Neue Hinweise auf Windows-10-Smartphone von LG

Die Anzeichen für die baldige Einführung eines neuen Windows-Smartphones durch den koreanischen Elektronikhersteller LG verdichten sich derzeit. Nach ersten Hinweisen tauchte die Modellnummer des Geräts nun in einer Datei auf den Servern von LG auf. mehr... Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows Phone 10 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows Phone 10 Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows Phone 10 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn es ein Gegenstück zum kommenden G4 wird, warum nicht. Hauptsache nichts "billiges". Davon gibt es mittlerweile genug in form von Lumias.
 
@Ashokas: Lumias gibts in allen Preisklassen...
 
Ein Problem das die Hersteller mit WP haben ist, es nicht individuell anpassen zu können. Ich glaube, WP setzt sich erst durch, wenn sich die Luminas einen gewissen Marktanteil erobert haben. HTC, Huawei, Samsung...niemand ist bislang mit seinen WP-Geräten glücklich geworden. Ich finde den Weg Microsofts im unteren und mittleren Marktsegment anzusetzen völlig richtig. Ich glaube, wenn man hier in Europa und den USA zweistellige Prozentzahlen erreichen kann, werden einige Anbieter auf den Zug aufspringen und auch vermehrt WP in die Modelreihe nehmen.
 
@Z3: Das die Hersteller die UI nicht verändern können ist eines der größten Vorteile von WP. Das würde das System nur unnötig aufblähen und verlangsamen, siehe Android. Auch Systemupdates wären da nicht mehr so einfach.

Der Benutzer selbst kann WP individuell nach seinen Wünschen anpassen. Da braucht es keine überladenen Hersteller UIs.
 
@Unglaublich: Sagen wir mal besser, kann im Rahmen der vorgegeben Möglichkeiten sich das System individuell anpassen... ;)
 
@Knarzi81: Diese Aussage trifft bei Smartphones aber immer zu, oder? ;)
 
@Unglaublich: Der Windows-Kernel mit anderer GUI könnte interessant sein. Aber mangels Anpassbarkeit von WP wird es dazu nicht kommen. Aufgrund der GUI bleibt WP damit für die meisten uninteressant - die Marktanteile spiegeln es wider.
 
@TiKu: Die GUI hat überhaupt nichts damit zu tun.
 
@HeadCrash: Mit Android läßt sich ohne verpflichtungen immer Kasse machen... die Konsumschafe brauchen nur immer neue Hardware, weil das System so ineffizient ist. Leider haben die Hersteller sich bei den Specs bereits an die Grenze der Gwinnmargen konkurriert. Etliche sind schon drüber. Aber Absatz läßt sich mit Android immer generieren,solange es dem Konzern sonst einigermaßen gut geht. Chromebooks etc kommen ja auch erst, seit MS klargemacht hat, daß sie die Hardwareanforderungen nicht mehr ständig nach oben treiben, um neuen Absatz für Gerätehersteller zu erzeugen. Nichts hassen Gerätehersteller mehr als ein OS, das die Hardware effizient ausnutzt. Und genau auf dem Weg ist MS seit Win 7. Der Performanceschub von Vista auf 7 ist deutllich spürbar, von 7 auf 8.1 noch deutlicher. Aber die Konsumenten sind i.d.R. dumm. Sie lassen die "Fachpresse" für sich entscheiden. Gäbe es auf der Welt gleich viele User von Wp und Android in gleicher Einkommenssituation, würde bei den verkauften Geräten trotzdem Android 3:1 oder 4:1 führen... Mit Wp hat man einfach länger was von seinem Handy. Android User kaufen einfach immer was neues, wenn sie die neuesten Leistungsdaten der HW der neuen Geräte auf dem Papier sehen. Daß WP mit 1 GB so schnell ist wie ein Androide mit 2 GB spielt da keine Rolle mehr. Die Medien machen WP nieder, das Konsumschaf kauft Android.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!