Windows 10: Kein neuer Build für Desktop-Preview in nächster Zeit

Die gute Nachricht: Seit gestern Abend ist die Technical Preview von Windows 10 für Smartphones erhältlich. Die schlechte Nachricht: In nächster Zeit wird die "große" Version des Betriebssystems nicht aktualisiert. Das gab Windows Insider-Chef Gabriel Aul ... mehr... Windows 10, Uhr, Kalender, Windows 10 Build 9926, Windows 10 January Preview, Windows 10 Technical Preview Build 9926 Windows 10, Uhr, Kalender, Windows 10 Build 9926, Windows 10 January Preview, Windows 10 Technical Preview Build 9926 Windows 10, Uhr, Kalender, Windows 10 Build 9926, Windows 10 January Preview, Windows 10 Technical Preview Build 9926

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
besser Später als Nie. ich warte immer noch auf Beta Treiber für DX 12.
 
@cs1005: Ich warte vom ersten Tag der Preview darauf, dass die deutschen ISO's sauber auch das aktuelle ADK und Unattend Installtion unterstützen. . Das geht derzeit nur mit den englischen Iso's .. Schade..!
Hier das aktuelle ADK (Windows Assessment and Deployment Kit):https://www.microsoft.com/de-DE/download/details.aspx?id=45522
 
"Außerdem teilte Aul mit, dass es neue Preview-Builds etwa einmal pro Monat geben wird, "manchmal" vielleicht auch schneller." Ha ha ha! Von 16. Januar bis 28. Februar sind mehr als 30 Tage und schon gar nicht weniger. Was ist da so kompliziert dran, am 15. des Monats ein Update fertig zu machen, um zu zeigen, was bereits umgesetzt ist? So schwer kann das doch wohl nicht sein.
 
@SunnyMarx: du arbeitst anscheinend echt in der entwicklung :)
 
@SunnyMarx: Weil eine derartig zusammengewürfelte build gar nicht lauffähig wäre?!
Selbst bei Spielen wie WoW kommt es zu massiven Problemen wenn Blizzard das mal tut.
Für ein Betriebssystem mag ich mir das wirklich nicht vorstellen.

Solche Builds würden nur einen zweck erfüllen: negative PR generieren, denn egal wie oft der Entwickler sagt "beta" "unstable" die User quengeln und heulen am Ende doch.
 
@Aerith: Full ACK
 
@SunnyMarx: Das ist ein Betriebssystem und nicht irgend ein Tool namens "Hello World!". Es muss immer noch zwischendurch einen abgespeckten QM Prozess über sich ergehen lassen, damit das nächste Build auch raus darf und nicht gleich alle vorhanden Testbuilds durch irgendwelche gravierenden Fehler zerschießt.
 
@SunnyMarx: wieso 16. Januar? hier ist von der Windows Phone Version die Rede.
 
@Kuja: Nein, vom Desktop. Aber selbst da kam die Preview erst am 23.
 
@Knarzi81: dennoch stammt das zitat aus dem Tweet von Aul, in dem er jemandem anwortet der nach dem release zyklus der phone previews fragt, so zumindest mein verständnis.
 
@Kuja: Er hat vor ein paar Tagen aber auch gesagt, dass es diesen Monat später wird, weil man sich auf die WP-Preview konzentrieren muss. Und das ist richtig, schließlich könnte da extrem viel schief gehen. Und da sie in der Letzten Woche kommt, sind es dann nur paar Tage mehr als 4 Wochen. Wahrscheinlich kommen die Previews jetzt immer alle 2 Wochen abwechselnd. Also in 2 Wochen Desktop und in 4 wieder Phone.
 
@SunnyMarx: 16 Januar? Die Preview kam am 23. Januar!
 
Als ich den Anfang des Artikels las klang es so als würde der nächste build im Sommer kommen. Aber zwei drei Wochen "Verspätung", nachdem bereits angekündigt war dass der Großteil der Ressourcen auf den release der smartphonepreview umgelenkt worden ist, halte ich für eine Lappalie.
 
@Stamfy: Vielleicht sollte Microsoft einfach mal publizieren was sie so pro Woche an gemeldeten Bugs beheben, da würde vermutlich klar warum 2-3 Wochen später manchmal gar nicht so schlecht wäre. Und klar musste erstmal die preview für's phone raus. Vielleicht ergeben sich Problemstellungen oder Feedback die man für das Phone beheben muss und es dann im Desktopbereich ebenfalls anpassen muss um zumindest eine gewissen Konsistenz zu wahren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!