Sony streicht Handy-Sparte zusammen: 1100 Mitarbeiter gehen

Sony hat die seit der letzten Woche vermutete Entlassung weiterer Mitarbeiter seiner Mobilfunksparte bestätigt. Der japanische Elektronikkonzern lässt demnach weitere 1100 Mitarbeiter der Abteilung für Mobile Communications gehen, um sich ... mehr... Xperia, Sony Xperia Z1f, Z1f Bildquelle: Sony Sony, Xperia Z1, Sony Xperia Z1 Sony, Xperia Z1, Sony Xperia Z1 GSM Insider

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kenne mich da nicht genug aus, ich denke mir immer nur:
das Smartphone wird genauso gut sein, auch ohne die 1100 Leute.
Über die Zeit entsteht einfach so viel Ineffizienz, wo Massenentlassungen das Einfache und Schnelle Mittel sind.
Ich frage mich immer nur, warum 5000 Leute in der Mobilsparte arbeiten.. ?
1000 OK. Das lässt sich ja noch überblicken, aber bei so vielen Leuten kann das ganze doch gar nicht effizient ablaufen...

Hm, ich kenne mich da wie gesagt zu wenig aus, aber vllt. bringt ja wer anderes Licht in die Sache
 
Support, QA, Marketing, HR, Vertrieb, R&D, Programmierer, Designer, Usability-Tester, Req. Engineers, Buchhaltung usw. Je nachdem wie selbstständig so eine Sparte aufgestellt ist hat es nicht alles nur mit dem Smartphone als Produkt zutun sondern funktioniert wie ein völlig eigenständiges Unternehmen. Da sind dann 5000 Leute (Weltweit?) gar nicht mehr so viel.
 
@terminated: Vielen Dank für die Antwort.

Ich kann es mir immernoch nicht wirklich vorstellen.
Aber nunja, ohne Erfahrung in dem Bereich geht das vmtl. auch nicht.
Ich finde es nur immer erstaunlich, dass die Produkte, die nach Massenentlassungen erscheinen (auch die zukünftig entwickelten) gefühlt nicht schlechter sind.

@Downvoter: Sorry, dass ich jemanden frage, ob er für mich Licht in die Sache bringen kann :D
 
@terminated:
Das ist richtig.

Hirai hat aber schon vor einiger Zeit die Losung "One Sony" ausgegeben.
Soll heißen, dass die vorhandenen Kompetenzen des Gesamtkonzerns besser verzahnt werden sollen.
Und das macht, gerade bei SP, mehr als Sinn, wenn man bedenkt was für Multifunktionsgräte SP geworden sind?!
Die Strukturen dem entsprechend zu straffen ist also nicht unbedingt verkehrt.

Und vom verfügbaren Know How des Gesamtkonzernz (in Kameratechnologie, Audio/Hifi, TV/Displays, Media und Gaming (PS4)) hat Sony eigentlich die besten Voraussetzungen von allen SP-Herstellern wirklich was auf die Beine zu stellen!?

WENN sie das "One Sony" tatsächlich mal ordentlich geregelt kriegen!

PS:
Und spätestens seit dem Z2 sind sie da auf einem recht guten Weg!?
 
Die Sony-Hardware-Produkte (Kameras, Smartphones, Notebooks) waren zwar immer gut-sehr gut, aber halt maßlos überteuert. Gut, wenn man da mal etwas die Effizienz steigert.
 
@Gordon Stens: Finde die Smartphones aktuell überhaupt nicht maßlos überteuert. Die sind im gleichen Felde wie Konkurrenten. Wenn man sich dann Preise von z.B. Z1 Compact anguckt, die der Formklasse wie HTC One Mini und S4 mini wildern, doch preislich attraktiver. Das Z2 selbst kostet ja in vielen Ecken auch schon nur noch 299 Euro, obwohl das Z3 minimal besser, aber viel teurer ist.
 
@bmngoc: Das Z1c ist allerdings keine Konkurrenz zu HTC und Samsung-Minis da diese Firmen ihre Geräte auch in der Hardware miniaturisieren. Das Z1c hat dieselbe Ausstattung wie ein Samsung S4 oder HTC one - nur eben mit kleinem Display. Dahingehend sind die Preise bei Sony schon geradezu preiswert.
 
@Stamfy: Sehe das Z1c schon als Konkurrent an, da jeder von denen eine Mini Variante des Top Modells raus bringen will. Nur, wie du selbst sagst, ist die Ausstattung bei Samsung, LG und HTC wirklich mini. Sony nennt diese Version zwar nicht Mini, aber sie haben schon erkannt, dass man damit in deren Gewässern wildern kann und zurecht gut ankommen. Gerade diese Art von Mini wünschen sich doch sehr viele (mich einbezogen). Mein One M7 ist schon echt obere Grenze des guten. Aber leider sind kleinere Handys wirklich komplett alle schlechter. Außer halt das Z1c oder Z3c. Display löst halt ein wenig geringer aus.
 
@bmngoc:
"... da jeder von denen eine Mini Variante des Top Modells raus bringen will. Nur, wie du selbst sagst, ist die Ausstattung bei Samsung, LG und HTC wirklich mini."

Das ist ja der eigentliche Beschiß.
Die einzige Gemeinsamkeit dieser Minis mit ihren "großen Brübern" ist ihr Name.
Das sind keine Mini-Versionen der Top Modelle.

"Sony nennt diese Version zwar nicht Mini, ..."

Deshalb nennt Sony es bewußt "compact".
Weil deren Geräte tatsächlich "nur" kompaktere/kleinere Versionen des "Orginals" sind!
Abgesehen natürlich von wirklichen größenbedingten Unterschieden wie dem entsprechend kleineren Akku z.B..

Und ja, auch die Displayauflösung ist geringer.
HTC hat beim M7 auf 4,7" 1080p. Sony beim Z3c auf 4,6" "nur" 720p.
Das ist aber beweitem kein schlechter Kompromis!?
Was die Bildquallität betrifft fällt es nur marginal ins Gewicht bei diesen Displygrößen, macht aber einen erheblichen Unterschied bei den Akkulaufzeiten!

http://www.phonearena.com/news/Sony-Xperia-Z3-Compact-battery-life-test-results-the-new-champ-welcomes-us-to-the-era-of-two-day-battery-life_id60955
 
@Gordon Stens: finde ebenso keines der sony produkte überteuert, gerade die kameras alpha serie sind canon und nikon seit jahren überlegen nur die dumme kundschaft kauft eben das was sie kennt, ebenso im tv sehment, samsung macht werbung wie sau alsomwird nen samsung gekauft. Und hier ist samsung ja wohl,der überteuerte wenn man das grottenschlechte bon bon bild im verhältniss zum lreis setzt
 
@Razor2049: Alle sind Nikon in jeder Preisklasse aktuell überlegen. Die machen nur coole Werbung ;) War früher mal anders. V.a. die Sony Systemkameras finde ich nice und sind auch nicht teuer - ebenso NX Serie von Samsung.
Deine erwähnten Alpha's sind sowieso klasse was die Bildqualität betrifft (Sony baut auch in den Smartphones mitunter die besten Sensoren ein - deswegen kauft auch Apple bei ihnen, zurecht). Fujifilm liefert aktuell aber super Qualität bei den DSLR's - weiß gar nicht von wo ihre Sensoren kommen, die sie verbauen
 
@wertzuiop123:
Die Nikon sind alles Sony Sensoren! ;-)

Sony's SP-Kameras sind aber durchaus ausbaufähig.
Bis auf einige Wenige stammen zwar fast alle SP Sensoren von Sony, um so erstaunlicher ist es dass doch so mancher, wie z.B. Apple, deutlich mehr aus deren Sensoren rauszuholen vermag als Sony selbst?!
 
@OPKosh: Dann wundert mich, wie Nikon das hinkriegt (nicht im Positiven gemeint ;))
Hängt davon ab. Ich finde Sonys Bildqualität immer noch leicht vor Apple (natürlich immer nur das Topmodel betrachtet) Aber da ist auch immer viel subjektives Empfinden
 
@wertzuiop123:
"(natürlich immer nur das Topmodel betrachtet)"

Da ist aber der Punkt.
Die Sony Z-Serie hat 20MP, die iPhones "nur" 8MP.
Eigentlich müßte man also die 8MP Modelle vergleichen?!
 
@Gordon Stens: Dann müssten die jtzt aber auch billiger werden nach deiner logik.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen