Neil Armstrongs Mitbringsel von der Mondlandung aufgetaucht

Neil Armstrong, der als erster Mensch den Mond betrat, hat sich Zeit seines Lebens einige Erinnerungsstücke an seine große Reise erhalten. Nun, anderthalb Jahre nach seinem Tod, werden diese erstmals öffentlich gezeigt. Die Ehefrau Carol Armstrong ... mehr... Mond, Moonlight, Closeup Bildquelle: Public Domain Image Mond, Moonlight, Closeup Mond, Moonlight, Closeup Public Domain Image

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Ihr müsst Kamera und den ganzen anderen Kram in der Mondsphäre zurücklassen, sonst stimmen unsere Berechnungen nicht mehr und der Rückflug könnte missglücken".

"Scheiss drauf, die Tasche muss ich haben!"
 
@monte: Ja! Lieber so eine einmalige Tasche als Mondgestein mitnehmen...
 
@frilalo: Hat ja niemand mit gerechnet, dass außer den Nazis nie wieder jemand zum Mond fliegen würde ;)
 
@monte: "Kamera und der ganze Kram" waren zu der Zeit aber schon ein großes und schweres Stück an Geräten. So ne kleine Tasche wird da nicht ins Gewicht fallen ;)
 
ausgehend von der Tatsache, dass heutige Smartphones rund 1'000'000x mehr Arbeitsschritte berechnen können, als die damaligen Computer, könnte ich annehmen, dass mein Lumia in der Lage wäre, mich theoretisch zum Mond zu manövrieren :D
 
@frilalo: Nope, weil die kosmische Strahlung so viele Fehler bei der Berechnung in der Elektronik von deinem Smartphone verursachen würde, dass du irgendwo ankommen würdest, aber nicht an deinem Wunschziel. Die Rechner waren damals speziell getestet und auch mehrfach ausgelegt. Und mehrere Rechner berechneten die gleiche Aufgabe und die Ergebnisse wurden dann noch verglichen.
 
@Seth6699: richtig...und ohne entsprechenden Schutz würde wohl das gleiche mit dem menschl. Gehirn passieren.... Das mag die Strahlung nämlich auch nicht so....
 
@legalxpuser: Das macht nichts. Davon, auch wieder (lebend) vom Mond weg bzw. zurück zur Erde manövriert werden zu wollen, ist ja nichts zu lesen.. *fg
 
@legalxpuser: Der entsprechende Schutz ist ein Hut aus Alufolie
 
Ooohh ein Mitbringsel aus den Filmstudios, wo die Mondlandung gefilmt wurde. :p
 
Sowas gibt es vor Area51 sicher an einer der vielen Kitschbuden für Touristen - so wie in Oberbayern eine Kuhbimmel und ein Bierpempel als Zugabe oder wie ein Original-Räuchermännchen im Erzgebirge (5 cm groß, 20 EUR) mit Aufkleber "made in china" unter dem Fuß.
 
@Grendel12: Für wann planst du denn, nicht nur hier, sondern auch in den USA solche tollen Dinge einkaufen zu gehen ? ;-)
 
Einerseits natürlich extrem cool, andererseits ists auch schade dass sie aufgetaucht sind. Es wär sehr witzig gewesen die ganzen Verschwörungstheoretiker zu sehen, wenn bei der nächsten Mondmission rauskommt: "Ähm, da sollten Sachen von der ersten Mondlandung sein, aber die sind nicht mehr da!" Wäre echt interessant zu sehen welche Verschwörungstheorie gewinnt: Die Mondlandungslüge oder die Ausserirdischen auf der Rückseite des Mondes...
 
@Tintifax: Ich bin ja Anhänger der Theorie, dass Verschwörungstheorien nur existieren, um das Volk zu verwirren, damit Otto Normalmensch nicht bemerkt, dass Bielefeld in Wirklichkeit Area 51 ist, was gleichzeitig als Hauptquartier der Illuminaten genutzt wird.

Die Stadt als solche gibt es nicht, dort befindet sich aber eine große Wohnsiedlung für die Angehörigen der Illuminaten, welche ihre Befehle von Mondnazis bekommen, die von dort aus auch unsere Gedanken lesen können.

Die Mondlandung war allerdings echt, und Außerirdische gibt es hinter dem Mond nicht, nur Nazis.
 
@Tintifax: Außerirdische auf der Rückseite? Noch nie von gehört...noch ne Theorie?
 
@legalxpuser: wenn man es so sieht... Aber das waren doch nur Menschen: oder Mondnazis :D :D :D
 
@Tintifax: Da du dich hier herzlich belustigst, gehe ich davon aus, du hast fundiertes Wissen und machst dich nicht etwa nur darüber lustig, da du in Wirklichkeit nicht die geringste Ahnung hast....

Bring mir doch mal ein Argument, wieso die NASA fein säuberlich Satelliten Bilder des Mondes zensiert, wenn dort doch nichts ist? (Stichwort "Moon structures"). Da bin ich jetzt mal (von einem neutralen Standpunkt aus) auf logische Argumente gespannt.
 
@DaSoul: Jetzt hätt ich fast geglaubt, dass Du das Ernst meinst! Großartige Satire! :D Ein Plus von mir!
 
@Tintifax: Also leeres Bla Bla? Dacht ich's mir doch.
 
@DaSoul: War das doch Ernst gemeint? Wenn ja: Sorry, ich wollt Dich und Deine Verschwörungstheorien nicht beleidigen...
 
@Tintifax: Dass Bilder zensiert werden ist keine Theorie, aber ich merk schon du hast keine Ahnung und belustigst dich in deinem Unwissen eben nur wie die breite (dumme) Masse. Sofern hier keine vernünftigen Argumente kommen, bin ich raus. (Zensur an sich hat übrigens noch lange nichts mit irgendwelchen Theorien zu tun. Die Frage, warum zensiert wird, wenn es doch nichts zu verstecken gibt, ist aber wohl berechtigt)
 
@DaSoul: Geh bitte. Das stimmt, es ist keine Theorie, es ist ein lächerlicher Unsinn. Viel mehr gibts dazu nicht zu sagen.
 
@Tintifax: Locker deine Scheuklappen. Die Bilder hostet die NASA selber...oh man ey begrenzte Menschen.
 
@DaSoul: Na komm, gib mal deine Quelle für deine Verschwörung bekannt. Was genau passt dir nicht an dem was die NASA macht? Haben sie in einer Version eines Bildes ein JPEG Artefakt, und 3 Tage später auf einmal nicht mehr? Und du glaubst jetzt, dass die JPEG Artefakte ein paar Ufos in rund um die Sonne sind? Oder kommt jetzt irgendwas komplett unscharfes, was in deiner Phantasie ein ausserirdisches Mutterschiff sein muss?
 
@Tintifax: haha JPEG Artefakt...herrlich. Du hast meinen Text offensichtlich nicht gelesen denn ich habe explizit erwähnt, dass Zensur lange nix mit irgendwelchen Verschwörungstheorien zu tun haben muss. Man muss kein Bildforensiker sein, um den Unterschied von Retusche zu einem Artefakt erkennen zu können. Etwas als Unsinn zu betiteln ist übrigens typisches mennschliches Verhalten. Was man sich nicht vorstellen kann, kann oder darf nicht sein. Ziemlich begrenzte Denkweise, aber es ist natürlich immer leicht, sich erstmal über etwas lustig zu machen. Wir als Menschen sind schließlich Mittelpunkt des Universums, jedem und allem überlegen....aber in die Kirche rennen und irgendeinem "Gott" huldigen, für dessen Existenz es nicht EINEN EINZIGEN wissenschaftlichen Beweis gibt. Ja, es gibt mehr Beweise für die Existenz außerirdischen Lebens als für Gott, wer aber an die Existenz von Außerirdischen glaubt, wird ausgelacht #doublestandards
 
@DaSoul: Sorry, aber du machst dich definitiv lächerlich. du hast genau nix erwähnt. du hast explizit erwähnt, dass die NASA irgendwas zensieren soll. Was "zensiert" wurde, wo und wann "zensiert" wurde, das hast du leider nicht geschrieben. Vermutlich steht der Beweis auf einer Internetseite ala "was uns die Massenmedien verschweigen" (die auch nur für die naivsten Leute auch nur zum Teil glaubwürdig ist). Nichts hast du geschrieben. Ähm, was würdest Du sagen, wenn ich Dir jetzt sag, dass Du das alles nur glaubst, weil Du von den Chemtrails schon so beeinflusst worden bist? Dafür gibt es genausoviele Beweise wie für diesen komplett absurden Moon Structure Schwachsinn. Und ja, es gibt keinen einzigen Beweis für einen Gott. Es gibt aber auch KEINEN EINZIGEN Beweis für auch nur eine Bakterie, die ausserhalb unserer Atmosphäre existiert (und nicht von der Erde dort hingebracht worden ist). Und du wirst es nicht glauben: Ich glaube sehr wohl an die Existenz von ausserirdischen Leben. Wär wohl ein blöder Zufall, wenn sich in einem Universum, in dem es Milliarden Galaxien mit hunderten Milliarden Sternsystemen gibt, nur bei uns Leben entwickelt hätte. Aber nicht im Umkreis von vielen Lichtjahren.
 
@Tintifax: Geh mal bspw. nach Wiltshire, UK setzt dich auf einen der unzähligen Hügel und sieh, wie ein Kornkreis vor DEINEN Augen entsteht. Dann komm zurück und wir unterhalten uns nochmal....über "nicht im Umkreis von vielen Lichtjahren".
 
@DaSoul: :) Ich könnt Dir stundenlang zuhören... Erzähl mir mehr.
 
@Tintifax: Ich weiss du lachst drüber, sofern es dich aber nur ein Funken wirklich interessiert, nimm 1-2 Kumpels mit und fahr einfach mal 1-2 Wochen im Sommer hin. Es nur als Schwachsinn ab zu tun, zeigt mir nur wie beschränkt du eventuell bist/denkst.
 
@DaSoul: Ja, es ist Schwachsinn. Ganz einfach. Aber mach du das mal, nimm eine Kamera mit, film das ganze, und ich schwöre dir, du wirst steinreich wenn ein Ufo über dem Feld herumflattert, oder der Kornkreis auf einmal da ist. Solltest du das schonmal gemacht haben, aber nicht gefilmt, bist du in meinen Augen dumm, solltest du das gemacht haben, aber am Film ist auf einmal nichts mehr drauf, solltest du mit halluzinogenen vorsichtiger sein. Sollte es das Video schon geben: Bitte um einen Link. Im übrigen muss ich dich enttäuschen: Wenn ich von so paranoiden Menschen als "beschränkt" bezeichnet werde, dann ist das ehrlichgesagt keine Beleidigung. Musst dir was besseres einfallen lassen.
 
Na prima, nach George Gina & Lucy, Prada etc. kommt jetzt also bald auch noch die McDivitt-Tasche für die Frau hinterm Mond auf Welt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Bresser National Geographic

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Drahtlose Wifi HDMI Display-Dongle-Adapter, GGMM V-linker HDMI Streaming Media Player WLAN Dongle Empfänger 1080P Anzeige Support-Spiegel-Funktion für TV und iOS und Android Geräte (5G)
Drahtlose Wifi HDMI Display-Dongle-Adapter, GGMM V-linker HDMI Streaming Media Player WLAN Dongle Empfänger 1080P Anzeige Support-Spiegel-Funktion für TV und iOS und Android Geräte (5G)
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 9
Nur bei Amazon erhältlich