sie 2 Kerne weniger. RAM: Da hat das iPhone 6 nur halb soviel. Interner Speicher: Beide 16 GB, das iPhone 6 gibts auch mit mehr, dafür hat das Wiko einen SD-Slot und kommt somit auf Wunsch sogar auf mehr Speicher. Display: Ähnliche Auflösung, geringer Unterschied bei den ppi. Kameras: Das Wiko hat deutlich höhere Auflösungen, die Hauptkamera mag dafür etwas schlechter sein. WLAN 802.11ac und NFC fehlen dem Wiko, aber z.B. NFC ist beim iPhone auch weitestgehend nutzlos. Beim SAR-Wert ist das iPhone wie immer konkurrenzlos schlecht. USB fehlt dem iPhone, es hat nur einen wenig verbreiteten Lightning-Anschluss. Der Akku hat beim Wiko eine deutlich höhere Kapazität.
In Summe sind die Geräte ähnlich ausgestattet. Das eine kostet aber ein Vielfaches vom anderen.
 
@TiKu: Unterm Strich also liesst sich das Wiko auf dem Datenblatt besser als das iPhone, in der Praxis ist das iPhone aus irgend einem Grund um ein vielfaches schneller.
BTW: der maximale Speicher des Wiko beträgt 80gb, der des iPhone 128gb.
 
@gutenmorgen1: Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die SD-Slots größere Karten vertragen als angegeben.
Und wenn du aufmerksam gelesen hast, wird dir aufgefallen sein, dass ich nirgends behauptet habe, dass das Wiko die Geschwindigkeit des iPhone 6 erreichen würde. Ich finde es nur ziemlich armselig von Redaktionen (nicht nur WF), ähnliche Hardware bei dem einen Hersteller als Spitzenhardware hochzujubeln, bei dem anderen, weniger bekannten, dann aber nüchtern als das was es ist zu bezeichnen: Mittelklasse.
 
@TiKu: Es gibt nur zwei SD Standards.. SDHC bis 32GB und. SDXC bis 2TB, also nur begrenzt von der erhältlichen Größe.
Trotzdem darf man die Größe der SD Karte nicht direkt dazurechnen. Android schränkt die Nutzung ja ziemlich stark ein und eine interne eMMC ist immer um ein Vielfaches schneller
 
@EffEll: KitKat schränkt die Nutzung ziemlich stark ein. Bei Lollipop ist das deutlich besser gelöst.
Was die Geschwindigkeit angeht: Üblicherweise wird die SD-Karte ja vor allem als Datengrab für Musik, Fotos, Videos, Offline-Karten usw. verwendet. Dafür ist die Geschwindigkeit der Karten völlig ausreichend. Man muss ja auch mal sehen, dass sie dafür einiges weniger kosten als eine vergleichbare Erweiterung des internen Speichers, und dass man mit ihnen flexibler ist, weil man nicht 3-4 Jahre im Voraus wissen muss, wieviel Speicher man brauchen wird. Ich habe bspw. mit einer 16GB-Karte angefangen und sie inzwischen ersetzt, weil sie zu klein wurde. Kunden anderer Hersteller müssten in solchen Fällen gleich ein neues Gerät kaufen.
 
@gutenmorgen1: das is quark. welches os läuft wohl besser. das was auf eine hand voll geräte zugeschnitten ist oder das was auf 10000 geräten läuft. logisch das man die hardware bei apple viel effizienter nutzen kann. dennoch. der ram im iphone wird nicht teurer sein als der in einem galaxy s2 und demnach ist die hardware mittelklasse. von der auflösung des dsiplays fang ich lieber nicht an.
 
@TiKu: Bis auf die Displayauflösung ist mit dem iPhone doch absolut nichts vergleichbar! Beim iPhone ist die Hardware auf die Software angepasst und andersrum. Die erzielte Leistung ist entscheidend und nicht die verbaute Hardware.
 
@EffEll: Diese Optimierungen ändern nichts daran, dass die Hardware auch beim iPhone eher Mittelklasse ist, dort aber nicht als solche bezeichnet wird, weil die Wahrheit ja Blasphemie wäre.
 
@TiKu: Die Hardware ist aber nicht Mittelklasse! Du kannst den A8 nicht mit dem 410 vergleichen indem du Taktraten und Przessorkerne vergleichst. Vergleich die Leistung und da ist es wie es ist: A8 = High-End, 410 = Mittelklasse.
 
@gutenmorgen1: Die Hardware besteht aus mehr als der CPU und ist sehr wohl Mittelklasse!
 
@TiKu: Das ist keine Blasphemie, zumindest von mir aus. Denn weder mag ich Apple, noch nutze ich die Geräte (nicht mehr). Das iPhone 6/6+ ist aber trotzdem ein schönes Stück Hardware und die Benchmarks sagen mehr als stupides Specs vergleichen.
Edit: Der Apple A8 war ende 2014 der schnellste Smartphone SoC, vergleichbar mit Snapdragon 805 und Tegra K1. Trotz geringem Takt und Dualcore.
 
Cooles Gerät.
 
@Gordon Stens: Stimmt, sieht cool aus. Jetzt noch eine Version mit WP und dann könnte man da auch mal was anderes Nokias nehmen.
Beim bisher vielversprechenden Billy hat man ja leider zu sehr am Akku gespart.
 
@Bautz: Geht nicht. Der Snapdragon 410 wird von WP nicht unterstützt
 
Wenn doch nur nicht überall Android drauf wäre -.- Da kann es noch so viele Hersteller geben, ich hab immer das Gefühl, das gleiche Gerät in der Hand zu halten.
 
@Joebot: Ach, und bei den WP Geräten ist das nicht so? Einziger Unterschied ist, das bei WP der einzig verbliebene Hersteller 543 nahezu baugleiche Geräte innerhalb von 3 Monaten auf den Markt wirft
 
@Butterbrot: Deshalb ja! Ich möchte auch andere WP-Hersteller sehen. Oder einen Hersteller, der verschiedene OS anbietet. Oder neue OS wie Sailfish. Android ist mittlerweile nur noch hardwarehungrige Spielerei.
 
@Joebot: Aber es verkauft sich gut. Handys mit unbekannten System stoßen vllt bzw sehr wahrscheinlich auf Skepsis bei der breiten Masse. Ich finde Sailfish auch toll. Heißt nicht, dass es dann auch gut verkauft wird. Den Herstellern geht es ja auch darum, dass sie verkaufen können. Das geht mit Android noch am besten. Das kennt jeder und jeder kann die Apps nutzen, die die Kollegen auch haben.
 
Finde das Handy für den Preis gut, fand schon das HTC Desire 626 nicht schlecht was es zwar hierzulande nicht gibt aber selbst wenn es mal hier rauskommen sollte für 200€ in Ordnung wäre.
Einziger Nachteil den ich zu meinem S4 Mini gesehen habe ich das es nur 1GB RAM hat, aber das Wiko hier hätte ja zwei GB.
Zur Zeit bin ich mit meinem S4 Mini aber noch zufrieden, aber sollte was unvorhergesehendes passieren und es kaputt gehen dann würde ich mir wenn es dafür dann Cyanogenmod geben sollte das Wiko hier holen.

Bin auch der Meinung das dieses Smartphone mindestens 98% aller Nutzer ausreichen würde
 
Ich frage mich immer was der Schwachsinn mit dem Kombi Slot soll? Entweder ich brauche 2 SIM Karten oder nicht, entweder ich brauche eine SD Card oder nicht. Warum sollte ich die SD Card rausnehmen wenn ich 2 Mobilfunk Karten brauche? Warum soll ich meine 2.Sim entfernen wenn ich Speicherplatz brauche?? Das ist der Dümmste Mist den man sich überhaupt ausdenken konnte. Typisch Billigheimer. In den 5 Zoll ist jawohl genug Platz vorhanden. Es ist wie bei allen Mittelklassegeräten für Android, man liest die Stats durch und kann sicher sein das der tritt in die Weichteile irgendwann kommt: 512 MB Ram, 4GB Speicher, kein SD Slot, Kombislot, schlechte Kamera, keine 720p Auflösung. Einer dieser Punkte ist in jedem Andriden unter 250 Euro vorhanden.
 
@Butterbrot: Hmm..
Also, ich brauche kein Dual-SIM und erfreue mich an der Erweiterungsmöglichkeit per Micro-SD,
du brauchst evtl. Dual-SIM und kannst vielleicht auf mehr Speicher verzichten?!
(für den günstigeren Kurs)
Alles in allem eine kleine Universal-Lösung aus beiden Käuferschichten Kunden abzugreifen, ohne in den Herstellungskosten wie auch im Verkaufspreis zu steigen, da man eine Kombilösung einbaut, wovon in vielen Fällen eins unbenutzt bliebe...!?
Für den Fall eines "Butterbrot"s sieht man das ja in den Specs und kann so dieses "Billig"-Handy ausschließen und eines kaufen was beides bietet... (FÜR MEHR EURO)!?
Deine beschriebenen Weichteile kann ich in diesen Specs nicht finden, geiles P/L-Verhältnis, oder?

Was denkst du wieviel mehr Platz in einem Iphone 6plus ist... doch bauen die dort keinen 6000mAh Akku oder 320GB internen Speicher ein, welch blödes Beispiel ist der Platz??
 
@Butterbrot: Wenn man ein günstiges Gerät möchte, muss man halt irgendwo Abstriche machen resp. Kompromisse eingehen.
 
schade. wieder nur so ein brett für die hosentasche. hoffentlich gehen auch noch andere hersteller den weg wie sony mit ihren compact geräten.
 
@Nomex:
Was die Größe angeht, ok.
Aber selbst als bekennender Sony Fan muß ich sagen, dass das hier im Bereich der Mittelklasse deutlich besser ist als alles was Sony da zu bieten hat.
Leider!
 
@OPKosh: Für 250 Euro bekommt man aktuell das Z1c. Das ist weitaus mehr als Mittelklasse. Also das ist schon High-End Klasse in kompakt, wie der Name halt sagt.
 
@bmngoc:
Wenn ich hier in den Preisvergleich schau geht das Z1c bei 270,- los. ;-)
Aber ok ja, der Preis von 250,- ist relativ hoch. Wobei man da aber auch bedenken sollte, dass das UVP ist?!

Was ich eigentlich meinte war mehr Specs bezogen.
Und da, wie "rund" das Gesamtangebot ist.
Das hier sind 5" 720p, 2GB RAM, 16GB Speicherplatz.

Sony's Konkurenten dazu sind derzeit eher T3 (hierzulande style) und M2!?
Die haben beide nur 1GB RAM und 8GB Speicherplatz.
Beim Display hat das T3 ebenso 720p welchechs aber etwas überstrapaziert wird durch seine 5,3".
Das M2 kommt bei 4,8" wiederum nur auf 960x540.

Bei der Kamera haben beide Sony nur 8MP vs. 13MP beim Wiko.

Deshalb find ich das Wiko deutlich besser "ausbalanciert".
Sogar durchaus im Preis! Denn Vorjahres Top-Modelle in einen solchen Vergleich mit einzubeziehen ist ein wenig problematisch, find ich.
 
@OPKosh: dann guck im base shop ;) da ist es für 250€ und bei kamera MP sagen erstmal gar nichts aus über die kamera. wiko sind am ende auch solche chinabomber nur mal wieder mit einem anderen namen, und das sie diesmal qualcomm nehmen, was aber die chinesen auch schon jetzt tun.
 
@Nomex:
Nochmal!
Es ist natürlich ein reiner Spec-Vergleich!
Der hier aber ein sehr schlüssiges, ausbalanciertes Gerät zeigt.

Und auch nochmal!
Ich bin, seit Jahren, bekennender und überzeugter Sony Fan! Aktuell ein Z2.

"Chinabomber" sind es aber alle. Auch Sony!
Schau mal auf die Verpackung!
"Made in China"!
 
@OPKosh: unter chinabomber meine ich nicht in china hergestellt, sondern die zich umbekannten firmen, die es in china gibt. ich hatte etliche chinahandys, auch clones. und die meisten setzen auf den MTK cpu. oder kennst du die firma NO.1 oder Bluboo usw ... ;)

Auch die Handys von pearl sind nur umgelabelte chinakracher, die man mit anderen firmennamen sogar billiger bekommt. und so sehe ich auch wiko
 
Mein Wiko Rainbow mit wlan im wohnzimmer funktioniert und Galaxy S2 und Iphone net :D

Und die Iphone u Samsung Fans wollen mir immer erzählen wiko wäre ein billig phone.
Mein akku hält auch ewig bin voll zufrieden mit Wiko.
 
@Amiland2002: Du musst beim S2 und beim iPhone das WLAN-Passwort eingeben. Genauso wie du es beim Wiko gemacht hast. Dann funktioniert das WLAN.
 
@Amiland2002: Du musst beim S2 und beim iPhone das WLAN-Passwort eingeben. Genauso wie du es beim Wiko gemacht hast. Dann funktioniert das WLAN.
 
Android 4.4.4..... typisches Wiko Problem. Habe mal vor nem halben Jahr den Support angeschrieben ob sie auch updates für ihre neuen Handys planen. Die Antwort war: "Nein, wieso? Die sind doch gerade erst neu rausgekommen".
 
@gutenmorgen1: Willst du mich verarschen?? Das ist mir klar..
Das hab ich.

Die Antenne im Iphone taugt nix und im S2!
Ab der hälfte im Wohnzimmer ist der empfang weg, beim Wiko sitz ich auf dem Sofa ganz hinten an der Wand und habe noch prima empfang..
 
@Mehrsau: Ja das mit dem update ist das einzige was ich negativ finde bei wiko.
Oder wenn man die system apps löscht dann lassen sich garkeine updates mehr installieren.

Man müsste ohne riesenumwege sich das Os installieren können was man will, am handy..
So wie am pc auch..

Verstehe net warum die net Lollipop draufhauen und fertig, aber wahrscheinlich kostet das ordentlich Geld bei google, und man ist dann zu abhängig von denen, zumindest finanziell.
 
@Amiland2002: Das kostet nicht einen Cent bei Google.
 
@Amiland2002: der einzigste aufwand, welcher auch am anfang größer ist, ist das recoverymenü. danach ist es immer nur die zip auf die sd karte drauf hauen und immer installieren, egal was du willst.
 
die auflösung ist bei den displays die wiko verbaut echt zu übel. es ist so grob und verpixelt. das hatte ich bei meinem note 2 nicht und das hatte auch 720p der lautsprecher und die kamera werden trotzdem immer noch sehr billig sein. wiko verbaut halt billig teile.
 
@Tea-Shirt: Wissen oder geraten ? Weil das Display (Ridge 4 G ) wirklich sehr gut ist. Könntest ja mal einen Test lesen.Weil lesen bildet !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte