Apple erlaubt jetzt doppelt so große iOS-Anwendungen im App Store

Der Computerkonzern Apple hat seine Richtlinien für Entwickler, die Apps für die Mobile-Plattform iOS herstellen, überarbeitet. Diese können nun vor allem deutlich aufwändigere Anwendungen für iPhones und iPads bereitstellen - was aber bei den ... mehr... Apple, Apps, App Store, Appstore Bildquelle: Apple Apple, Apps, App Store, Appstore Apple, Apps, App Store, Appstore Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Böses Apple. Damit will Apple die Leute zwingen, sich schnell ein neues iPhone mit mehr speicher zu kaufen. Gierige Kapitalisten sind das. Die kriegen den Hals nicht voll.
 
@iPeople: genau, weil ein user ja auch nicht in der lage ist, alte apps/fotos/musik zu löschen, falls er mal mehr speicher braucht :D
 
@Rumpelzahn: Pssssst .. sowas laut zu sagen kann eine Klage Apples hervorrufen. Die haben das Patent auf "More memory durch deleting von Apps.".
 
@iPeople: Es gibt gute Trolle. Und es gibt dich.
 
@Niccolo Machiavelli: Setzt Du den selben Spruch auch unter Kommentare selben Inhaltes anderer User? Denn genau das, was ich da geschrieben habe, kommt sonst von anderen.
 
Aber wehe der App-Entwickler erwähnt auf seiner Webseite, dass er auch eine App für ein nicht Apple-OS anbietet.
 
@floerido: Naja die meisten haben doch einen Link zum AppStore, PlayStore und allenfals WindowsStore.
 
@psyabit: Sobald man von einem iOS-Gerät auf die Seite zugreift, darf zB. eine Android-App nicht erwähnt werden. Dieses verstößt gegen die AppStore-Richtlinien.
Es gab schon fälle wo eine App zB. die allgemeinen FAQ auf der Webseite lädt, weil dort auch eine Fremd-OS-App genannt wurde, ist sie aus dem Store geflogen.
 
@floerido: Ok gut verständlich. Sind auch nicht relevante informationen.
 
@floerido: Das ist falsch und und wird durch wiederholen nicht wahrer.
 
@iPeople: Und was sagst du dazu?
https://twitter.com/mulligan/status/553236253663969282

und

https://twitter.com/tylerhall/status/553353044172492801
 
@floerido: Du hast nicht verstanden, worum es da ging.
 
@iPeople: Hier mussten Inhalte aus dem Kurs entfernt werden, die sich mit Android beschäftigen, unter Abschnitt "Update".

http://thenextweb.com/apps/2013/07/25/tech-education-startup-treehouse-branches-out-to-the-ipad/

Bei Apple darf man halt keinen anderen "Gott" erwähnen.
 
@floerido: Du hast es immernoch nicht kapiert. Es geht um Support-Links. Die Apple-Richtline besagt lediglich, dass eine aus der App heraus erreichbare Supportseite lediglich den Support für die iOS-App enthalten darf. Mehr nicht. Das wurde hier schon durchgekaut, als diese meldung bei WF thematisiert wurde.
 
@floerido: und was soll dann los sein?
 
@Rumpelzahn: Wie, was soll los sein?
 
@Rumpelzahn: Es gab schon mehrere Fälle wo die App dann aus dem AppStore geflogen ist.
 
@floerido: Aber nicht, weil auf der Homepage erwähnt wurde, dass es die App auch für nicht - iOS gibt.
 
@iPeople: Doch genau dieses ist bei dem Fall hier passiert.
https://twitter.com/tylerhall/status/553353044172492801

Die App wurde abgelehnt, weil die FAQ einen Link zur Webseite enthalten, wo ein anderes System erwähnt wurde.
 
@floerido: Ja, die FAQ. Und zwar jene, die bei Klicken auf "Hilfe" aus der App heraus erreichbar ist. Verstehst Du den Unterschied nicht? Wenn Du nämlich Recht hättest, gäbe es kaum Apps im Appstore, weil nämlich viele, sehr viele App-Entwickler auf ihrer Homepage ihre Links zum Appstore, zum Playstore oder direkt zur APK setzen. Das kann Apple auch nicht verbieten und tut es auch nicht.
 
Wäre auch zu viel verlangt einen Erweiterungsslot für Micro-SD-Karten einzubauen, damit der interne Speicher erweitert werden kann.
 
@Memfis: Würde nur was bringen, wenn man diesen SD-Spweicher auch voll einbinden jönnte. Aber genbau das nicht der Fall bei z.B. Android. Es bringt also nur bedingt etwas, wenn es um Apps geht.
 
@Memfis: den wirst du beim Apfel wohl nie finden..Man Rechne...Was kostet es bei Apple, die nächst höhere Speicher-Variante zu kaufen? Und was kostet es, wenn man sich eine microSDHC-Karte (die übrigens letztes Jahr auch günstiger geworden ist) zu kaufen?
 
"Ich installier mir mal ein Spiel. Oh, Speicher voll..."
 
@frilalo: Passiert bei Android nicht? Komisch, hab ich öfter, trotz 32GB SD-Karte, wovon 15 GB frei sind. Was mache ich falsch? Achja, alle Apps, wo es gfeht, sind auf die SD-Karte verschoben. So, und jetzt Du.
 
@iPeople: Stell dir vor, bei Apple hättest du das noch öfter, da auf dem internen Speicher auch noch die Fotos, MP3s, Offline-Karten usw. liegen würden.
 
@TiKu: Deswegen kauft man gleich eins mit großem Speicher ... Problem gelöst.
 
@iPeople: Bei den Geräten ohne SD-Slot eben eines mit DEUTLICH mehr Speicher.
 
@iPeople: Für dich vielleicht.
 
@TiKu: wenn nicht, 64GB verkaufen, 128 GB kaufen ... ich seh da kein Problem.
 
@iPeople: Die SD-Karte gegen eine größere zu tauschen, ist deutlich einfacher und kostet deutlich weniger.
 
@TiKu: Wen jucken die Kosten? Und "einfach" kann jeder :p Und mit nem "Tausch" der Karte isses nicht getan, Du musst auch noch den ganzen Inhalt langwierig kopieren, und das bei dem langsamen Speicher ... also ist "einfacher" relativ.
 
@iPeople: Bei einem neuen Telefon musst du ebenfalls langwierig kopieren oder noch viel länger warten, bis der Kram aus der Klaut wieder draufsynchronisiert wurde.
 
@TiKu: Nö. Nix Cloud. Lokal. Und Du weißt hoffentlich, das SD-Karten wesentlich langsamer sind ;)
 
@iPeople: ca. 80 MB/s lesen und schreiben mag langsamer sein als der interne Speicher, ist für die Daten, die da drauf liegen, aber absolut ausreichend.
 
@TiKu: Siehste ...
 
@iPeople: Meinst nicht, dass die Kopiergeschwindigkeit von der SD-Karte auf den Computer ziemlich egal ist? Den kompletten Inhalt der SD-Karte schiebst du wie oft hin und her?
 
@TiKu: Den kompletten Inhalt eines SD-Karten loses Handy schiebst Du wie oft hin und her?
 
@iPeople: So oft wie mir der Speicher ausgeht und ich deswegen ein neues kaufen muss. Bei einem Gerät ohne SD-Slot also öfter als bei einem Gerät mit SD-Slot.
 
@TiKu: Womit Du Dich gerade hervorragend selber ins Knie geschossen hast mit re:11. :D Mir erschließt sich zwar nicht, warum man ständig 128 GB-Karten vollstopft, vor allem mit was, aber okay, Du benötigst dieses Szenario für Deine Argumentation, das versteh ich natürlich. Schönen Samstag noch.
 
@iPeople: Ins Knie geschossen hast du dir. Wie wir sehen, ist die geringere Geschwindigkeit der SD-Karte egal, auch wenn du gebetsmühlenartig auf selbiger herumreitest. Sie kostet aber deutlich weniger und ermöglicht mobile Geräte mit deutlich mehr als 128 GB Speicher.
 
@TiKu: "Mit deutlich mehr als 128 GB Speicher"? Wie das ? Klar, mit wechseln ... sorry, aber mir fällt absolut kein Szenario ein, wo ich ne extra Speicherkarte mitschleppen sollte, weil 128 GB voll sind.
 
@iPeople: Z.B. 64 GB intern + 128 GB als Karte. Ganz ohne Wechseln.
 
@iPeople: Hab ein Lumia und kann den Speicher auf 128 GB erweitern. Sämtliche Apps, die ich verschieben kann, habe ich verschoben. Auch Musik und Fotos landen auf der Speicherkarte. Und trotzdem hab ich nur 90% meines internen Telefonspeichers zur Verfügung... ^^
 
@frilalo: Geht das bei WP, anders als bei Android, komplett? Also ohne das trotzdem was im Telefonspeicher platz wegnimmt?
 
@iPeople: es kommt darauf an, ob die App dafür programmiert wurde. Whatsapp beispielsweise speichert Bilder etc. auf der Karte ab, die App selber bleibt im Telefonspeicher. Auf meinem Gerät sind es aber nur eine Hand voll Apps, die im Telefonspeicher geladen sind.
 
@frilalo: Ja das meinte ich aber. Bei Android isses genauso , und manche apps lassen sich gar nicht verschieben. dazu kommt, dass System-Apps, wenn updatet, mehr speicher wegnehmen im Gerät. Da nützen leider keine 128 GB tauschbaren karten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles