BQ Aquaris E4.5: Das erste Ubuntu-Smartphone geht in den Verkauf

Bis jetzt waren alle Versuche gescheitert, ein Smartphone mit Ubuntu-Betriebssystem auf den Markt zu bringen. Jetzt bringt der spanische Hersteller BQ mit dem Modell Aquaris E4.5 tatsächlich das erste Handy in den Handel, das von der bekannten ... mehr... Smartphone, bq Aquaris E4.5, Ubuntu Phone Bildquelle: bq Smartphone, bq Aquaris E4.5, Ubuntu Phone Smartphone, bq Aquaris E4.5, Ubuntu Phone bq

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm warum muss das von der UI eigentlich genauso furchtbar aussehen wie Android? Ansonsten ist so ein Ubuntu-Phone schon interessant.
 
@L_M_A_O: Das ist doch Android. Die Hardware ist doch die selbe, nur das OS ist anders.
 
@L_M_A_O: redest du von den screenshots unten?!? das ist android. wf war schon zum 2. mal nicht in der lage/zu faul die screenshots auszutauschen.
 
@Mezo: Nein, ich rede von dem einen Bild hier oben und auf den verlinkten Seiten.
 
@L_M_A_O: Und was ist daran so furchtbar? Abgesehen von der Statusbar hat es ja mit Android nun wirklich nicht so viel gemein.
 
@Johnny Cache:
Selbst wenn es gewisse Gemeinsamkeiten hätte, ist ein wichtiger und entscheidender Unterschied, dass sich Android immer mehr zu einen geschlossenen System wie Apple iOS oder Windows entwickelt, hingegen das Betriebssystem UbuntuTouch für mobile Geräte und Ubuntu-Next für den Desktop (BISHER) quelloffen und opensource ist. Ein weiter Unterschied ist, dass Ubuntu eine Linux Distributionen ist, die ihren Sitz nicht in der USA hat und auch nicht direkt von den Amerikaner entwickelt wird. Dazu kommt, dass Ubuntu alle Smartphones 5 Jahre lang mit Updates unterstützt. Diese
werden direkt von Canonical verteilt, ohne irgendwelche Zwischenhändler, die die Updates behindern. Verglichen mit anderen mobilen OS ist das sehr lange und man kann UbuntuTouch auch kostenlos auf vielen herkömmlichen Android Geräten von Samung, LG, Sony usw. installieren. Potenzial hat UbuntuTouch auf jeden Fall!
 
@Johnny Cache: Es sieht einfach genauso ähnlich aus wie Android und IOS, schon alleine das Menü für alle Apps ist meiner Meinung einfach nicht schön und total unübersichtlich. Warum lassen die sich nicht mal was neues einfallen, was Benutzerfreundlicher ist? Der zweite große Kritikpunkt wäre das die Apps nicht so wie unter WP horizontal sind, wenn man nach rechts wischt, öffnet sich die Auswahl der gerade geöffneten Apps. Ist doch scheiße das wenn man viel Inhalt hat scrollen muss und man die Informationen nicht nach Links oder Rechts in der App auslagert. z.B. http://blogs.msdn.com/blogfiles/stephanc/WindowsLiveWriter/WindowsPhone7PanoramaControl_FF66/panorama-ctrl_3.jpg
 
@L_M_A_O: Warum muss das Display viel zu klein sein, wie bei den alten iPhonemodellen?
 
@M4dr1cks: Warum glaubst du rede ich von iOS? o.O
 
@M4dr1cks: Also 4,5" sind doch eine nette Größe :)
 
@L_M_A_O:
In diesen recht aktuellen Video wird die Funktionsweise von den freien Betriebssystem Ubuntu-Touch für mobile Geräte kurz erklärt.
https://www.youtube.com/watch?v=xx4ja_Mp96Y

Ergänzung: Die Apps laufen zwar in Echtzeit weiter nach den Scrollen, man kann sie aber auch direkt schließen.
 
Da habe ich echt drauf gewartet. Ich bin gespannt, wie sich Smartphones mit Ubuntu plazieren können.
Windows 10 ist auf dem Marsch, wird interessant was von Cyanogenmod in nächster Zeit zu berichten sein wird und wie sich die Dinge bei Samsung (Tizen) entwickeln. Ich könnte mir vorstellen, daß einige Anbieter schon länger auf Alternativen gewartet haben. Teilweise setzen ja schon einige auf die eigene UI. Spannende Zeiten.....
 
@Z3: Ich glaube du siehst das zu optimistisch. Der Kundenkreis für ein Ubuntu Handy ist eher klein und bloss auf Kenner beschränkt. Der Großteil wird iPhone bzw. Android kaufen weil der passende App Markt da ist. Vielleicht wird sich Windows Phone noch etablieren mit günstigeren Handy als Android aber auch das ist schwer. Großteil der Windows Phone Leute die ich kenne wollen als nächsten wieder Apple/Google weil die Appauswahl so mau ist.
 
@starchildx: Ich kenne ehrlich gesagt keine einzige App, weswegen man nicht auf Android verzichten könnte. Oder gar auf iOS.
Höchstens dass es nur 300.000 gibt, von denen nur 100.000 sinnvoll sind. Oder 90.
 
@Z3: Wäre super wen aus WP ein Cyanogenmod-Android würde. Dann gäbe es einen Haufen Apps mehr. Die Androidfork könnte ja dann trotzdem unter WP weiterlaufen, nur die alte Platform wird halt nicht mehr entwickelt. M$ könnte so einen Haufen Entwicklungskosten einsparen, da ja google immer die Entwicklung der nächsten Androidversion finanziert.
 
@M4dr1cks: Wer will den Java und Android Schrott auf WP haben? Kein WP Nutzer...
 
@L_M_A_O: Jeder, der weiß wie Cyanogenmod ist und was es leistet. Hat gut performance und volle Appkontrolle.
WP ist so wie es jetzt ist Schrott.
Gibts sowieso keine gescheiten Apps.
 
@M4dr1cks: "WP ist so wie es jetzt ist Schrott.
Gibts sowieso keine gescheiten Apps." Damit disqualifizierst du dich schon selber xD Zeugt davon, das du von dem BS absolut keine Ahnung hast... Und die Performance von Android hinkt der von WP auch noch hinterher.
 
@L_M_A_O: Ach ja? Komme mach keine Sachen. Dass Performance von Android hinkt ist ein Mythos.
 
@M4dr1cks: Bei 3GB RAM und mindestens einen QuadCore Prozessor (vielleicht sogar OctaCore?) kann man Glück haben das die Performance von Android mal nicht hinkt. ;-)

Du hast keine Ahnung von WP, schusterst dir aber von sinnlosen Bash-Kommentaren deine "eigene Meinung" zusammen.
 
@Unglaublich: Klar, weils keine Apps für gibt, hat dein grottiges WP natürlich nichts zu tun XD
 
Ich warte noch auf Geräte mit besserer Hardware, die dann auch den Convergence-Modus haben.
 
@noneofthem: Eins mit QuadCore Atom wäre schön :)
 
@Knerd: Oh bitte kein Intel. Reicht schon, dass die den ganzen PC-Markt ruiniert haben.
 
@M4dr1cks:
Was haben sie denn da ruiniert?
 
@OPKosh: Mit ihren Methoden haben sie Konkurenten aus dem Geschäft gebracht. Ist nur eine Frage der Zeit, bis AMD was CPU's angeht, auch fertig ist. Dann können die Intelfanboys sich alle freuen, weil sie noch mehr latzen dürfen.
 
@M4dr1cks:
Ahh!
Weil Intel Apple gezwungen hat umzusteigen?! z.B?! ;-)
 
@OPKosh: Nö, geht noch weiter zurück.
 
@M4dr1cks: Es ist nicht meine Schuld, dass AMD keine CPUs für Smartphones anbietet ;)

EDIT: Schau mal hier: http://www.ubuntu.com/phone/operators-and-oems
 
@Knerd: Das Meizu MX4 wird mit Ubuntu kommen. Damit sollte es mehr Spaß machen. http://www.meizu.com/en/products/mx4/features.html
 
@noneofthem: Schade, viel zu groß :( Aber gut, für die "Desktop convergence" reicht es definitiv :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles