Apple-Geschenkkarten: 700.000 Dollar von Zahnarzt-Patienten geklaut

Eine Gruppe Krimineller hat es per Identitätsdiebstahl geschafft, im großen Stil Geschenkkarten des Computerherstellers Apple zu ergaunern. Der Schaden soll in einem hohen sechsstelligen Bereich liegen, wie die Staatsanwaltschaft des New Yorker ... mehr... Design, Apple Store, Gebäude Bildquelle: Apple Design, Apple Store, Gebäude Design, Apple Store, Gebäude Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was für ein Aufwand für solchen Unsinn ..
 
@tripe_down: Wenn für Dich "rund 700.000 Dollar" Unsinn ist...
 
@KnolleJupp: Ja, aber von denen haben sie jetzt nix mehr Knast ... sowas muss schnell und unkompliziert gehen, um nicht erwischt zu werden. Rein, raus und weg xD Vor allem, sobald eine zweite Person involviert ist ... ist automatisch das Risiko da.
 
@KnolleJupp: Ja ist unsinn. Weil sie Waren wiederverkauft haben. Wenn das nicht ueber dem offizielen Einkaufswert passiert ist - dann fragt man sich doch wieso sie es so gemacht haben statt einfach das Geld vom Kredit zu behalten. Ausserdem waren es dann 5 Personen - sind nur noch 140K pro Person
 
@-adrian-: steht doch in der news. Diese Kredite wurden in Kooperation mit Apple vergeben. Ergo geht das Geld direkt an Apple und du hast dort quasi nur ein Guthaben. Mit Rabatten kann man kostengünstiger einkaufen und unter umständen sogar noch zu höheren preisen verkaufen. Auf Masse gerechnet macht es daher scheinbar schon sinn. Sollen lieber arbeiten statt so nen misst zu verzapfen
 
Teamwork :D
 
Wäre nicht aufgefallen, wenn die nicht übertrieben hätten.
 
@tamm: Natürlich wäre es aufgefallen - sobald der erste der Zahnarzt-Patienten eine Mahnung wegen ausstehender Kredit-Rückzahlung bekommen hätte...
 
Und was ist daran nun krimineller als 200.- $ phones für 700.- zu verkaufen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich