Analyst: "Nintendo will das Scheitern von Wii U nicht wahr haben"

Michael Pachter, der wahrscheinlich bekannteste Analyst der Gaming-Branche, geht mit Nintendo hart ins Gericht: Der japanische Hersteller verschließe seine Augen vor der Realität und wolle das Scheitern seiner letzten Konsole nicht erkennen, meint ... mehr... Touchscreen, Controller, Nintendo Wii U Bildquelle: Nintendo Touchscreen, Controller, Nintendo Wii U Touchscreen, Controller, Nintendo Wii U Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die hätten die Wii U schnell sterben lassen sollen und eine neue Konsole entwickeln können (Wii U Käufern hätte man als Entschädigung einen Rabatt gewähren können). Aber das Nintendo jetzt auch gegen Streamer/LetsPlayer vorgeht sinkt die Chance auf Verkäufe noch mehr. Bravo Nintendo ihr habt in den letzten fünf Jahren alles falsch gemacht.
 
@BrakerB: Das hat beim SEGA Saturn (und den vorigen MegaDrive Addons) ja auch so gut geklappt. Nach 3 Jahren Support war Schluss bei uns im Westen. Die arme Dreamcast hatte mit der Vorgeschichte von SEGA gar keine Chance, auf lange Frist zu überleben.
 
@BrakerB: Für was bitte soll Nintendo mich entschädigen? Ich habe eine Wii U und genug Spiele die spaß machen, sich gut spielen und ohne Nervige Day One Patches einwandfrei laufen. Dazu sind sie auch ohne DLC schon komplett. Die DLCs die es gibt sind tatsächlich nur optional und der Preis für einen Season Pass absolut fair. 12 Eur für 16 Strecken und 6 neue Fahrer + Karts. Das ist schon ein halbes Spiel. Hyrule Warriors, 15 Eur Season Pass, gemessen am Inhalt absolut fair. Und zuletzt brauche ich mir keine Gedanken über irgendein Abo machen nur um Online spielen zu dürfen. Wenn ich die Lust auf eine online Partie Mario Kart, Smash, Bayonetta 2 etc. hab, dann geh ich online und gut ist. Und das beste, ich hab mich nicht mal damit abzufinden das der Service instabil ist oder durch irgendwelche Hacks mal wieder offline ist. Mag sein dass Nintendo seine Fehler hat, allerdings kann man ihnen keinen Vorwurf machen wenn es um die Qualität der Spiele geht.
 
@BrakerB: Bullshit, die Fans hätten sich bedankt, wenn die U unnötigerweise nach zwei Jahren fallen gelassen worden wäre! Das einzige was sie falsch gemacht haben war die Einführung, schlechte Firmware, kaum Spiele die hätten da sein müssen, dass musste schief gehen und die versprochene Unterstützung von Ubi und Co. ... Spiele sowie Firmwaretechnisch gibts wohl nix mehr zu meckern und genug Power hat die Kiste allemal.
 
Ich habe für die Wii U inkl. Mario Kart 230 Euro gezahlt, preislich ist das doch billig. Für die Xbox One musste ich 200 Euro mehr zahlen.
 
@fraaay: Und für die 200 Euro Mehrkosten bekommst du deutlich mehr Spiele, deutlich mehr Leistung und deutlich mehr Funktionen. Ganz abgesehen von der Zukunftssicherheit.
 
@gutenmorgen1: Vielleicht gibt es für manche auf der Wii U die besseren Spiele? Wenn ich mir eine Konsole kaufen würde, dann die Wii U, als Gegenpol zum PC.
 
@gutenmorgen1: Und 95% der Spiele werde ich mir eher für PC oder PS4 kaufen. Der Rest sind Exklusivtitel, von denen nur ein Bruchteil interessant ist.
 
@gutenmorgen1: Zukunftssicherheit würde ich nich sagen, wenn Sony schon an der nächsten Konsole werkelt ;)
Die Wii ist einfach für eine anderes Publikum und das Kiddies heutzutage lieber in der Grundschule Battlefield und COD statt Mario spielen ist ein Problem der westlichen Welt ... nicht das von Nintendo
 
@gutenmorgen1: Aber nicht unbedingt mehr exclusive Titel. Warum sollte man überhaupt für die Konsole kaufen? PC meist genauso leistungsfähig (oder besser), Preise rauschen flott in den Keller. Und GB Patches ist ja auch n "multiplattform-feature". ....die WiiU mal aussenvor. Hatt da noch nichts patchen müssen. ;)
 
@gutenmorgen1: Aber kein Mario Kart.
 
@Morku90: Zähl mal auf, was die Wii U alles nicht hat bzw. nicht bekommen wird.
 
@gutenmorgen1: Pst, aber Multiplattform-Gedöhns zählt nicht.
 
@gutenmorgen1: Auf CoD kann ich aber sehr gut verzichten.
 
@gutenmorgen1: Nix was mich als Nintendo Fan ansprechen würde, das wissen auch die Publisher bzw. erkennen das an den Verkaufszahlen ihrer Spiele. Ein CoD findet bei der Nintendo Fanbase einfach nicht den Anklang. Und wenn Sie noch was bringen, dann ein halbes Jahr nach der Veröffentlichung auf PS4 und XBox, dass noch womöglich kastriert mit fehlenden Inhalten oder DLCs oder schlecht portiert... Sollen sie die Sülze behalten und diese "halbjährlich" erscheinenden, unausgegorenen Krempel behalten. Ich bin ganz froh das der Großteil von dem Mist für meine U nicht erhältlich ist. Zum Thema Zukunftssicherheit, wer lies die Vita Fans denn im Regen stehen? Geht man so mit den Fans um? Das ist nicht die Art wie Nintendo verfährt, ganz im Gegenteil wird viel Fleiss und Mühe für erstklassige Spiele investiert.
 
@gutenmorgen1: Was bringt Dir die Mehrleistung, wenn Dir alle sechs Monate der gleiche Abklatsch zum Vollpreis um die Ohren gehauen wird, Du Gigabyte große Patches laufend ziehen kannst, Online zocken nochmal Geld kostet, deutlich höherer Stromverbrauch hast... Die tausend Zusatzfunktionen brauchen die wenigsten, ich muss mit der Konsole nicht noch mein Popcorn machen müssen, sondern will zocken. Nintendo lässt die U und die Fans erstmal nicht gleich fallen wie Sony und Co, sondern produziert nach wie vor erstklassige Titel und die hat die U auch verdient, es ist und bleibt ne klasse Konsole, auch wenn die Verkaufszahlen besser sein könnten.
 
@gutenmorgen1: Es gibt für die XBOX One nahezu keine Exklusivtitel, die Spiele die bisher auf der XB1 und der PS4 erschienen sind, sind im Vergleich zu dem was Nintendo auf der Wii U 2014 aufgefahren hat nicht so der Bringer. Das zeigt sich auch bei den Softwareverkaufszahlen.
Das mehr an Leistung bringt dir nichts wenn es keine Software gibt die das auch ausnutzt.
Dazu kommt noch das Multiplattformspiele schon jetzt auf den PCs deutlich bessere Versionen haben - und das am Anfang der Generation schon.
 
@hezekiah: Und hätte Nintendo nicht die selbst produzierten Exklusivtitel hätten sie was? Richtig - nichts. Xbox und PS4 können sich mit Exklusivtiteln Zeit lassen weil sich andere um Content für ihre Konsolen kümmern.
 
@gutenmorgen1: ja.......... und? Bleibt doch dann dabei: WiiU hat gutes Exklusives, andere Konsolen eher nicht. Ist doch wurscht wer das Spiel produziert. Hauptsache es ist gut!

Und wenn nur Nintendo das Zeug dazu hat.... tja, dann ist es wohl so.
 
@tomsan: Dann muss Nintendo aber auch damit leben, dass sie finanziell nicht allzu gut dastehen.
 
@gutenmorgen1: Die stehen finanziell besser da als der ins trudeln geratene Sony-Konzern ;)
 
@tomsan: Ich meine damit, dass sie vier Jahre in Folge dreistellige Millionenverluste machen und es wegen eines Systemsellers letztes Quartal gerade so in die schwarzen Zahlen geschafft haben. Sie können nicht jedes Quartal von so einem Glücksfall ausgehen.
Ihren 12 Mrd. Geldberg sollten sie besser demnächst mal angraben, um wieder Geld zu verdienen.
 
@gutenmorgen1: Finanziell ist Nintendo hervorragend aufgestellt. Da könnten einige wirkliche Flops kommen, bevor Nintendo den Bach runter gehen würde, was hoffentlich nie passieren wird.
 
@gutenmorgen1: Echt? Hm, dachte die letzten beiden Jahre wären nur mies... dann mal durchhalten und raus aus dem Tal! ;)
 
@gutenmorgen1: Schau dir mal dieses Jahr an, es kommen titel wie Xenoblade, Zelda, Star Fox, Mario Party, Splatoon, Devils third. Und ich wette mit dir, dass auch diese Titel wieder super Bewertungen absahnen werden, während die ganzen restlichen Konsolen wieder mit ihren jährlichen Fifas, CoD, Battlefields abstinken werden. Seit Jahren ist das Resümee immer das gleiche: Grafik bombastisch, Spiel langweilig. Nintendo ist derzeit einer der wenigen Entwickler die auf Qualität achten. Auf die Konsolen kommen nur wenige Titel wo man auch nur hoffen kann das diese gut werden (Witcher, Uncharted, Final Fantasy?).

Und Nintendo ist längst nicht am Ende, es gibt genug Leute die noch auf Titel wie Metroid, ein größeres 3d Mario, Fire Emblem usw. warten. Du sagst sie können nicht jedes Quartal von so einem Glücksfall ausgehen? Das war kein Glück, das sind einfach hart erarbeitete gute Spiele mit einer extrem hohen Qualität und langem Spielspaß. Das ist kein CoD wo du eine 5 Stunden Kampagne hast nach der du nicht mal mehr checkst was einem die Story sagen soll. Und Nintendo hat gerade erst angefangen es werden noch mehr starke Titel kommen.

Und da sieht man auch wie viel Leidenschaft Nintendo hat wenn es um seine Fans geht. Für ein Unternehmen wie Sony ist es leicht nach einem Jahr eine PS Vita fallen zu lassen und allen Fans zu sagen, dass sich das teil zu schlecht verkauft hat und nun keine AAA Titel mehr kommen.

Nintendo sagt nach 2 Jahren mit schlechten Wii U Verkäufen seinen Fans, "Leute es läuft nicht wie erwartet aber wir versorgen euch verdammt noch mit noch mehr geilem Content!"
 
@Ripdeluxe: Stell dir mal eine Konsole vor, die Xenoblade, Zelda, Star Fox, Mario Party, Splatoon, Devils third., Mario Kart, Supermario ect. UND Fifa, CoD, Battlefield, Assasins Creed, Bioshock, Fallout, Dishonored, Dragon Age, Minecraft ect. im Angebot hat.
Auf dieser Konsole würde Nintendo stehen und sie würde die Verkaufszahlen von Sony und MS mit absoluter Sicherheit in den Schatten stellen.
Wäre das (auch für den Konsumenten) nicht wünschenswerter, als die aktuelle Situation?
 
@gutenmorgen1: Klar wäre das cool, ich würde mich auch über bessere Online features und ein besseres Account Management freuen. Ich wollte damit nur sagen, dass die WiiU sich derzeit nicht verstecken braucht nur weil es keinen 3rd Party support gibt. Ganz im Gegenteil, die anderen Firmen stehen denke ich erst mal in der Bringschuld den Fans nach den Unmengen verpatzen Releases vom letzten Jahr endlich mal was qualitativ hochwertiges zu liefern.

Nintendo Nutzer sind bisher extrem zufrieden mit dem lineup und auch die Spieletester geben ihnen recht.
 
@gutenmorgen1: Sie hatten 2012 und 2014 Verluste. Die anderen Jahre waren durchweg in der Gewinnzone. Der Gewinn von 2011 alleine übertrifft den Verlust von 2012 und 2014, von den Jahren davor muss man glaube ich nicht noch extra erzählen, so krass wie die liefen.
Die Frage ist allerdings was Nintendo jetzt daran ändern soll. Sie können beispielsweise nicht einfach direkt eine neue Konsole raushauen weil sie es sich sonst mit ihrer Stammkundschaft vergrätzen. Sie können eigentlich nur den aktuellen Kurs weiterfahren, den Preis nochmal senken um einfach eine große Verbreitung zu erreichen und dann wenigstens in die nächste Generation gut reinzukommen.
Ähnlich wie es Sony mit dem Verlustprojekt PS3 am Ende gemacht hat als sie mit den günstigen Slim Versionen und deutlich günstigeren Preisen doch noch halbwegs den Anschluß an XBOX 360 und Wii finden konnten.
 
@gutenmorgen1: Aber all diese "mehr Spiele, deutlich mehr Leistung und deutlich mehr Funktionen" beinhalten kein Mario, kein Zelda, kein Metroid, kein Animal Crossing, kein Donkey Kong, kein F-Zero, kein Kirby, kein Golden Sun, kein Mario Kart, kein Mario Party, kein Pikmin, kein Pokémon, kein Star Fox, kein Super Smash Brothers, kein Yoshi, kein Wave Race, kein Xenoblade, kein.......
Ganz ehrlich, ich bleib da lieber bei Nintendo.
Den Rest zocke ich auf PC.
:)
 
@gutenmorgen1: Die "deutlich schlechtere" Leistung und die wenigen Funktionen stören nicht, wenn man haufenweise Spiele hat, die alleine und vor allem (offline!!!) mit Freunden seeeeehr viele Stunden sehr viel Spaß bieten. Kein CoD oder Battlefield kann meiner Meinung nach auch nur ansatzweise mit einem Mario Kart oder Supersmash im Splitscreen mithalten. Aber vielleicht bin ich auch etwas altmodisch, wenn mir offline-Multiplayer wichtiger sind als Online-Gedöns. Wenn man mit SNES und N64 aufgewachsen ist, macht es einfach mehr Spaß offline mit Freunden auf der Couch zu spielen statt alleine zuhause mit Headset.
 
@King Prasch: Einzige was ich mir wünschen würde währe ein BR Laufwerk und nen Media Player der von normalen Netzwerkfreigaben alles abspielen kann. Dann würde die WiiU sich verkaufen wie XB1 und PS4 zusammen.
 
@deischatten: Wird leider nicht kommen, da die Wii(U) nicht mal DVDs abspielt (ohne Mod versteht sich). Wirklich schade, sonst würde ich mit dem Gedanken spielen die nächste Generation von PS und Xbox auszulassen und stattdessen auf PC in Kombination mit Nintendo-Konsole zu setzen.
 
@gutenmorgen1: Du hast vergessen zu schreiben " und ein deutlich höheren Stromverbrauch bekommt man für die 200 auch!" ;) Ich sehe kein Mehrwert der One/PS4 die 200 Euro wert sind.
 
Ich denke nicht, dass die Wii U gescheitert ist. Sie ist unter den Erwartungen, ja, aber eben weil sie eine Nische abdeckt. Ich würde sie gar nicht erst mit PS4 und Xbone vergleichen, denn sie ist was komplett anderes. Als PC Spieler würde es mir momentan nicht in den Sinn kommen eine PS4 oder Xbone zu kaufen, aber mit dem Gedanken eine Wii U zu kaufen, spiele ich schon länger, eben weil sie was ganz anderes ist, als ein PC/PS4/Xbone.
 
@Wuusah: Was ist den anders? Die Games - damit deckt sie also schon eine Nische ab.
Dann muss die Xbox ja auch eine Nische abdecken mit ihrem exclusives
 
@Wuusah: Die Wii U ist doch nicht etwas vollkommen anderes. Sie hat tolle Exklusivtitel, die eben auch (aber nicht nur) für Kinder ganz besonders gut geeignet sind - ein Vorteil, den die anderen Konsolen kaum haben. Es Würde aber auch nichts dagegen sprechen, wenn Nintendo eine mit den aktuellen Konsolen ebenbürtige Hardware hätte und die Publisher dafür auch Spiele anbieten würden. Dann wäre Nintendo nämlich ein ernstzunehmender Konkurrent für MS und Sony.
 
@gutenmorgen1: Ich finde nicht, dass man die WiiU mit den Konsolen der Current Gen (ps4,XBone) vergleichen sollte. Ps4 und XB haben zu 90% das gleiche spieleangebot und davon sind bestimmt gut 1/3 irgendwelche ego-shooter ala CoD oder BF.
Nintendo setzt vor allem eher auf Partyspiele und Familenfreundlichere Software.
Das war schon immer so. Und wer ne N64 mit der PS1 verglichen hat, der gehört auch geschlagen.
Für mich bieten weder Sony noch Microsoft gute Spiele, die ich nicht auch auf dem PC haben kann. Die WiiU dagegen hat mit der kompletten Mario Franchise einen haufen von Titeln, die ich immer wieder sehr gerne spiele und für mich daher wesentlich interessanter sind.
Zudem kommt demnächst ein neus Zelda raus und mit Smash Bros macht man auch nie was falsch.
Der im Artikel beschriebene "fehlschlag" bezieht sich auf die Verkaufszahlen im vergleich zu Sona/Microsoft...ja, wenn man nach den zahlen geht war es ein fehlschlag, aber wie die anderen schon sagten, ich glaube nicht, dass es ein fehlschlag war.
 
@sunrunner: Dass die Wii U ein Fehlschlag ist, ist relativ eindeutig mit ja zu beanworten. Bei den Verkauszahlen ist sie weit abgeschlagen was bedeutet, dass Nintendo damit kaum Geld verdient - das ist ungesund für eine Firma, die von mehr oder weniger einem Produkt abhängig ist.

Hätte man bei Nintendo weniger schlechte Entscheidungen getroffen, hätten wir aktuell die Situation, dass mit PS4, Xbox und Wii drei praktisch ebenbürtige Konsolen auf dem Markt wären, die alle drei mit allen Spielen aller Publisher versorgt werden würden. Ich habe den starken Verdacht, die Wii hätte die höchsten Verkaufszahlen, weil sie dann den Vorteil ihrer Exklusivtitel voll gegen die Konkurrenz ausspielen könnte.

So hat man eben nur diese Exklusivtitel und sonst praktisch garnichts - eine Situation, die auch das Nintendo-Management wohl nicht so toll findet.
 
@gutenmorgen1: Fehlschlag kommt aber eher populistisch aus Pachters Mund. Was genau heisst nun Fehlschlag!?

Unabstreitbar ist aber, dass die WiiU sich schlechter als erwartet verkauft hat.

Aber wer bitte möchte ein ebenbürdige Konsole zu PS4 oder XBox?
Also ich nicht... noch ne Konsole wo der nächste CoD auf jeden Fall kommen muss? Finde die XBox und PS kann man so schon nicht unterscheiden.

Den fetten Fehler den Nintendo hier gemacht hat ist, dass sie sich beim Start auf einen Hype statt Marketing gesetzt haben. Und sie sich drauf verlassen haben, dass die 3rd Party hier ordentlich auf den Markt schmeisst (Dolchstoss von Rayman und Alien: Colonial Marines). Somit ging die Taktik: deren 1st Party auf den Lebenszyklus verteilen nicht auf. Spieleflaute.

Das Nintendo hier ne Schieflage bekommt, bezweifel ich auch. Evtl müssen sie die Produktion runterfahren... aber das wird die wenigsten direkten Mitarbeiter betreffen.
Dafür haben sie aber massig an Marken die sie noch auf den Markt schmeissen können, plus nochmal die alten Klassiker teuer verkaufen. Und dann kommt ja gerade der New 3DS, der ziemlich gut vorbestellt wird (und sich vorher auch wie geschnitten Brot verkaufte).

Zahlen könnten wesentlichen besser sein, stimmt!
Aber bitte keinen Einheitsbrei ala MS/Sony.
 
@tomsan: Danke. Das unterzeichne ich dir sofort die Aussage. Nintendo hat schlechte Entscheidungen getroffen, keine Frage....*hust* YouTube*hust* aber weg vom Fenster sind sie noch lange nicht. und sollten alle Strike reißen wird sich Nintendo halt aus dem Westlichen Mark zurück ziehen. Im fernen Osten, wo die Konsole auch her kommt ist die im vergleich zu Sony/MS der Spitzenreiter.

Und ich bin froh, dass es den 0815 Content wie BF und CoD NICHT für die Wii gibt. Wenn das kommt, wenden sich auch noch die letzten Nintendo fans ab.
 
@sunrunner: Warum wenden sich Nintendo-Fans von Nintendo ab, wenn etwas angeboten wird, was niemand kaufen muss?
 
@gutenmorgen1: Hm, welche Fans nun genau?! "Die Fans" haben die Konsole doch schon vor Jahen gekauft. Können ja nun nicht doppelt kaufen. :)
 
@tomsan: Ich habe auf den Kommentar von sunrunner geantwortet, der behauptet hat:
"Und ich bin froh, dass es den 0815 Content wie BF und CoD NICHT für die Wii gibt. Wenn das kommt, wenden sich auch noch die letzten Nintendo fans ab."
 
@Wuusah: Dann ist das aber eine echt kleine Nische
 
Also ich habe die Wii U seit ca. 2 Monaten. Die PS4 und den PC viel länger. Ich finde persönlich die Spiele auf die Wii U viel Spaßiger als auf PS4 und Co. Grafisch ist natürlich die Wii U hinter den anderen Konsolen aber vom Spielspaß vorallem mit mehreren Leuten ist die Konsole aus Fernost den anderen Meilenweit überlegen.
Wenn ich meine aktuelle Spielesammlung anschaue, habe ich mehr Wii U Spiele als PS4 Spiele. Liegt vielleicht auch daran das ich einige meiner alten PS4 Titel schon weiter verkauft habe.
 
@1+3+3=7: Ist bei uns zuhause auch nicht anders. Die Wii U läuft ziemlich regelmäßig. Und sobald Freunde zu besuch kommen, sagt niemand, mach mal die One oder PS4 an, es geht direkt mit Mario Kart oder Smash Brothers los. Bisher haben die One und PS4 nicht wirklich Spiele die einen lange vor der Konsole sitzen lassen. Und wenn man bessere Grafik haben will, spielt am am PC. An den Spielspaß der der Wii U, kommen die One und die PS4 z.Z nicht heran.
 
@1+3+3=7: kann dem nur zustimmen...es gibt konsolentechnisch nichts besseres als einen gemütlichen couchabend zu viert mit mario kart, smash brothers oder mario 3d. kein spiel der xbox pder ps4 schafft es nur ansatzweise verschiedene altersklassen auf einer konsole zu vereinen!
 
@1+3+3=7: Stimme ich absolut zu. Ich habe zwar keine PS4 und auch keine XBone weil ich einfach den bedarf nicht sehe (die Spiele sind bisher ein Witz und größtenteils für PC verfügbar).

Ich bin jedoch mit einer ps3, xbox360, 3ds xl, ps vita, wii u und PC sehr gut ausgestattet. Und ich muss sagen in über einem halben Jahr hat die WiiU locker 80% der Spielzeit bekommen. Einfach weil das Konzept toll ist und die Spiele eine unerreichte Qualität aufweisen. Ich bin ehrlich gesagt sehr dankbar, dass die ganzen Müll Publisher auf der Wii U mit ihren halb jährlichen Aufgüssen fern bleiben.

Diese tollen 3rd Party Publisher bringen mittlerweile fast nur noch langweilige flache 0815 stories mit langweiligen seelenlosen Charakteren auf den Markt.
 
@Ripdeluxe: Ps4 und One haben story basierende Spiel?? Nachdem, was ich vom Online modus gesehen habe sitzen nur 12-15 Jährige jungs vor der Konsole und brüllen einem Schimpfwörter ins ohr, sobald man diese abknallt.
Die WiiU ist einfach eine Partykonsole, die man zusammen mit seinen Freunden benutzen kann.
 
@sunrunner: "noch" gibt es auch Spiele mit einem Solomodus wie z.B. die Titel von Naughty Dog ;) Online ist immer so eine Sache.
 
@hezekiah: Aber auch die Solo titel wirken für mich nicht mehr so "groß" wie noch vor ein paar Jahren. Ziemlich viel Zombie/Nachkrieg/Endzeit/Survival Spiele. Meist nur eine Spielzeit von ein paar Stunden (15-20).
Und werbung wird dann mit der "realistischen Grafik" gemacht.
 
Ich bin kein Anal fixierter Mensch, aber die Wii-U ist die derzeit unattraktivste Konsole auf dem Markt. Nintendo sollte, konzeptionell, wieder ein Schritt Back to the root gehen. Ein einfaches Spielkonzept, normale Pads, adäquate Hardware und vor allem neueste Standards unterstützen.
Ein Gamecube 2 muss her. Das war der beste Nintendo bisher meiner Ansicht nach, zumal dieser sogar leistungsstärker als die PS2 dieser Zeit war.
 
@knirps: Der Gamecube war die mieseste Nintendo Konsole von allen. Ausnahme der Controller war der beste. SNES, N64 und Wii + Wii U sind top. Wii U mangelt es halt an Software.
 
@rafterman: Mir hat er am meisten Spaß gemacht.
 
@rafterman: Also den Softwaremangel kann ich null nachvollziehen. War beim Release so. Nun gibt es doch extrem viele exklusive Spiele, die wirkliche Knaller sind!
 
@tomsan: Also bei Zelda könnte schon der 2. Wii U Teil da sein wenn es nach mir geht und es gibt nicht einmal den ersten. Bleiben noch Mario Kart, und 2 Mario Spiele.
 
@rafterman: An exklusiven? Naja, also ich habe da noch auf dem Zettel (raus und kommend) Bayonetta, Donkey Kong, Smash Bros, Mario 3D + Mario-U, Kart, Kirby, Star Fox, Splashtoon, Xenoblade, Cpt Toad, Hyrule Warriors, Pikmin, Wonderfull 101, Zelda Teil , Fire Emblem .... gern auch Metroid. Aber nichts gelesen. Argh.... dann noch die Virtuelle Konsole/ Klassiker

Och da kommt was zusammen.
Dann noch tatsächlich einige, die sich besser auch der Wii zocken lassen als sonstwo. Rayman fällt mir ein. Tolles Spiel, super Controller genutzt
 
@tomsan: Star Fox ist super, dauert wie Zelda sicher auch noch ewig. Smash ist super aber der GC Adapter ist nicht Lieferbar. Auch sehr peinlich von Nintendo.
 
@rafterman: Ja, das haben sie wohl unterschätzt. Aber ausverkauft sein ist ja nun kein Nintendo-Exklusives Problem ;)

Mancher scheint das aber noch zu führen:
http://www.i-cs.at/eshop.php?action=article_detail&s_supplier_aid=4523902&rid=Geizhals

Ansonsten muss man halt auf andere Steuerung zurückgreifen...
 
@tomsan: Es gibt auch Adapter von Fremdherstellern. Ich habe mir z. B. diesen: http://www.amazon.de/Gamecube-Controller-Adapter-Nintendo-Slots/dp/B00RSXRLUE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1423667705&sr=8-1&keywords=gamecube+adapter+wii+u zugelegt. Funktioniert einwandfrei.
 
@dschisas: Stimmt! Und Versand=Amazon.

Problem gelöst! (mit egal, steht noch eingeschweisst im Regal. Komme zu nix :))
 
@knirps: Der GameCube war gut, kam aber nicht an NES und erst recht nicht SNES ran. Und selbst wenn der GC stärker als die PS2 war. Durch dieses Mini-DVD Gedöns haben sie es verbockt, für aufwendige Spiele war zu wenig Platz. Nintendo will immer was "anders" machen. Und macht damit immer was falsch.
 
@LoD14: Naja, bei Nostalgikern zu Punkten ist sowieso meist ein Ding der Unmöglichkeit.
 
@knirps: naja, das hat damit nichts zu tun. bei NES und SNES war alles State-of-the-Art. Aber beim GC halt nicht. CPU/GPU waren richtig gut. Keine Frage. Aber halt die Datenträger. Guck dir die PS2 Spiele, die wirklich richtig geil sind mal an. Final Fantasy X. Konnte es nie am GC geben. Zu wenig Speicher für Texturen, Soundtrack etc. Sah doof aus, klang kacke. Guck dir Zelda an. Keine Videos, schwammige Texturen, kein geiler 5.1 Orchester-Soundtrack. Das alles gab es aber auf der Playse. Natürlich musste so Nintendo den kürzeren ziehen. Und auch die Spiele litten massiv drunter. Schon beim GC begann das Sterben der Drittherstellertitel. Weil es für PS2 einfacher zu entwickeln war und man mehr verkaufte... und da hat Nintendo nicht draus gelernt...
 
@knirps: Der GameCube gilt als ein ziemlich großer Flop, insbesondere wenn man den Vorgänger und den Nachfolger betrachtet. Leistung ist nicht alles um am Markt erfolgreich zu sein.
 
@floerido: dachte immer das n64 war so ein mega flop... da gabs kaum spiele für hab ich so in erinnerung ;) und nintendo hat mit den modulen verkackt....
 
@Dioxyd: NES ca. 62 Mio., SNES: ca. 50 Mio. , N64 ca. 33 Mio. , GC ca. 22 Mio., Wii ca. 102 Mio.

Im Vergleich zum SNES und der neuen Konkurrenz PlayStation war das N64 natürlich nicht so berauschend. Die Module waren in der Produktion zu teuer und nicht so kopierfreundlich wie die einfachen CDs der PS. Im damaligen Dreikampf war die Konsole aber gut vertreten PS 104 Mio , N64 33 Mio., SS 11 Mio., also ca. 22% Marktanteil.
Der GameCube hatte hingegen bei PS2 154 Mio. , XBox 25 Mio. , GC 22 Mio., DC 11 Mio, nur 10% Marktanteil.

Aber es stimmt schon für das N64 wurden 387 Spiele veröffentlicht, für den GameCube 611. Aber die Anzahl der Spiele sagt nicht soviel über den Erfolg aus, außer wenn die Konsole sich trotz weniger Spiele besser verkauft. ;-)
 
@knirps: Den Bildschirmcontroller finde ich innovativ. Ist aber Geschmackssache. Wenn der nicht zusagt, dann nimm doch die Wiimote, den Classic oder auch Gamecube Controller.

....reicht das nicht?
Unterstützung hängt vom Spiel an.

Einfaches Spielkonzept?!
Mal überlegen! Während die Konkurrenz über Gebrauchtspielsperre, keine Abwärtskompatibilität, Allway-On Zwang, Hz-Problemen, Onlinegebühren und Problemen mit 1080p berichtet.... bringt Nintendo die Konsole raus, wo das alles ein Fremdwort ist. *Das* nenne ich Konzept für Spieler!

Und "adäquate Hardware" ist auch immer so eine Sache! Hört man nicht über die XBone und PS nicht auch "Mein PC ist schneller!"? Von mir aus könnte die WiiU auch potenter sein... allerdings finde ich sehen die Nintendo Titel hübsch aus und doppelte Leistung wäre hier bestimmt nicht doppelter Spielspass.

...... vielleicht ja doch "Anal fixiert"? ;)
 
@tomsan: Habe auch alle 3 Konsolen Zuhause. Die Wii U ist mit Abstand die Interessanteste und am meisten benutzte. Auf der PS4 wird gelegentlich nur FC4 angestoßen, während auf der Wii U derzeit die Metroid Prime Trilogy begeistert(ein Remake das tatsächlich mal Interessant ist im Gegensatz zu den Zig Remakes auf PS4/XBO) und allein Smash Bros hat mich und meinen besten Freund schon hunderte Spielstunden investieren lassen. P.S.: der Typ erzählt im Interview das er nicht verstehen kann wieso sich Smash Bros gut verkauft, noch kann er verstehen wieso Spiele generell gekauft werden. An der Stelle halte ich es für extrem fragwürdig warum WF einen Typen wie den überhaupt als News bringt. Wahrscheinlich weil die Diskussion über Konsolen gut Klicks einbringt.
 
@Lloyyd: Ist das nicht auch der Herr Patcher der oft von sich gibt, wie tot doch der PC ist? Naja, soll er mal.

Kann nun gern 100x erzählen wie -buuuuuh- schlecht sich doch Nintendo verkauft. Und wie toll die anderen. Aber dadurch macht die WiiU nicht weniger Spass :)

Und nur weil nun viele ne PS kaufen, muss ich da nun kein Lemming sein.
 
@knirps: Bitte nicht, dann haben wir 3 identische konsolen am Markt. Ganz ehrlich bis auf kleinigkeiten sind die PS4 und XB1 einfach identisch, die eine will mehr mutimedia die andre will mehr auf Spieler blicken und beide nähern sich an.
Und letztendlich ist man mit dem PC dann doch besser bedient, weil keine Gebühren anfallen, die Spiele günster sind und man eine bessere Leistung hat.

Die Wii-U ist derzeit zumindest für mich, die attraktivste Konsole am Markt weil sie unkompliziert ist, keine buggy Spiele mit 20 Gb day one patch und solch nem gedönst bietet. Einfach nur einlegen losspielen, nichtmal internet ist nötig. Dazu auch keine überteuerten ingame käufe. Es gab lediglich bei Mario Kart 2 DLC für zusammen 12 Euro oder so. Dafür hat man aber dann nochmal fast 50% mehr Spielumfang bekommen.

Und dann blicke ich auf einen Vollpreistitel wie Evolved und zahle Geld für verdammte Skins? Das ist doch völlige Verarsche.
 
mir egal was analysten sagen. wenn ich mir eine konsole kaufe, dann eine von nintendo. das zeugs was ich auf ner xbox/ps bekomme kann ich auch zum größten teil auf dem pc mit besserer grafik zocken.
 
@Mezo: richtig - die Emulatoren bitte auch nicht vergessen. Seit 15 Jahren begleiten sie mich, angefangen bei ZSNES und UltraHLE... heute Pj64 und Dolphin.
Grandiose Geschichte, die mich schon durch viele Spiele geführt hat in vollster HD Schärfe.
 
@Mastawilli: Vergiss bitte nicht CEN64. Pj64 kann man vergessen.
 
@Gordon Stens: Ja von dem habe ich gehört, das Projekt aber nun schon länger nicht mehr verfolgt. Natürlich ist mir bewusst, was die Vorteile eines Low Level Emulators sind... und die alten Projekte Nemu64 und Pj64 sind auch alle eingeschlafen. Aber sie leisten vorallem bei den bekannten Spielen, Zelda, Mario Kart un Co. gute Arbeit und spielen es in super Optik sauber ab.
Aber danke für den Hinweis, mittlerweile habe ich auch neue Hardware und ich werde mir den CEN64 nochmal genauer ansehen.
 
@Mastawilli: Von CEN64 erscheinen bis heute (gefühlt) fast täglich neue Versionen. Es ist mittlerweile wirklich ein sehr empfehlenswerter Emulator, der endlich die gesamte N64-Hardware emuliert, und nicht nur Steuerbefehle einer emulierten SDK-Umgebung.
 
@Gordon Stens: Ich will dir jetzt nicht die Laune vermiesen, vllt mach ich auch nur was falsch. Aber hab mir latest AVX oder SSE4.1 geladen, und wenn ich die Öfnne, kommt nur *Drücken sie eine beliebige Taste...* und fenster schließt?! Macht richtig Sinn ne, ich weiß das PJ64 eingeschlafen ist. aber trotz meines normalen 6Kern rechners läuft PJ64 mit allen N64 wunderbar.. ansonsten steinigt mich nicht mit (-) aber welche titel versagen bei PJ64? damit ich dem Hype hinterherkomme.... weil ich bisher keine Probleme habe,, oder ist es wegen dem Netzwerk?
 
Die Wii U floppt wegen der der Grafik/fehlender Leistung und den bescheidenen Controllern... und letztlich natürlich den Spielen.

Außer den Root-Titeln(Mario/Zelda) ist einfach nichts wirklich interessant.
 
@bLu3t0oth: Gerade wegen den Exklusiv-Titeln wird sie gekauft. Ich glaube Nintendo ist der einzige Hersteller der auch ohne Drittentwickler ein kaufbares Line-Up schaffen kann. Nintendo hat so ein Image, da kann man fast bedenkenlos ein Spiel kaufen und wird nicht enttäuscht. Nicht ohne Grund wünschen sich viele Kunden anderer Plattformen, dass Nintendo von ihrer Exklusivstrategie abkehrt.
 
@floerido: Ja eben.. NUR wegen dieser Titel....! Beim N64 hat mir damals der Controller noch sehr gefallen auch, wenn dieser ein starkes Verschleißstück war.
Die Wii gabs wegen dieser innovativen neuen Steuerung... naja die Controller sind aber trotzdem nicht der Hit.. besonders wegen dem Kabel!
Wenns Mario und Co auch auf der Xbox gäbe, würde ich eher zu eben dieser greifen.
 
@bLu3t0oth: Viele Spiele gingen doch nur mir der Wiimote. Also kabellos. Das Nunchuck-Kabel war zumindest für mich lang genug... und ich bin gross :)

Gibt da aber auch kabellose von Drittanbieter ;)

Naja, jedem das seine....
 
@bLu3t0oth: Wer eine Nintendo-Konsole kauft interessiert sich meistens wenig für Grafik.
 
@Kevni: oh doch. ich mag die nintendo grafik. sehr sogar.

eine schöne grafik brauch nicht immer eine dicke rechenleistung.
 
@Kevni: Ich hab ne Wii und ich interssiere mich für die Grafik trotzdem... und nu?
 
@bLu3t0oth: Und warum? Beklagst dich über den Controller. Das es keine Spiele gibt. Hardwareleistung wohl auch. .......warum hast Du die dann gekauft?
 
@tomsan: Die habe ich damals zum Erscheinen gekauft und da habe ich mir schon gesagt dass es mir auf den Spielspaß ankommt und nicht auf die Grafik.. die Controller muss man eh ne Zeit nutzen um sagen zu können ob sie was taugen...
Nun staubt sie seit Jahren praktisch nur ein.. Spielanreiz geht gegen Null, wie bei den meisten Leuten mit ner Wii...
Aus dieser Erfahrung raus, gabs natürlich auch keine Wii U mehr.

Alleine schon dass die Wii nichtmal nen HDMI-Ausgang hat ist eigentlich nen epic fail und über AV ist das Bild megarotze, da hat man ja sogar Probleme die Schrift zu lesen..die wird erst mit dem Komponentenkabel, dass man teuer dazu kaufen muss, scharf.
 
@bLu3t0oth: Hat sich aber trotzdem sehr gut verkauft die Wii ;)

Naja, wenn Du nun schon die Wii nicht magst, dann die WiiU auch nicht. Stimmt schon. Aber immerhin nun mit HDMI Ausgang ;)
 
@tomsan: Die Wii macht Spaß, wenn man sich zu 4. davor setzt.. u.U. auch noch zu zweit...
Aber wenn Mario und Zelda durch sind, machts alleine kein Bock mehr.

Wenn man Kinder größer sind, könnte man sie wieder nutzen.. wert ist die eh nix mehr daher lohnt auch ein Verkauf nicht.
 
@bLu3t0oth: Hatten die XBox 360 oder PS3 ein HDMI-Kabel beiliegen? Ich glaube bei beiden musstest du auch noch das HDMI-Kabel dazu kaufen. Mitgeliefert wurde nur das einfache AV-Kabel, arm für HD-Konsolen.
 
@floerido: HDMI-Kabel kriegste für 3€ im Netz... das Nintendozubehör ist da deutlich teurer
 
@bLu3t0oth: Wo Du da schon beim Nachkaufen bist: dann auch n WLAN Stick. Denn WENN du den auch bräuchtest, wäre der glaube ich bei Sony und MS auch nicht dabei.

Ist halt das Wenn-Problem.
Ich hatte meine Wii an der Röhre. Somit ein "normales" Bild
 
@tomsan: Joa... aber LCDs waren auch da schon ziemlich verbreitet... dann lieber erstmal n scharfes Bild als wlan xD
 
@bLu3t0oth: Du bekommst jetzt ein HDMI-Kabel für 3€. Nachbau Nintendo-Kabel bekommst jetzt du auch für einen geringen Preis. Zur Markteinführung sah es anders aus, da waren HDMI-Kabel auch ziemlich teuer.
 
@bLu3t0oth: Stimmt wohl... als die meine Wii am 46"er dran hatte, dachte ich auch ich müsste zum Augenarzt :D
 
Man deckt halt den Markt ab, der sich für die exklusiven Spiele von Nintendo interessieren. Das sollte aber auch das Hauptaugenmerkt bei einer XBOX One oder PS4 sein. Die eigenen Spiele müssen bei dem Kauf einer der Hauptgründe sein, um sich eine Konsole zu kaufen.
 
"Vor allem müsse man Sony und Microsoft preislich unterbieten, was aber laut Pachter nicht passieren werde"

Toller Analyst, die WiiU kostet schon seit Monaten im Schnitt je nach Angebot/Bundle zwischen 100 und 200€ weniger.
 
@frank273: Naja, nicht ganz.
Die WiiU mit 32GB kostet mit Mario Kart 8 275 Euro. Die XBOX One in weiß mit Sunset Overdrive 340 Euro (oder in schwarz mit 2 Spielen 380 Euro) und die PS4 in schwarz bekommt man mit TLoU, Driveclub und LBP3 für 400 Euro (in weiß ohne Spiele 380 Euro).
 
@DARK-THREAT: Und in wiefern unterbietet man Sony oder MS hier nicht ganz? FMan sieht doch an deinen zahlen faktisch, dass man weniger bei Nintendo zahlt und erhält dazu noch das Gamepad das Remote play unterstützt. Für ne PS Vita fallen nochmal 170 Euro an.
 
@DARK-THREAT:

PS4 (380€) - WiiU 275€ = 105€

Ich schrieb doch 100-200€ ... Die WiiU gibts auch mit Spiel bei Amazon immer mal wieder ab 222,- € ... Wenn ich natürlich dann das Premium Pack der WiiU mit dem billigsten XONE Pack vergleich, kann das schon auch mal etwas weniger als 100€ sein. Es ist aber dennoch deutlich billiger ...

Insofern ist die Aussage von Herrn Pachter einfach Unsinn. Und um nicht mehr gings mehr auch.
 
Huh?

Der Fehler besteht bereits darin, die Wii U mit der PS / Xbox gleichsetzen zu wollen. Das geht nicht, denn die Wii U wie auch Nintendo bedient eine völlig andere Gruppe von Benutzern - eine Gruppe die weder von Sony noch von Microsoft bedient wird.

Ich trauer jedenfalls nicht um jeden verlorenen (?) GTA/BF/CoD/FIFA/AC Titel. Täte ich dies, könnte ich sie immer noch auf PC spielen - aber auch hier kann mir EA/Ubi/Activision getrost fernbleiben.
 
@moeppel: Heisst das auf PS4 und Xbox gibts keine Familien/Party Spiele?
 
@-adrian-: Es gibt immer nur nette klone die versuchen Nintendo zu sein. Mario Kart -> Sonic All Stars Racing, Smash Bros -> All stars Battle royal um mal Beispiele für die letzten Konsolen zu nennen.

Das Problem? Man erreicht nie die Qualität. Bei Nintendo hast du motivierte Entwickler wie Miyamoto oder Sakurai die ihr Herzblut in jeden Titel Stecken. Man muss sich nur mal anschauen wie die ganzen Spiele trotz einfacherer Grafik, sooooo viel detailierter sind als bei den ganzen AAA Produktionen der Mainstream Konsolen. Da sind sämtliche Animationen durchdacht, die Hintergründe sind lebendig, die Charakter bringen emotionen rüber ohne Ende. Wir sitzen hier nach nem Mario Kart Match oft noch ne viertel Stunde da nur um uns die replays zu gucken, weil man bei jedem Durchlauf was anderes witziges entdeckt, dass einen zum lachen bringt.

Die anderen Hersteller protzen mit Polygonen aber am ende bleibt oft nicht mehr als ein flacher charakterloser aufguss.

Um deine Frage zu beantworten, ja es gibt Familien und Partyspiele für die PSen und XBoxen. Aber wenn die meisten die Wahl haben greifen sie immer zu Nintendo. Ist bei mir daheim auch so, wenn wir mal nen Zockabend bei mir machen wollen mit leuten fällt die Wahl immer auf die Wii U. Da frägt keiner nach der PS oder der XBox obwohl für diese auch Partyspiele vorhanden sind. Ich habs auch schon getestet aber die reaktionen sind immer gleich "Mhm ja ist ganz lustig, aber wie wärs jetzt mit Mario Kart..."
 
@-adrian-: Nein, die Wii U basiert nicht ausschließlich aus Familien- und Party spielen, auch wenn so ziemlich jeder Nintendo Core Titel sehr Familienfreundlich ist - vorallem was jüngere Familienmitglieder angeht.

Ripdelux hat es aber schon ganz gut zusammengefasst. Der einzige nicht Wii U Titel der von der Qualität, wie auch Liebe, für mich an einen typischen Nintendo-Titel herankam, ist Ni No Kuni für die PS3.

Ich persönlich spiele meist ohnehin alleine - wenn es aber mal dazu kommt, dass man zusammen spielt, so wird ausschließlich die Wii U benutzt statt der verfügbaren PS3.
 
@-adrian-: Äh, ja. Selbst Spiele die einen Multiplayermodus haben, haben oft auf der PS4 oder XB1 nur noch Online-Multiplayer und keinen lokalen SplitscreenMultiplayer.
Ich frage mich welcher Volltrottel sich das ausgedacht hat.. insbesondere wenn man dieses Spieleerlebnis mit einem 5-6 Spieler-Abend Smash Brothers vergleicht.
 
Ich persönlich empfinde die Konsole nicht als Flop, meines Wissens hat sie auch den Zahlen nach Gewinn eingefahren.

Über die Xbox und die PS kann ich nur müde Lächeln, die bringen in jeder Generation das gleiche Theater in besserer Grafik, ohne dabei jemals auch nur annähernd an den technischen Möglichkeiten des PCs zu kratzen. Nintendo wagt wenigstens noch echte Innovationen. PS + XBox vereinen inzwischen die Nachteile aus beiden Welten (Teure Spiele, Installationen, Endlos-Gepatche, keine Abwärtskompatibilität).

Nintendo macht in meinen Augen vieles richtig: Viel Spielspaß zum kleinen Preis. Es mag sicher Schwachstellen geben, die haben aber überhaupt nichts mit den Spezifikationen zu tun sondern eher damit, wie das Eine oder Andere Feature umgesetzt ist. Auch wenn ich sicherlich etwas zu Meckern habe, bin ich im Großen und Ganzen zufrieden mit der Konsole. Soviel von mir.
 
@web189: Innovation eventuell im Hardwarebereich, aber im Spielebereich verzichtet Nintendo liebend gern darauf. Das 30. (übertrieben) 2D-Mario-Jump-n-Run würde ich genauso wenig als Innovation ansehen, wie die verschiedenen Fahrzeuge/Fluggeräte in MK (das gabs nämlich so schon bei Sonic Allstars Racing Transformed).

Allgemein setzt man viel auf altbekannte Serien, richtig neues traut man sich kaum. Den Amibo-Kram sehe ich persönlich als DLC-Abzocke in Hardwareform.

Gleiches gilt auch für den 3DS bzw. New 3DS, anstatt eine komplett neue Konsole zu bauen, greift man als Altbewährtes zurückt und verbessert es im Schneckentempo. Wow, man hat jetzt kürzere Ladezeiten und auswechselbare Cover, da lohnt sich doch der Neukauf.

Bitte nicht falsch verstehen, ich mag Nintendo und deren Konsolen sehr, ein bisschen mehr mit der Zeit gehen wäre sicherlich nicht verkehrt.
 
@dancle00001: Nintendo sollte mit der Zeit gehen!? Das heisst: Gleiche Konsole rausbringen, nur fettere Hardware? (wie der Wettbewerb)

Oder zB die Art der Steuerung revolutionieren, wie bei der Wii?

Auch der neue Controller ist ganz cool. Spielen, wenn der grosse Bildschirm aus/belegt ist. Auch manche Spiele nutzen das nett.... aber leider nicht alle. Aber dafür kann leider Nintendo auch nix, wenn die Publisher statt kreativ zu werden halt nur Multiports rausbringen.
 
@tomsan:

Ich schrieb ja neue Konsole mit besserer Hardware wie höherer Bildschirmauflösung und
höher aufgelösten Spielen, heute hat jedes Handy ein besseres Bild als der New 3DS.

Wenn heute ein Handy nicht mit Full-HD-Display rauskommt geht gleich wieder das gemecker los das man auf dem Display ja vor lauter Pixeln gar nichts mehr erkennt.

Abgesehen davon dass ich gar nicht die Hardware als Hauptproblem angesprochen habe.

Mit der Zeit gehen heißt vor allem im Spielebereich mal kreativer werden und nicht einfach von anderen Abkupfern oder 100x das gleiche in etwas anderer Form herausbringen oder gar gleich Remakes machen.

Ich wünsche es Nintendo so sehr das sie mit der WiiU Erfolg haben, allerdings wird das mit eigenen Titeln auf Dauer auch nicht klappen.
 
@dancle00001: Stimmt, die Auflösung vom New 3DS ist wirklich noch seltsam mies.

Bei den Spielen sehe ich das differenzierter. Zum einen ist ja da der Hardwarehersteller Nintendo. Zum anderen der Softwarehersteller Nintendo. Und was die an Software rauskloppen, ist zwar immer Teil X. Aber auch qualitativ hochwertig, kein Patch oä nötig und Pflichtkauf der weggeht wie warme Semmeln.

Da brauchen die nicht viel ändern ;)

Aber immerhin kommt ja nun eine neue Marke raus.
Und ein neues Abenteuer der recht neuen "Galaxy"-Marke hätte ich auch gern.
 
@tomsan: Eigentlich traurig das man sowas heute schon als Positivpunkt herausstellen muss, das man ein Spiel nicht patchen muss. Aber recht hast du damit natürlich trotzdem.
 
@dancle00001: Aber wirklich.... soll nun ein grosses Gebashe sein. Aber bin da beim PC schon auf 180, wenn Spiele eindeutig als unfertig ausgeliefert werden (und mit Glück dann der Patch bei Release (ungetestet ;)) verteilt werden kann).

Aber dass das bei manchen XBone oder PS Spielen auch der Fall ist?!?
Unglaublich, was "der Kunde" sich gefallen lässt.
 
@tomsan: Aber selbst die Spiele von Nintendo selbst nutzen das Wii U Gamepad doch meistens auch so gut wie gar nicht.
 
@Chris81: Stimmt schon... liegt aber dann am Spielhersteller ;)

Nintendo macht das aber nicht schlecht so! Immerhin muss er SINNVOLL eingebunden werden. Nicht aufgezwungen. Reisst sonst halt zu sehr aus dem Spiel raus.

Gut gemacht aber zB bei Rayman und auch Zombi-U
 
@dancle00001: "Das 30. (übertrieben) 2D-Mario-Jump-n-Run würde ich genauso wenig als Innovation ansehen"

Also wenn ich mir Mario 3D Wörld anschaue, und sehe was für Ideen und wie viel Abwechslung vorhanden ist, finde ist Deine aussage nicht ganz richtig. Andere Entwickler würden mit den Ideen von 3D Wörld 4-5 Spiele machen.

Und das was z.B Mario Kart ausmacht, ist die konstante Motivation auf das Spiel. Es wird einfach nicht langweilig.
 
@Ashokas: 3D World ist halt auch kein 2D-Jump n Run. Sooo innovativ finde ich 3D World jetzt außerdem auch nicht, es ist ein gutes Spiel. Es hat halt neudesignte Gegner und andere Anzüge, früher war es halt Frosch, Waschbär und co. und jetzt sind es halt Katze, Flughörnchen, etc.

Das mit der konstanten Movitation haben allerdings auch mehrere andere Spiele, das ist bei MK kein Alleinstellungsmerkmal.
 
@dancle00001: Sicherlich haben auch andere Spiele eine hohe Motivation über einen langen Zeitraum, jedoch sehe ich diese Spiele nicht auf der One/PS4. Einzig PC Spiele schaffen es bei mir mich wirklich über Jahre zu Motivieren.
 
i@dancle00001: Teilweise kann ich dir zustimmen, wie ich angemerkt habe, ggibt’s auch durchaus was zu Meckern. Vor allem den Amibo-Kram finde ich auch nicht sehr erbaulich. Zum 3DS kann ich leider nicht viel sagen, die Grafik von der WiiU finde ich ehrlich gesagt für ihren Zweck mehr als ausreichend - da hat schon das N64 gelangt.

Mit Innovationen meine ich grundsätzlich die Bedienkonzepte und wie diese mit den Spielen interagieren. Klar, das wird von Drittherstellern nur selten sinnvoll genutzt, aber Nintendo selbst macht schon einigen Spaß damit.
Softwareinnovationen würde ich mir sicherlich wünschen, wobei ich bei den Core-Titeln eher abgeneigt wäre. Wenn ich Zelda spiele, dann erwarte und will ich ein Spiel, dass sich anfühlt wie Ocarina of Time (bei 3D-Titeln). Es kann gerne an allen Ecken und Enden erweitert und verbessert werden, aber die Grundmechanik sollte schon die gleiche bleiben. Ähnlich sehe ich es bei Mario. Darüber hinaus würde ich mich über einige Neuentwicklungen dennoch freuen.

Wenn ich auf das Spass/Preis-Verhältnis blicke, ist Nintendo für mich bisher ungeschlagen. Klar, COD & Co gibt’s nicht, wobei die bei der Konkurrenz auch nur bedingt Spaß machen. Ultrakomplexe Rollen- und Strategietitel, sowie Egoshooter sind auf dem PC meiner Meinung nach besser aufgehoben.
 
@web189: Ich geb dir Recht, da man sich mal anschauen muss, wie das aussieht mit alter Controller Hardware.. vom NES Controller GC Controller usw ist alles bei der WiiU vertreten, zwar mitn Adapter aber es funktioniert. Nich Zeitgenössisch aber mitgedacht. Schaut man sich die alten XBOX(1. Generation) an, kann man die bei der XboxOne nutzen? nein, wie denn Anschlüsse nicht vorhanden... Kann man die alten 360 Controller verwenden, (hab ich keine Ahnung) aber bezweifle ich mal... nun kommt die PlaysiSparte: bis PS2 war der Controller der PS1 kompatibel. Ab PS3 musste man auch mit Adapter um sich hauen damit PS1/PS2 Controller gingen... Ob die PS4 mit dem Funk der PS3 Controller klar kommt und kompatibel ist, weiß ich auch nicht...

Deswegen kann MS oder Sony mit 100% nicht 99%, sondern 100% sagen das deren alten Controller auch auf den neuen Konsolen laufen? bei Nintendo ist man sicher, da gehts.

[Spiele]
Spiele sind auch son Thema..... NES/GC/N64 Spiele sind günstig und nur noch Dateien auf der WiiU aber Ärgerlich für leute die die Titel Original besitzen als Hardware... aber schön ist Wii Spiele kannste auf der WiiU nutzen.

Spiele der XBOX(1. Gen) kannste weder auf der 360 noch One nutzen. Na danke... super reinfall...

Spiele der Playstation sind genauso... von PS1 bis PS3 kannste auf der PS4 nicht nutzen, weil keine Abwärtskompatibilität. dh Spiele die du auf der PS3 gekauft hast im PSN store darfste dir mit ein kleinen Obolus erneut kaufen für die PS4
[Online]
Ab Gamecube (ka ob GC schon online war) konnte man bei Wii/WiiU kostenlos online spielen

Ab Xbox360 oder XBOX musste man XboxLive Gold kaufen um Online spielen zu können was bei der XboxOne standart ist.

Bei der PS3 konnte man damals und heute noch kostenlos Online spielen.
Bei der PS4 brauch man PlaystationPlus als vorraussetzung um online spielen zu können, das wie bei der Xbox Gebühren anfallen um Online spielen zu dürfen, na Herzlichen Glühstrumpf für den Wettstreit den die Spieler ausbaden müssen.

[Fazit]

Nintendo hat einiges richtig gemacht, was man von Sony und Konsorten nicht behaupten kann...
ok der 3DS auf 2DS ist bissl Unsinn... aber naja...
 
Meine Güte, der Herr Pachter gibt auch andauernd das gleiche von sich.

Vor allem MIR ist das nun völlig Wumpe, habe nicht weniger Spass mit der Konsole und massig tolle exklusive Titel. Vor allem können mir gern EA, Ubi und Co gestohlen bleiben. Denn was die primäre machen können, ist ein Mulitplattform-Blockbuster-Release.... und dafür habe ich einen PC. Vermisse das null auf der WiiU
 
@tomsan: Normalerweise hört man immer PC vs PS vs XB. Bei Nintendo ist es vielmehr PC und Nintendo, als gutes Unterhaltungsteam.
 
@floerido: Jep, so isses. Kommt ja eh alles auf PC/PS/XB raus. PC ist da überlegen. Zum Spass haben gibts dann exclusive Kracher auf der Wii.
 
@tomsan: Nintendo wird sich vorallem immer mit Zelda, Mario, Pokemon, Metroid retten können wenn sie es nötig haben. Allein die Fanbases dahinter sind gigantisch und reichen vollkommen um PS/Xbo in die Knie zu zwingen. Klar haben die auch exklusiv Titel aber die haben lange keine gigantische Fanbase im Rücken.
Wenn ich sehe wieviele Leute allein wegen Smash Bros ne WiiU gekauft haben davon können Ps/Xbox nur träumen.
 
@picasso22: Ja, haben da viel in der Hinterhand.... Star Fox auch. Unglaublich, was Nintendo noch versilbern kann, wenn die die ganzen alten Klassiker als "HD" pimpen. Oder einfach so in eShop verkaufen.
 
Wie schaut denn so eine Angleichung aus ? Monatliche Online gebühren, überteuerte DLC´s und das Xte FIFA im Dauerabo? Also da lehnt sich jemand zu sehr aus dem Fenster. Nintendo hat mit sicherheit etliche Trends verschlafen und hat auch mit sicherheit die schlechteste Online-Anbindung aber dafür sind die Spiele aus den eigenen Studios immer Top. Wenn mein Sohn (1jährig) eines Tages in das Konsolenalter kommt werde ich mit sicherheit zu Nintendo greifen. Evtl hätte der Herr Pachter uns mal den Gewinn von Sony und Microsoft nennen können damit wir mal sehen können wie viel Geld man mit so gelungenen Konzepten verdient.
 
Das ist von Pachter, nicht von einem Analysten. Warum bietet man ihm eigentlich ständig eine Plattform?
 
Nach "Michael Pachter" aufgehört zu lesen. Sorry den kann ich einfach nicht ernst nehmen.
 
Nicht überraschend, dass ein Analyst nicht verstehen kann, warum es nicht immer nur um Geld geht. Nintendo ist so ziemlich der einzige Spieleproduzent, dem ich glaube, dass sie Spiele mehrheitlich produzieren, um Menschen Freude und Spaß zu bereiten und Leute zusammenzubringen, und hart dafür arbeiten, diesen Anspruch zu verwirklichen. Die jährlichen Aufbackwaren wie FIFA und CoD können mir diesen Eindruck nicht glaubwürdig vermitteln.
 
Michael Pachter - ich muss ihm leider recht geben. Bin zwar seit Jahren grosser Nintendo-Fan, aber mit der U hat mans echt nicht leicht. Ohne Support von dritten wirds schwierig! Ich finde Mario und Co. klasse, aber wer wünscht sich denn nicht auch mal ein anständiges Sportspiel, ein anständiges Rennspiel, Shooter etc?
 
@Margherita: Ich frage mich schon seit Jahren warum Nintendo nicht einfach ein Paar kleine Studios aufkauft und betroffene Genres versorgt.Die Entwikler von "IronFall" welches am 13.02 für den 3Ds erscheint wären ein guter Anfang. Zu N64 Zeiten wusste ich vor lauter Ego-Shooter nicht wohin mit mir :D die zeiten haben sich leider geändert.
 
@Margherita: Ich glaube gerade bei den Ego-Shootern hängt das etwas Moral in der Geschäftspolitik zusammen. Sie möchten sicher nicht, dass ein "Blutrausch"-Spiel mit FSK18 direkt neben dem Familienunterhaltungsspiel mit FSK0 steht.

Ein Simulationsrennspiel lebt von der Grafik, also passt es da wohl eher weniger.

Sportspiel, das liegt wohl vielmehr an den Lizenzinhabern und das sie lieber ein Pay2Win Tabletspiel raus bringen, wobei ich mir den Gamepad-Screen für Trainer-Infos (Fitness der Spieler usw.) sehr gut vorstellen könnte.
 
@floerido: hm? Nintendo hat da die gleichen Bestimmungen wie MS. Klar gibt es 18er Titel für die Wii(U). Nintendo verbietet hier nix.... liegt halt an der 3rd Party, dass nicht kommt.

Nebenbei war auch Nintendo SELBST schon Herausgeber. Mit Perfect Dark haben sie bewiesen, dass sie mehr können als nur "für alle". Hätte davon auch gern mehr :)
 
ich bin nintendo fan gewesen. ich mag noch heute viele der spiele. eine konsole bei der der account an der hardware hängt mit echt schlechter online funktionalität und schlechter leistung für relativ viel geld....ne, ich verstehe nintendo nicht. man kann ja eine familientaugliche konsole durch familientaugliche spiele bereitstellen. wer aber den normalen gamer fast komplett vergisst der hat es nicht anders verdient. und sie sehen den fehler immer noch nicht. ich sags nochmal: der über 8 jährige wird nicht die konsole cool finden die der 15 jährige bruder schon nicht mehr mag. das zieht sich durch die ganze familie. wäre die wii u eine klassische konsole mit potenter hardware, einem guten OS sowie coolen onlinefunktionen + OPTIONALEM pad mit bildschirm und zelda, mario etc...sie hätten einiges erreichen können. bei spielen ist ja kaum einer so kreativ wie nintendo. ich schreib schon wieder soviel dazu. weil ich mich einfach ärger das nintendo mich quasi zwingt, ihnen den rücken zu kehren. und auch wenn jetzt wieder einige schreiben sie sind zufrieden. das ist schön. es reicht aber anscheinend nicht was die anzahl der zufriedenen kunden angeht. über 30 jährige mit retro feeling reichen einfach nicht (ich bin selber ü 40). ich empfinde die haltung von nintendo schon fast als bockig und missachtend.
 
@Matico: Schreibst es doch: Nintendo macht kreative Spiele, die Spass machen.... wieso den Rücken kehren?

Die Bindung des Accounts an die Konsole ist nun auch nicht wild! Wie oft wechselst Du die denn?
Ansonsten Support anschreiben, löst die Bindung. Mit der neuen Konsole wieder mit Accountdaten anmelden => alles da. Gleichzeitig mit einem Account gehen der 3ds & die WiiU. Reicht mir auf jeden Fall.

Wo wirst du nun *gezwungen* den Rücken zu kehren?
Nur weil es auch für diese Plattform dann kein Assassins Creed oder CoD gibt!?! Spielt man doch eh günstiger & mit besserer Grafik aufm PC. Wenn überhaupt :D
 
@tomsan: ich sehe das komplett anders. und ich bin eben nicht alleine. ich will keinen pc. ich brauche nicht einmal eine zweite konsole wenn nintendo es mir erlauben würde an ihrer konsole mit freunden die gängigen third party titel spielen zu können. das geht aber nicht. und das mit dem lösen der account bindung habe ich vor cirka 1 jahr versucht. man hat es abgelehnt. das internet sagte damals auch, dass das nicht geht. wenn es jetzt geht dann ist das neu. ein anfang in einem laden von gestern. es fällt ja auf, dass alle die nintendo mögen eben die konsole gar nicht als konsole sehen. eher als spielzeug das neben ihrer "echten" hardware für nintendo titel ganz nett ist. ich würde eben nintendo gerne in einer anderen position sehen eben WEIL ich nintendo einmal so geliebt habe. ich habe mir damals die aktuellen konsolen aus japan und den usa importiert. ich habe in amerikanischen geschäften angerufen und gefragt ob sie mir ein gerät senden. für viel geld. ohne paypal, borderlinx oder internet. telefonisch. so gerne hatte ich nintendo. :)
 
@Matico: Hast Du bei Nintendo mal angerufen? Ich hab schon mehrmals in Foren gelesen, dass sich das durchaus bewerkstelligen lässt. Ich würde da nochmal den persönlichen Kontakt suchen und hier nochmal freundlich nachfragen.
 
@Matico: Also ICH habe wegen neuem DS Nintendo letzte Woche angeschrieben, Seriennummer genannt & Nutzername. 2 Tage später gelöst. (man hätte auch direkt Transferieren können. Aber habe den DS jetzt schon verkauft).

"wenn nintendo es mir erlauben würde an ihrer konsole mit freunden die gängigen third party titel spielen zu können. das geht aber nicht."
....verstehe nicht was Du damit meinst. Warum solltest Du nicht mit Freunden 3rd Party Kram spielen?! Keine Accountbindung/ Anmeldung oder ähnliches bei den Discs.

Nur digital gekaufts kann man nicht "rumschleppen". Aber ehrlich gesagt war ich auch noch nie bei Freunden und habe mit dort mit MEINEN Steam-Account angemeldet.

"dass alle die nintendo mögen eben die konsole gar nicht als konsole sehen"
Eine Konsole, die keine Konsole ist.... keine Ahnung als was ich das Teil nun sehe.

Bei Nintendo ist es nachwievor so: Spiel rein! Losdaddeln! Am besten Multiplayer auf einem Bildschirm mit passenden Getränken! .... nix mit GB-Patch laden, über Bugs ärgern, Geißlung mit irgendwelchen Registierungen bei irgendwelchen Plattformen, Problemen mit Abwärtskompatibilität, etc.

Spiel rein => Los!
Also ich finde, so sollte das mit Konsolen laufen!
 
@tomsan: ok, dann ist es einfach die unterschiedliche erwartungshaltung. nintendo passt dann eben nicht mehr zu meiner, damit muss ich mich abfinden - und hoffen das genug leute so denken denn dann würde nintendo sich vielleicht doch nochmal neu erfinden :)
 
Nintendo muss erst ganz unten ankommen um die Fans wieder schätzen zu lernen. So wie die momentan mit uns umgehen habe ich ehrlich gesagt keine Lust diesem Konzern auch nur noch 1 Cent zukommen zu lassen. Dummerweise ist die Konkurrenz auf dem Handheldmarkt recht überschaubar. Sony ist nicht gerade sympathischer und die Vita ohnehin in meinen Augen ein noch größerer Flopp als die Wii U. Smarthphones betrachte ich nicht als gleichwertigen Handheldersatz. Von daher kann man sagen, dass Nintendo momentan leider konkurrenzlos auf diesem Gebiet ist. Bei den Konsolen sieht es zum Glück anders aus und ich denke die Quittung kommt mit der nächsten Konsole von Nintendo.
 
@Memfis: Um Fans wieder schätzen zu lernen? Die Wii U ist bisher mehr oder weniger gefloppt und Nintendo reißt sich den Hintern auf die Fans trotzdem mit tollen Titeln zu versorgen (was sie auch tun)? Mal abgesehen von der Youtube Sache zeigt doch gerade Nintendo wie sehr es die Fans schätzt. Nintendo macht grad zumindest nicht auf Sony und sagt "Sorry leute Konsole ist gefloppt es kommen keine AAA Titel mehr". Es kommen permanent Updates, neue Features und ein Ende guter Titel ist nicht in Sicht. Dann blicke ich auf meine Vita und die einzige News die ich in letzter Zeit dazu von Sony bekommen habe ist, dass der Support für Google Maps und Youtube gestrichen wird. Ohja Nintendo muss ganz unten ankommen um seine Fans wieder schätzen zu lernen. Am besten wie Sony und MS die ihre Fans mit aufgüssen und DLC-Abzocke und nicht eingehaltenen Features veräppeln.
 
@Ripdeluxe: Ja und während auf der Wii N64-Spiele gespielt werden konnten vermisst man das auf der Wii U bis heute. Von GameCube, dass Fans binnen weniger Wochen nach Release über den vWii-Mode realisiert haben ganz zu schweigen. Dazu keine CrossBuy-Möglichkeit und überhaupt ist die Virtual Console eine einzige Beleidigung. Der EShop ist ebenfalls eine eizige Katastrophe. Während so mancher Retailtitel bereits auf dem LowBudget Tisch liegt wird dort noch der Vollpreis verlangt.

Ja Nintendo bringt gute Spiele auf den Markt und ich habe auch viele davon. Dennoch könnte da mehr kommen und das Dritthersteller ihre Unterstützung beispielsweise bei der VC verweigern wird sicher seinen Grund haben. Am geringen Absatz kann es nicht liegen, denn für die VC-Spiele wird kein wirklich hoher Aufwand betrieben.

Die Sache mit den YouTubern ist halt auch keine Aktion mit der man Werbung in eigener Sache macht.
 
@Memfis: Dass das Nintendo E-Shop management, zumindest im PAL/EU Raum ein komplettes Desaster ist, kann und wird wohl niemand abstreiten. Die USA scheint da deutlich glücklicher wegzukommen. Hier wäre eine Kursänderung Seitens Nintendo durchaus wünscheswert.

Allerdings würde ich die Konsole nicht zwingend mit einem E-Store in Verbindung bringen. Im Gegenteil, ich würde beides separat betrachten und entsprechend bewerten.
 
@Memfis: Ich will gar nicht bestreiten, dass die ganze E-Shop Erfahrung und auch das Account Management eine einzige Katastrophe ist. Unterm Strich zählt aber für mich die Spiel-Erfahrung. Ich will ja nicht den ganzen Tag im Eshop rumsurfen.

Und wenn es um Spielerfahrung geht sehe ich keinen Grund zu behaupten Nintendo würde seine Fans nicht schätzen. Schauen wir uns mal die WiiU an:

- Konsole mit kompletter Abwärtskompatibilität zum vorgänger
- Altes Zubehör ist auch kompatibel und kann genutzt werden
- Sauber entwickelte Spiele die auch beim ersten Tag schon ohne größere Bugs und glitches laufen
- Faire DLCs (wenn überhaupt vorhanden) die tatsächlich auch guten Spielumfang bieten (Siehe Mario Kart)
- Keine Gebühren für Online Play
- Es werden trotz schlechter Konsolenverkäufe immer mehr qualitativ hochwertige Spiele entwickelt.

Blickt man auf die Konkurrenz:
- Kosen fürs Online Spielen
- Verbuggde Spiele bei Release, riesiege Mengen an Patches teilweise notwendig um überhaupt zu spielen
- Teilweise unverschämte DLC (siehe aktuell Evolved)
- Dreiste Werbeeinblendungen in Spielen (siehe Assassins Cree Unity)
- Aufgüsse über Aufgüsse jedes einzelne Jahr, kaum gute Exlusives mehr
- Keine Abwärtskompatibilität (ok bei PS gibts zumindest einen teil der alten PS Spiele im PSN)

Also ich bin ja echt nicht sicher wer hier mal ganz unten ankommen sollte um seine Fans schätzen zu lernen. Aber Nintendo ist es definitiv nicht.
 
Der Typ hat doch 0 Plan!
Die Wii U wurde jetzt knapp 10 Mio mal verkauft was ich alles andere als einen Flop bezeichne. Auch schreibt Nintendo wieder schwarze Zahlen.
Der Hit ist ja das die eine neue Konsole bauen sollen die so wie die PS4/One ist hahahahaha. Die Wii U ist richtig geil abgestimmt und nimmt unter Last nur 26 Watt Strom! Zudem sieht die Grafik der Nintendogames geil aus und es läuft auch bestens.
Warum sollte also Nintendo ein Stromfressendes Stück Schrott bauen wie MS/Sony? So wie es jetzt ist ist es perfekt.
Solche Typen wie der hier sollte besser die Fresse halten. Es nervt einfach nur. Ich würde meine Wii U auf keinem Fall hergeben.
 
@dd2ren: kann man annehmen das Herr Pachter Nintendo also Wii/WiiU Hater ist? das würde dann die WF Beitrag erklären... Gekauft von MS bzw Sony... um solchen mist zu verbreiten... wie alt ist bitte diese Studie.... wenn die antwort auch trotz diesen Beitrag paar monate alt ist, lache ich... und denke nur das ist eine hetzkampagne... Weil schaue man sich die antworten hier unten an, setzen viele eher auf Nintendo Konsole als auf die anderen Konsorten.... also bewerte ich Pachters Beitrag als völligen Unsinn... vllt mögen die Zahlen stimmen, aber die Meinung ist Falsch....
 
Nintendo wirschaftet sich selbst ab. Am Ende wird es enden wie mit SEGA.
 
@Smilleey: das wäre zu grossen teilen mein wunsch. also nicht das nintendo stirbt, nur das sie ihre spiele auf der one und der ps4 bringen. das wäre soooo cool :)
 
@Matico: Das wird ewig ein Traum bleiben ;) Nintendo ist nicht mal Ansatzweise in Bedrängnis. Die schreiben auch schwarze Zahlen, warum also sollte das passieren. :)
 
Zwar gibt es hier Unmengen Kommentare Pro Nintendo, die damit zufrieden sind was Nintendo bringt aber damit schaffen sich N-Spieler selber ab. Es nützt niemanden und auch keiner Firma was, wenn die Produkte kritiklos und "Gottstatus" haben. Kritik bringt weiter. Dass Nintendo was zu verbessern hat, zeigen die Verkaufszahlen der Wii 120 Millionen, gegenüber der WiiU 9 Millionen.

Es gibt weltweit eine Hardcore Nintendo Fanbase von 10 Millionen User. Xbox360 und Playstation3 haben sich aber aktuell einen Kuchen von 160Millionen Geräte geteilt. Zwar gibt auch viele Multikonsolen User aber diese Generation X1 und PS4 haben alle Verkaufsrekorde gebrochen. Gemessen an der Zeit der Veröffentlichung. Man könnte annehmen das die PS4 sich wieder in Richtung der PS2 Verkaufszahlen orientiert (150 Millionen Geräte) aber die Xbox One nicht viel im Vergleich zur Xbox360 verliert (80 Millionen Geräte). Das bedeutet dass das Marktvolumen für Konsolen gewachsen ist. Nintendo hat hier mit seinen 9 Millionen verkauften WiiU mit über einem Jahr Vorsprung, gezeigt, dass das second Display Prinzip an den Usern vorbei entwickelt worden ist und nicht angenommen wird. Das könnte ein Nintendo Fan durchaus auch mal akzeptieren, denn wenn Nintendo etwas spielerisch interessantes entwickelt, stimmen auch die Verkaufszahlen, was man mit der Wii und seinen 120 Millionen verkauften Geräten sehen kann.

Nintendo Fans behaupten das die Nintendo Spiele alle spaß machen und es gäbe keine guten Exklusivtitel auf PS4 und Xbox One, was natürlich nicht stimmt. Oft werden eAs jährlicher Aufguss Spiele genannt oder Egoshooter als Gegenargument herangezogen. Dagegen stellt man Spiele die nicht über das "Arcade" Niveau hinauskommen und wo der Spieler sich immer an das "Insert Coin" erinnert fühlt aber die Zeiten sind längst vorbei. Es werden von den Nintendo Fans "nie nicht" Story Adventures genannt, denn dieses Genre sucht man auf den Nintendo Konsolen vergeblich. Dabei hatte Nintendo früher Marken die dieses Genre bedienen, beispielsweise Eternal Darkness. Statt Lobpreisungen zu verlesen könnten Nintendo Fans sich mit Nintendo verbinden und dies einfordern aber Nintendo Spiele machen ohne hin spaß und alles andere sind ja nur PC Abklatsches. Nintendo bleibt bei seinen Fans Kritiklos erhaben, was den Konzern nicht weiter bringt. Den späten Erfolg der PS3 konnte SONY mit Story Adventures aller "Beyond" "Uncharted", "Last Of Us", "God Of War" usw, verbuchen, die Zeiten wo SONY mit Arcade Titel wie Ridge Racer, Destruction Derby, Lemmings, wipeEOUT, Tekken die Party rockte, sind vorbei. Die Leute wollen heute gut erzählte Geschichten und neben den üblichen Fifa Aufguss und Egoshootern gute Spiele mit Story Adventure Anteilen, wo man die Spiele Puppe auch mal außerhalb des Sichtfeldes in einer Welt bewegen kann.

Dass die Nintendo Spiele vergleichslos sind, stimmt natürlich auch nicht. Wer einigermaßen objektiv ist, erkennt die schlechte Grafik in Hyrule Warriors und das Spielprinzip kann nicht über die dutzenden Ninety-Nine Nights ( kurz N3 ), Otogi, Dynasty Warriors, Kingdom Under Fire -Serie "geschnetzel" - Clones hinausgehen. Auch ein Mario Kart ist kein Alleinstellungsmerkmal. Spiele wie Sonic & Sega All-Stars Racing haben mehr Abwechslung als Mario Kart.

Für diesen Kommentar werde ich hier von den Nintendo Usern bestimmt gehasst aber ein Kuchen Marktanteil von 200 Millionen Geräte Xbox One und PS4 gegen 10 Millionen WiiU Lovers zeigen dass die Leute eben nicht nur Games auf Arcade Niveau spielen wollen und auch gut gerne mal sich von Level 1 bis Level 100 auf der immer wieder gleich drehenden Bayonetta Plattform entfernen und wenigsten ein paar Meter geradeaus laufen dürfen wollen. Egal ob man mit Zweispielern im Splitscreen Zuhause mit Freunden auf der Couch seinen Spaß haben kann.
 
@BufferOverflow: Gute Geschichten gibt es dann wieder auf dem PC. Die Spielebeispiele die du bringst, interessieren mich persönlich weniger. Zumal "Zombie" und Pre-/Pro-/Post-Apokalypse spätestens seit Fallout 2 und Resident Evil 2 entweder ausgelutscht sein dürfte, oder nichts mehr nennenswertes hervorgebracht hat.

Deine Kritik ist valide, wenn du auf die genannten Titel/Genres wert legst. Trotz der Tatsache das ich ebenfalls eine PS3 besitze, befindet sich keiner dieser Titel in meinem Besitz. Mein PS3 Schwerpunkt ist und war ein gänzlich anderer - einer, der ebenfalls nicht von der Wii U gedeckt wird aber auch im geringsten nichts mit dem zu tun hat, was du anpreist.

Wie du Spiele und vor allem deren Spaß und Abwechslung objektiv bewerten willst ist mir auch ein Rätsel. Generell rate ich einfach davon ab - denn mehr/anders ist nicht zwingend besser.

Hyrule Warriors kann sich in soweit von der Konkurrenz absetzen, als das eine Nintendo Marke verkörpert. Das es sich dabei um ein Dynasty Warrior mit Zelda Skins handelt streitet niemand ab - aber vielleicht ist diese simple Tatsache auch einfach DAS Kaufargument es den Alternativen vorzuziehen. Das Hyrule Warriors auf einem potenteren System (deutlich) mehr hätte schaffen können bestreitet wahrscheinlich auch niemand - aber das was es macht bzw. machen will macht es doch ganz gut - ohne das irgendwer an Augenkrebs sterben muss.

Mit Gottstatus hat das recht wenig zu tun, viel mehr bin ich nach wie vor darüber verwundert, dass Leute Äpfel mit Birnen vergleichen nur weil aus der Abstraktionsebene alles Obst ist. Im Grunde hast du ja bereits geschrieben, das dir Arkade-Genre zu wider ist und die Wii U hauptsächlich in diese Richtung tendiert - dann ist sie eben nichts für dich, was aber nicht heißt, dass nicht etwas für jemanden anderen ist.
 
Naja, der 3DS verkauft sich extrem gut, besser als alle anderen Konsolen und da meinte Prachter auch, dass der keine Chance hat. Wir werden sehen! Ich hoffe allerdings das Nintendo die nächste Konsole deutlich Leistungsfähiger macht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nintendo Wii U im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles