Galaxy S6: Samsung verspricht narrensichere Spitzen-Kamera

Der koreanische Elektronikgigant Samsung will bei seinem neuen Flaggschiff Galaxy S6 erneut in Sachen Kamera eine Schippe drauflegen. Im Vorfeld der Präsentation des Samsung Galaxy S6 auf dem Mobile World Congress 2015 kündigte man an, dass ... mehr... Smartphone, Samsung, Kamera, Galaxy S6, Samsung Galaxy S6 Bildquelle: Spigen Smartphone, Samsung, Kamera, Galaxy S6, Samsung Galaxy S6 Smartphone, Samsung, Kamera, Galaxy S6, Samsung Galaxy S6 Spigen

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es nutzt die beste Linse nix, wenn die Software ewig braucht zu fokussieren.
 
@iPeople: Bei Samsung dauert es ca. 0,3 Sekunden. http://www.golem.de/news/galaxy-s5-im-test-smartphone-mit-finger-nicht-immer-erkennung-1403-105257-3.html
 
@TiKu: Und trotzdem sehen die Fotos aus als hätte jemand mit Parkinson bei schlechter Beleuchtung ein Bild gemacht....
 
@starchildx: Ganz genau. Grottig, was da teilweise rauskommt.
 
@iPeople: HDR-Modus verwenden, Gerät mit beiden Händen bzw. vier Fingern stabil halten, Ausschnitt wählen und fokussieren, ca. drei bis fünf Bilder schiessen (dabei nach Möglichkeit kurz die Luft anhalten wie bei normalen Kameras ohne Stativ auch), und dann am PC das beste bzw. schärfste raussuchen (meist das mit der höchsten Dateigrösse).
Ich habe noch noch mit keiner Systemkamera soviele Fotos geschossen wie mit dem S3 und dem S5, da macht das richtig Freude, und mein Bekanntenkreis staunt jede Woche wieder über meine gelungenen Landschaftsbilder in Kalenderqualität. Das S6 werde ich mir sicher zulegen, wenn die Kamera noch besser werden sollte.
 
@Basarab: Ich habe in re:1/re:2 explizit das Szenario "Konzertbesuch" angesprochen. Sicherlich machen Samsungs draußen bei gutem Licht und unter entsprechenden bedingungen sehr gute Bilder, aber unter guten Bedingungen ist das auch keine Kunst. Während die Freundin von mir noch auf den Fokus wartet, habe ich schon etliche Bilder geschossen. Vor allem, ds Samsung fokussiert für jedes Bild neu und kommt durcheinander, wenn der Sänger über die Bühne fegt. Das dauert. Das selbe Problem hatte ich auch mit meinem HTC. Kumpel von mir, Hobbyfotograf, hat mit einem Galaxy Note 2 fantastische Bilder geschossen ... aber eben auch nur draußen, bei gutem Licht und ohne bewegliches Ziel.
 
@iPeople: Lösung: Konzert zu zweit genießen und Smartphones in der Tasche lassen.
 
@Basarab: Wie schon unten geschrieben, bei gutem Licht, kann die S5 gute Bilder machen, aber sonstige Szenarien, s.u.
 
@AcidRain: Du meinst, 3-5 Fotos machen vermiest einen das Konzerterlebnis? Keine Bange, ich genieße jedes Konzert.
 
@TiKu: Komisch, dass ich auf Konzerten mit einem iPhone 4S schneller Bilder mache (und teilweise bessere) als meine Dauerkonzertbegleitung mit einem Galaxy S4 (vorher S3). Es gilt nicht, unter tollen Bedingungen zu messen, sondern dann, wenns schwierig wird. Dein Link in allen Ehren, aber ich habs live, jedes Mal.
 
@iPeople: Wenn du mal lesen würdest, hättest du auch gelesen, dass da vom S5 die Rede ist und nicht vom S4 oder S3. Und um dich mal zu zitieren: "Schöne Geschichte. Gibts die auch in wahr?"
 
@TiKu: Die Bilder auf nem S5 sehen auch nicht viel besser aus. Samsung kann es einfach nicht. Nur Megapixel noch und nöcher reinbauen ist eben kein Heilmittel.
 
@iPeople: Warum gehts dir plötzlich nur noch um die Bildqualität? Angefangen hast du mit der Geschwindigkeit des Autofokus.
 
@TiKu: Haben hier eine Lumia 920 und eine Samsung S5 im Haus. Bei guter Beleuchtung (Tags oder volle Raumbeleuchtung) ist die Fotoqualität bei beiden ähnlich (das 920 ist mittlerweile 2,5 Jahre alt!). Aber vom Handling, Auslösezeit, Fokussieren, bei schlechten Lichtverhältnissen (Nachts mit Schreibtischlampe) ist die S5 ein Armutszeugniss. Von wegen Flagschiff...edit@Typo
 
@TiKu: Kommt eben einiges zusammen.
 
@Gorxx:Sag ich doch. Gerade bei Konzerten zeigen die Dinger ihre miese Qualität. Da ist eben weniger Licht.
 
@iPeople: Oder die Camera-App komplett abstürzt!
 
Gut für die Narren.
 
@Skidrow: Hatte ich mir beim Lesen der Überschrift auch gedacht. Wenn Samsung diese Formulierung selbst gewählt haben sollte, weiß man, was sie von ihren halten. ^^
 
Und da heißt es immer, Windows Phone sei rückständig. RAW Files und manuellen Fokus gibts da schon seit fast zwei Jahren. Aber gut dass das in Zukunft auch beim Galaxy S möglich ist, gerade der manuelle Fokus bietet viele Möglichkeiten
 
@EffEll: lol ich denk mir auch gerade so ... Das Lumia 1520 (Ich habe es seit ein paar Tagen gibts aber schon über ein Jahr) hat schon seit langem eine 20 MP - Kamera, wesentlich intelligentere Bild-Algorythmen (Siehe Rich Capture mit Denim) und ist in der Zeit für Kamera-App starten, fokussieren und knippsen ungeschlagen :D
 
@EffEll: Vor allem seit Denim hat die Fotogeschwindigkeit und vor allem -qualität rapide zugenommen. Macht jetzt noch wesentlich mehr Spaß, mit dem 1520 zu fotografieren, die automatische Bildoptimierung bringt da einen Unterschied wie Tag und Nacht im Gegensatz zur vorherigen Version. Die Pfeifen, die notepad.exe die Minusklicks reingedrückt haben, sollten das einfach mal ausprobieren. ;)
 
@DON666: Und selbst auf dem 90€ 535 hat man manuellen Fokus von Haus aus. Minusklicker sind Androiduser.
 
Mach etwas idiotensicher und dann kommt ein anderer und macht einen besseren Idioten. ;)
 
20 Megapixel auf einem Mobiltelefon-Minisensor?! Na, der wird ja toll rauschen. Die "unter allen Bedingungen großartige[n] Fotos" werden dann wohl gänzlich mit Bildbearbeitungsalgorithmen errechnet. Da baucht man dann auch eigentlich nicht mehr reale Motive zu fotografieren, sondern kann die Fotos gleich mit Bryce, Poser, PovRay und Co. komplett mit dem Rechner erzeugen. Die sehen dann auch halbwegs nach etwas aus und sind keine durch Entrauschungs- und Nachschärfungsalgorithmen geprügelte und so mit Bildfehlern/Bearbeitungsartefakten durchzogene Mobiltelefonfotos.

>>Die Kamera (des Samsung Galaxy S6) werde "intelligent" sein und dem Nutzer alle Denkaufgaben abnehmen[...]<<

Den Nutzern werden meiner Meinung nach bei heutigen Kameras schon zu viele Denkaufgaben abgenommen, was der Kreativität gewiss nicht förderlich ist. Es hat die Kreativität beim Fotografieren gewiss noch nie gefördert, wenn der Nutzer zum hirnlosen Ausschnittswähler und Knöpfchendrücker degradiert wurde. Das führt nämlich dazu, dass der einfach mit dem leben muss, was die Entwickler in der Kamerasoftware als annehmbares Bild definiert haben und so etwas steht jeder Kreativität entgegen.

Noch dazu steht der Nutzer ziemlich dumm da, wenn die Telefon-Kamera-Automatik dann mal auf etwas nicht scharfstellen kann, der Belichtungsmesser die Belichtung völlig falsch ermittelt oder bei der Aufnahme eines bewegten Motivs die Verschlusszeit nicht kurz genug ist, obwohl man die Blendenöffnung noch grösser wählen könnte (wenn man denn die Blende von Hand einstellen könnte) und die Schärfentiefe dann immer noch ausreichen würde um das Motiv scharf und mit der kürzeren Verschlusszeit auch perfekt "eingefroren" im Bild zu haben.

Ich habe bisher noch keine brauchbare Fotoqualität von einem SmartPhone gesehen. Kompaktkameras für um die hundert Euro zeigen bessere Bildergebnisse als alle tollen "SmartPhone-Flaggschiffe" (Was hat ein winziges Telefon eigentlich mit einem Flaggschiff zu tun?) zusammen. 6 Jahre alte Kompaktkameras der Mittelklasse mit ihren 12-Megapixel-CCD-Sensoren lassen die heutigen Mobiltelefon-Kameras erst recht weit hinter sich, die rechneten nämlich die Bildqualität noch nicht herbei, die produzierten noch wirkliche Bildqualität, da ihre Prozessoren noch nicht so leistungsfähig waren ein ganzes Bild während der Aufnahme komplett zu überarbeiten.
 
bedeutet das jetzt das samsung denkt nur narren kaufen sich das galaxy s6 ?
 
@Greengoose: Die Frage erübrigt sich eigentlich für alle Mobiltelefonkäufer von vorneherein. Oder als was würdest Du Leute bezeichnen, die sich sogar nach der Snowden-Affäre noch so eine mobile, persönliche Abhör-und-Ortungswanze kaufen, diese immer brav bei sich tragen und sogar noch monatlich für die Funkverbindung bezahlen über die sie fernüberwacht werden?
 
bedeutert Samsung? Das soll wohl "beteuert" heißen....
 
Na wenn Samsung sowas schreibt muss ja was dran sein.
Lächerlich was dieser Anbieter immer verspricht. Sollen lieber mehr Wert auf Harware legen die die Garantiezeit durchhält, dann müssten sie nicht so viele Kunden verärgern und die Garantie verweigern!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsung Galaxy S7 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,95
Blitzangebot-Preis
111,00
Ersparnis zu Amazon 26% oder 38,99