Bericht: Microsoft plant neues Surface-Tablet mit 10,6-Zoll-Display

Google will Microsoft allem Anschein nach den Markt für 2-in-1-Geräte streitig machen und Hybrid-Tablets mit Keyboard-Dock auf Basis einer Kombination von Android und Chrome OS einführen. Angeblich wollen die Redmonder darauf mit einem kleineren, ... mehr... Microsoft, Windows, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Windows RT Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Windows RT Microsoft, Windows, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Windows RT Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Rinn inne Kartoffeln... Raus inne Kartoffeln... Strategie=0
 
@wingrill4: Wieso?
 
@wingrill4: neues 10,6" Surface ist nicht gleich neues ARM basierendes Tablet ...

ich rechne hier mit einem kleineren pendant zum surface pro - also ein atom basierendes tablet z.b. auf jeden fall x86 - sie haben sehr klar gemacht, dass sie nur unterhalb von 8" tablets mit der windows (phone/arm) 10 variante haben wollen.
 
zusatz: wobei mich auch 10" arm nicht stören würde, ich sehe keinen grund warum man nicht das arm basierte windows mit 10" tablets betreiben kann ...
 
Hätte nichts dagegen wenn die Preise ein wenig günstiger wären! ;)
 
wie man soviel text schreiben kann, obwohl alles in die Überschrift gepasst hat
 
Leider schafft es Microsoft als einziger ein vernünftiges Windows Tablet herzustellen.

Von daher begrüße ich das nur, vllt. strengen sich ASUS (Chi ist ja eig. ganz interessant), usw. mal an
 
@HideAndSeek: Problem ist dass sich Windows-Tablets nicht verkaufen. iPad und Android sind vom System her effizienter (seit RT tot ist sowieso), die Bedienung ist besser und es gibt bessere Apps.
 
@Jas0nK: Sollen bei MS gute Gewinne einfahren, Akkulaufzeit ist OK für die gebotene Leistung und Bedienung ist recht einfach, eventuell Gewöhnungssache bei umsteigern. (andersherum genauso) Appangebot ist bei x86 leider wirklich noch alles andere als gut aber das wird noch und dafür hat es andere Vorteile die für einige überwiegen.
 
@PakebuschR: was hat denn ein x86 tablet für Vorteile ausser dass die Kiste dauernd an windows-updates rumrödelt und der Akku schneller leer ist?
 
@Jas0nK: Da bekomme ich wenigstens Updates und die Akkulaufzeit ist wie gesagt ganz ordentlich. Die x86 Kompatibilität ist für viele ein Kaufargument (kenne einige die ganz falsche Erwartungen an ihr Android Tablet haben/hatten), zumindest ist es aber Interessant welche Möglichkeiten sich damit ergeben. So kann ich hier neben dem ausführen von Desktiopanwendungen auch z.B. mal einen DVB-T/UMTS Stick usw. anschließen.
 
@Jas0nK: Das sehe ich leider nicht so.

Ich habe mir extra ein Tablet aus China importieren lassen, weil es von Lenovo, Asus, Acer, HP, Dell, .... NICHTS gab, was mir gefällt.
Alle haben sie 16:9 sind dick wie die Tablets vor 10 Jahren und dann noch ein Plastikgehäuse.
Das Surface Pro 2/3 war mir aber zu teuer, zu groß und überdimensioniert.

Das Windows UI ist echt super auf dem Tablet. Da ich nicht viele Apps brauche, reicht es mir auch vom Appstore her.
Kann doch nicht so schwer sein, ein Gerät auf den Markt zu bringen, welches gegen das iPad konkuriert und mit Windows läuft. Wer will denn schon so ein Gerät kaufen, welches es heute von den OEMs gibt. In den Märkten sind die Tablets nie mit dem Beispiel Account eingeloggt und die Leute gehen natürlich dran vorbei.

Und an die Downvoter, zeigt mir doch einmal ein vernünftiges Windows Tablet...
Alu, nicht so dick, gute Akkulaufzeit, hohe Auflösung.
Da ich dann noch 4:3 haben wollte, musste ich mich in China umschauen, was auch sehr gut geklappt hat. Aber ich finde die Situation einfach nur lächerlich. Kann einfach nicht sein, dass Microsoft da bessere Devices als die OEMs auf den Markt wirft, die das als HAUPTGESCHÄFTSZWEIG haben. Sitzen da denn eigentlich nur Idioten?

Okay. Es gibt inzwischen das Yoga 2, welches mir eig. ganz gut gefällt.
 
@HideAndSeek: Ich konnte, abgesehen vom Surface Pro, nur das Lenovo ausmachen, welches ich persönlich noch als interessant einstufe.

Das ist jetzt nur eine Subjektive Meinung, aber so wie ich die meissten OEMs einstufe (gerade die nicht Marktführer, also Lenovo und HP ausgeschlossen), sind einfach zu faul, um sich ein bisschen mehr Gedanken über die Geräte zu machen.
Als die Tablets in den Markt drangen und sich besser verkauften als PCs/Notebooks, wurde geheult anstatt sich gleich an den neuen Markt anzupassen. Und als Windows 8 auch nicht gleich zum riesen Verkaufshit wurde, wurde die Schuld der niedrigen Verkäufe einfach MS in die Schuhe geschoben.
 
@HideAndSeek: Eben genau weil die OEMs scheinbar zu doof sind was ordentliches auf den Markt zu bringen hat doch Microsoft das Surface ins Leben gerufen.

Mittlerweile gibt's ja durchaus ordentliche Geräte aber leider noch immer Kompromissbehaftet (z.B. von Dell gibt's Geräte bei denen ist der RAM onboard, daher nicht erweiterbar, dann gibt's Geräte von Acer da ist die Bildschirmauflösung mies, das Yoga Pro 3 kostet trotz Core-M viel zu viel - z.T. mehr als ein Surface Pro 3!) und man kann nur hoffen, dass sich in den nächsten Monaten mit Broadwell etwas daran ändert.

Und abgesehen von der fehlenden Aufrüstfunktion für die SSD ist das Surface Pro 3 aktuell das Perfekte 2in1 Gerät! Sicher gibt's Leute denen es zu groß ist, aber die wollen sicher auch wieder nur ein Zweitgerät denn auf unter 10 Zoll ist es etwas schwer produktiv zu arbeiten!
 
@Simsi1986: Das Surface 3 ist sicher ein interessantes Tab aber leider auch viel zu teuer!
 
@Romed: Definitiv nicht zu teuer für die gebotene Leistung. Andere Geräte in der Preisklasse des Surface Pro 3 bieten weniger Funktionalität. Man darf das Gerät eben nicht mit Heimgeräten vergleichen.
 
@Simsi1986: Stimmt schon dass es von der Funktionalität her besser ist als die Geräte anderer Hersteller, jedoch scheint MS mit dem Surface eine andere Strategie zu haben als wie bei den Lumia Smartphones, diese werden wirklich extrem günstig angeboten um neue Kunden zu gewinnen, beim Surface sieht es da anders aus obwohl sich sicherlich viele Leute für die Surface Tabs interessieren!
 
@Jas0nK: nur auf den windows tablets kannst du halt deine x86 Applikationen laufen lassen. Vielleicht nicht ideal mit touchbedienung, aber immerhin.
 
Wie kann man nur Windows auf ein Tablet packen, wo es doch dafür richtige Betriebssysteme gibt?
 
@Exceljupp: Da ist einer ja besonders geistreich. ;) Kriegst einen Schenkelklopfer.
 
@Exceljupp: Wie kann man nur Android auf ein Notebook packen? Woran erkenne ich denn ob das System dafür nun richtig oder falsch ist?
 
Wirklich ernsthaft: Wer sollte sich denn ein Android/Chrome Gerät holen, wenn er zum gleichen (oder sehr ähnlichem) Preis ein x86 Windows 2-in-1 Gerät bekommt? Mir fällt kein Vorteil ein.
 
@paulchen_panther: Ich habe in dieser Woche mit Microsoft telefoniert, weil ich einen zusätzliche private Lizenz für einen Laptop haben wollte. Man hat mir die Office 365 Personal empfohlen. Das bietet MS akutell im Shop für 69 € an (ich weiß, gibt es billiger). Dann aber kam für mich ein kleiner Schock. Ich solle mir doch einfach das HP Stream 7 Tablet bei MS für 99 € bestellen. Da hätte ich ein vollwertiges Windows Tablet mit Office Personal und zusätzlich eine weitere Lizenz für einen Laptop. Vermutlich wickeln sie bald den Fisch drin ein. Mir ist das unerklärlich, das das Pendel nicht zugunsten MS umschlägt.

Wenn es Office nicht woanders billiger gäbe, dann kostete das Tablet (wohl bloatwarefrei) nur noch 31,- €. Für nen kompletten PC mit aktuell Quad-Core Atom und Windows 10 Updatemöglichkeit.
 
@paulchen_panther: Und wieso muss es unbedingt Windows sein? Du hast anscheinend die Vorteile von ChromeOS immer noch nicht verstanden!
 
@Sequoia77: Der Vorteil ist das man nicht sagen muss man arbeitet mit vtech OS :D
 
Vor kurzem ging doch mal das Gerücht, daß MS ein ARM-Tablet mit Windows 10 und 10 Zoll verkaufen will... Chromebooks hat MS doch nach selbst ÜBerschätzt und Android... neja... dagegen sind sogar die ARM-Surfaces ein Hit. Ich weiß... nicht nach Meinung der Konsumschafe und ihrer medialen Hirten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!